Western Digital NAS-Server

53

Top-Filter: Testsieger

  • Nur Testsieger anzeigen Nur Test­sie­ger anzei­gen
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home von Western Digital, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Western Digital MyCloud Home

    • Befriedigend 2,7
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 1
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
  • NAS-Server im Test: My Cloud EX2 Ultra von Western Digital, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Western Digital My Cloud EX2 Ultra

    • Gut 2,3
    • 10 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS-Gehäuse: Ja
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home Duo von Western Digital, Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend

    Western Digital MyCloud Home Duo

    • Ausreichend 3,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home (6 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    Western Digital MyCloud Home (6 TB)

    • Befriedigend 2,9
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 1
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 6000 GB
  • NAS-Server im Test: My Cloud Pro PR2100 von Western Digital, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Western Digital My Cloud Pro PR2100

    • Gut 1,7
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS-Gehäuse: Ja
    • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home (3 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home (3 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 1
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 3000 GB
  • NAS-Server im Test: My Cloud EX2 Ultra (4 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Western Digital My Cloud EX2 Ultra (4 TB)

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS-Gehäuse: Ja
    • Speicherplatz: 4000 GB
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home (4 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home (4 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 1
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 4000 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home Duo (6 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home Duo (6 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 6000 GB
  • NAS-Server im Test: My Cloud EX4100 (0 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Western Digital My Cloud EX4100 (0 TB)

    • Gut 2,1
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 4
    • NAS-Gehäuse: Ja
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • NAS-Server im Test: My Cloud EX2 Ultra (20 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital My Cloud EX2 Ultra (20 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS-Gehäuse: Ja
    • Speicherplatz: 20000 GB
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • NAS-Server im Test: My Cloud NAS von Western Digital, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Western Digital My Cloud NAS

    • Gut 2,0
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 1
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 2000 GB
    • Arbeitsspeicher: 0,25 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home Duo (8 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home Duo (8 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 8000 GB
  • NAS-Server im Test: My Cloud EX2 Ultra (8 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Western Digital My Cloud EX2 Ultra (8 TB)

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS-Gehäuse: Ja
    • Speicherplatz: 8000 GB
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home Duo (4 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home Duo (4 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 4000 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home Duo (12 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home Duo (12 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 12000 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home Duo (16 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home Duo (16 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 16000 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home (2 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home (2 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 1
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 2000 GB
  • NAS-Server im Test: My Cloud Mirror Gen 2 von Western Digital, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Western Digital My Cloud Mirror Gen 2

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 2
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB
  • NAS-Server im Test: MyCloud Home (8 TB) von Western Digital, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Western Digital MyCloud Home (8 TB)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Laufwerksschächte: 1
    • NAS mit Festplatte(n): Ja
    • Speicherplatz: 8000 GB
Neuester Test: 06.09.2019
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Western Digital NAS-Server Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Western Digital Network Attached Storages.

Weitere Tests und Ratgeber zu Western Digital Dateiserver

  • Speicher satt
    Computer Bild 23/2015 Die Netzwerk-Festplatte von Western Digital fasst satte 18 Terabyte Daten - und verspricht mehr Sicherheit als eine USB-Festplatte. Arbeitet sie auch flott und leise? Das klärt der Test. Getestet wurde ein NAS-Server, welcher anhand der Kriterien Datenspeicher, Schnelligkeit, Sicherheit, Preis & Geräuschpegel sowie Einrichtung mit „gut“ abschnitt.
  • CHIP 9/2016 Ein Blick auf unsere Testtabelle verrät: 512 MByte finden Sie nur noch bei den preiswerten Modellen, etwa der Netgear ReadyNAS 104 RN10400. Unser Testsieger, die Qnap TS-451+, verfügt hingegen über acht GByte RAM. Beachten Sie jedoch, dass ein und dasselbe Modell im Handel in sehr unterschiedlichen Ausbaustufen angeboten wird. Die erstplatzierte Qnap etwa gibt es mit zwei oder acht GByte Arbeitsspeicher.
  • DigitalPHOTO Photoshop 3/2014 Ob als private Erinnerung oder im Beruf, Fotos haben oft einen unschätzbaren Wert. Denn während sich selbst wichtige Dokumente oft noch mit viel Arbeit rekonstruieren lassen, kommt ein einmal fotografisch eingefangener Moment nicht mehr zurück. Umso fahrlässiger ist es da, die Bildersammlung lediglich auf dem eigenen Computer zu speichern - erleidet dieser einen Festplattendefekt, ist der Schaden immens.
  • DigitalPHOTO 1/2014 Praktisch ist die Sprachausgabe, die nicht nur die Netzwerk-IP-Adresse vorliest, sondern auch sofort auf Festplatten-Probleme hinweist. Qnap Turbo Station TS-869L Bis zu 24 Gigabyte Speicher Wer in Sachen Speicherplatz und Flexibilität keine Kompromisse eingehen will, liegt bei der TS869L richtig. Acht interne Festplatten ermöglichen je nach RAID-Level bis zu 24 GB Kapazität, zusätzlich lassen sich per eSATA, USB 2.0 und 3.0 externe Datenträger anschließen.
  • Zwischen den Welten
    Video-HomeVision 6/2012 Der Grund: Es fehlt am nötigen Wissen des Anwenders. Doch es ist gar nicht so kompliziert, den Kontakt zwischen den Geräten herzustellen, und es tun sich dadurch ungeahnte Möglichkeiten auf. Wir machen es uns deshalb in einer fünfteiligen Serie zur Aufgabe, eine Anleitung zu geben und alle Fragen zum Einsatz des Computers im Wohnzimmer zu beantworten.
  • PC Games Hardware 6/2011 Manuell ließ sich die Lüftersteuerung nicht regeln, sodass hier wohl erst ein Firmware-Upgrade Abhilfe schafft. Dies ist umso schmerzlicher, da das N2200 Plus das lauteste der getesteten Geräte war. Icy Box NAS6220 Das Icy-Box-NAS ist wie das Thecus-Gerät ein "2-Bay"-System, das wie üblich aber auch läuft, wenn es nur mit einer Festplatte betrieben wird. Das Gehäuse ist schick, die Festplatten werden im Gegensatz zum Thecus-NAS schraubenlos montiert, sitzen jedoch fest in den Käfigen.
  • Netzwerkfestplatte
    MAC LIFE 11/2009 Im Durchschnitt ermittelten wir immer noch beeindruckenden Lese- und Schreibraten von 103 MB/s und rund 49 MB/s. Außer mit guten Messwerten beim Datendurchsatz trumpft das NAS zudem mit einer äußerst benutzerfreundlichen Konfiguration und Bedienoberfläche, mit iTunes- und Time-Machine-Support und mit geringer Geräuschemission auf. In der Geräuschkulisse der Mac-Life-Redaktion war das QNAP-Gerät nicht auszumachen.
  • Schlüsselposition
    Business & IT 4/2012 Datenschutz, Datensicherheit und Compliance gehören heute zu den elementaren Unternehmensaufgaben. Des halb haben viele Organisationen die Position eines Security and Compliance Officer geschaffen. Wenn intern das notwendige Know-how fehlt, kann es durchaus von Vorteil sein, sich einen externen Spezialisten ins Haus zu holen. Um das Thema „IT-Sicherheit u und Compliance“ dreht sich alles auf diesen 4 Seiten der Zeitschrift Business & IT (4/2012). Es wird unter anderem verraten, wie man nach dem PDCA-Zyklus in vier Schritten die Sicherstellung der Einhaltung der Datenschutzvorschriften erreicht.
  • Zentralverteiler
    PC Magazin 5/2012 Um einen zentralen Speicherplatz für alle Abspielgeräte im eigenen Netzwerk zur Verfügung zu stellen, sind NAS-Systeme (Network Attached Storage) eine der besten und kostengünstigsten Möglichkeiten. Mit dem kostenlosen System FreeNAS bauen Sie einen alten PC und externe Festplatten zu einem NAS-System auf und stellen den Inhalt im Netzwerk zur Verfügung.
  • Die Cloud zu Hause
    PC Games Hardware 10/2013 Für Letzteres müssen Sie lediglich einen DLNA-Server auf dem NAS aktivieren, was bei den meisten Herstellern direkt in den Systemeinstellungen machbar ist. Ist dies nicht der Fall, kommt ein weiterer NAS-Clou zum Einsatz: Die Installation von zusätzlichen Paketen mit mehr Funktionen. NAS-Betriebssysteme wie der Synology Disk Manager oder QNAP Turbo NAS bieten für diesen Zweck eigene Paketmanager, über die wie bei Linux neue Programme nachgerüstet werden können.
  • Fernseher im Netzwerk
    Heimkino 1-2/2012 (Januar/Februar) Jeder moderne Fernseher kann Musik, Videos und Fotos wiedergeben. MP3-Downloads, Kopien von CDs, Fotos von Reisen und Feiern sowie Videos in SD und HD sammeln sich auf dem PC oder Laptop wie von selbst. Was ist praktischer, als sie direkt zu den Fernsehern im Haus zu ‚beamen‘?
  • Business-NAS auch für Nicht-Admins
    PC Magazin 12/2015 Ein NAS-System befand sich im Einzeltest und wurde mit „sehr gut“ beurteilt.
  • Die beste NAS für Heimanwender
    AllesBeste.de 2/2015 Näher untersucht wurde eine NAS-Festplatte. Das Produkt erhielt die Endnote 5 von 5 Sternen. Außerdem stellte das Onlinemagazin 2 Alternativ-Produkte vor.
  • Western Digital My Book Live 1 TB
    PCgo 2/2011 Die Netzwerkfestplatte ist als zentraler Speicher für Filme, Musik oder Bilder im Heimnetz gedacht. Im Lieferumfang ist eine Festplatte. Ein mitgeliefertes Backup-Tool sichert Daten vom Rechner auf das Netzlaufwerk. ...
  • Schnell serviert
    Video Kamera objektiv 5-6/2011 Ein zentraler Speicher im Netzwerk macht vieles einfacher: Fotos, Videos und Musik sind überall auf dem gleichen Stand und stehen gleich in allen Räumen zur Verfügung. Spaß macht das Ganze, wenn es auch noch schnell geht.
  • WD My Book Live Duo (2x2TB)
    PCgo 7/2012 Mit einem RAID-1-fähigen Netzwerkspeicher, der zwei 2-Terabyte-Festplatten integriert hat, will Western Digital ein NAS für das Heimnetzwerk bereitstellen. Auch eine Bedienung via App oder Online-Rechner ist möglich. Was das Gerät sonst noch kann, untersuchte die Zeitschrift PCgo. Das Produkt erhielt die Note „sehr gut“.
  • Die Zeitschrift „PC News“ hat aus dem breiten Angebot an Netzwerkspeichern (NAS) acht Modelle für jede Gelegenheit zusammen gestellt. Gleich drei Modelle empfehlen sich dabei für den einfachen Hausgebrauch als Speicherlösung für den Familienverbund, wenn die Anschaffung eines kompletten Server-PCs überdimensioniert wäre. Für mehr Sicherheit bei der Datensicherung sorgt ein NAS mit zwei Platten, um die Daten spiegeln zu können. Außerdem erweitern manche Hersteller einige Modelle noch um die Funktionalität eines Medien- oder Printservers.
  • Test: WD MyBook Live mit ‚Personal Cloud‘
    Hardwareluxx.de 11/2011 Die erfolgreiche ‚MyBook‘-Serie vom renommierten Festplatten-Hersteller Western Digital hat einen Neuzugang bekommen: Das MyBook Live. Passend zur allgegenwärtigen ‚Cloudifizierung‘ jeglicher Datenbestände bewirbt auch WD das MyBook Live im Zusammenspiel mit einigen mobilen Apps als ‚Personal Cloud‘. Im Gegensatz zu den anderen MyBooks ist es nämlich mit einem Gigabit-Ethernet-Port ausgestattet und als reines Netzwerkgerät konzipiert. Wir haben uns das neue MyBook natürlich direkt geschnappt, um es unter die Lupe zu nehmen.
  • 160-GB-Netzwerkplatte für 100 Euro im Praxistest
    PC-WELT 10/2006 Netzwerkfestplatten werden immer günstiger. Im Internet fanden wir ein 160-GB-Modell für 100 Euro, zuzüglich Versandkosten. Die PC-Welt testet die Handhabung und das Tempo.
  • PC-WELT 1/2007 Sie wollen eine Datenbank, Musik, Videos oder Bilder für alle im Netzwerk zugänglich machen? Dann wäre eine NAS-Festplatte etwas für Sie. Sie bietet jede Menge Platz und allerlei Sonderfunktionen. Was aktuelle Modelle können, erfahren Sie hier. Testumfeld: Im Test waren vier NAS-Festplatten. Es wurden keine Endnoten vergeben.