HTC EVO 3D im Test

(Radiofähiges MP3-Smartphone)
  • Gut 1,8
  • 29 Tests
83 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,3"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Akkukapazität: 1730 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (29) zu HTC EVO 3D

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 6 von 15
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Netter 3D-Effekt; Gute Ausstattung; Hohe Arbeitsgeschwindigkeit.
    Minus: Nur wenige 3D-Inhalte vorinstalliert.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 2/2012 (März/April)
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 3 von 15
    • Seiten: 10

    4 von 5 Punkten

    „Im HTC Evo 3D ist eine sehr gute Rückkamera verbaut, die außerdem auch 3D-Fotos und –Videos aufzeichnen und wiedergeben kann. Abgesehen von diesem einzigartigen Feature ist es ein hochwertig verarbeitetes Smartphone mit genug Leistungsreserven und Top Preis-Leistungs-Verhältnis.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Produkt: Platz 3 von 20
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,1)

    „Gutes 3D-Handy. Recht schweres Android-Handy mit hochauflösendem 3D-Display und 3D-Kamera zum Aufzeichnen von 3D-Bildern und -Videos. Sehr gut für Internet und E-Mail. Sehr gute GPS-Funktion. Navigation nur mit Datenverbindung. Akku nur befriedigend.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Produkt: Platz 2 von 24

    „gut“ (75%)

    „Vom internen Speichervolumen (nur 1 GB) abgesehen, ein umfangreich ausgestattetes, schnelles und weitgehend überzeugendes Smartphone (inklusive HSPA+). Betriebssystem: Android 2.3.4. Eine Besonderheit sind die beiden nebeneinander platzierten 5-MP-Kameras, mit denen auch 3D-Aufnahmen möglich sind, aber nur über das Display anzusehen. Das Gerät ist relativ groß und schwer. ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2011
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,1)

    Telefon (15%): „gut“ (2,1);
    Kamera (10%): „befriedigend“ (2,7);
    Musikspieler (10%): „gut“ (1,7);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,5);
    GPS (10%): „sehr gut“ (1,5);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,0);
    Stabilität (5%): „gut“ (1,8);
    Akku (15%): „befriedigend“ (3,2).  Mehr Details

    • Android User

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Seiten: 2

    4,5 von 5 Punkten

    „Wer ein schnelles und zuverlässiges Smartphone sucht, ist mit dem HTC Evo 3D sehr gut beraten. Das große, farbenfrohe Display begeistert - denn es bietet beste Übersichtlichkeit in allen Anwendungsbereichen. Die Akkulaufzeit könnte zwar etwas länger sein - bei einem Kraftpaket wie dem Evo sind die offiziell angegebenen 400 Stunden aber durchaus angemessen ...“  Mehr Details

    • PAD & PHONE

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 6

    Note:1,76

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Von den 3D-Praxisschwächen abgesehen ist das Evo 3D ... ein sehr gutes Smartphone. So liefert das scharfe 4,3-Zoll-Display mit 960 x 540 eine hohe Auflösung, die 1,2-GHz-Dualcore-CPU sorgt für eine hohe Arbeitsleistung und HTCs Sense-3.0-Oberfläche bietet gerade Neulingen einen deutlichen Mehrwert gegenüber dem Standard-Android-Betriebssystem ...“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Seiten: 1

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Etwas protzig wirkt HTCs Evo 3D schon, doch zaubert es plastisch wirkende Bilder in 3D auf den Bildschirm und ist somit ein echtes Muss für Fans der dritten Dimension.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Produkt: Platz 10 von 10
    • Seiten: 5

    „gut“ (394 von 500 Punkten)

    „Mit dem Evo 3D bietet nun auch HTC ein Smartphone an, mit dem man 3-D-Inhalte ohne Brille anschauen kann. Für entsprechendes Material sorgt das HTC gleich selbst: So zeichnet es Videos und Bilder über seine Doppelkamera auf Wunsch ebenfalls dreidimensional auf. Die maximale Auflösung liegt bei der Aufnahme bei 720p, während Filme auch in 1080p wiedergegeben werden. ...“  Mehr Details

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 17/2011
    • Erschienen: 08/2011

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 11 von 15 Punkten

    „Für Technik-Freaks ist das 3D-Smartphone ein tolles Spielzeug und momentan noch ein echter Hingucker. Zudem muss kein Käufer wegen der neuen Technologie Probleme im alltäglichen Einsatz fürchten, denn auch als ganz normales Smartphone ist das teure Evo 3D gut nutzbar.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 18/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das Evo wirkt dagegen eher wie ein 2D-Handy mit aufgesetztem 3D-Display, das vor allem als Sucher für die 3D-Kamera taugt. ...“  Mehr Details

    • Handytarife.de

    • Erschienen: 01/2012

    4,5 von 5 Punkten

     Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 1/2012 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 12/2011
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    4 von 5 Sternen

    „Das EVO 3D bietet ein großes 3D-Display, einen starken Dual-Core-Prozessor und einen mächtigen Akku mit 1730 mAh. Eine weitere Besonderheit des Gerätes ist die Möglichkeit, Bilder sowie HD-Videos in 3D aufzeichnen zu können - diese lassen sich dann später ohne spezielle Brille in 3D ansehen.“  Mehr Details

    • Focus Online

    • Erschienen: 10/2011

    „sehr gut“ (399 von 500 Punkten)

    „Allenfalls Gamer dürften sich dauerhaft für 3-D begeistern können, sind aber mit dem günstigeren und multimedial gelungeneren LG P920 Optimus 3D besser beraten, als mit dem HTC Evo 3D.“  Mehr Details

    • pocketnavigation.de

    • Erschienen: 10/2011
    • Produkt: Platz 1 von 2

    Note:1,5

    „Plus: Schneller Doppelkernprozessor; Umfangreiches Zubehör; Riesiger, superscharfer 3D-qHD-Touchscreen; kräftiger Lautsprecher; Hoher Bedienungskomfort; Reichhaltige vorinstallierte Software; Einfache PC-Synchronisierung über HTCSync; Exzellente GPS- und Navigationseigenschaften; Sehr gute Konnektivität ...
    Minus: Leistung unterdurchschnittlich; 3D-/2D-Kamera/Camcorder mit erheblichen Schwächen; Fähigkeiten der MHL-Schnittstelle nicht ausgereizt (USB Host); Matroska-Format nur tonlos; misslungenes Pseudo-3D; teuer.“  Mehr Details

zu HTC EVO 3D

  • HTC EVO 3D VODAFONE - Mobiltelefon - 395 g

    EVO 3D VODAFONE - Mobiltelefon - 395 g

  • HTC Evo 3D Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Touchscreen,

    HTC Evo 3D

Kundenmeinungen (83) zu HTC EVO 3D

83 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
58
4 Sterne
13
3 Sterne
4
2 Sterne
0
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

EVO 3D

Bei Media Markt zum Spottpreis erhältlich

Media Markt hat als einer der letzten großen Anbieter von Consumer Electronics und Haushaltsgeräten den Schritt ins Internet gewagt. Zu groß war die Angst vor dem Preisdruck: Im Vergleich zu Fachgeschäften und großen Elektronikmärkten macht Media Markt sicherlich eine gute Figur, im Vergleich zu den zahllosen Online-Shops dagegen eher weniger. Kein Wunder: Als Unternehmen mit Filialnetz und vielen Mitarbeitern kann Media Markt den ruinösen Preiskampf gar nicht aufnehmen.

Entsprechend haben sich die bisherigen Angebote im Online-Shop des für seine humoristische Werbung weithin bekannten Elektronikmarktes auch vorsagengemäß wenig spektakulär präsentiert. Doch es gibt eine Ausnahme: Das 3D-Smartphone HTC EVO 3D ist bei Media Markt nun für den Spottpreis von 269 Euro erhältlich. Zum Vergleich: In anderen Online-Shops kostet das Highend-Smartphone noch immer mindestens 300 Euro, oftmals sogar noch deutlich mehr – jeweils ohne Vertrag gerechnet.

Das HTC EVO 3D ist eines der ersten und bislang auch einzigen Handys mit einem 3D-Display, das hierzulande erhältlich ist. Das 4,3 Zoll große Display mit seinen 540 x 960 Pixeln Auflösung (qHD) kann dank autostereoskopischer Technologie 3D-Inhalte wie Bilder, Videos oder Filme darstellen, zudem erlaubt die 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite dank zweier Kameralinsen die Anfertigung eigener 3D-Bilder und -Videos. All diese Medien können mittels HDMI-Schnittstelle (1.080p, 720p bei 3D-Videos) auf externe Geräte wie Fernseher ausgegeben werden.

Zu den weiteren Kernfeatures gehören ein 1,2 GHz schneller Dual-Core-Prozessor vom Typ Qualcomm MSM8660, der von 1 Gigabyte RAM-Speicher unterstützt wird, sowie 4 Gigabyte interner Speicher mit microSD-Unterstützung für weitere 32 Gigabyte Speicherplatz. Erfreulich für ein Handy dieses Formates ist auch der mit 1.730 mAh recht kräftige Akku, der die energiehungrige Hardware zumindest angemessen versorgt. Anders als bei vielen anderen HTC-Geräten hört man beim HTC EVO 3D bislang nur wenig Klagen über die Akkulaufzeit.

EVO 3D

3D-Video-Handy mit WiMAX kommt nach Europa

Das HTC EVO 3D elektrisiert mit seiner hervorragenden Ausstattung die Smartphone-Fangemeinde. Unglücklicherweise sollte der Highend-Androide zunächst nur in den USA beim Netzbetreiber Sprint erscheinen. Doch nun dürfen alle HTC-Freunde jubeln: Das 3D-Handy kommt offenbar doch auch nach Europa – und das schon bald. Dies ist zumindest einer Nachricht auf dem Twitter-Account von HTC Frankreich zu entnehmen. Leider enthält der kurze Tweet keinerlei Angaben zum genauen Marktstarttermin, dem Partner-Provider oder einem Preis. Es wird lediglich ergänzt, dass das Smartphone mit der gleichen Hardware verkauft werden soll – bis auf die Tatsache, dass es statt CDMA das europäische GSM/UMTS unterstützen wird.

Und das heißt dann auch: Das HTC EVO 3D wird anscheinend auch mit seinem WiMAX-Modul erscheinen, das viele Beobachter eigentlich als Spezial-Hardware für Sprint betrachtet hatten. Sofern sich also nicht doch noch etwas in letzter Minute ändert, dürfen sich Käufer des EVO 3D auf 4G-Unterstützung via WiMAX freuen, was für vereinzelte Standorte in Deutschland sicher auch nicht uninteressant wäre – auch wenn die Technologie hierzulande noch in den Kinderschuhen steckt. Ansonsten stehen natürlich auch noch HSPA und WLAN nach 802.11n zur Verfügung.

Davon abgesehen ist das Hauptvermarktungsargument für das Mobiltelefon ohnehin dessen 3D-Fähigkeit. Das 4,3 Zoll große Display mit seinen 540 x 960 Pixeln Auflösung (qHD) kann dank autostereoskopischer Technologie 3D-Inhalte wie Bilder, Videos oder Filme darstellen, zudem erlaubt eine 5-Megapixel-Dualkamera auf der Rückseite des Handys die Anfertigung eigener 3D-Bilder und -Videos. All diese Mediadateien können via 1080p-HDMI-Schnittstelle (720p bei 3D-Videos) auf externe Geräte ausgegeben werden.

Weitere Schlüsselmerkmale des Hardware-Krachers sind ein 1,2 GHz leistender Dual-Core-Prozessor vom Typ Qualcomm MSM8660, der von 1 Gigabyte RAM-Speicher unterstützt wird, sowie 4 Gigabyte interner Speicher mit microSD-Unterstützung für weitere 32 Gigabyte Speicherplatz. Der 1.730 mAh starke Akku dürfte zudem trotz der sicherlich sehr energiehungrigen Ausstattung für eine solide Ausdauer sorgen. Mit dem HTC EVO 3D haben nun also auch deutsche Android-Fans etwas zum Träumen – und selbst wenn es offiziell nur in Frankreich verkauft wird, dürfte es dank gleicher Netztechnologie in Form von Grauimporten sicherlich seinen Weg auch hierher finden.

EVO 3D

Kann Videos in 3D drehen

An 3D ist derzeit nur schwer vorbeizukommen, das merken langsam aber sicher alle Elektronikhersteller. Nachdem das südkoreanische Unternehmen LG Electronics mit seinem Optimus 3D einen ersten echten 3D-Kracher vorgelegt hat, legt nun der taiwanische Konkurrent HTC mit seinem EVO 3D nach. Ähnlich LG Electronics hat HTC es nicht nur bei einem 3D-Display belassen. Stattdessen hat sich der Hersteller bemüht, die 3D-Technologie in mehrere Bereiche zu integrieren.

Das stark ans HTC EVO 4G erinnernde Android-Smartphone kann beispielsweise auch eigene 3D-Videos drehen. Zu diesem Zweck verfügt es auf der Geräterückseite über zwei Kameras mit jeweils 5 Megapixeln Auflösung. Hierbei können die Videos sogar in HD-Qualität gedreht werden (720p). Die Ausgabe erfolgt entweder auf dem 4,3 Zoll großen Display des Handys mit 960 x 540 Pixeln Auflösung oder via HDMI auf einem geeigneten externen Ausgabegerät. Der Video-Output beträgt dann 1.080p ohne 3D-Technik und 720p mit 3D-Technik.

Bemerkenswert ist an dem Highend-Gerät aber keinesfalls nur seine 3D-Technologie. Auch der Rest kann vollauf überzeugen. So arbeitet in dem Mobiltelefon ein 1,2 GHz starker Dual-Core-Prozessor vom Typ Qualcomm MSM8660, der von 1 Gigabyte RAM-Speicher unterstützt wird. Bei den Datenübertragungsstandards unterstützt das Gerät auch 4G-Verbindungen via WiMAX. Eine besondere Erwähnung verdient zudem der mit 1.730 mAh Nennladung ausgesprochen starke Akku, der angesichts dieser Ausstattung aber vermutlich auch notwendig sein dürfte.

In jedem Fall kündigt sich hier ein echter Paukenschlag an – den es aber leider vorerst wohl nur bei Sprint in den USA geben wird. Wann und unter welchem Namen wir das Gesicht in Europa zu Gesicht bekommen, ist dagegen noch völlig unbekannt. Auf WiMAX wird HTC dann jedoch vermutlich verzichten, denn dieser Funkstandard ist hier nicht sonderlich weit verbreitet und dürfte dann eher LTE oder HSPA+ weichen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HTC EVO 3D

EDGE vorhanden
Farbe Schwarz
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate MMS
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen Bluetooth
Display
Displaygröße 4,3"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 1 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1730 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 170 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 99HNJ006-00

Weiterführende Informationen zum Thema HTC EVO 3D können Sie direkt beim Hersteller unter htc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen