Motorrad News prüft Motorräder (8/2011): „Staubtiere“

Motorrad News: Staubtiere (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Sie leben auf der Straße, trotzdem kann man sich mit ihnen besser aus dem Staub machen als mit mancher Reiseenduro: Honda Crossrunner, Triumph Tiger 800 und KTM 990 SM T beweisen, dass Alleskönnen auch ohne Stollenreifenautomatik funktioniert.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Motorräder. Als Bewertungskriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS sowie Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor.

  • Honda VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 782 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Wuchtbrumme: Mit längeren Federwegen und gewagtem Design verwandelt Honda die VFR 800 in ein eigenständiges Multimobil.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    VFR800X Crossrunner C-ABS (75 kW) [11]
  • KTM Sportmotorcycle 990 Supermoto T ABS (85 kW) [11]

    • Typ: Supermoto, Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Nichts für schwache Herzen: So mitreißend wie die SM T bringt derzeit kein Motorrad Reisen und Rasen unter einen Hut.“

    990 Supermoto T ABS (85 kW) [11]
  • Triumph Tiger 800 ABS (70 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 799 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Gib mir Tiernamen: Mit breitbandigem Drilling und sportlich straffem Fahrwerk steckt die Tiger ihr Revier extrem weit ab.“

    Tiger 800 ABS (70 kW) [11]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf