Kompakt, leicht und im Vergleich mit anderen Herstellern leise: Ryobi-Mäher kommen bei Kunden gut an. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Um Ihnen die besten Ryobi Rasenmäher zu zeigen, haben wir 22 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

Die besten Ryobi Rasenmäher

  • Gefiltert nach:
  • Ryobi
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 22 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Ryobi-​Rasen­mä­her

Stärken
  1. ordentliche Schnittergebnisse
  2. leise
  3. kompakte, leichte Mäher
  4. vielseitig einsetzbar
Schwächen
  1. schwerer Druckpunkt des Sicherheitsschalters an den Griffhörnchen

Mähen mit Ryobi-Rasenmähern: Im Vergleich gute Schnittergebnisse bei überdurchschnittlich leisen Geräten

Unseren Auswertungen zufolge bietet der japanische Hersteller Ryobi überdurchschnittlich gute Rasenmäher an. Vor allem Akku- und Elektrogeräte befinden sich in seinem Angebot. Wir haben bisher die Akkugeräte betrachtet. Sie schneiden in allen drei Bereichen (Mähkraft, Schnittbild, Lautstärke) fast ausnahmslos mit guten Ergebnissen ab, die bis auf das Schnittbild über dem Durchschnitt aller von uns ausgewerteten Rasenmäher-Hersteller liegen. Bei den Auswertungen greifen wir neben Herstellerdaten auch auf die Erfahrungen der Fachpresse und der Nutzer zurück. So erhalten wir ein authentisches, detailliertes Bild von jedem ausgewerteten Produkt.

Hinsichtlich des Lautstärkepegels zeigen unsere Ergebnisse, dass Ryobis Rasenmäher im Vergleich zur Konkurrenz knapp 1½ Noten besser sind – sprich: leiser! Das verwundert aber nicht, da akkubetriebene Rasenmäher generell leiser sein sollten als zum Beispiel Benziner.

Ryobi-Bedienung: Leichte, wendige Mäher

Die überwiegend aus Kunststoff bestehenden Rasenmäher sind aufgrund des verwendeten Materials sehr leicht. Zusammen mit einer geringen Schnittbreite von 30 bis 40 cm und kugelgelagerten Rädern oder aber auch höheren Hinterrädern sind sie im Gelände einfach zu manövrieren. Bei den bedienspezifischen Aspekten stützen wir uns hauptsächlich auf die Ergebnisse der Fachmagazine und die Erfahrungen der Verbraucher. In diesen Punkten erzielen die Ryobi-Modelle gute bis sehr gute Noten.

Ausstattung: Viele Extras bei Ryobi, aber nur knapp gute Akkuleistung

Im Gegensatz zu den Produkten anderer Hersteller sind die Ryobi-Modelle sehr vielseitig ausgestattet. Sie verfügen alle über einen Mulchkeil, der nach Bedarf in den Auswurfschacht eingesetzt wird, wodurch das lästige Ausleeren des Grasfangkorbes entfällt. Und der Rasen erhält gleichzeitig eine natürliche Düngerkur. Der Rasenkamm dient dem Aufrechtstellen und besseren Erfassen der Grashalme und kann das Kantenmähen positiv beeinflussen. Aufgrund dieser Tatsachen und der Bewertungen von Testmagazinen und Nutzer erreichen die Produkte in diesem Bereich gute bis sehr gute Noten.

Hinsichtlich Komfort & Sicherheit schneiden die Ryobi-Produkte ebenfalls besser als der Kategorien-Durchschnitt ab. Ergonomische Griffe, klappbare und höhenverstellbare Schiebeholme sowie Schnellspannhebel gehören zur Standardausstattung. Einziges Manko stellt der Druckpunkt der Sicherheitsschalter an den Griffhörnchen dar. Er ist zumeist sehr schwergängig und das wirkt sich bei längerer Benutzung negativ aus. Ein ermüdungsfreies Arbeiten ist in diesem Fall nicht möglich.

Bei einem der bekanntesten Akku-Geräte-Hersteller sind gute Akkus zu erwarten – unsere Auswertungen zeigen, dass Ryobi seine Erfahrungen in diesem Bereich nutzt, aber nicht gänzlich ausspielt. Alle bisher ausgewerteten Produkte erreichen ein knappes „Gut“. Positiv: In den meisten Akkurasenmähern können die Akkus der Werkzeug-Serie eingesetzt werden, somit wird die Reichweite erhöht und es kann eine größere Fläche gemäht werden.

Zur Ryobi Rasenmäher Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Ryobi Rasenmäher.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Ryobi Rasenmäher Testsieger