zurück Voriger Test der Kategorie

Objektive im Vergleich: Viel Brennweite und ein leichtes Zuhause

CHIP FOTO VIDEO

2 für Canon APS-C im Vergleichstest

  • EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM

    Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 18mm-135mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: 1,2

    Stärken: tolle Abbildungsqualität und Schärfeleistung; geringe Vignettierung; kaum Abbildungsfehler; flotter Autofokus; gute Bildstabilisierung.
    Schwächen: Streulichtblende nur optional erhältlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 18-200mm F/3.5-6.3 Di II VC

    Tamron 18-200mm F/3.5-6.3 Di II VC

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: 1,0

    Stärken: ordentlich stabilisiert; flotter und genauer Autofokus; geringes Gewicht; solide Schärfeleistung; stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: sichtbare Abbildungsfehler bei Weitwinkel-Brennweiten; durchwachsene Verarbeitung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

1 für Canon Vollformat im Einzeltest

  • EF 28-300mm f/3.5-5.6L IS USM

    Canon EF 28-300mm f/3.5-5.6L IS USM

    • Objektivtyp: Superzoom, Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 28mm-300mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: 3,4

    Stärken: ordentliche Abbildungsqualität; hohe Objektivgüte; wenig Probleme mit Randabschattungen und Farbsäumen; Stabilisator und Autofokus auf hohem Niveau.
    Schwächen: nachlassende Bildqualität beim Weitwinkel; etwas klobig; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

2 für Nikon APS-C im Vergleichstest

  • AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR

    Nikon AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 18mm-105mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: 1,0

    Stärken: einwandfreie Schärfeleistung; sehr guter Autofokus; integrierter Stabilisator; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: wenig wertig verarbeiteter Anschluss; geringe Tele-Brennweite. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 18-200mm F/3.5-6.3 Di II VC

    Tamron 18-200mm F/3.5-6.3 Di II VC

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: 1,1

    Stärken: kompakt; geringes Eigengewicht; integrierter Bildstabilisator; schnelle Autofokusverfolgung; exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: kein Metall-Anschluss; nachlassende Bildqualität im Weitwinkel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

1 für Nikon Vollformat im Einzeltest

  • 28-300 mm F/3.5-6.3 Di VC PZD

    Tamron 28-300 mm F/3.5-6.3 Di VC PZD

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 28mm-300mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: 2,3

    Stärken: scharfe, sehenswerte Bilder; Autofokus und Stabilisierung an Bord; vergleichsweise preiswert.
    Schwächen: Schwächen im Weitwinkelbereich; Objektivtasche nur optional erhältlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

2 für Sony E APS-C im Vergleichstest

  • E 18-135mm F3.5-5.6 OSS

    Sony E 18-135mm F3.5-5.6 OSS

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 18mm-135mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: 1,9

    Stärken: hervorragende Auflösung; wenig Verzeichnung; kaum Vignettierungen; stabilisiert.
    Schwächen: Bajonett wenig wertig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • SEL-18200 (E 18-200 mm F3,5-6,3 OSS)

    Sony SEL-18200 (E 18-200 mm F3,5-6,3 OSS)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: 2,5

    Stärken: tolle Bildqualität bis ins Tele; sehr guter Bildstabilisator; punktgenauer, flotter Autofokus.
    Schwächen: Vignettierungen nehmen im Weitwinkelbereich zu. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

1 für Sony E Vollformat im Einzeltest

  • FE 24-240 mm F3,5-6,3 OSS (SEL24240)

    Sony FE 24-240 mm F3,5-6,3 OSS (SEL24240)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 24mm-240mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: 2,8

    Stärken: flexible Einsatzmöglichkeiten; Stabilisierung Bord; Autofokus schnell und genau; solide Abbildung.
    Schwächen: nachlassende Schärfeleistung bei höheren Brennweiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

3 für Sony A APS-C im Vergleichstest

  • 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM

    Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-250mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: 1,1

    Stärken: Autofokus arbeitet schnell und genau; ordentliche Abbildungsleistung; sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: Probleme mit Verzeichnung und chromatischen Aberrationen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • SAL-16105 (DT 16-105 mm F3,5-5,6)

    Sony SAL-16105 (DT 16-105 mm F3,5-5,6)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: 1,8

    Stärken: hervorragende Bildqualität; kaum Probleme mit Verzeichnungen; flotter AF.
    Schwächen: Chromatische Aberrationen im Weitwinkelbereich; etwas zu teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • SAL-18135 (DT 18-135 mm F3,5-5,6 SAM)

    Sony SAL-18135 (DT 18-135 mm F3,5-5,6 SAM)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Brennweite: 18mm-135mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: 1,1

    Stärken: exzellente Schärfeleistung; geringe Randabschattungen; AF ist schnell und genau.
    Schwächen: Abbildungsfehler nehmen bei hohen Brennweiten zu; Kameraanschluss nicht abgedichtet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

3 für MFT im Vergleichstest

  • M. Zuiko Digital ED 12-100mm 1:4.0 IS Pro

    Olympus M. Zuiko Digital ED 12-100mm 1:4.0 IS Pro

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 12mm-100mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: 2,5

    Stärken: hervorragender Bildstabilisator; überzeugende Schärfeleistung; bestes MFT-Telezoom.
    Schwächen: Abbildungsfehler bleiben bei geringen Brennweiten nicht aus; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3

    Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 12mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: 2,7

    Stärken: enorm weiter Brennweitenbereich; kaum Randabschattung; ordentliche Bildqualität.
    Schwächen: fehlender Bildstabilisator; Farbsäume merklich; Preis-Leistungs-Verhältnis mittelmäßig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 14-150mm F/3.5-5.8 Di III

    Tamron 14-150mm F/3.5-5.8 Di III

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 14mm-150mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: 1,8

    Stärken: kompakte Abmessungen; geringes Gewicht; klasse Abbildungsleistung; sehr genauer Autofokus.
    Schwächen: kommt ohne Bildstabilisator; Kamera-Anschluss wenig wertig; Probleme mit Verzeichnung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive