Canon EF 16-35mm 1:2,8L III USM Test

(Vollformat-Objektiv)
  • Gut (1,7)
  • 12 Tests
14 Meinungen
Produktdaten:
Objek­tiv­typ:Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bau­art:Zoom
Kamera-​Anschluss:Canon EF
Brenn­weite:16mm-​35mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor:Nein
Auto­fo­kus:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (12) zu Canon EF 16-35mm 1:2,8L III USM

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2018
    • Erschienen: 06/2018
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Optik: Auflösung: an beiden Formaten bei 16 mm höchste Leistung, Offenblendschwäche bei 16 mm. Randabdunklung: typischerweise stark; mit Brennweite abnehmend, teilweise spontan. Verzeichnung: normal bis gut. Mechanik: sehr gut bis ausgezeichnet in Kunststoff mit Dichtlippe verarbeitet. Zoom-, Fokussierringe und Streulichtschutz ausgezeichnet. Nahgrenze gut. Filtergewinde.“

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (86,6 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Unerwartet starke Vignettierung bei Anfangsöffnung. Davon abgesehen, sehr gute Messwerte. ... Sehr gute Detailauflösung bei allen gemessenen Brennweiten und Blenden, minimale Schwächen. ...“

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „exzellent“

    „Plus: Haptik und Verarbeitung des Canon sind ausgezeichnet. Auch wenn die Stellringe nicht lautlos drehbar sind, so laufen sie sehr leichtgängig.
    Minus: Nicht nur die allgemeine Qualität, auch der Preis des Canon-Weitwinkelzooms verortet das Modell als Profi-Objektiv und macht es für viele unerschwinglich.“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    81,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „... Bei 16 mm punktet der Kandidat bereits mit offener Blende, da er die Ränder detailreich abbildet. ... Die mittlere Brennweite kann jedoch nicht ganz an das Topergebnis bei 16 mm anschließen: Besonders offen fällt der Kontrast über das gesamte Bildfeld hinweg niedriger aus als in der Weitwinkelstellung. ... Am langen Ende gefällt die Abbildung bis in die Bildecken mit guter Aufösung und Kon trast bereits bei offener Blende. ...“

    • d-pixx

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Mehr Details

    „hervorragend plus“

    „... Auflösungsvermögen und Kontrast zeigen bei allen Brennweiten zwar einen geringen Abfall zwischen Mitte und Rändern, mit dem es sich aber gut leben lässt. Die Blenden 2,8 bis 11 kann man bei allen Brennweiten sehr gut nutzen. ... Alles in allem ein Top-Objektiv, das selbst das schon sehr gute EF 4/16-35 mm überflügelt.“

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 4/2018
    • Erschienen: 03/2018
    • 4 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das EF 16-35mm f/2.8 III USM lässt sich viel universeller einsetzen als die älteren Versionen, da die Abbildungsqualität am Bildrand nicht mehr einschränkt. Im Gegenteil: ein universeller einsetzbares Superweitwinkelzoom gab es im Canon Portfolio bisher nicht. Schnell, scharf und ausgesprochen verzeichnungsarm für diese Objektivgattung ...“

    • CanonFoto

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 11/2017
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    90,22%

    „Mit einem Preis von rund 2.180 Euro ist das Canon eines der teuersten Weitwinkelobjektive dieser Übersicht. Es kommt als dritte Generation mit hoher Auflösung, bringt allerdings eine ebenso hohe Vignettierung mit sich.“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 10/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das Canon EF 2,8/16-35 mm L III USM empfiehlt sich mit starker Leistung bei der Anfangsbrennweite für Vollformatfotografen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • dkamera.de

    • Erschienen: 04/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    74 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „... Bei 16 mm und Blende 2,8 zeigt die Bildmitte eine hohe Auflösung und einen Top-Kontrast. Abblenden senkt den Kontrast sowie die Auflösung in der Bildmitte insgesamt, hebt aber die Auflösung an den Rändern an. Die mittlere Brennweite kommt nicht an das sehr gute Ergebnis bei 16 mm heran ... Die 35-mm-Stellung liefert etwas höhere Kontrast- und Auflösungswerte, aber auch einen etwas stärkeren Randabfall. ...“

    • CanonFoto

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (90,22%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Auflösungsstarkes Weitwinkelzoom; Fast völlig verzeichnungsfrei; 9-Lamellen-Irisblende ermöglicht; ein hervorragendes Bokeh; Hochwertige Vergütung; Köcher und Gegenlichtblende im Lieferumfang enthalten.
    Kontra: Mit rund 2.273 Euro nur für Vollprofis; Kein Bildstabilisator.“

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Dieses leistungsstarke Objektiv überzeugt ... mit einer außergewöhnlichen Abbildungsqualität insbesondere in den Bildecken. ... besonders für Hochzeitsfotografen und Fotojournalisten interessant, die nah an ihr Motiv herangehen müssen und nicht immer optimale Lichtverhältnisse haben. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Canon EF 16-35mm 1:2,8L III USM

  • Canon Objektiv EF 16-35mm 1:2,8L III USM (82mm Filtergewinde) schwarz

    EF 16 - 35mm 1: 2, 8 L III USM

  • Canon EF 16-35mm f2,8 L III USM

    Dieses lichtstarke Weitwinkelzoom ist die perfekte Ergänzung zu ihrer Canon EOS Kamera. (Art # 6019300)

  • Canon EF 16-35mm f/2,8 L III USM Canon EF

    (Art # 72694)

  • Canon Objektiv EF 16-35mm 1:2,8L III USM (82mm Filtergewinde) schwarz

    EF 16 - 35mm 1: 2, 8 L III USM

  • Canon EF 16-35 mm 2,8 L III USM
  • CANON EF 16-35mm 1:2.8 L III USM

    Objektive für Kameras

Kundenmeinungen (14) zu Canon EF 16-35mm 1:2,8L III USM

14 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Canon EF 16-35mm f/2,8L III USM

Canon EF 16-35mm F2,8L III USM

Für wen eignet sich das Produkt?

Das EF 16-35 f/2.8L III USM von Canon eignet sich gleichermaßen für beeindruckende Landschaftsbilder wie für Architekturfotos. Dank seiner großen Lichtstärke macht das Ultraweitwinkelobjektiv auch bei Innenaufnahmen oder ungünstigen Lichtbedingungen eine gute Figur. Voraussetzung für die Nutzung des Objektivs ist eine Spiegelreflex-Kamera im Vollformat oder APS-C von Canon mit EF-Objektivanschluss.

Stärken und Schwächen

Bei dem EF 16-35 f/2.8L III USM handelt es sich nicht um ein neu entwickeltes Objektiv, sondern um die dritte Überarbeitung eines beliebten, innenfokussierenden Weitwinkelobjektivs. Der enorme Blickwinkel ermöglicht beeindruckende Perspektiven, insbesondere bei 16 Millimetern. Bei den beiden Vorgängermodellen wurden in Testberichten Unschärfe in den Randbereichen insbesondere bei der Verwendung an Vollformatkameras bemängelt. Canon antwortet in der dritten Fassung mit einer neu entwickelten Optik, einer Irisblende mit 9 statt bisher 7 Lamellen und speziellen Linsenvergütungen. Damit soll die Bildqualität wesentlich verbessert werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das EF 16-35 f/2.8L III USM ist ein Objektiv der hochwertigen und robusten L-Serie von Canon, deren Objektive gern von professionellen Fotografen verwendet werden. Leider muss für die ausgezeichnete Verarbeitung etwas mehr auf den Tisch gelegt werden: Das Ultraweitwinkelobjektiv wird für circa 2.600 Euro (Amazon) angeboten. Das Vorgängermodell EF 16-35mm f/2.8L II USM ist bereits für rund 1.000 Euro weniger zu haben.

Datenblatt zu Canon EF 16-35mm 1:2,8L III USM

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart
Zoom
Kamera-Anschluss Canon EF
Verfügbar für Canon EF
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 16mm-35mm
Maximale Blende f/2,8
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 2,2-fach
Naheinstellgrenze 28 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
fehlt
Landschaft/Architektur
vorhanden
Makro (Nahaufnahmen) fehlt
Porträt
fehlt
Reise
fehlt
Sport/Tiere
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Länge 128 mm
Durchmesser 89 mm
Gewicht 790 g
Filtergröße 82 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen