Motorradfahrer prüft Motorräder (5/2016): „Schön altmodisch“

Motorradfahrer - Heft 6/2016

Inhalt

Wer hätte je gedacht, dass Motorräder einmal darum wetteifern, alt auszusehen. Retro ist Kult, BMWs R nineT macht richtig Stückzahlen. Nun setzt Yamaha die XSR900 dagegen.

Was wurde getestet?

Gegenstand des Testberichts waren zwei Naked Bikes, die keine Endnoten erhielten.

  • BMW Motorrad R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Soll die Vintage-Kuh stramm über Land fliegen, ist eine gewisse Erfahrung mit dem Motorkonzept und dessen Rückdrehmoment der Kurbelwelle Gold wert. Hektische Zwischengasstöße vor der Kurve sind ... möglichst zu vermeiden, sonst wippt der Boxer gern um die Längsachse. ... Auf der Autobahn stemmt er die stabil auf der Bahn liegende Maschine mit knapp 230 Sachen gegen den Fahrtwind. ...“

    R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]
  • Yamaha XSR900 ABS (85 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 847 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Mit strafferen Federn in der Gabel sowie ausgewogener Zug- und Druckstufendämpfung wird die XSR-Front solide geführt und zappelt bei voller Beschleunigung über Buckelpisten nicht mehr als eine Standard-MT. Dabei spricht sie ordentlich an, ist nur mit Nachdruck beim strammen Bremsen auf Anschlag zu bringen und wippt bei heftigen Schräglagenwechseln nicht unnötig mit der Front. ...“

    XSR900 ABS (85 kW) [Modell 2016]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder