15 Android-Geräte und 1 App: Die besten Android Geschenke

Android Magazin: Die besten Android Geschenke (Ausgabe: 1/2012 (Januar/Februar)) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Wenn die Temperaturen sinken und die Weihnachtszeit näher rückt, wird es Zeit sich selbst oder seinen Liebsten ein neues Smartphone, Tablet oder ein dazu passenden Gadget zu schenken. Um Ihnen bei der Kaufentscheidung ein wenig unter die Arme zu greifen, haben wir diesen Einkaufsführer zusammengestellt, in dem Sie sicher den passenden Androiden finden werden. Viel Spaß beim Stöbern!

Was wurde getestet?

Im Test waren jeweils unabhängig voneinander 15 Android-Geräte, darunter 8 Handys, 4 Tablet-PCs und 3 Gadgets. Außerdem wurde 1 App getestet. 7 Handys erhielten Bewertungen von 3 bis 5 von jeweils 5 möglichen Sternen, ein Modell blieb ohne Endnote. 1 Tablet-PC wurde mit 5 von 5 Sternen bewertet, die anderen erhielten keine Note. Die Gadgets wurden mit 4 bis 5 von jeweils 5 möglichen Sternen bewertet. Die App erhielt 4 von 5 Sternen.

Im Vergleichstest:

mehr...

8 Handys im Vergleichstest

  • EVO 3D

    HTC EVO 3D

    • Displaygröße: 4,3";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1730 mAh

    4 von 5 Sternen

    „Das EVO 3D bietet ein großes 3D-Display, einen starken Dual-Core-Prozessor und einen mächtigen Akku mit 1730 mAh. Eine weitere Besonderheit des Gerätes ist die Möglichkeit, Bilder sowie HD-Videos in 3D aufzeichnen zu können - diese lassen sich dann später ohne spezielle Brille in 3D ansehen.“

  • Sensation XE

    HTC Sensation XE

    • Displaygröße: 4,3";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 1730 mAh

    4 von 5 Sternen

    „Obwohl das Sensation XE einige Schwächen hat, ist es ein gelungenes Smartphone. Die Performance ist mehr als überzeugend und auch der SLCD-Bildschirm ist sehr gut. Wenn es nach uns ginge, würden wir die 300 extra Megahertz weglassen, da man kaum einen Unterschied zu dem normalen Sensation spürt. Dadurch hätte der Kunde auf jeden Fall etwas mehr vom Akku.“

  • Defy+

    Motorola Defy+

    • Displaygröße: 3,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 4,9 MP;
    • Akkukapazität: 1700 mAh

    ohne Endnote

    „Bei der überarbeiteten Version des Outdoor-Smartphones wurden viele Mankos des Vorgängers beseitigt. Der Prozessor ist mit 1 Gigahertz deutlich flotter und zudem ist die halbwegs aktuelle Android-Version 2.3 installiert. Leider setzt Motorola abermals auf die eigenwillige Motoblur-Oberfläche, ein alternativer Launcher schafft aber hier Abhilfe.“

  • Galaxy Nexus

    Samsung Galaxy Nexus

    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1750 mAh

    5 von 5 Sternen

    „Das Galaxy Nexus ist eines der derzeit besten Android-Smartphones. Dafür verantwortlich ist nicht nur das brandaktuelle Android 4.0, sondern auch der tolle Bildschirm und das hochwertige Gehäuse. Was die Leistungsdaten betrifft, so ist der von vielen erwartete große Sprung nicht eingetreten.“

  • Galaxy Note

    Samsung Galaxy Note

    • Displaygröße: 5,3";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 2500 mAh

    5 von 5 Sternen

    „Das Galaxy Note beeindruckt mit einem riesigen 5,3 Zoll-Bildschirm mit S-AMOLED-Technik, sehr guter Leistung und nahtlos integrierter Stifteingabe. Die Abmessungen des Gerätes sind für ein Smartphone jedoch sehr groß ausgefallen. Der ideale Androide für Studium oder Beruf - in der Innentasche eines Sakkos gut verstaubar, in der Hosentasche wird es aber eng.“

  • Galaxy S2 (i9100)

    Samsung Galaxy S2 (i9100)

    • Displaygröße: 4,3";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Akkukapazität: 1650 mAh

    4 von 5 Sternen

    „Das Galaxy S2 überzeugt mit einer schnellen Dual-Core-CPU, einem großen 4,3 Zoll Super AMOLED-Display sowie einem geringem Gewicht von nur 116 Gramm. In Sachen Akkulaufzeit und Performance zählt es auch sechs Monaten nach dem Verkaufsstart noch zu den Top-Android-Smartphones.“

  • XPERIA Play

    Sony Ericsson XPERIA Play

    • Displaygröße: 4";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    3 von 5 Sternen

    „Das Xperia Play will portable Spielkonsole und Smartphone zugleich sein, aufgrund des verbauten Gamepads kommen Spielefans also definitiv auf ihre Kosten. Leistungstechnisch ist das Gerät zwar nicht mehr ganz taufrisch, dafür aber recht günstig zu haben. Dank eines eigenen Spiele-Marktplatzes ist für speziell optimierten Games-Nachschub gesorgt.“

  • XPERIA ray

    Sony Ericsson XPERIA ray

    • Displaygröße: 3,3";
    • Auflösung Hauptkamera: 8,1 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    4 von 5 Sternen

    „Das Sony Ericsson Xperia ray bietet viel Technik für wenig Geld. Die geringe Displaygröße von nur 3,3 Zoll macht das Handy zu einem kompakten Begleiter mit guter Hardware. Zudem zeichnet sich das ray vor allem durch seinen günstigen Preis aus. Vielen dürfte der Bildschirm aber zu klein sein und die Verarbeitung ist nur durchschnittlich ausgefallen.“

4 Tablet-PCs im Vergleichstest

  • 101 G9 (8 GB)

    Archos 101 G9 (8 GB)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 649 g

    ohne Endnote

    „Die Hardware-Ausstattung des Archos 101 G9 ist beachtlich ... Der bei günstigeren Tablets ansonsten recht bescheidene Bildschirm ist beim Archos 101 G9 ebenfalls weitaus hochwertiger ausgefallen. Interessant sind der Mini-HDMI-Ausgang und der 3G-fähige USB-Stick ... Damit lässt sich das Gerät recht günstig um 3G-Konnektivität erweitern.“

  • Eee Pad Transformer TF101 (16 GB)

    Asus Eee Pad Transformer TF101 (16 GB)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Prozessor-Modell: Nvidia Tegra 2;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB

    5 von 5 Sternen

    „Wer auf eine Hardware-Tastastur nicht verzichten möchte, kann das Eee Pad Transformer mit dem optional erhältlichen Keyboard-Dock in ein Android-Netbook verwandeln. Punkten kann das leistungsfähige Asus-Tablet zudem mit einem günstigen Preis und der derzeit aktuellen Honeycomb-Version 3.2. ...“

  • MediaPad

    Huawei MediaPad

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 398 g

    ohne Endnote

    „Während auf vergleichbar großen Tablets modifizierte Versionen von Android 2.3 zum Einsatz kommen, schlummert im Huawei Mediapad ein ‚nacktes‘ Android 3.2. Die Dualcore-CPU von Qualcomm ist mit je 1,2 GHz getaktet und der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB, wodurch genug Leistungsreserven für aufwändigere Anwendungen geboten werden.“

  • Galaxy Tab 10.1 WLAN UMTS (16 GB)

    Samsung Galaxy Tab 10.1 WLAN UMTS (16 GB)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 7000 mAh;
    • Gewicht: 590 g

    ohne Endnote

    „Das Galaxy Tab 10.1 ist eines der besten Honeycomb-Tablets und überzeugt mit tollem Display und guter Verarbeitung. Die Ausstattung des Android 3.1-Tablets enttäuscht aber ein wenig, da es lediglich über einen proprietären Samsung-Anschluss verfügt. ...“

3 Gadgets im Vergleichstest

  • Linbow Technology Android Robot Music Speaker

    • Typ: MP3-Player-Dockingstation

    4 von 5 Sternen

    „Nette Idee: ein musizierendes Android-Männchen – entweder in Grün oder in Braun. Dieser MP3-Player spielt Musik von einer microSD-Karte oder einer angeschlossenen Audio-Quelle. Und zwar über den im Boden der Android-Figur versteckten Lautsprecher. Man mag es nicht glauben, aber die Qualität ist durchaus zufriedenstellend.“

  • TuneLink Auto

    New Potato Technologies TuneLink Auto

    • Typ: FM-Transmitter

    5 von 5 Sternen

    Für das Gadget von New Potato vergab die Fachzeitschrift „Android Magazin“ mit 5 von 5 Sternen die Bestnote. Es ermöglicht, die auf dem Handy gespeicherte Musik per Autoradio wiederzugeben. Dies geschieht entweder über den AUX-Anschluss im Auto oder kabellos per Transmitter im Zigarrettenanzünder. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Transcend

    Recon Instruments Transcend

    4 von 5 Sternen

    Die Transcend kann mehr, als einfach nur vor Wind und Wetter zu schützen. Ins Sichtfeld werden bei Bedarf Daten wie die aktuelle Geschwindigkeit, Höhe und Außentemperatur sowie die Ortszeit projiziert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

1 App im Einzeltest

  • Mobile Security

    G Data Mobile Security

    • Art: Dienstprogramm;
    • Plattform: Android;
    • Kosten: Kostenpflichtiger Download

    4 von 5 Sternen

    „G Data MobileSecurity schützt vor Viren, Malware und anderen Programmen, die mehr über Sie erfahren wollen, als Ihnen lieb ist. Zudem bietet die App eine praktische Berechtigungs-Übersicht, mit der Sie schnell in Erfahrung bringen, welche App auf welche Berechtigungen zugreift. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Weiteres Handy-Zubehör