Honda VFR800X Crossrunner Test

(Motorrad)
  • Gut (2,4)
  • 33 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Sporttourer / Tourer
  • Hubraum: 782 cm³
  • Zylinderanzahl: 4
  • ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • VFR800X Crossrunner ABS (78 kW) [Modell 2016]
  • VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

Tests (33) zu Honda VFR800X Crossrunner

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten
    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    Motor: 3 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 4 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 3 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 4 von 5 Punkten;
    Bremsen: 5 von 5 Punkten;
    ABS: 4 von 5 Punkten;
    Komfort: 5 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 5 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Alltag: 5 von 5 Punkten;
    Preis: 4 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 4 von 5 Punkten.

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 15/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „... Leichtfüßig und neutral eilt sie mit großer Schräglagenfreiheit gesegnet durchs Geläuf, das aufgrund des komfortablen, aber nicht zu weichen Fahrwerks auch gerne mal von minderer Qualität sein darf. ...“

    • trenddokument

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 11/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „... Der wuchtigen Front folgt dieses ungemein zierliche Heck. Man muss sich schon ein bisschen mit der aufrechten Sitzposition und vergleichsweise engem Kniewinkel arrangieren ... Doch das kann Spaß machen - und das macht auch Spaß, denn mit Verarbeitung, Bedienung, V4-Laufcharakteristik, Fahrwerk und Bremsen hat Honda die bekannten Qualitäten der VFR auf das neue Konzept übertragen.“

    • TÖFF

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „Plus: Famoser V4, linear und druckvoll; Grosser Lenkeinschlag.
    Minus: Hakeliges Schlüsselsystem; Enger Kniewinkel; Wind- und Wetterschutz; Lenkerarmaturen, Cockpit.“

    • Kradblatt

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „.... Trotz angenehm komfortabler Grundabstimmung wackelt nichts, kein Pendeln, kein Rühren - einfach nichts, der Crossrunner bügelt sauber über kleine wie große Unebenheiten und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Die Federwege sind lang genug, um auch übelsten Buckelpisten den Schrecken zu nehmen. ...“

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner ABS (78 kW) [Modell 2016]

    „Der 800er V4 ist nach wie vor ein feines Stück Antriebstechnik, und Honda hat die kleinen Macken vorheriger Generationen konsequent rundgefeilt, allerdings gefallen der Charakter des Motors und die Wirkungsweise des VTEC nicht jedem Fahrer. Auch die Tourenqualitäten ... sind unbestritten, allerdings vermissen wir einen verstellbaren Windschild und eine in die Lenkarmaturen integrierte Bedienung des Displays. ...“

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: Honda Spezial 2013
    • Erschienen: 07/2013
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „... Mit der absolut ausgereiften Motor- und Alu-Fahrwerkstechnik der VFR hat Honda ein verdammt ausgewogenes Allround-Talent auf die Räder gestellt. Wer eine Probefahrt macht, wird dem Reiz dieser Kombination kaum widerstehen können.“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „Plus: Sehr präzise zu lenken; Geringe Lenkkräfte; Verlässliches ABS; Prima Lichtausbeute ...
    Minus: Mäßiger Windschutz; 5. und 6. Gang sehr lang übersetzt ...“

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „... Ganz gleich, ob der Runner nur im Sommer rennt oder mit Zubehör auf Tour geht: Hondas Gen-Mix ist ein gelungenes Spaßpaket, das sich bereits auf der Probefahrt erschließt. Dass beim Vergnügen die Vernunft nicht auf der Strecke bleibt, dafür sorgen der bewährte V4, tolle ABS-Bremsen, zurückhaltende Trinksitten, 12.000-km-Wartungsintervalle und nicht zuletzt ... ein Sonderpreis ...“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • 30 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „Stärken: Angenehm gefedert; Leichtes Handling; Spitzenmäßiges Licht; Laufruhiger Motor; Verlässliches ABS.
    Schwächen: Unharmonische Sitzhaltung; Schwach im Durchzug.“

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „... Vor allem durch sein brillantes Handling und die unkomplizierte Fahrbarkeit heimst der Crossrunner schon nach kurzer Zeit viele Sympathien ein. An der unglücklichen Sitzposition sollte Honda allerdings noch arbeiten, auch die lange Endübersetzung, die dem Motor unnötig Durchzug raubt, stört im Alltag ein wenig. Alu-Rahmen samt Einarmschwinge als Hingucker sowie die gute Verarbeitung kompensieren auch die spärliche Ausstattung. ...“

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    152 von 250 Punkten

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „Der VFR-Umbau zur Crossrunner ist gut gelungen - vom Entenroller-Design abgesehen. Ist das Vertrauen zum Vorderrad gefunden, macht das Fast-Cruising Spaß. ...“

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Mehr Details

    „gut bis sehr gut“

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „... Streng genommen hat der Crossrunner keinen Hauptständer und einen zu hohen Spritverbrauch. Auf zweifelhafte Kürzel wie CBS oder VTEC würde man gerne verzichten. Trotzdem: Applaus für diese fahrdynamisch überaus reizvolle und obendrein preiswerte Neuinterpretation des V4-Themas!“

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten
    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „Wuchtbrumme: Mit längeren Federwegen und gewagtem Design verwandelt Honda die VFR 800 in ein eigenständiges Multimobil.“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • 30 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    „Stärken: Kinderleichtes Handling; Motor läuft geschmeidig; Komfortabel gefedert; Serienmäßiges ABS regelt sehr fein.
    Schwächen: Sitzposition ermüdet auf Dauer; Fahrwerk wenig einstellbar ...“

Datenblatt zu Honda VFR800X Crossrunner

ABS vorhanden
Hubraum 782 cm³
Leistung in kW 78
Leistung in PS 106
Nennleistung 51 bis 100 kW
Typ Sporttourer / Tourer

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Leichte Tour Motorrad News 2/2013 - Das denkt man sich auch bei BMW und stattet die neu aufgelegte F 800 GT deutlich opulenter aus als die schlanke Vorgängerin F 800 ST. Hon da wiederum hat schon vor Jahren eine gründliche Bedarfsanalyse in die Tat umgesetzt. Im Ergebnis zeigt sich die Crossrunner als mittelgroßes, mittelschweres und mittelstarkes Motorrad, das mittelviel Geld kostet. Dabei schlägt der Crossrunner die Brücke zwischen Reiseenduro und Sporttourer. …weiterlesen


Neue Identität TÖFF 5/2011 - Der Windschutz wirkt vor allem an den Beinen, doch bei erwachsenen Tempi trotzt der Oberkörper dem Druck ein wenig. Allerdings erst in einem Bereich, der für den Einsatz in der Schweiz vernachlässigbar ist. Selbstverständlich lässt sich der Schutz mit einer Zubehörscheibe ausbauen, und wer die Crossrunner zur Tourenmaschine aufzurüsten gedenkt, kriegt im Honda-Zubehörprogramm jeden Wunsch erfüllt – vom Heizgriff bis zum Koffersystem. Das Konzept geht also auf. …weiterlesen