ZZR1400 ABS (142 kW) [06] Produktbild
  • Gut

    2,0

  • 30  Tests

    27  Meinungen

27 Meinungen (2 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
18
4 Sterne
6
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Kundenmeinungen (27) zu Kawasaki ZZR1400 ABS (142 kW) [06]

  • Kawasaki ZZR1400 2007

    von 1400er
    • Vorteile: cooles Design, angemessener Verbrauch, Speedblick
    • Nachteile: Gabel zu weich
    • Geeignet für: enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Langstrecke, sportliches Reisen, Asphaltstraßen aller Art
    • Ich bin: Sport

    Ich habe die Maschine im Serienzustand gebraucht gekauft und bin damit 8000km so gefahren. Ich bin quasi mit Superbikes aufgewachsen und kann mit einer 1000er FZR, der ungedrosselten Hayabusa (340km/h laut Tacho), einer 06er ZX10R, GSXR 1000K7 und der GSXR 1000K9 meine Vergleiche ziehen. Was mich zum Schluss (06 2015) wirklich genervt hat war dieses bekannte Leistungsloch zwischen 2500 und 5000 Touren. Darum habe ich jetzt auf einen 4 in 1 Takkoni umgebaut und fahre ohne DB Killer. Das machte schon einen sehr gewaltigen Unterschied obenrum aus. Dann verbaute ich einen eingestellten gebrauchten Powercommander den ich jetzt aber noch auf einem Dynojetprüfstand anpassen lassen werde. Mit dem Powercommander 3 ist dieses Bike kaum wieder zu erkennen und wirklich eine Macht. So wie meine alte Hayabusa nur mit noch mehr Spitzenleistung. Jetzt bin ich glücklich mit diesem tollen Bike, was auch als Speedbike ehrfürchtig im Spiegel zu sehen ist. Die meisten Autofahrer machen Platz.

    Antworten

  • Mehr Leistung

    von lobo_cobra
    • Vorteile: gutes Handling, gut ausleuchtendes Licht, Bequemlichkeit
    • Nachteile: recht schwer
    • Ich bin: Allround

    Habe das 2007 Model und bin begeistert. Fuhr früher die XX die Fahrwerksmässig abstinkt und von der Motorenleistung nur untenrum mithalten kann...

    Powercommander und G-Pack könnt ihr euch schenken (habe ich verbaut). Was wirklich geholfen hat, war ein kleineres Ritzel. Nun ist auch untenrum Leistung bis zum Abwinken da.

    Antworten

  • immer noch glücklich

    von ak47
    • Vorteile: gutes Handling

    hallo zusammen,
    ich fahre die zzr von 2006 - mit all diesen eigenschaften, wie sie so oft kritisiert werden. und ich gebe dem kollegen recht, der sagte "..es gibt immer etwas zu bemängeln".
    fazit: wer es sich leisten kann, soll sich eine holen - es macht glücklich!!

    Antworten

  • Auspuff

    von kriss

    Ich suche einen schönen Sportauspuff mit geilem Sound der diesem Motorrad gerecht wird. Hat jemand Erfahrungen??? Bitte Euch um Eure Meinungen.Vielen Dank.

    Antworten

  • Shorty's Meinung

    von Shorty
    • Vorteile: gutes Handling, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht
    • Nachteile: hoher Verbrauch, hohe Wartungkosten

    Ich habe mein Baby seit Nikolaus 2006 und bin mit allem sehr zufrieden. Selbst meine Tour nach "Asien" Ostseite von Istanbul, insg. 5.463 Km hat sie und ich problemlos weggesteckt. Ok, der Verbrauch könnte ein bißchen geringer sein. Aber der Fahrspass ist und bleibt unschlagbar. Nun hat sie ein Bremsproblem. Ist es Richtig, dass die Bremsscheiben vorn nach rund 42.000 Km hin sind. Oder hat man mir falsche Beläge verkauf? Der ganze Spass soll mich rund 700,- Euro kosten. Zwei original Scheiben mit orig. Beläge, inkl. Einbau. Ist das normal? Wer hat ne Meinung dazu?

    schönen Gruß,
    und immer schön rechts fahren :-)
    Shorty

    Antworten

  • ein gutes motorrad (nur der ROST )

    von wittke udo
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch, schnell
    • Nachteile: Rost an Tank und Bremse

    ich habe meine zweite zzr1400 und bin gut zufriden

    selten so ein geiles motorrad gefahren . gesamt

    so um die 22000km gefahren.meist zu zweit. das ding

    überzeugt in allen lagen. bei der erstenzzr war nur der reifen BT21 nicht ok 2000km und der war glat

    nun fahre ich den z6 von metzler so 7000km macht der.

    schade ist nur das das motorad am TANK unter der

    sitzbank (das knotenblech)so rostet. nach den 4versuch

    immer tankaustausch hat kawa das blech ganz verscheist.

    ist nicht schön aber selten.das blech einfach kleben

    währe einfacher und sauberer hoffe der rost ist nun

    weg.(GLAUBE ICH NICHT)die bremsscheiben haben auch das

    gleiche und nach öfteren erneuern ist KAWA D. nun der meineung das sei nur flugrost und sie hätten dagegen kein mittel und ich müsse mit rost leben AUSAGE

    KAWA DEUTSCHLAD nun habe ich mir mal alle zzr und auch

    gtr angeschaut TANK UND BREMSEN sind baugleichund alle rosten an den gleichen stellen. sonst ist die kawa aber gut GRUß udo

    Antworten

  • Schaltung zzr1400

    von pebu

    Bei meiner zzr 1400 ist die Schaltung ,speziell vom 2ten in den 3ten Gang so hart das ich teilweise vom Sitz falle .hat jemand damit auch seine Erfahrung gemacht ?

    Antworten

  • Kawasaki ZZR 1400

    von Ricky101
    • Vorteile: gutes Handling, Bremsen
    • Nachteile: hoher Verbrauch
    • Ich bin: Sport

    Meine Erfahrungen sind durchaus positiv

    Ich fahre eine ZZR 1400 Baujahr 2006, die Leistung im unteren Bereich störte mich sehr, ich habe diesbezüglich mehrmals Kawasaki kontaktiert, leider ohne Erfolg.

    Da ich nur Landstraßen fahre, war unter 5000 Um/d nicht viel los, ich musste etwas ändern.

    Zuerst kam der Reifen dran, mit dem Bridgestone war ich nicht zufrieden, der musste zugunsten dem Conti SportAttack K weichen, das Motorrad war wie neu, der Reifen klebte in den Kurven Grip ohne Ende.
    Nicht genug, nun musste mehr Power aus dem Keller, ich habe mich nun entschieden für den Powercomander plus G-Pack + 4in2 Bos Anlage, und dass Mapping von Kawasaki Poko, empfohlen und getestet von Motorrad.
    Ich hatte nur noch ein breites Grinsen, dass Motorrad ist wie neu, das Baby geht ab, im unteren Bereich, ich sage nur eines Wow!!
    Aus den Spitzkehren ist das Bike nun eine Granate selbst mit Sozius, ich kann nur eines sagen, ich kenne kein Serienbike dass mehr Pfeffer hat.
    Mein Bike hat derzeit 210 PS und läuft 335 km

    Antworten

  • Antwort

    von Tetzy

    Hallo,
    bei meiner ebenfalls im Jahre 2006 gekauften ZZR 1400 ist auf der Landstraße motormäßig wenig los.
    Was kostet ein Powercomander plus G-Pack ??? Wie bekommt man ihn ???
    Muß sofort eine geänderte Auspuffanlage montiert werden ???
    Was heißt "Mapping von Kawasaki Poko" ???

    Über jede Menge antworten auf meine Fragen würde ich mich sehr freuen.

    mfg.
    Andreas

    Antworten

  • Antwort

    von kriss

    Ich habe gelesen das Powercomander und plus G Pack nicht zusammen verbaut werden sollen. Gab es bei Deinem Motor Koplikationen?

    Antworten

  • Antwort

    von arminkkawasaki

    Hallo,
    das hört sich ja gut an. Bin gerade auf dem Weg mir eine ZZR1400 zu kaufen. Meine ZX12R lasse ich gleich da. Die Zeit ist abgelaufen. Und nun möchte ich gern erfahren:
    Wo hast Du die Teile bezogen?
    Wer stellt soetwas ein ?
    Wer montiert es ?
    Und was kostet es ? Nur ein Richtpreis ?
    Danke
    Viel Spass
    Armin K.

    Antworten

  • Antwort

    von arminkkawasaki

    Hallo, ZZR1400 - Freunde
    ich habe so eben gelesen... es wurde das G-Pack und der PowerCommander eingebaut. Der jenige der das G-Pack verkauft...sagt ! bitte kein PowerCommander.
    Was macht das G-Pack ? Was macht der PowerCommander ? Sind diese beiden leistungssteigenden Bauteile kombinierbar?

    Antworten

  • Wahnsinn!

    von Torti
    • Vorteile: gutes Handling, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht
    • Nachteile: hoher Verbrauch, hohe Wartungkosten

    Ich fahre sie seit 06/2007,habe keine sec. bereut.
    Von zart bis hart,alles dabei. Wer die ersten 5999 U zu konservativ findet,der sollte doch lieber auf einen Racer umsteigen.
    Ich jedenfalls sitze nach 500 km auch noch entspannt drauf. Als Sport-Tourer perfekt abgestimmt, finde ich. Wer hat Erfahrung mit Alternativbereifung für die 1400er?

    Antworten

  • Wenig zu meckern

    von selecton
    • Vorteile: gutes Handling, leicht, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch

    ich besitze meine Black Lady nun seit dem 30.04.08 und bin mti dem Fahrverhalten absolut zufrieden.
    Die ZZR 1400 fährt auch bei hohem Tempo wie auf Schienen und hat bremst genauso böse wie sie beschleunigt.
    Meine Lady fährt sich sehr sanft, aber wenn man sie reizt kann sie ihre Krallen zeigen.Ich bin froh dass sie im unterem Drehzahlbereich nicht sofort ihre Kraft entwickelt, denn dies wäre für einige Biker fatal.
    Was ich vermnisse ist allerdings ein Hauptständer, dazu finde ich die Federung des Vorderrades etwa zu hart, wobei es zu unangenhmen Aufstzern kommen kann.

    Antworten

  • Antwort

    von selecton

    Nach dem Schreiben meiner Meinung zur ZZR 1400 habe ich diese ohne Korrekturen abgesendet und kann meine Rechtschreibfehler nicht mehr korrigieren.
    Ich hoffe hier einfach auf euer Verständnis:)

    Antworten

  • Sex ist immer besser... grins, aber nicht viel schlechter ist der Ritt...

    von Benutzer

    Habe vor zwei Wochen meine schwarze neu vom Händler abgeholt. Zu zweit und solo super zu fahren.Macht echt spaß. Super handlich, sauschnell und Druck in allen Lebenslagen und Gängen ( verstehe die Pressestimmen nicht, die gegenteiliges behaupten.) Leider habe ich am Wochenende die Benachrichtigung über eine Rückrufaktion erhalten.
    Gruß Kay

    Antworten

  • Umfaller bei Seitenständer

    von Geisterle

    Mopped ist super Habe sie nun ein Jahr und keine Probleme.Was die Leistung angeht muss ich sagen super.Was mich stört ist das Fahrwerk da war meine alte Doppel X besser.Was den Seitenständer angeht....stimmt da sollte man aufpassen ob er richtig steht.Leichte bewegung und das Mopped kippt um..das wird dann ein teurer Spass.

    Antworten

  • Antwort

    von Waltex

    Hallo, kann mich deiner Meinung nicht anschließen. Ich hatte zuvor auch die XX, war jedoch nicht so zufrieden wie mit der ZZR. Hatte mir zwar im unteren Bereich mehr erhofft, aber das gesamtpacket ist doch eine Ecke besser als wie bei der XX. Mein erstes großes Bike war die ZZR 1100, war für den Anfang auch nicht schlecht. Doch der Anspruch steigt stetig.
    Gruß Walter

    Antworten

  • Super Bike!!

    von Mulb

    Fahre seit 3 monaten diese wunderbare maschine. den einzigen minuspunkt muss ich leider auch dem abzug geben, da dieses super bike erst ab ca. 5000 umin richtig abgeht. dann zwar richtig aber es ist eben auch ein gemütlicher tourer. macht auf jedenfall spaß damit zu fahren.

    Antworten

  • Traummotorrad

    von ZZR1400Fan

    Genau 6000km habe ich jetzt auf diesem Bike gefahren und bin immer noch begeistert von der Fahrdynamik und von der zuverlässigkeit.Es gab noch keinerlei Probleme, die 6000er Inspektion schlug mit 170 Euro zu Buche, allerdings musste schon der Hinterreifen erneuert weden ( komplett 230 Euro). Was in Tests oft bemängelt wird ( etwas schwachbrüstig unter 6000 Touren)merkt man eigentlich nur wenn man im 6.ten Gang bei 50km/h voll beschleunigen will. Na ja es gibt schlimmeres, einfach zwei Gänge runterschalten und die Post geht wieder ab.Entschädigung gibt es dafür auf der Autobahn, Hahn auf und alles verschwindet im Rückspiegel allerdings ist Vorsicht geboten (Suchtgefahr).

    Antworten

  • SEX ist schlechter...grins

    von Falke01

    Hallo @ all, habe meine heute abgeholt ( 2007 Model in Schwarz ) und schon auf den nach Hause weg kam die Frage auf " was habe ich die ganze Zeit verpasst " also kann nur sagen SPITZE. Werde mich nach den 1000km noch mal melden wenn los geht.

    Antworten

  • Eine ``Klasse``für sich.

    von ZZR1400Fan

    Kawasaki zeigt mit der ZZR1400 wie schön Motorradfahren sein kann, natührlich gibt es immer ``Nörgler``.Ein perfektes Bike wird wohl nie auf den Markt kommen. Nach über 2000Km auf meiner ZZR1400 bin ich immer noch überwältigt von den Fahreigenschaften. 200PS wollen zuerst mal auf die Strasse gebracht werden, und zwar so dass man sich nach kurzer Zeit nicht im Gebüsch oder einer Leitplanke wiederfindet. Eine Negativpresse wie sie die Hayabusa erlebt hat wollte Kawasaki umgehen.
    Fazit: Wäre im unteren Drehzahlbereich (bis 4000 U/min) der gleiche Bumms wie bei 6000 U/min hätte man eine Rakete unterm Arsch die in kürzester Zeit einige Zeitgenossen ins Jenseits befördern würden. Mal ehrlich: Mehr Motorrad braucht man im täglichen Leben wirklich nicht und für den Ring gibt es zugegebenermaßen bestimmt was besseres.

    Antworten

  • hmmm...

    von hayakawahaya

    bin zwar auch begeistert von Fahrwerk, Handling, Schaltung und Motor. Aber dieses ultrasanfte Lamm bis 4000upm eher schon 5000 nervt nach jetzt 6000km wahnsinnig. Lässt nach 5 Jahren Hayabusa (ok, die zum Schluss auch nicht mehr so der Brüller war) Erwartungsfreude auf die 1400er Hayabusa aufkommen. Nur muss die Hayabusa bei obengenannten Qualitäten auch noch mal zulegen. Wenn sie dann noch den Durchzug auch von ganz unten und das Röhren ab 6000 behält plus einen Schnaps Leistung drauf - wow. Das wärs. Ist schon schlimm, wenn man mit 200PS Angst haben muss, dass eine 100PS KTM einen aus der Serpentine heraus abhängt - geht gar nicht.

    Antworten

  • ``Danke Kawasaki - Danke Lieber Gott``

    von ZZR1400Fan

    Ein ganz grosses Dankeschön an die Leute von Kawasaki, die dieses Bike auf die Räder gestellt haben und Danke Lieber Gott dass ich es mir leisten konnte.
    Bei der Probefahrt war ich schon begeistert, nun Besitze ich die ZZR 1400 und jede Sekunde und jeder Kilometer sind eine wahre Freude.
    ``Fazit``: Dieses Bike ist ein Traum und hat die Note hervorragend verdient.

    Antworten

  • Traumbike

    von ZZR1400Fan

    Wollte heute nur mal eine Probefahrt machen mit der neuen ZZR 1400, nach 250km Testfahrt wollte ich gar nicht mehr absteigen, um es abzukürzen einfach mal Probefahren.Vertrag unterschrieben, übermorgen steht sie in meiner Garage und das ist gut so.Keine Angst vor den vielen PS, sie ist absolut Fahrbar und macht viiiiiiiiiiiiiiiel Spass.
    Fazit: Motor, Getriebe, Fahrwerk, Verarbeitung sind Spitze, nach zweimaligem hinsehen gefällt auch die Optik.

    Antworten

  • zzr1400

    von uniflexo

    Es stimmt, dieses Motorrad ist der Hammer und ich fahre es seit 3 Tagen... leider gibt es zur 1200 einige viele verbesserugen aber auch das eine oder andere das leider nicht besser geworden ist.1400 verträgt kein untertourig fahren und bei hohen geschwindigkeiten muß mann sich hinterm schild verstecken...dies ist bei der 1200 eindeutig besser....will aber keine andere mehr haben....super gemacht kawa..

    Antworten

  • Logische Weiterentwicklung

    von Benutzer

    Fahre nun seit 8 Wochen die ZZR1400. Im Gegensatz zu meiner vorherigen ZZR1100 um Welten besseres Fahrwek, ebenso die Bremsen und der Motor.
    Von ganz unten heraus etwas schwach im Durzug, aber das relativiert sich ca. 5000 Umdr/min wieder. Ab dieser Drehzahl ist ordentlich Dampf vorhanden.
    Die Sitzposition ist etwas sportlicher als bei der 1100 er, aber beim Sozius wesentlich schlechter.

    Gruß
    Fred

    Antworten

  • probefahrt

    von kawa900ninja

    Zu dieser Maschine gibt es keinen Begriff, der sie beschreiben könnte...
    Der HAMMER... aggresiv,hohe qualität,sehr gutes handling...
    MACHEN SIE EINE PROBEFAHRT!!!!!
    ACHTUNG: macht sehr schnell süchtig!!!!!!

    Antworten

  • Danke Kawasaki

    von Benutzer

    Seit 4 Wochen bin ich ZZR Besucher hatte vorher 5 Jahre Suzuki Haybusa gefahren.

    Fahrwerk wirklich besser, die Bremsen beste was es zur Zeit gibt, der Motor hat ab 4000 laut Diagramm mehr Druck,was man aber zum Gegensatz zur Hayabusa nicht ganz spüren will.
    Die hat unten herum etwas weniger Dampf... schade, aber dann ist der Allmächtige hinter Dir her........

    übrigens zu den plötzlich vernünftigen älteren Herren unter uns, es gibt noch Bogenschießen, Malen oder angstfreies Töpfern als Hobby ....

    Antworten

  • Super Motorrad - ein Traum

    von Benutzer

    Seit einiger Zeit fahre ich eine zzr 1400, ich bin so begeistert wie noch nie
    ein Scharf im Wolfspelz
    Danke an Kawasaki

    Antworten

  • Ein neues Bike,aber nicht ganz ohne Macken...

    von Benutzer

    Fahre die ZZR1400 schon seit anfang Mai u. war begeister von dem Bremsen u. Fahrwerk.
    Das unter 4000 U/min. noch nicht viel "Bums" vorhanden ist merkte ich erst als der Motor eingefahren war!Hier besteht Korrektur der Leistungsentfaltung,denn das können PS u. Hubraumschwächer Motorräder besser.Sonst hätte ich mir gleich eine ZX6 zulegen können!Ich weis echt nicht was die Ingenieure bei Kawa das 1 Jahr programmiert haben..Bei der Leistungsmessung kam ja auch heraus,dass Kawa ganz schön aufgesprochen hat mit 190PS an der Welle...da sollten normalerweise 185PS an der Kupplung über bleiben..aber es fehlen fast 5 PS..wo sind sie geblieben?Dabei ist man ja bei Kawa gewöhnt,dass die Bikes etwas nach oben streuen,oder?Zum Glück gibt es Tuning Betriebe,die den Manko mit Leichtigkeit beheben.Was natürlich auch ärgerlich ist,das bei einem "Sporttourer" beim Kauf weder ein Hauptständer montiert war,noch dieser zu beziehen war.Das wird dann schmerzlich wenn der Bock bei einem minimalen Gefälle (nicht mit dem Auge wahrzunehmen!) vom Seitenständer rollt!! Laut Händler bin ich da wohl etwas "ungeschickt" gewesen,aber das ist mir in über 20 Jahren Motorradfahren noch nicht passiert! Aber in einem US-Forum melden sich immer mehr Betroffene...da liegt wohl ein Konstruktionsfehler vor, also Vorsicht beim Abstellen mit dem Seitenständer!
    Ach ja,bei 1000KM wollte die Elektrik nicht mehr...per ADAC zum Händler (der keine Zeit/Lust hatte mein Bike abzuholen)..Bateriekabel abgefallen..wie kommt sowas?Aber im zuge dessen konnte der Händler gleich den Rückruf mit dem abfallenden "Neigungswinkelsensors" bearbeiten,der laut Kawa-Schreiben zum ausgehen des Motors führen kann...was auch tödliche folgen haben könnte.Da frag ich mich,was das Bateriekabel bei Vmax. anrichten hätte können??
    Das alles trübt natürlich die freude am fahren,da das Bike schon super zu fahren ist,aber ob ich sie so lange behalte wie meine alte 1200 Bandit die mich nie im Stich gelassen hat,ist fraglich??Auf alle fälle behalte ich die Suzi...wie heist es so schön bei Kawa "Let the good times roll"!!
    In diesem Sinne..
    Tom

    Antworten

  • Man braucht es

    von Krauti

    Leistung ohne Ende ist Fahrspaß pur man kauft sich ja auch nicht einen 486 PC oder?
    Was die Ingenieure von Kawasaki da auf die Beine gestellt haben ist grosse Klasse ebenso die Leute die am Band stehen und das Eisen aus den tausend Einzelteilen zusammenfügen.
    großes lob von meiner Seite.

    Antworten

  • lammfrommer Überhammer

    von Benutzer

    Super Motor, für jedermann fahrbar, klasse Fahrwerk, tolle Bremsen, Fertigungsqualität auf hohem Niveau, umfassende Garantie, was will man mehr ??

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorräder