Motorrad News prüft Motorräder (6/2014): „Reinmetall“

Motorrad News: Reinmetall (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Beim Thema Retro setzen BMW und Honda auf dicke Dinger: R nineT und CB1100 EX sind echte Big Bikes. Doch unterschiedlicher könnten die Konzepte kaum sein. Wir ließen die Knackige gegen die Seidig-Samtige antreten - willkommen zum Duell im kurvigen Luxemburg.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich zwei Motorräder. Die Produkte blieben ohne Endnoten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag sowie Preis und Fun-Faktor.

  • BMW Motorrad R nineT ABS (81 kW) [14]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „... Wer superschräg um die Ecken biegen möchte, muss am Lenker arbeiten. Denn das Handling des Roadsters ist nicht sehr leichtfüßig, passt aber zum Anspruch eines kernigen Männer-Motorrads. Einzige Einstellmöglichkeiten sind Zugstufe und Vorspannung des Federbeins. Das Heck wirkt bei harten Schlägen sehr straff, der 180er Hinterreifen stempelt beim kräftigen Ankern schon mal. ...“

    R nineT ABS (81 kW) [14]
  • Honda CB1100 C-ABS (66 kW) [13]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1140 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Die Sitzhöhe ist ähnlich niedrig wie bei der nineT, die Ergonomie sehr bequem, das Handling extrem spielerisch. Zauberhaft, wie wenig man nachdenken muss, um den Metallhaufen um die Ecken zu zwirbeln. Vor allem in flotten Wechselkurven zahlt sich aus, dass Honda vorne und hinten auf schmale 18-Zöller setzt. ...“

    CB1100 C-ABS (66 kW) [13]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder