Ventus Prime2 (115) Produktbild
Befriedigend (2,6)
8 Tests
Gut (2,1)
22 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sai­son: Som­mer­rei­fen
Speed-​Index: V (bis 240 km/h)
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Ventus Prime2 (115)

  • Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V
  • Ventus Prime2 (115); 225/50 R17 Ventus Prime2 (115); 225/50 R17
  • Ventus Prime2 (115); 215/55 R16 93V Ventus Prime2 (115); 215/55 R16 93V

Hankook Ventus Prime2 (115) im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 7 von 19
    Getestet wurde: Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V

    Nasse Fahrbahn (40%): „befriedigend“ (2,7);
    Trockene Fahrbahn (20%): „gut“ (1,9);
    Verschleißfestigkeit (20%): „gut“ (2,3);
    Kraftstoffverbrauch (10%): „gut“ (2,5);
    Geräusch (10%): „befriedigend“ (2,8);
    Schnelllaufprüfung (0%): bestanden.

  • „durchschnittlich“ (57%)

    Platz 7 von 19
    Getestet wurde: Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V

    Nasse Fahrbahn (40%): „durchschnittlich“;
    Trockene Fahrbahn (20%): „gut“;
    Verschleißfestigkeit (20 %): „gut“;
    Kraftstoffverbrauch (10%) „gut“;
    Geräusch (10%): „durchschnittlich“.

  • „empfehlenswert“ (8,4 von 10 Punkten)

    Platz 6 von 11
    Getestet wurde: Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V

    „Plus: Ausgewogener Reifen mit ausgezeichneten Aquaplaningeigenschaften, guter Seitenführung und gutem Lenkungsfeedback.
    Minus: Leichte Schwäche bei Nassbremsen und Rollwiderstand.“

  • „empfehlenswert“ (8,4)

    Platz 6 von 11
    Getestet wurde: Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V

  • „bedingt empfehlenswert“

    Preis/Leistung: 3

    Platz 12 von 15
    Getestet wurde: Ventus Prime2 (115); 225/50 R17

    „Stärken: überzeugende Handlingqualitäten auf nasser und trockener Strecke, angenehmer Abrollkomfort.
    Schwächen: deutlich verringerte Kilometerleistung, mäßige Wirtschaftlichkeit.“

  • „empfehlenswert“ (160 von 200 Punkten)

    Platz 7 von 13
    Getestet wurde: Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V

    Handling nass: 81 von 100 Punkten;
    Handling trocken: 79 von 100 Punkten.

  • „gut“ (160 von 200 Punkten)

    Platz 7 von 13
    Getestet wurde: Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V

    Performance auf nasser Strecke: 81 von 100 Punkten;
    Performance auf trockener Strecke: 79 von 100 Punkten.

  • „empfehlenswert“ (160 von 200 Punkten)

    Platz 7 von 13
    Getestet wurde: Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V

    „Plus: Hoher Komfort, ausgeglichenes Fahrverhalten bei Trockenheit, gute Bremsleistung.
    Minus: Durchschnittliche Aquaplaningleistung, sehr hoher Rollwiderstand.“

zu Hankook Ventus Prime2 (115)

  • Hankook Ventus Prime2 K115 FR - 205/55R16 91V - Sommerreifen
  • Hankook Ventus Prime2 K115 - 205/55R16 91V - Sommerreifen
  • Hankook Ventus Prime2 (K115) 205/55R16 91V VW
  • Hankook Ventus Prime2 (K115) 205/55 R16 91V Sommerreifen
  • Hankook Ventus Prime2 (K115) 205/55 R16 91V Sommerreifen
  • Hankook Ventus Prime2 (K115) 215/55 R16 93V Sommerreifen
  • Hankook Ventus Prime 2 K115 205/55 R16 91V Sommerreifen
  • Hankook Ventus Prime 2 K115 (VW) 205/55 R16 91V Sommerreifen
  • Hankook Ventus Prime2 K115 VW 205/55 R16 91V
  • Hankook Ventus Prime2 K115 205/55 R16 91V
  • 2x 205/55 R16 91V Hankook K115 Ventus Prime2 Sommerreifen #503

Kundenmeinungen (22) zu Hankook Ventus Prime2 (115)

3,9 Sterne

22 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
16 (73%)
4 Sterne
5 (23%)
3 Sterne
1 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (9%)

4,7 Sterne

18 Meinungen bei billiger.de lesen

3,1 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ventus Prime2 (115); 225/50 R17

Schnelle Abnut­zung kos­tet Plätze

Eine niedrige Laufleistung hat im Sommerreifentest der „Auto Bild“ (Heft 9/2013) ein besseres Abschneiden des Hankook Ventus Prime 2 verhindert. Abgesehen vom Verschleiß-Manko zeigte er sich in der Größe 225/50 R17 aber als ausgezeichneter Sommerreifen.

Bei Nässe durchgehend 2+

In allen fünf Einzelprüfungen auf Nässe (Aquaplaning längs, Aquaplaning quer, Handling, Seitenführung, Bremsweg) erzielte der Hankook dieselbe Note, nämlich eine 2+. Aus einem Tempo von 100 Stundenkilometern kam der Test-BMW mit dem Ventus 2 Prime bei einer Vollbremsung auf bewässerter Strecke nach 46,9 Metern zum Stehen, ein sehr guter Wert. Auf der nassen Kreisbahn erzielte er nach dem Conti Sport-Contact 5 die zweitbeste Rundenzeit.

Kurzer Trockenbremsweg

Noch besser funktioniert der Hankook auf trockener Strecke. Der Bremsweg von 35,7 Metern war den Testern der „Auto Bild“ eine glatte 1 wert, das Handling eine 2+. Einfluss auf die Trockennote hatten auch der Fahrkomfort (2) und das Vorbeifahrgeräusch (1-), unter dem Strich lief es im Trockenbereich auf eine 1- hinaus.

Nach rund 20.000 Kilometer aufgebraucht

Damit hätte der Ventus Prime 2 beste Chancen auf einen Platz in der Spitzengruppe gehabt – die er aber im Kapitel „Laufleistung“ zunichte machte. Anhand von Prüfläufen rechnete die DEKRA hoch, dass der Korea-Pneu nach exakt 20.593 Kilometern am Ende ist. Sollte diese Angabe nur ungefähr zutreffen, so wären dies rund 15.000 Kilometer weniger als beim Testsieger, dem Michelin Primacy 3. Der Hankook hat damit das gleiche Problem wie der Dunlop Sport Maxx RT: Beides sind eigentlich exzellente Reifen, die aber unter hohem Verschleiß leiden. Im Kapitel Rollwiderstand bewegte sich der Ventus Prime 2 im mittleren Bereich, unter den 15 Reifen des Testfeldes belegte er den achten Platz. Fazit: Wer viele Kilometer zurücklegt, sollte Abstand von Hankook Ventus Prime 2 nehmen. Für Wenigfahrer ist er aber ein brauchbarer Sommerreifen, der bei diesem Nutzungsprofil seine Vorteile voll ausspielen kann. Er ist für rund 140 EUR pro Stück (Amazon) im Handel erhältlich.

Ventus Prime2 (115); 205/55 R16 91V

Hoher Fahr­kom­fort, hoher Roll­wi­der­stand

Eigentlich könnte man den Ventus Prime2 als ausgewogenen Sommerreifen loben - wenn da nicht der erhöhte Rollwiderstand wäre. Er ist ein Manko dieses Pneus und verhindert eine bessere Testplatzierung in der Dimension 205/55 R16 V.

Überragendes Handling

Gute Bremswege und akzeptables Handling bei Nässe, eher mittelmäßig in der Disziplin Aquaplaning; damit ist der Reifen aus Korea bei Regen ein recht verlässlicher Kandidat. Auf trockenem Untergrund erreichte er für seine Handling-Qualitäten im Test der „auto, motor und sport“ (Ausgabe 6/2013) die höchste Punktzahl und ließ sich beim Fahrkomfort von keinem anderen Reifen übertrumpfen. Mit seinem Trockenbremsweg ordnet er sich in die Spitzengruppe dieser Testdisziplin ein.

Rollt relativ schwer ab

Entscheidet man sich aufgrund der genannten Vorteile für den Hankook, dann muss man an der Tankstelle dafür zahlen: Der Spritverbrauch wird um einige Prozentpunkte höher ausfallen als bei einem Energiesparrreifen, denn der Rollwiderstand des Ventus Prime2 war der schlechteste des gesamten Testfeldes und reichte nur für das EU-Label mit dem Buchstaben E. Fazit: Wenn man den Schwerpunkt auf gute Beherrschbarkeit und hohen Fahrkomfort legt, dann ist dieser Reifen der richtige. Geht es um einen niedrigen Kraftstoffverbrauch, dann ist man mit einem Pneu wie dem Dunlop Sport BluResponse besser beraten. Der Hankook Ventus Prime2 ist in der Größe 205/55 R16 V für rund 53 EUR (Amazon) zu haben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Autoreifen

Datenblatt zu Hankook Ventus Prime2 (115)

Allgemeine Daten
Saison Sommerreifen
Dimension
Speed-Index V (bis 240 km/h)

Weiterführende Informationen zum Thema Hankook Ventus Prime2 (115) können Sie direkt beim Hersteller unter hankooktire.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eco nicht auf Zack

Stiftung Warentest - Bei allen vier Marken schneiden die Standardreifen klar besser ab als ihre Eco-Geschwister. 6 von 19 Eco-Reifen schaffen zwar ein gutes test-Qualitätsurteil, verbrauchen aber nicht unbedingt weniger Sprit als die guten ohne Eco. In der Kompaktwagenklasse senken Bridgestone Ecopia und Hankook Kinergy Eco zwar den Benzinverbrauch um 0,3 Liter auf 100 Kilometer im Vergleich zu den Standardmodellen aus gleichem Haus, schneiden aber insgesamt schlechter ab. …weiterlesen

Die besten Reifen für Kompakte

auto motor und sport - Mit langen 38,7 Metern Bremsweg kann er sich nur knapp gegen die Letztplatzierten verteidigen. Vorne sind Conti, Michelin, Pirelli und Dunlop, das Mittelfeld besetzen Hankook, Toyo, Premiorri und Bridgestone. …weiterlesen