BMW Motorrad R nineT 50 Tests

Ø Gut (2,4)

Tests (50)

Ø Teilnote 2,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Naked Bike
Hubraum: 1170 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • R nineT ABS (81 kW) [14]
  • R nineT ABS (81 kW) [Modell 2015]
  • R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]
  • R nineT Pure ABS (81 kW) (Modell 2017)
  • R nineT Scrambler ABS (81 kW) (Modell 2017)
  • R nineT Scrambler ABS (81 kW) [Modell 2016]
  • R nineT Urban G/S ABS (81 kW) (Modell 2017)
  • Mehr...

BMW Motorrad R nineT im Test der Fachmagazine

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT Scrambler ABS (81 kW) [Modell 2016]

    „Die R nineT Scrambler begeistert mit ihrem klaren, schlanken Konzept und dem charakterstarken Luft-Boxer, der auch im Euro 4-Gewand noch kraftvoll durchatmet. Angesprochen werden Sparfüchse, denen die herkömmliche nineT zu teuer ist – und Puristen, die es lieber etwas schlanker mögen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 10/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • RIDE ON - Reise Motorrad

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 08/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT Scrambler ABS (81 kW) [Modell 2016]

    „Plus: Verarbeitung und Anmutung; schöne Details; gefühlt ein Endurist; solide Fahrleistungen; reichhaltiges Zubehörangebot.
    Minus: zu brave Optik; Fahrwerk nicht sauber durchdacht; wenig Scrambler in der Scrambler.“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT Scrambler ABS (81 kW) [Modell 2016]

    „... Dank der ergonomischen Voraussetzungen zirkelt der Fahrer schon nach wenigen Kilometern den Scrambler locker durch enge Ecken wie schnelle Radien. ... Obwohl die Federung am Heck an Arbeitsweg zugelegt hat, offenbart es vom Roadster bekannte Schwächen. Mit wenig sensiblem Ansprechverhalten gesegnet und mit einer harten Feder bestückt, teilt es dem Fahrer Fahrbahnabsätze wie Schlaglöcher weitgehend ungefiltert mit. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 16/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Produkt: Platz 1 von 4

    333 von 500 Punkten

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]

    „Plus: kräftiger Motor mit kernigem Drehmoment; Spitzenwerte bei Durchzug und Beschleunigung ...
    Minus: viel Spiel am Handbremshebel; reichlich bissige Vorderradbremse; keine Traktionskontrolle.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 16/2016
    • Erschienen: 07/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT Scrambler ABS (81 kW) [Modell 2016]

    „... Leichtfüßig folgt die Scrambler in gemäßigtem Tempo der gedachten Linie ... Bis ein Schlagloch den hinteren Dämpfer von Anschlag zu Anschlag keilen lässt ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 20/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • 1000PS.de

    • Erschienen: 07/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT Scrambler ABS (81 kW) [Modell 2016]

     Mehr Details

    • AUTO NEWS online

    • Erschienen: 07/2016

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: R nineT Scrambler ABS (81 kW) [Modell 2016]

     Mehr Details

    • 1000PS.de

    • Erschienen: 07/2016
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]

     Mehr Details

    • 1000PS.de

    • Erschienen: 06/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]

     Mehr Details  

    Info: Zu diesem Produkt gibt es bei 1000PS.de einen neueren Testbericht mit gleicher Bewertung.

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]

    „... Soll die Vintage-Kuh stramm über Land fliegen, ist eine gewisse Erfahrung mit dem Motorkonzept und dessen Rückdrehmoment der Kurbelwelle Gold wert. Hektische Zwischengasstöße vor der Kurve sind ... möglichst zu vermeiden, sonst wippt der Boxer gern um die Längsachse. ... Auf der Autobahn stemmt er die stabil auf der Bahn liegende Maschine mit knapp 230 Sachen gegen den Fahrtwind. ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [Modell 2015]

    „... Auf der Piste gibt sich die vergleichsweise pummelige BMW erfreulich handlich. Der tiefe Schwerpunkt des Boxers kann das höhere Gewicht und den längeren Radstand recht erfolgreich kompensieren, auch der überbreite Lenker erleichtert die Maschinenkontrolle. Bei engagierter Gangart merkt man aber doch, dass man sich mit der nineT mehr auseinandersetzen muss, was den Fahrspaß aber durchaus steigert. ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [Modell 2015]

    „... Großgewachsene Fahrer würden sich mehr Platz wünschen ... Diese Ungemach ist aber flott vergessen, darf die R nineT erst mal über die Landstraße wuseln. ... Die BMW R nineT sieht alt aus und fährt sich sehr modern. Sie kombiniert das Beste aus zwei Welten. Also nix Halbes und nix Ganzes? So könnte man es sehen - wenn der Fahreindruck nicht so rundum gelungen wäre. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 5/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 17/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [Modell 2015]

    „... Der relativ spitze Kniewinkel und das schmale, straff gepolsterte Sitzkissen ersticken nostalgische Anwandlungen im Keim. Auch in den Kehren gibt sich die R alles andere als beschaulich. ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [Modell 2015]

    „... Bis auf enge Biegungen passen die hohen Gänge im Zusammenspiel mit dem dicken Drehmomentpolster immer. Das leichte Ruckeln in den unteren Gängen bei Konstantfahrt stört kaum. Eher die gegenüber unserem ersten R-nineT-Testexemplar verzögerte Gasannahme aus der Rollphase bei niedrigen Tempi und das deutlichere Spiel im Antriebsstrang. Ansonsten überzeugt die saubere Gasannahme am Kurvenausgang. ...“  Mehr Details

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [14]

    „... Die R nine T ist derzeit das beste Retro-Eisen und wird weltweit den Ehrgeiz von Ingenieuren und Entwicklern wecken. ...“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [14]

    „Plus: Sehr kultivierter, druckvoller Twin; Ergonomie ausgesprochen komfortabel; Wertigkeit und Qualität auch im Detail; Zugänglich, sehr einfach zu fahren; Bremsen auf Rennstrecken-Niveau.
    Minus: Fahrwerksabstimmung eher soft; Spielt preislich in einer höheren Liga; Killschalter bei Testtöff etwas hakelig.“  Mehr Details

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 65%

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [14]

    „... Das Fahrwerk ist vorne zu weich, hinten zu straff. Was dem Kurvenspaß allerdings wenig Abbruch tut. Dank breiter Lenkstange, längs drehender Kurbelwelle und niedrigem Schwerpunkt pfeilt die R nineT schon sehr erfreulich durchs Winkelwerk. Wozu man der Ninette allerdings einen Lenkungsdämpfer spendierte, ist angesichts der gebotenen Kurvenstabilität nicht ganz klar. ...“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [14]

    „Plus: Motorradfahren mit viel klassischem Boxer-Spirit; Handlich und neutral. Lässiges Kurvensurfen inklusive; Endlich ein moderner Boxer, der schlank und rank ist.
    Minus: Vorne wie hinten etwas knochiger Federungskomfort; Für ein schlichtes Boxer-Motorrad ziemlich heftiger Preis.“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [14]

    „... Sie verfügt über unglaubliche Bremsen, hat einen gefräßigen Hunger nach schnellen Kurven und geht aufs Hinterrad wie ein Superbike, so stark ist die Beschleunigung, die Balance des Fahrwerks und die spontane Gasannahme. Aber ich kann nicht behaupten, dass sie trotz ihrer Perfektheit frei von Charakter ist. Der Boxer kippt bei Gasstößen zur Seite, und der Kardan hebt und senkt die Fuhre sanft beim Gasgeben ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    Getestet wurde: R nineT ABS (81 kW) [14]

    „... Wer superschräg um die Ecken biegen möchte, muss am Lenker arbeiten. Denn das Handling des Roadsters ist nicht sehr leichtfüßig, passt aber zum Anspruch eines kernigen Männer-Motorrads. Einzige Einstellmöglichkeiten sind Zugstufe und Vorspannung des Federbeins. Das Heck wirkt bei harten Schlägen sehr straff, der 180er Hinterreifen stempelt beim kräftigen Ankern schon mal. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BMW Motorrad R nineT

Typ Naked Bike
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema BMW Motorrad R nineT können Sie direkt beim Hersteller unter bmw-motorrad.de finden.