Apple iPhone XR Test

(Smartphone mit Schnellladefunktion)
Sehr gut
1,5
17 Tests
12/2018
3 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Spitzenklasse
  • Displaygröße: 6,1"
  • Displayauflösung (px): 1792 x 828
  • Pixeldichte des Displays: 326 ppi
  • Technologie: IPS
  • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • iPhone XR (128 GB)
  • iPhone XR (256 GB)
  • iPhone XR (64 GB)

Alle Tests (17) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,5)

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2018
    Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.
    Getestet wurde: iPhone XR (256 GB)

    „Pro: tolle Haptik, hochwertige Materialien; Top-Prozessor mit exzellenter Performance; starke Ausdauer; großes Display; zuverlässige Gesichtserkennung; ausgereiftes Betriebssystem mit langen Update-Zyklen.
    Contra: keine Dual-Kamera, kein digitaler Zoom; keine Speichererweiterung; kein Schnellladenetzteil im Lieferumfang; LC-Display.“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2018
    Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Plus: Leistung wie das XS, großes Display.
    Minus: schlechteres Display und schlechtere Kamera als das XS.“

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2018
    Produkt: Platz 2 von 21
    Seiten: 6

    „gut“ (2,0)

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.
    Getestet wurde: iPhone XR (64 GB)

    Telefon (15%): „befriedigend“ (3,0);
    Internet und PC (15%): „sehr gut (1,2);
    Kamera (15%): „gut“ (2,0);
    Ortung und Navigation (10%): „gut“ (1,8);
    Musikspieler (5%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,6);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,3);
    Akku (15%): „befriedigend“ (3,0).

  • Ausgabe: 24
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Nur wer großen Wert auf die allerbeste Darstellungsqualität legt oder regelmäßig das Teleobjektiv nutzt, vermisst etwas beim XR. Ansonsten bekommt man mit dem Apple iPhone XR ein rundum gut ausgestattetes Gerät. Der technische Sprung vom iPhone 8 oder älter ist deutlich zu spüren.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

  • Ausgabe: 21
    Erschienen: 09/2018
    Seiten: 2
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Apple will mit dem iPhone XR all jene abholen, denen die beiden Topmodelle XS und XS Max zu teuer sind und die sich mit leicht abgespeckter Hardware zufriedengeben. ... Wer keinen großen Wert auf ein knackscharfes Display legt und ohne den zweifachen optischen Kamera-Zoom leben kann, der spart mit dem XR im Vergleich zu den anderen beiden Neulingen ... und erhält trotzdem den neuen A12-Prozessor sowie frische Kamera-Funktionen ...“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2018
    2 Produkte im Test
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.
    Getestet wurde: iPhone XR (128 GB)

    „Sehr gute Kamera; kompakte Abmessungen trotz großen Displays; lange Ladezeit am mitgelieferten Netzteil.“

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 12/2018
    Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.
    Getestet wurde: iPhone XR (256 GB)

    „... Auch wenn die Auflösung nur 326 dpi erreicht, die schon das iPhone 4 schaffte, ist es doch scharf genug, sehr hell, kontrastreich und brillant. ... Das Verhältnis vom Preis zur Leistung fällt auf jeden Fall bessser aus als beim XS oder XS Max. ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (87%)

    Pro: leistungsstarker Chipsatz; genügend Festspeicher; präzise Entsperrung per Face-ID; schickes Design.
    Contra: Auflösung des Bildschirms etwas niedrig; Dual-SIM nur beschränkt nutzbar; nur digitaler Zoom bei der Kamera. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Vergleichstest
    Erschienen: 11/2018
    Produkt: Platz 2 von 3

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 8 von 15 Punkten

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iPhone XR (256 GB)

    Pro: sehr hohe Bildschirmhelligkeit; extrem schneller Prozessor; tolle Foto- und Videoqualität; genaue und flotte Gesichtserkennung; hochwertige Verarbeitung; wasser- und staubdicht; guter Stereo-Klang; ordentliche Ausdauer; kabelloses Laden möglich.
    Contra: kein Standard-Full-HD; Schnellladegerät nicht im Lieferumfang, muss als Zubehör erworden werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: 2,9

    Getestet wurde: iPhone XR (128 GB)

    Stärken: für eine Apple-Produkt vergleichsweise preiswert; viel Festspeicher; elektronische SIM-Karte und Dual-SIM-Funktion.
    Schwächen: mäßige Bildschirmauflösung; keine Doppelkamera; schwachbrüstiges Ladegerät. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (90%)

    Getestet wurde: iPhone XR (128 GB)

    Pro: wassergeschütztes, hochwertiges Gehäuse; sehr gutes Display (insb. Helligkeit, Farbdarstellung); sehr lange Akkulaufzeiten; kabellose Lademöglichkeit; flotte Performance; gute Konnektivität (Mobilfunkfrequenzen, Dual-SIM); überzeugende Kameraqualität.
    Contra: etwas ungenaue GPS-Ortung; fehlende Anschlüsse (Cardreader, Audioklinke); kurze Garantiezeit; Schnelllade-Netzteil muss separat erworben werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 10/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... zahlreiche Vorteile wie ein randloses Display, ein kleineres Gehäuse, einen schnelleren Prozessor, mehr Farben und Face ID statt Home-Button. Die Weitwinkelkamera ist ebenfalls überlegen, es fehlt aber das Tele. Das in der Summe bessere Display ist größer, besitzt aber weniger Pixel. ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Approved“

    Pro: marktführende Performance; effizientes und leistungsstarkes Betriebssystem; größerer Bildschirm; die beste Akkulaufzeit eines iPhones; heller und farbstarker Bildschirm.
    Contra: keine optimale Pixeldichte; ordentliche Hauptkamera, die aber nicht ganz mit den Schwestermodellen oder Android-Konkurrenten mithalten kann; Glasgehäuse kann bei Stürzen schneller beschädigt werden; durchschnittliche LTE-Geschwindigkeit; immer noch sehr teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Apple iPhone XR

  • APPLE iPhone XR 64 GB Blue Dual SIM

    IPHONE XR 64GB BLUE

  • Apple iPhone XR 64GB schwarz

    Das iPhone XR soll außen und innen brilliant sein. Das neue LCD Display ist das fortschrittlichste seiner Zeit. ,...

  • Apple iPhone XR 64GB Dual-SIM Schwarz [15,5cm (6,1") LCD Display, iOS 12,

    System: iOS 12Display: 15, 5cm (6, 1") Liquid Retina HD, 1. 792x828 PixelProzessor: A12 Bionic Chip mit 64 - ,...

  • Apple iPhone XR (64GB) - Schwarz

    LCD, 1792x828, A12 Bionic, 64GB, 802. 11ac, Bluetooth 5. 0, NFC, 12MP, 7MP, Face ID, IP67, iOS 12

  • Apple iPhone XR 6,1" 64 GB Smartphone (15,5 cm/6,1 Zoll, 64 GB Speicherplatz,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 15, 5 cm, |Bildschirmdiagonale abgerundet in Zentimeter , 15, 4 cm, ,...

  • Apple iPhone XR 64 GB Blau

    6, 1 Zoll Liquid Retina Display (LCD) (15, 5 cm Diagonale) , 12 Megapixel Kamera mit optischer Bildstabilisierung und 7 ,...

  • Apple iPhone XR (128GB) - Weiß

    LCD, 1792x828, A12 Bionic, 128GB, 802. 11ac, Bluetooth 5. 0, NFC, 12MP, 7MP, Face ID, IP67, iOS 12

Hilfreichste Meinungen (3) von Nutzern bewertet

Einschätzung unserer Autoren

iPhone XR

Günstigeres iPhone X mit Kamera- und Display-Downgrade

Stärken

  1. deutlich günstiger als iPhone X/XS
  2. leistungsstarker und energieeffizienter Prozessor
  3. Display mit guter Schärfe, Leuchtkraft und Farbpräzision
  4. große Auswahl an Farbvarianten

Schwächen

  1. keine Dual-Kamera
  2. IPS-Display statt OLED
  3. kein Schnellladenetzteil im Lieferumfang

Deutlicher Preisnachlass im Tausch gegen Hardware-Downgrades

Das iPhone XR stellt Apples Versuch dar, die Premiumreihe "X" auch in erschwinglichere Preisregionen zu bringen. Mit rund 850 Euro Einstiegspreis zählt es aber weiterhin zur Spitzenklasse am Smartphone-Markt. Gegenüber den besser ausgestatteten und sündhaft teuren Verwandten X, XS und XS Max mutet es aber dennoch "günstig" an. Der deutliche Preisnachlass wird durch klare Einschnitte beim Display und der Hauptkamera erreicht. Der Bildschirm des XR setzt statt auf OLED wieder auf ein herkömmliches LCD-Panel, das sogar etwas größer als beim iPhone X ausfällt. Die maximale Leuchtkraft ist etwas geringer und auch das Kontrastverhältnis leidet etwas. In Sachen Farbpräzision und Schärfe wird aber dasselbe exzellente Niveau geboten. Auf die Dual-Kamera der großen Brüder muss ebenfalls verzichtet werden. Stattdessen gibt es ein einzelnes Objektiv, das vermutlich aus technischer Sicht mit dem hohen Niveau des iPhone 8 gleichziehen dürfte, aber immerhin von denselben Softwareoptimierungen profitiert, die auch bei den teuren Varianten für klare Verbesserungen sorgen. Während der Arbeitsspeicher etwas kleiner ausfällt, verbaut Apple hier denselben, sehr starken Prozessor wie bei beim XS und XS Max.

Kleine Designanpassungen und mehr Auswahl  bei den Farben

Das iPhone XR hebt sich optisch vom Rest der Serie merklich ab. Statt des Edelstahl-Rahmens kommt hier ein Alu-Rahmen zum Einsatz, der etwas auffälliger anmutet. Des Weiteren ist das Smartphone in sechs verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Die Rückseite ist weiter aus Glas, unterscheidet sich also ebenso wie das Display nicht signifikant von den teureren Varianten. Somit erinnert das XR konzeptionell an das alte iPhone 5C, das ebenfalls mit frischen Farbvariationen seine Fans gefunden hat.

Erstmals mit Dual-SIM

Während in der Android-Welt die Dual-SIM-Funktion bereits seit längerem weit verbreitet ist, zählt das iPhone XR zu den ersten Apple-Smartphones, mit denen zwei separate Rufnummern gleichzeitig aktiv sein können. In der europäischen Version verfügt das Gerät trotzdem nur über einen Steckplatz für eine Nano-SIM-Karte. Die zweite SIM soll elektronisch auf das integrierte eSIM-Modul übertragen werden. In Deutschland bieten bislang nur Vodafone und Telekom eSIM-Dienste an. Zum Marktstart ist das eSIM-Modul noch deaktiviert, soll aber mit einem Software-Update zeitnah nutzbar gemacht werden.

Datenblatt zu Apple iPhone XR

3,5 mm Klinke fehlt
Akkukapazität 2942 mAh
Auflösung Frontkamera 7 MP
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Austauschbarer Akku fehlt
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem iOS
Blende Frontkamera 2,2
Blende Hauptkamera 1,8
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
Breite 75,7 mm
Displayauflösung (px) 1792 x 828
Displaygröße 6,1"
Dual-Kamera vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Erweiterbarer Speicher fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Frontkamera-Blitz fehlt
Gewicht 194 g
GPS vorhanden
GPS-Standards Galileo, GPS, GLONASS
HSPA vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
Höhe 150,9 mm
Kabelloses Laden vorhanden
Kamera vorhanden
Ladeanschluss Lightning
LTE vorhanden
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@60fps
Max. Videoauflösung Hauptkamera 2160p@24/30/60fps
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 256 GB
MP3-Player vorhanden
NFC vorhanden
Pixeldichte des Displays 326 ppi
Prozessor-Leistung 2,5 GHz
Prozessor-Typ Hexa Core
Radio fehlt
Schnellladen vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM, eSIM
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Streaming auf TV vorhanden
Technologie IPS
Tiefe 8,3 mm
Wasserdicht vorhanden
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11a, 802.11b, 802.11g, 802.11n, 802.11ac

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen