• Sehr gut

    1,1

  • 5 Tests

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Brenn­weite: 85mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Auto­fo­kus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Zeiss Loxia 2.4/85 im Test der Fachmagazine

  • 93,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    13 Produkte im Test

    an Sony, spiegellos, 43 MP, KB:
    „Randabfall zeigt das Loxia weder offen noch abgeblendet. Das gilt sowohl für Auflösung wie für Kontrast, und dementsprechend sind die Ecken bereits bei offener Blende durchgezeichnet. Abgeblendet legen Auflösung und Kontrast noch einmal zu. 1400 Euro kostet das nicht so lichtstarke 85er ohne AF – empfohlen.“

  • „exzellent“

    6 Produkte im Test

    „Plus: Das Loxia übermittelt alle Aufnahmedaten elektronisch an die Kamera, die die Handhabung mit Focus-Peaking und Halbautomatiken vereinfacht.
    Minus: Fast die ganze Gehäuselänge besteht aus Fokus- und Blendenring, was das An- und Absetzen des Objektivs etwas hakelig macht.“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    4 Produkte im Test

    „... Auflösung: aufgrund der geringen Lichtstärke leichte Offenblendeinschränkungen, aber bei beiden Formaten gut bis sehr gut. Ausgezeichnete Werte nach Abblenden um zwei Stufen. Beugungseffekte ab f/10 bei APS. Randabdunklung: ausgesprochen natürlich. Im Vollformat f/2,4 mittel bis leicht, bei APS leicht sichtbar. Abgeblendet jeweils ausgezeichnet. Verzeichnung: nur im Vollformat leicht kissenförmig. ...“

  • „sehr gut - überragend“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

    Platz 3 von 4

    „Das Loxia 2.4/85 ist ein prachtvoll verarbeitetes, rein manuelles Porträtobjektiv mit exzellenter Schärfeleistung, das sich dank abschaltbarer Blendenrastung insbesondere für Videoaufnahmen anbietet. Das manuelle Fokussieren bei Arbeitsblende mag beim Fotografieren nicht jedermanns Sache sein, stört aber beim Videofilmen nicht.“

  • 93,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 2 von 3

    „Randabfall tritt beim Loxia weder offen noch abgeblendet auf. Das gilt sowohl für Auflösung als auch Kontrast, und dementsprechend zeigen die Ecken bereits bei offener Blende – hier allerdings nur 2,4 – deutliche Zeichnung. Abgeblendet legen Auflösung und Kontrast noch einmal zu. 1400 Euro kostet das nicht so lichtstarke 85er ohne Autofokus – empfohlen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto/fotocommunity in Ausgabe 2/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Zeiss Loxia 2.4/85

zu Zeiss Loxia 85mm F2,4

  • ZEISS Loxia 2.4/85 für spiegellose Vollformat-Systemkameras von Sony (E-Mount)
  • Zeiss Loxia 85mm f/2,4 Sony FE-Mount
  • ZEISS Loxia 85mm f2,4 Sony E-Mount
  • ZEISS »Loxia 85mm f2,4 Sony E-Mount« Objektiv
  • ZEISS Loxia 2,4/85 Sony E-Mount 000000-2162-636
  • Zeiss Loxia 85mm f/2.4, Objektiv, Schwarz
  • ZEISS Loxia 85mm 2.4 für Sony E-Mount
  • Authentisch Zeiss Loxia 85mm f/2.4 Lens for Sony E Mount
  • ZEISS Loxia 2,4/85 Sony E-Mount
  • Zeiss Loxia 2,4/85 mm Sony E-Mount
  • ZEISS Loxia 2.4/85 für spiegellose Vollformat-Systemkameras von Sony (E-Mount)

Kundenmeinung (1) zu Zeiss Loxia 2.4/85

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Zeiss Loxia 85 mm F2,4

Zeiss Loxia 85mm f/2,4

Für wen eignet sich das Produkt?

In einer Serie von Geräten für das E-Mount-Anschlusssystem ist das Objektiv Zeiss Loxia 85mm F2,4 das dritte Modell und folgt einem Standard- einem Weitwinkel- und einem Superweitwinkelobjektiv nach. Das leichte Teleobjektiv mit moderater Wirkung besitzt wie alle Vertreter seiner Produktfamilie keinen Autofokus und ist für das Zusammenspiel mit modernen spiegellosen Vollformat-Kameras der α7-Serie von Sony konzipiert. Bei einer Festbrennweite von 85 Millimetern soll sich das Objektiv nach Angaben des Herstellers für die Porträt-, aber auch für die Street- und Landschaftsfotografie eignen. Dank einer stufenlos verstellbaren Blende soll sich das Modell darüber hinaus für Videoaufnahmen eignen.

Stärken und Schwächen

Für den optischen Aufbau integriert Zeiss sieben Linsen in sieben Gruppen und konstruiert drei Linsen aus Sonderglas mit anormaler Teildispersion. Der Fokussierbereich beginnt ab 0,8 Metern, wobei das Scharfstellen manuell über einen Fokusring am Objektiv erfolgt. Der Ring ist für eine ergonomische Bedienung optimiert und verfügt über einen Drehwinkel von 220 Grad. Das Teleobjektiv überträgt die Daten der getroffenen Einstellung elektronisch an die Kamera. Es kommt zu einer automatischen Aktivierung des Suchers, sodass das Kameradisplay für das automatische Anvisieren des Motivs zum Einsatz kommt. Die Blende schließt in einem Bereich zwischen F2,4 und F22 wobei der Rastermechanismus mit einem mitgelieferten Werkzeug deaktivierbar ist. Die Einstellung ermöglicht eine geräuschlose und präzise Blendenwahl und unterstützt auf diese Weise eine schnelle Anpassung an wechselnde Lichtverhältnisse, beispielsweise bei der Aufnahme von Videos.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das deutsche Unternehmen Zeiss bringt sein kompaktes Teleobjektiv mit Festbrennweite im Dezember 2016 auf den Markt und empfiehlt dem Handel die Abgabe an den Endkunden für rund 1.400 Euro. Zum Lieferumfang gehört zusätzlich eine Gegenlichtblende.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Zeiss Loxia 2.4/85

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für Sony E
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 85mm
Maximale Blende f/2,4
Minimale Blende F22
Naheinstellgrenze 80 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:7,2
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 95 mm
Durchmesser 63 mm
Gewicht 594 g
Filtergröße 52 mm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: