ohne Endnote

ohne Note

Panasonic Eluga im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... ein schlankes, elegantes und wasserdichtes Dual-Core-Smartphone. ... Die Tasten für die Display-Sperre und die Lautstärke liegen äußerst ungünstig auf der abgerundeten Seite des Gehäuses, sodass man regelmäßig beim Drücken abrutscht ...“

    • Erschienen: 05.10.2012 | Ausgabe: 6/2012 (Oktober/November)
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,94)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... die Dualcore-CPU arbeitet nicht so leistungsstark, um alles ruckelfrei wiederzugeben. Einzig der Browser läuft flüssig und schnell. Zwar überzeugt das Eluga mit schlichter Eleganz, allerdings sind die Ecken so spitz, dass es sich sehr unangenehm anfühlt. Auch für die Kamera gibt es Abzüge, denn Bild- und Videoqualität sind nicht sehr hochwertig.“

    • Erschienen: 30.08.2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,9)

    „Das Panasonic Eluga ist ein sehr dünnes, stabiles Android-Smartphone, das besonders wasser- und staubdicht ausgelegt ist. Sein großer, hochauflösender Touchscreen eignet sich sehr gut zum Surfen. Antennenproblem: Bei Berührung einer Stelle hinten unten geht die Funkleistung zurück. Doch seine schwache Kamera liefert auch bei guter Beleuchtung nur schwache Bilder, die in den Ecken verzerrt sind. ...“

  • „befriedigend“ (2,72)

    Platz 37 von 46

    „Foto-Bewertung: Fotoadarstellung etwas blass und mit Unschärfen.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 7 von 9

    „Panasonics Rückkehr auf den Smartphone-Markt verlief mit dem Eluga eher durchwachsen. Das 4,3-Zoll-Handy ist äußerlich zwar hübsch und sogar wasserdicht, die Performance ist trotz Dualcore-CPU aber eher schwach. Dazu kommt, dass der interne Speicher des Eluga nur acht Gigabyte groß ist und nicht durch eine Micro-SD-Karte erweitert werden kann.“

  • ohne Endnote

    Platz 4 von 4

    „Es fing so gut an ... doch dann lieferte das Eluga grobe Patzer, die wir so nicht akzeptieren können. Eingeschränkte Outdoor-Tauglichkeit - o.k. Eingeschränkte Nutzung durch begrenzten Speicherplatz - nein danke!“

  • „befriedigend“ (2,9)

    Platz 17 von 18

    „Schwache Kamera. Großer Weitwinkelbereich, aber starke Verzerrungen an den Bildrändern. Sehr gut zum Surfen. Antennenproblem: Bei Berührung hinten unten geht die Funkleistung zurück. GPS unzuverlässig. Akku nur befriedigend und nicht wechselbar. Der nur 8 GB große interne Speicher ist nicht erweiterbar und ab Werk schon fast zur Hälfte belegt. Kein Radio. Wasserdicht.“

    • Erschienen: 06.07.2012 | Ausgabe: 8/2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,92)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Das Panasonic Eluga ist ein wasserfestes, sehr dünnes und federleichtes Smartphone. Das sind auch schon die einzigen Kaufgründe für das Handy aus Japan. Denn die Dualcore-CPU ist nicht so leistungsstark, um alles ruckelfrei wiederzugeben. Außerdem überzeugt das Eluga zwar mit elegantem Dasein, die Ecken sind jedoch so spitz, dass es sich sehr unangenehm anfühlt.“

  • „gut“ (2,22)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 4 von 5

    „GUT: wasserdicht nach IP57; flaches Gehäusedesign; Dual-Core-Prozessor.
    SCHLECHT: kurze Akku-Laufzeit; kleiner Speicher (4,3 GB, nicht erweiterbar).“

    • Erschienen: 07.06.2012 | Ausgabe: 4/2012 (Juli/August)
    • Details zum Test

    3 von 5 Punkten

    „So richtig überzeugen kann das Eluga nicht. In manchen Punkten ist es zwar in Ordnung, so können beispielsweise Design und Verarbeitung überzeugen. Gerade bei der Performance, einem der wichtigsten Kriterien, kann sich der Neueinsteiger aber von Anfang an nur in den hinteren Reihen der Smartphone-Rankings platzieren. Der Einstieg ist also nur bedingt gelungen ...“

    • Erschienen: 06.06.2012 | Ausgabe: 7/2012
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    „Selten waren wir bei der Bewertung eines Smartphones so unentschlossen, wie beim Eluga von Panasonic. ... Nehmen Sie das Eluga vor dem Kauf unbedingt in die Hand. Liegt es Ihnen, und telefonieren Sie nicht überdurchschnittlich viel, dann ist auch der Preis von 360 Euro gerechtfertigt. Finden Sie das Design nicht prickelnd, dann gibt es zu dem Preis bessere Geräte.“

  • „gut“ (405 von 500 Punkten)

    2 Produkte im Test

    „Trotz großem Display ist das schicke Eluga sehr schlank und handlich. Der kleine Speicher ist allerdings seine Achillesferse.“

    • Erschienen: 24.08.2012 | Ausgabe: 3/2012 (September-November)
    • Details zum Test

    1,1; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Das Eluga ist ein gelungener Wiedereinstieg von Panasonic in den deutschen Smartphone-Markt. Es füllt geschickt eine Lücke, der weder iPhone noch dessen Konkurrenten bislang Beachtung geschenkt haben. Es eignet sich obendrein auch für den ganz normalen Alltagsbetrieb, weil das Design wirklich zu gefallen weiß, die Leistungsdaten ohnehin.“

    • Erschienen: 14.08.2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Obere Mittelklasse“

    • Erschienen: 19.06.2012
    • Details zum Test

    17 von 25 Punkten

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Panasonic Eluga

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel 1S 6025D 2021 32 GB / 3 GB - Smartphone - elegant black

Kundenmeinungen (50) zu Panasonic Eluga

3,2 Sterne

50 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (24%)
4 Sterne
7 (14%)
3 Sterne
16 (32%)
2 Sterne
7 (14%)
1 Stern
8 (16%)

3,2 Sterne

50 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Was­ser­dich­tes Android-​Handy mit Eco-​Modus

Panasonic wagt es tatsächlich: Der japanische Elektronikkonzern kehrt auf den europäischen Mobilfunkmarkt zurück und beendet damit eine siebenjährige Abstinenz, die mit dem freiwilligen Rückzug im Jahr 2005 eingeläutet wurde. Die Rückkehr erfolgt dem Anlass angemessen mit einem echten Topmodell: Das Panasonic Eluga ist nicht nur ein Design-Leckerbissen, sondern überzeugt auch durch ungewöhnliche Features. So ist das Mobiltelefon unter anderem nach Industrienorm IP 57 zertifiziert.

Das bedeutet: Das Gerät ist wasser- und staubgeschützt. Bis zu 30 Minuten lang kann es in einem Meter Wassertiefe liegen, ohne Schaden zu nehmen. Und in besonders staubigen Umgebungen kann es bis zu acht Stunden zubringen, ohne dass sich nennenswerte Staubansammlungen im Inneren bilden würden. Damit handelt es sich um das wohl eleganteste Outdoor-Smartphone, das derzeit auf dem europäischen Markt zu haben ist. Denn mit Abmessungen von 123 x 62 x 7,8 Millimetern lässt es jegliche Klobigkeit missen, die ansonsten Outdoor-Smartphones anhaftet.

Im Gegenteil: Das Handy ist beinahe so flach wie die dünnsten aktuellen Android-Modelle und mit 103 Gramm definitiv das leichteste! Trotzdem kann sich auch die Technik im Inneren sehen lassen. So arbeitet das Gerät mit einem 1 GHz starken Dual-Core-Chipsatz und 1 Gigabyte RAM-Speicher, bedient wird es über einen 4,3 Zoll großen OLED-Touchscreen. Datenverbindungen können via EDGE, HSDPA mit bis zu 21,1 MBit/s und HSUPA bis zu 5,76 MBit/s erfolgen, GPS, WLAN mit WiFi Direct und Bluetooth 2.1 +EDR ergänzen die Ausstattung.

Multimedia-Freunde wiederum werden sich über die integrierte 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus freuen, 8 Gigabyte interner Speicher stehen zum Abspeichern von Apps, Fotos und Musik zur Verfügung. Spannend ist zudem der integrierte Eco-Modus des Panasonic Eluga: Ist der Ladestand des Akkus zu niedrig, werden alle ungenutzten Funktionen automatisch deaktiviert, um Energie zu sparen. Das allerdings könnte des Öfteren nötig sein, denn der Akku ist die große Schwäche des Handys: Nur 1.150 mAh Nennladung sind für ein modernes Smartphone einfach lächerlich wenig.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Panasonic Eluga

Displaygröße

4,3 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß. Gute Eig­nung für ein­hän­dige Bedie­nung.

Arbeitsspeicher

1 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

8 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

1.200 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

103 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 10 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Display
Displaygröße 4,3"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Mehrfach-Kamera k.A.
Frontkamera
Front-Mehrfach-Kamera k.A.
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher k.A.
Chipsatz
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
LTE k.A.
5G k.A.
NFC vorhanden
Dual-SIM k.A.
Hybrid-Slot k.A.
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1150 mAh
Austauschbarer Akku k.A.
Kabelloses Laden k.A.
Schnellladen k.A.
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 103 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz k.A.
Staubdicht k.A.
Stoßfest k.A.
Wasserdicht k.A.
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor k.A.
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke k.A.
Radio k.A.
Streaming auf TV k.A.
Weitere Daten
EDGE vorhanden
Farbe
  • Schwarz
  • Silber
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Nachrichtenformate
  • MMS
  • POP3
  • SMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Diktierfunktion
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • MP3-Klingeltöne
  • Aufgabenliste
  • 3,5 mm Klinkenanschluss

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic P-04D können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf