5 Digitalkameras: Diverse Modelle & Formate

FOTOTEST - Heft Jahres-Testheft 2011

Inhalt

Ob Mini-Sensoren oder Mittelformat: feine Kameras für alle Formate.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf Kameras unterschiedlicher Formate, die 3 x mit „super“ und 2 x mit „sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Visueller Bildeindruck, Autofokus, Bedienung und Ausstattung.

Im Vergleichstest:

mehr...

1 Mittelformat-Kamera im Einzeltest

  • S2 Kit (mit Summarit-S 1:2.5/70mm ASPH.)

    Leica S2 Kit (mit Summarit-S 1:2.5/70mm ASPH.)

    • Typ: Mittelformatkamera, Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 37,5 MP;
    • Sensorformat: Mittelformat;
    • Suchertyp: Optisch

    „super“ (93,3 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Mittelformat-SLR mit gnadenloser Schärfe. Das Fehlen der optischen Tiefpassfilterung macht sich durch eine enorme Schärfe und Auflösung positiv bemerkbar, weil überhaupt keine Frequenzen gesperrt werden. Die Schattenseite: Die bei der digitalen Erfassung des Motivs entstehenden Aliasing-Artefakte werden nicht vor der Bildaufzeichnung bekämpft.“

1 FourThirds-Kamera im Einzeltest

  • E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 50mm Makro 1:2.0)

    Olympus E-5 Kit (mit Zuiko Digital ED 50mm Makro 1:2.0)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds

    „super“ (92,5 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Das Top-Modell liefert trotz kleiner Schwächen im Detail insgesamt eine voll und ganz überzeugende Testvorstellung. Wer mit dem speziell für die digitale Fotografie konzipierten FourThirds-System arbeiten will, findet derzeit keine bessere Kamera als die Olympus E-5.“

2 Kameras mit Mini-Sensoren im Vergleichstest

  • 1

    GXR mit 2,5-4,4/24-72 mm VC (S10)

    Ricoh GXR mit 2,5-4,4/24-72 mm VC (S10)

    • Typ: Modulare Kamera;
    • Auflösung: 10 MP

    „sehr gut“ (81,1 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Der Mini-Sensor löst weniger gut auf als der APS-C-Sensor des A12 Moduls ... Noch auffälliger ist der Unterschied beim Rauschen. Während das A12 Modul gute Werte erreicht, zeigt der Mini-Sensor ein deutliches Rauschen, das bereits ab ISO 400 bei kritischen Motiven sichtbar werden kann. Bei ISO 1600 und vor allem bei ISO 3200 überzieht ein starker Rausch-Schleier die Bilder.“

  • 2

    GXR mit 3,5-5,6/28-300 mm VC (P10)

    Ricoh GXR mit 3,5-5,6/28-300 mm VC (P10)

    • Typ: Modulare Kamera, Kompaktkamera;
    • Auflösung: 10 MP

    „sehr gut“ (80,5 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Die Auflösung nimmt mit der steigenden Empfindlichkeit deutlich ab. Das Rauschen verschlechtert sich mit jeder ISO-Stufe und ist ab ISO 800 kritisch. Von ISO 1600 und 3200 lässt man am besten die Finger. Die Eingangsdynamik ist sehr gut, aber die Ausgangsdynamik ist schwach.“

1 Edel-Kompaktkamera im Einzeltest

  • FinePix X100

    Fujifilm FinePix X100

    • Typ: Edel-Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP

    „super“ (92,7 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    Bildqualität: „sehr gut“ (73,8 von 80 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (4,3 von 5 Punkten);
    Autofokus: „super“ (5,0 von 5 Punkten);
    Bedienung: „super“ (4,7 von 5 Punkten);
    Ausstattung: „super“ (4,9 von 5 Punkten).

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras