FineArtPrinter prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (9/2012): „Praxisvergleich zwischen Olympus OM-D und Olympus E-5“

FineArtPrinter: Praxisvergleich zwischen Olympus OM-D und Olympus E-5 (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Wie bewährt sich die viel gelobte Olympus OM-D in der professionellen Praxis? FineArtPrinter-Leser René Schrei, Fotograf aus Ravensburg, hat die E-5 und die OM-D miteinander verglichen. Was kann die OM-D, was die E-5 nicht kann? Wie funktionieren die Four-Thirds-Objektive der Olympus E-5 an der OM-D? Wie schnell und präzise fokussieren die Micro-Four-Thirds-Objektive und wie gut ist deren Abbildungsleistung?

Was wurde getestet?

Zwei Kameras wurden in der FineArtPrinter miteinander verglichen. Eine Notenvergabe erfolgte nicht.

  • Olympus E-5

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Suchertyp: Optisch

    ohne Endnote

    „... Das MFT-Makro (1:2,0/50 mm) bringt an der E-5 sehr gute Ergebnisse. ...“

    E-5
  • Olympus OM-D E-M5

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16,1 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    ohne Endnote

    „... Der elektronische Sucher ist klasse. Man sieht das Bild, so wie es dann auch belichtet wird. Belichtungskorrekturen sind also im Sucher schon vor dem Auslösen sichtbar. ... Die Kombination von lichtstarkem Objektiv, wirkungsvollem Bildstabilisator und Belichtungen mit hoher ISO-Einstellung ermöglicht Aufnahmen aus der Hand, in Lichtsituationen, bei denen man selbst fast nichts mehr sieht. Und die Bildergebnisse? Die sind wirklich gut. ...“

    OM-D E-M5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras