Motorrad News prüft Motorräder (11/2015): „Kult Komplex“

Motorrad News: Kult Komplex (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Wirklich angesagt ist, wer sein Einzelstück selbst im Hinterhof zusammengeschraubt hat. Doch nicht jeder hat das Talent, die Zeit und den Hinterhof dazu. Für Abhilfe sorgen BMW R nineT und Yamaha XJR 1300 Racer. Custombikes ab Werk - gibt es das wirklich?

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Naked Bikes miteinander verglichen. Bewertete Kriterien waren Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • BMW Motorrad R nineT ABS (81 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Großgewachsene Fahrer würden sich mehr Platz wünschen ... Diese Ungemach ist aber flott vergessen, darf die R nineT erst mal über die Landstraße wuseln. ... Die BMW R nineT sieht alt aus und fährt sich sehr modern. Sie kombiniert das Beste aus zwei Welten. Also nix Halbes und nix Ganzes? So könnte man es sehen - wenn der Fahreindruck nicht so rundum gelungen wäre. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 5/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    R nineT ABS (81 kW) [Modell 2015]
  • Yamaha XJR1300 Racer (72 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1251 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Man fühlt sich schneller als man tatsächlich fährt, kann das Messer zwischen die Zähne packen - aber mit Stil. Dazu passt das wuchtige Handling der vollgetankt fast fünf Zentner schweren Maschine. Gleichzeitig gibt sich die Racer aber auch kippelig um die Lenkachse, drängelt beim langsamen Durchzirkeln nach innen. Nicht perfekt, aber ein authentisches Überbleibsel des Fahrgefühls aus dem letzten Jahrtausend ...“

    XJR1300 Racer (72 kW) [Modell 2015]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder