Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Router mit externen Antennen auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 54 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten Router mit externen Antennen

  • Gefiltert nach:
  • Externe Antennen
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 169 Ergebnissen
  • Asus RT-AX88U

    • Sehr gut

      1,5

    • 7 Tests

    Router im Test: RT-AX88U von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    1

  • NetGear Nighthawk AX5400 Pro Gaming XR1000

    • Gut

      1,7

    • 3 Tests

    Router im Test: Nighthawk AX5400 Pro Gaming XR1000 von NetGear, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    2

  • Asus ROG Rapture GT-AX11000

    • Gut

      1,7

    • 5 Tests

    Router im Test: ROG Rapture GT-AX11000 von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    3

  • TP-Link Archer VR2800v

    • Gut

      1,9

    • 13 Tests

    Router im Test: Archer VR2800v von TP-Link, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    4

  • NetGear Nighthawk Pro Gaming XR700

    • Gut

      2,0

    • 4 Tests

    Router im Test: Nighthawk Pro Gaming XR700 von NetGear, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    5

  • Synology RT2600ac

    • Gut

      2,0

    • 6 Tests

    Router im Test: RT2600ac von Synology, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    6

  • NetGear Nighthawk Pro Gaming XR500

    • Gut

      2,1

    • 11 Tests

    Router im Test: Nighthawk Pro Gaming XR500 von NetGear, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    7

  • Asus DSL-AC68VG

    • Gut

      2,2

    • 5 Tests

    Router im Test: DSL-AC68VG von Asus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    8

  • Linksys MR9600

    • Gut

      2,4

    • 5 Tests

    Router im Test: MR9600 von Linksys, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    9

  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Router mit externen Antennen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Asus RT-AX86U

    • Sehr gut

      1,0

    • 1 Test

    Router im Test: RT-AX86U von Asus, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Asus RT-AX58U

    • Sehr gut

      1,0

    • 4 Tests

    Router im Test: RT-AX58U von Asus, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • D-Link DIR-1960

    • Sehr gut

      1,0

    • 1 Test

    Router im Test: DIR-1960 von D-Link, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • TP-Link Archer C5400X

    • Sehr gut

      1,0

    • 3 Tests

    Router im Test: Archer C5400X von TP-Link, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Asus RT AC86U

    • Sehr gut

      1,0

    • 2 Tests

    Router im Test: RT AC86U von Asus, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Linksys EA9500

    • Sehr gut

      1,0

    • 8 Tests

    Router im Test: EA9500 von Linksys, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Asus DSL-AC88U-B

    • Sehr gut

      1,4

    • 2 Tests

    Router im Test: DSL-AC88U-B von Asus, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • NetGear R6400 AC1750

    • Sehr gut

      1,4

    • 3 Tests

    Router im Test: R6400 AC1750 von NetGear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Asus RT-AX82U

    • Sehr gut

      1,5

    • 2 Tests

    Router im Test: RT-AX82U von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Asus RT-AC88U

    • Gut

      1,6

    • 7 Tests

    Router im Test: RT-AC88U von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • TP-Link Archer AX11000

    • Gut

      1,7

    • 3 Tests

    Router im Test: Archer AX11000 von TP-Link, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 6
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Hoch­leis­tungs­ge­räte mit hoher Reich­weite, aber oft umständ­li­cher Bedie­nung

Stärken
  1. ermöglichen Aufrechterhaltung mehrerer paralleler WLAN-Streams
  2. individuelle Ausrichtung der Antennen in den Raum
  3. besserer Empfang auch bei Wandmontage
Schwächen
  1. für Einsteiger meist zu komplex
  2. Geräte weitaus sperriger als mit internen Antennen

Ein Asus-Router mit externen Antennen zur besseren Ausrichtung der Funksignale. Externe Antennen wie bei dem Asus RT-AC68U haben den Vorteil, dass man sie individuell ausrichten und so den WLAN-Funk an die heimischen Räumlichkeiten anpassen kann. (Bildquelle: amazon.de)

Wie bewerten Fachmagazine Router mit externen Antennen in ihren Testberichten?

Magazine testen Router mit externen Antennen so wie alle anderen Modelle. Bei Routern mit externen Antennen liegt der Fokus deutlich auf der Leistung, denn es sind vor allem stark ausgestattete, für das Gaming beworbene Modelle, die externe Antennen besitzen. Dass sie oft eine hohe WLAN-Reichweite besitzen, zeigen Tester, sobald die Funkreichweite gemessen wird. Vor allem im stabilen AC-WLAN können moderne Geräte ohne Probleme ein bis zwei Wände durchdringen, ohne einen zu starken Signalverlust am anderen Ende zu verspüren, was Tester immer wieder erstaunt feststellen und dafür Bestnoten vergeben.
Da die Top-Geräte der Bestenliste sehr stark ausgestattet sind und über einen entsprechend breiten Funktionsumfang verfügen, hängt die Nutzung der Modelle stark vom Aufbau des Nutzermenüs ab. Denn viele Funktionen müssen eingerichtet und verwaltet werden, was sich bei einer überladenen oder nicht intuitiven Menüführung als hinderlich erweist. Selbst die einfacheren und übersichtlichen Menüs, wie beispielsweise von Asus, erfordern ein gewisses Maß an Grundkenntnissen der Netzwerktechnik, da nicht jedes Fachwort entsprechend erklärt wird. Das stellen auch Testmagazine fest, was jedoch zu keiner Abwertung in puncto Ersteinrichtung und Bedienung führt.

Wo platziere ich einen Router mit externen Antennen am besten?

Viele externe Antennen bedeuten nicht, dass ein Router schneller ist. Der Asus ROG Rapture GT-AC5300 hat satte acht externe Antennen, die die vorhandene Bandbreite besser an mehrere Endgeräte im WLAN verteilen können. (Bildquelle: amazon.de)

Damit ein Router seine maximale Funkreichweite aufbauen kann, muss er von möglichst wenig Hindernissen umgeben sein. Dabei sind vor allem Möbel wie Schränke oder Regalwände und Wände problematisch, weswegen wir das Aufstellen auf einer freien Fläche an einem zentralen Ort im Raum empfehlen. Router mit extern montierten Antennen bieten den Vorteil, dass man die Antennen meist in Winkel und Richtung optimal ausrichten kann, sodass das WLAN besser in die Wohnung oder das Haus gefunkt wird. Sollte man die Montage an einer Wand bevorzugen, haben externe Antennen auch hier den Vorteil, dass man diese besser in den Raum richten kann.

Bedeuten mehr Antennen auch eine höhere Leistung?

Hochleistungsrouter, wie beispielsweise der Asus RT-AC3200, haben mehr als die üblichen drei oder vier Antennen. Mit satten sechs externen Antennen besitzt der Asus-Router aber nicht grundsätzlich mehr Leistung als ein Router mit drei Antennen. In diesem Fall benötigt der Asus die Antennen, um einen verbesserten Stream via MU-MIMO aufbauen zu können. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn sich in einem Haushalt viele kabellose Geräte einen Router teilen – sofern diese MU-MIMO ebenfalls unterstützen. So verhält es sich auch mit allen anderen Routern: Mehr Antennen liefern keinen besseren WLAN-Durchsatz, können aber für die interne Verwaltung mehrerer verbundener Geräte von Vorteil sein.

Zur Router mit externen Antennen Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen

Testalarm zum Thema Router

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Router mit externen Antennen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Router mit externen Antennen sind die besten?

Die besten Router mit externen Antennen laut Testern:

» Hier weiterlesen

Welche Router mit externen Antennen sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern