Motorradbrillen

56
Top-Filter: Hersteller
  • Harley-Davidson Harley-​David­son
  • Helly Bikereyes Helly Bikereyes
  • John Doe John Doe
  • Louis Motorradvertrieb Louis Motor­r­ad­ver­trieb
  • Sportbrille im Test: Bandit von Helly Bikereyes, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: KK195 Multifunktion von King Kerosin, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Verspiegelt, Wechselgläser
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: G14 von Gloryfy, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    3
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Flexibler Rahmen, Wechselgläser
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden
    • Typ: Motorradbrille, Laufbrille, Fahrradbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Top Speed 4 von Helly Bikereyes, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    4
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: Unverspiegelt, UV-Schutz, Antibeschlagschutz
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: 101 von KHS Tactical, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    5
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: Unverspiegelt, UV-Schutz, Antibeschlagschutz
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: 231 von Helly Bikereyes, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    6
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Rahmenlose Brille
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: 121B von KHS Tactical, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    7
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: Unverspiegelt, UV-Schutz, Antibeschlagschutz
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 7 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Motorradbrillen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Sportbrille im Test: Aviator Retro Pilot T2 von Davida Moto, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Eagle 1319-EU von Helly Bikereyes, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Motorradbrille
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Five Stars von John Doe, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: UV-Schutz
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband
    • Typ: Motorradbrille, Goggle
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Fender 2.0 von Helly Bikereyes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: I400S von Givi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband
    • Typ: Motorradbrille, Goggle
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Fospaic Trend-Line Mod.23 von Louis Motorradvertrieb, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: Verspiegelt
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Fospaic Trend-Line Mod.25 von Louis Motorradvertrieb, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: UV-Schutz
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband, Flexible Bügelenden
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Highsider von HSE SportEyes, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Kunststoff
    • Eigenschaften: Unverspiegelt, UV-Schutz, Korrektionsgläser einfassbar, Antibeschlagschutz
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Sprinter 2.0 von HSE SportEyes, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Motorradbrille
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Moab 4 von Helly Bikereyes, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Motorradbrille
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: KK405 von King Kerosin, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: UV-Schutz
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: Speed King 2 von Helly Bikereyes, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Motorradbrille
    weitere Daten
  • Sportbrille im Test: 2093BS von HSE SportEyes, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gestell-Typ: Vollrandbrille
    • Material Brillengläser: Polycarbonat
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Polarisierende Gläser, Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser
    • Typ: Motorradbrille
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Motorradbrillen Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Motorradbrillen.

Weitere Tests und Ratgeber zu Motorradbrillen

  • Heißer Herbst
    aktiv Radfahren 11-12/2007 Biketec: Elektrorad … … MIT CARBON-RAHMEN Stand weniger im Mittelpunkt der Präsentation: Biketecs neuer „Flyer Carbon“. „Wir wollten die dynamische Faszination von Elektrorädern demonstrieren und eine 1 kg leichtere Version für Leute anbieten, die das Besondere suchen,“ erklärt Geschäftsführer Gianni Mazzeo. Preis: 4 290 Euro. Er freut sich, dass Biketec in Deutschland als „Premiummarke“ gesehen wird. Neu beim Flyer: starke 150% Unterstützung, bisher 100, 130%).
  • Während der Trend für Sonnenbrillen mehr und mehr in Richtung große Gläser geht, ist diese Eigenschaft für solche, die beim Sport getragen werden sollen, eher unpraktisch. Wichtige Attribute einer Sportbrille sind ein geringes Gewicht sowie eine möglichst geringe Einengung des Sichtfeldes. Außerdem sollte sie beim Hüpfen nicht wackeln. Sportbrillen gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Preislagen von 2,99 Euro im Supermarkt bis 299 Euro und mehr im Optikfachhandel. Die Zeitschrift Runner's World hat 15 verschiedene hochwertigere Modelle getestet.
  • e-roll-off
    CROSS Magazin 7/2013 Die Speedview-V2-Brille von Redraven besitzt weltweit das erste Roll-Off-System, welches per Knopfdruck am Lenker via Funk bedient wird. Wir haben getestet, ob dieses System einwandfrei funktioniert.Im Check befand sich eine Motorradbrille. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Durchblicker
    MOTORRAD 25/2012 Eine Motorradbrille wurde näher betrachtet und mit „sehr gut“ bewertet.
  • Tourenfahrer 8/2007 Testumfeld:Im Test waren sechs Motorradbrillen. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Motorradbrillen

Bei Moped- und Rollerfahren liegen klassische Motorradbrillen in nostalgischer Flieger-Optik im Trend. Chopperbrillen wiederum eignen sich wegen ihrer häufig gefärbten Gläser besser für Touren. Crossbrillen sollen bei Geländefahrten die gesamte Augenpartie schützen, werden aber nicht selten auch aus Komfortgründen von Brillenträgern benutzt.

Der Trend zum offen Helm bei Moped- oder Rollerfahrern beschert vor allem der klassischen Motorradbrille seit einiger Zeit einen enormen Aufschwung. Sie eignen sich gut für den Stadtverkehr, da sie um einiges komfortabler zu tragen sind als ein Vollintegralhelm, insbesondere in der warmen Jahreszeit. Mit ihrem in der Regel birnenförmig gebogenen, das heißt, ein relativ großes Sichtfeld bietendem Chromrahmen und der komfortabel gepolsterten Umrahmung sind sie im Stil einer Fliegerbrille sehr ähnlich. Zudem sind klassische Motorradbrillen sehr günstig. Die Preise liegen teilweise unter zehn Euro, im Schnitt müssen für ein ausreichend hochwertiges Modell zwischen 10 und 20 Euro veranschlagt werden. Chopperbrillen dagegen sind in der Form in etwa wie eine Sportsonnenbrille geschnitten und wie diese auch häufig mit farbigen Gläsern ausgestattet. Sie eignen sich daher besser als die Fliegerbrillen für Touren und Ausfahrten, da sie zusätzlich die Sichtverhältnisse verbessern. Für Jethelm-Träger sind Motorradbrillen ein unentbehrlicher Teil der Sicherheitskleidung. Da Jethelme insbesondere im Motocross-Bereich eingesetzt werden, müssen die entsprechenden Modelle Augen und Teile des Gesichts gegen Schmutz und aufspritzende Steine effektiv schützen. Die hauptsächlich von den Marktführern Uvex, Scott und O'Neal hergestellten Crossbrillen bedecken wie eine Skibrille großzügig die Augenpartie und werden mit einem flexiblen, verstellbaren Trageband an der Außenseite des Helms zusätzlich befestigt. Teilweise fallen Crossbrillen so groß aus, dass unter ihnen sogar eine Brille getragen werden kann. Besonders komfortabel sind leichte Modelle aus Polycarbinat mit einer großzügig gepolsterten Innenauflage. Einige Brillenträger bevorzugen deshalb aus Komfortgründen anstelle eines Integralhelms die Kombination aus Jet-/Crosshelm und Motorradbrille. Im Handel sind auch Motorradbrillen erhältlich, in deren Gläser eine Dioptrienkorrektur eingeschliffen ist beziehungsweise vom Optiker eingeschliffen werden kann. Sie müssen jedoch fast ausschließlich über Fachgeschäfte bezogen werden und sind spürbar teurerer (100 bis 200 Euro). Etwas preiswerter kommen Motorradbrillen, bei denen sich an der Innenseite über einen Clip eine Sehhilfe anbringen lässt. Vorteil: Die Sehhilfe kann auch bei einer anderen (Sport-) Brillen verwendet werden.