Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Wie die Profis

DigitalPHOTO: Wie die Profis (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Semiprofessionelle Spiegelreflexkameras versprechen immer bessere Qualität zum moderaten Preis. Wir lassen mit der Pentax K-5 ein Modell dieser gehobenen Klasse gegen die Profi-DSLR Olympus E-5 antreten. Wie die Chancen in diesem Duell verteilt sind, hat unsere Redakteurin Caroline Berger ermittelt.

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Spiegelreflexkameras getestet. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung und Handling.

  • Olympus E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 12-60 mm 1:2,8 - 4,0 SWD)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds)

    „sehr gut“ (88,65%)

    „... die Olympus E-5 verfügt über ein umfangreiches Ausstattungspaket und liefert eine gute Bildqualität. Fotografen, die eine sehr robuste DSLR mit vielen Einstellmöglichkeiten suchen, sollten für die E-5 etwas tiefer in die Tasche greifen. ...“

    E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 12-60 mm 1:2,8 - 4,0 SWD)

    1

  • Pentax K-5 Kit (mit smc DA 35 mm / 2,8 Macro Limited)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,0 MP;
    • Sensorformat: APS-C

    „sehr gut“ (88,35%)

    „Die Pentax K-5 ist eine preisattraktive SLR, die durch Schnelligkeit und ein gutes Rauschverhalten überzeugt. ... der bessere Partner für schnelle Motive, Full-HD-Videos und schwierige Lichtverhältnisse.“

    K-5 Kit (mit smc DA 35 mm / 2,8 Macro Limited)

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras