Huawei Ascend Y550 Test

(Einsteiger-Smartphone)
  • Gut (2,4)
  • 6 Tests
145 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Einsteigerklasse
  • Displaygröße: 4,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Nein
  • Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Huawei Ascend Y550

    • c't

    • Ausgabe: 18/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: LTE-fähig; ordentliches Display.
    Minus: schlechte Kamera.“

    • connect Freestyle

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    368 Punkte

    „... Das nicht allzu helle 4,5-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Das Ascend Y550 reagiert prompt auf Eingaben, doch als Betriebssystem läuft nur Android 4.4. Die Kamera ist nur bei gutem Licht halbwegs zu gebrauchen. Überzeugend die Funkleistungen inklusive LTE, die Ausdauer von 6:06 Stunden ist hingegen nur Durchschnitt.“

    • connect

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (368 von 500 Punkten)

    „Plus: durch die Bank starke Funkeigenschaften; Akku wechselbar; moderner 64-Bit-Prozessor; Kamera mit Blitzlicht.
    Minus: Betriebssystem Android 4.4 unterstützt kein 64 Bit; Software-Updates fraglich; interner Speicher nur 1,4 GB groß; Fotoqualität taugt höchstens für Schnappschüsse.“

    • c't

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • 5 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: flotte CPU, LTE.
    Minus: schlechte Kamera.“

    • areamobile.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 01/2015
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (78%)

    • CHIP Online

    • Einzeltest
    • Erschienen: 01/2015
    • Mehr Details

    „gut“ (86,4%)

    Preis/Leistung: 99%

    Stärken: flottes mobiles Internet; leistungsstark; preiswert.
    Schwächen: schwache Kamera; geringe Bildschirmhelligkeit; microSD-Karte obligatorisch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Huawei Ascend Y550

  • Huawei Ascend Y550 - 4GB - Weiss (Ohne Simlock) Smartphone

    Huawei Ascend Y550 - 4GB - Weiss (Ohne Simlock) Smartphone

  • Huawei Ascend Y550 - 4GB - Schwarz

    Huawei Ascend Y550 - 4GB - Schwarz

  • Huawei Ascend Y550 - 4GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Huawei Ascend Y550 - 4GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • Huawei Ascend Y550 - 4GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Huawei Ascend Y550 - 4GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • Huawei Ascend Y550 4GB schwarz

    Abmessungen: 133 x 68 x 9, 5 mm Gewicht: 153 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 5 Megapixel - ,...

  • Huawei Ascend Y550 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) IPS-Display, 5 Megapixel-

    11, 4cm (4. 5") , 854 x 480 Pixel, IPS, 1, 2 GHz, Qualcomm Snapdragon, 1024 MB Anzeige Bildschirmdiagonale : 11, ,...

Kundenmeinungen (145) zu Huawei Ascend Y550

145 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
90
4 Sterne
28
3 Sterne
9
2 Sterne
7
1 Stern
12

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Technisch schwaches, aber ausdauerndes Einsteiger-Phone

Stärken

  1. gute Akkulaufzeit
  2. Akku wechselbar
  3. einfache Bedienung

Schwächen

  1. niedrig auflösendes und wenig leuchtstarkes Display
  2. nicht genug Leistung für anspruchsvolle Apps und 3D-Spiele
  3. mickriger integrierter Speicher
  4. schlechte Kamera

Display

Bildqualität

Die Pixeldichte des Displays ist selbst für ein Handy der Einsteigerklasse mau. In Tests und Meinungen erhält es trotzdem noch durchschnittliche Wertungen, weil es abgesehen von der reinen Schärfe eine durchaus annehmbare Bildqualität vorzuweisen hat - vor allem Farben und Kontraste passen.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Die schwache Helligkeit des Displays sowie die stark spiegelnde Touch-Oberfläche sind bei Tageslicht ein echtes Hindernis. Selbst wenn Du die Helligkeit auf den Maximalwert anhebst, wird es ohne Schatten schwierig, Bildschirminhalte zu erkennen.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Mit ihren mageren 5 Megapixeln ist die Hauptkamera des Y550 höchstens so gut wie Selfie-Kameras bei Mittelklasse-Geräten. Der Auslöser reagiert langsam und die Bildqualität lässt arg zu wünschen übrig. Sie ist also höchstens für Schnappschüsse zu gebrauchen.

Bilder bei schlechtem Licht

Sobald es etwas dunkler wird, schleicht sich starkes Rauschen in die Fotos ein. In Tests wird bemängelt, dass dieser ungeliebte Effekt sich sogar schon bei leichtem Dämmerlicht einstellt. Der kleine LED-Blitz hilft Dir nur, wenn dein Motiv in direkter Nähe ist.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera kann die in der 100-Euro-Klasse üblichen 2 Megapixel vorzuweisen. Wie bei der Hauptkamera ist auch bei ihr das Bildrauschen ein großes Problem. Für die Preisklasse ist das zwar akzeptabel, sls Selfie-Fan solltest Du Dich aber nach höherwertigen Alternativen umsehen.

Leistung

Schnelligkeit

Die technische Ausstattung liefert genug Power für Alltags-Apps. Die Oberfläche reagiert relativ flott, Apps starten aber langsam und beim Surfen musst Du mit zuckligem Scrollen rechnen. Der kleine Arbeitsspeicher verhindert eine flüssige parallele Nutzung mehrerer Apps.

Speicherplatz

In Tests und Meinungen ist die Speicherausstattung häufig einer der größten Kritikpunkte. Der integrierte Speicher reicht gerade so für das Betriebssystem; für eigene Daten bleibt kaum noch Festspeicher übrig. Eine Erweiterung per Speicherkarte ist möglich und geradezu verpflichtend, wenn mehr als eine Handvoll Apps installiert werden sollen.

Akku

Akku

Der Akku mag zwar eine recht durchschnittliche Kapazität vorweisen, aber die Hardware und das Display sind so genügsam in Sachen Stromhunger, dass Du in der Praxis mit langen Laufzeiten rechnen kannst. Zwei Tage bei durchschnittlicher Nutzung sind locker drin. Zudem lässt sich der Akku einfach austauschen.

Das Huawei Ascend Y550 wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Huawei Ascend Y 550

LTE-Smartphone für nur 130 Euro

Huawei zeigt sich anlässlich der IFA 2014 in Berlin von seiner innovativen Seite: Schnelle Datentransfers soll es endlich für alle geben – nicht nur für Käufer von Highend-Geräten. Und so hat Huawei sein Ascend Y550 mit LTE der Cat4 ausgestattet, was theoretisch Downloads von bis zu 150 MBit/s ermöglicht. Dabei ist das Ascend Y550 nicht einmal ein Mittelklasse-Handy. Tatsächlich zählt es mit nur 129 Euro empfohlenem Verkaufspreis zu den dezidierten Einsteigermodellen der Budgetklasse.

Chipsatz typisch für die Einsteigerklasse

An der restlichen Ausstattung sieht man das dann auch – gleichwohl muss man keinen nutzlosen Billigkram fürchten. Der Quad-Core-Prozessor von Qualcomm (es dürfte sich um einen Snapdragon 400 handeln) ist mit seinen 1,2 GHz Taktrate zwar nicht sonderlich leistungsstark, für den Alltagsbetrieb der Android-Oberfläche reicht er aber allemal aus, zumal ihm 1 Gigabyte Arbeitsspeicher zu Seite steht. Bei 3D-Spielen oder grafisch sehr anspruchsvollen Darstellungen mag es Performance-Probleme geben, ansonsten sollte man wenig zu kritisieren haben.

Kritikpunkt: Die Displayauflösung

Das Display wiederum bewegt sich mit seinen 854 x 480 Pixeln Auflösung bei 4,5 Zoll Bilddiagonale hart an der unteren Grenze des noch Akzeptablen. Dies könnte auch der größte Kritikpunkt an dem Gerät sein, zumindest qHD hätte es doch sein dürfen – nur steht dem vermutlich der extrem niedrige Kaufpreis entgegen. Auch der interne Medienspeicher fällt mit 4 Gigabyte sehr klein aus, er kann aber via microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden – was zumindest für Musik und Videos Erleichterung bringt.

Neben LTE gibt es auch noch HSPA und WLAN mit DLNA

Ansonsten gehören zur Ausstattung des Huawei Ascend Y550 noch Micro-USB, Bluetooth 4.0, ein A-GPS-Empfänger, WLAN nach 802.11n im 2,4-GHz-Band und DLNA für die Einbindung ins heimische Netzwerk. Alternativ zu LTE kann natürlich auch DC-HSPA+ verwendet werden, also der UMTS-Beschleuniger. Für Freunde der mobilen Fotografie ist ferner eine 5-Megapixel-Kamera an Bord, die Gerätefront zeigt noch die Linse einer 2-Megapixel-Kamera für die Videotelefonie. Positiv: Das Ascend Y550 kommt bereits ab Werk mit der neuesten Android-Version 4.4 KitKat.

Datenblatt zu Huawei Ascend Y550

Display
Displaygröße 4,5"
Displayauflösung (px) 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
Pixeldichte des Displays 218 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Blende Hauptkamera 2
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 4 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM
fehlt
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 68 mm
Tiefe 9,5 mm
Höhe 133 mm
Gewicht 153 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Smartphones bis 175 Euro connect Freestyle 3/2015 - Nicht verkehrt ist die Kamera mit 8 Megapixeln, einem LED-Blitz und Videoaufzeichnung in Full-HD. Die Fotoqualität der Kamera bietet Durchschnitt. Hingegen ist die Ausdauer von 8:19 Stunden top, vor allem im UMTS-Modus ist die Sende- und Empfangsqualität spitze. Akustisch leistet sich das Huawei zwar in Senderichtung leichte Schwächen, zeigt aber auch hier insgesamt beachtliche Leistungen. Allzu viel hat zur Gesamtnote "sehr gut" nicht gefehlt. …weiterlesen