Kärcher Staubsauger

47
Top-Filter: Typ
  • Bodenstaubsauger Boden­staub­sau­ger
  • Wasserstaubsauger Wasser­staub­sau­ger
  • Kärcher BR 40/10 C Adv

    Spezialsauger im Test: BR 40/10 C Adv von Kärcher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Saugbohner
    weitere Daten
  • Kärcher BD 17/5 C

    Spezialsauger im Test: BD 17/5 C von Kärcher, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Saugbohner
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 6 P Premium von Kärcher, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,2)
    • 7 Tests
    • 04/2019
    293 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos, Mit Beutel
    • Staubkapazität: 30 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 3 von Kärcher, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    172 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Mit Beutel
    • Staubkapazität: 17 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 3 Premium von Kärcher, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,5)
    • 3 Tests
    562 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Mit Beutel
    • Staubkapazität: 17 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 3 P Extension Kit von Kärcher, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    6
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    524 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Mit Beutel
    • Staubkapazität: 17 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: AD 4 Premium von Kärcher, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    7
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    162 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 17 l
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: SE 4001 von Kärcher, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    8
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    601 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz / Akku
    • Sondertyp: Waschsauger, Werkstattsauger
    • Geeignet für: Tierbesitzer, Allergiker
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 3200 von Kärcher, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    9
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    260 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 17 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Kärcher Staubsauger nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Spezialsauger im Test: WD 2 von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    144 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Mit Beutel
    • Staubkapazität: 12 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 5 P von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    177 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 25 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 4 Premium von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 12/2018
    106 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 4 von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    92 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Mit Beutel
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 5 P Premium von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    162 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 25 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 5 Premium von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 25 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: Puzzi 8/1 C von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Waschsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 5 von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    162 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Mit Beutel
    • Staubkapazität: 25 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: SE 4002 von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    593 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Waschsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: T 10/1 von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 10 l
    • Energieeffizienzklasse: B
    • Betriebsart: Netz
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: T 7/1 Classic von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 7,5 l
    • Energieeffizienzklasse: C
    • Betriebsart: Netz
    weitere Daten
Neuester Test: 26.04.2019
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kärcher Spezialsauger Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kärcher Staubsauger.

Infos zur Kategorie

Starke Geräte für gewerbliche Zwecke und Privathaushalte

Dem Hersteller Kärcher eilt insbesondere unter Männern ein Ruf voraus. Denn das Unternehmen ist vor allem für seine größtenteils gewerblich nutzbaren Hochdruckreiniger bekannt, ein Bereich, in dem Kärcher Marktführer ist. Daneben wird aber auch ein umfangreiches Sortiment an Bodenstaubsaugern angeboten, wobei der Hauptakzent auf Geräte für den professionellen Einsatz liegt. Das Sortiment an Modellen für Privathaushalte wird aber kontinuierlich ausgebaut.

Profireiniger in Gelb

Einen Staubsauger von Kärcher erkennt man schon von weitem, denn seit 1974 besitzen alle Geräte ein knallgelbes Gehäuse. Die aggressive Farbe signalisiert – ob gewollt oder nicht –, dass unter der Haube leistungsstarke Geräte stecken, und speziell die Modelle für den professionellen Bereich werden dem auch voll gerecht. Das Sortiment wird eingeleitet von der T- und BV-Serie, kompakte Trockensauger für den Profi-Einsatz, gedacht etwa für die Gebäude- und Büroreinigung. Sie sind mit einem großen Fassungsvermögen von bis zu 12 Litern sowie einem Netzkabel mit teilweise 15 Metern Länge ausgestattet, verbrauchen wenig Strom und sind verhältnismäßig leise. Die Geräte sind für den Dauereinsatz konzipiert und daher teilweise auch für Privathaushalte interessant, die öfters eine große Fläche zu reinigen haben. Daneben bietet Kärcher mit der NT-Serie noch Nass-/Trockensauger an, deren Einsatzbereich etwa in Handwerksbetrieben liegt, die aber auch mit Bauschutt beziehungsweise gröberem Schmutz zurecht kommen. Sie verknüpfen eine hohe Saugkraft mit einem ebenfalls sehr großen Volumen des Staubbehälters, der bis zu 80 Litern reichen kann. Die kleineren, erschwinglichen Modelle der Serie sind vor allem bei Heimwerkern oder „Bastlern“ beliebt, werdend dafür eher selten für die Reinigung von Wohnräumen angeschafft. Die dritte Kategorie im Profibereich umfasst schließlich noch Teppichsauger mit elektronischen Bürsten, die teilweise sehr breit ausfallen (bis 66 Zentimeter). Es handelt sich also auch hier um Spezialisten für die großflächige Reinigung, sie kommen daher kaum für Privathaushalte infrage. Spezialssauger, etwa für einzelne Berufsgruppen, sowie Sicherheitssauger für gesundheitsgefährdende Stäube runden das Portfolio von Kärcher im Profibereich ab.

Hohe Saugkraft auch für zu Hause

Den Bereich Haushalt decken hauptsächlich zwei Modellserien ab, nämlich die VC- sowie die WD-serie. Bei ersteren handelt es sich um herkömmliche Bodestaubsauger, deren Kennzeichen ein üppiges Fassungsvermögen von 4 Litern ist. Die Geräte sind primär für große Flächen beziehungsweise häufiges Saugen gedacht und zeichnen sich entsprechend durch eine hohe Saugkraft für Hart- und Teppichböden gleichermaßen aus. Ein besonderes Augenmerk wird vom Hersteller auf einen hohen Bedienkomfort gelegt. Die glockenförmigen Geräte – in puncto Design lehnen sie sich stark an die Profimodelle an – besitzen zum Beispiel einen pfiffigen Gelenkmechanismus, der das Umfahren von Hindernissen erleichtert, sowie ein Schnellwechselsystem für das diverse Zubehör, das Kärcher übrigens in großer Auswahl anbietet. Die Nass-/Trockensauger wiederum tragen die Serienbezeichnung WD und richten sich zum Beispiel an Haushalte mit einer Werkstatt, lassen sich aber auch bei Renovierungsarbeiten oder auf kleineren Privatbaustellen einsetzen. Zudem tritt in dieser Serie das für den Hersteller eher seltene Phänomen auf, dass auch Modelle unter 100 EUR angeboten werden, die eine Überlegung als Zweitstaubsauger für die Beseitigung gröberen Schmutzes wert sind, zum Beispiel für Häuser/Wohnungen in ländlichen Gebieten oder für die Reinigung von Garageneinfahrten, Geh- oder Gartenwegen. Ihrer Eignung für Haus und Garten gemäß lässt sich die Saugfunktion auch umkehren, das heißt, die Geräte lassen sich auch bis zu einem bestimmten Grad als Ersatz für einen Laubbläser einsetzen. Die WD-Serie umfasst Modelle verschiedener Leistungsstufen, wobei die stärksten Modelle schon eine Brücke zu den Geräten aus dem Profibereich schlagen. Im Falle einer geplanten Anschaffung sollten Letztere daher durchaus in Betracht gezogen werden, vor allem dann, wenn das Gerät hauptsächlich in Werkstätten eingesetzt werden soll. Spezielle Bohrstaubfänger für Hand-/Heimwerke sowie Aschesauger für Haushalte mit Kabinen runden dieses Segment von Kärcher ab, außerdem werden seit Neuestem auch Staubsaugerroboter angeboten. Mit den Staubsauger mit Wasserfilter bietet Kärcher schließlich auch ein Modell an, das speziell an Allergiker adressiert ist, da die Abluft zu annähernd 100 Prozent gereinigt wird und auch die Entleerung des Staubbehälters besonders hygienisch ist.

Zur Kärcher Staubsauger Bestenliste springen