Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM Test

(APS-C-Objektiv)
  • Befriedigend (3,0)
  • 11 Tests
447 Meinungen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Superzoom
  • Bauart: Zoom
  • Brennweite: 18mm-250mm
  • Bildstabilisator: Ja
  • Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • 18-250mm F3.5-6.3 DC Macro OS HSM (für Canon)
  • 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM (für Nikon)
  • 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM (für Sony)

Tests (11) zu Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 8/2018
    • Erschienen: 07/2018
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Der leise Ultraschall-Autofokusmotor, die kurze Aufnahmedistanz und ein optischer Bildstabilisator zeichnen das Sigma-Superzoom aus. Zudem deckt es mit 27 bis 375 mm einen großen Brennweitenbereich am APS-C-Sensor ab. Die Lichtstärke könnte jedoch besser ausfallen, genau wie die Verarbeitung des Gehäuses. Dafür ist das Sigma besonders preiswert. Qualitativ empfehlenswert ist es aus unserer Sicht nicht.“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    43,5 von 100 Punkten

    Getestet wurde: 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM (für Sony)

    „Mit 350 Euro ein recht günstiges Megazoom von Sigma, das im Weitwinkel mit deutlich abfallenden Randbereichen auffällt, die sich durch Abblenden aber verbessern lassen – wenn auch die Farbsäume bleiben. Neben der tonnenförmigen Verzeichnung bei 18 mm gibt es auch ein kräftiges Kissen von 3 % bei 67 mm. Bei der mittleren Brennweite ist der Randabfall geringer, aber auch das gesamte Kontrastniveau niedriger ...“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM (für Nikon)

    Bildqualität (80%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,3).

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „gut“ (79%)

    Getestet wurde: 18-250mm F3.5-6.3 DC Macro OS HSM (für Canon)

    Stärken: zuverlässiger und flinker Autofokus; großer Brennweitenbereich; auch für Makros geeignet.
    Schwächen: starke Verzerrungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das Sigma-Objektiv ist ein kompakter, leichter Reisebegleiter mit guter Verarbeitung. Gemessen am riesigen Zoombereich ist die Bildqualität in Ordnung.“

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Objektivtest: sehr gut“
    Getestet wurde: 18-250mm F3.5-6.3 DC Macro OS HSM (für Canon)

    „Sigma hält sein Versprechen: Mit dem 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM sind Fotografen unterwegs auf nahezu jede Aufnahmesituation vorbereitet. Das Objektiv ist ein Allrounder, das zwar naturgemäß nicht in allen Bereichen Bestwerte erreicht, dies aber mit der kompakten Bauweise, dem geringen Gewicht und der hochwertigen Verarbeitung wettmachen kann. ...“

    • FOTOobjektiv

    • Ausgabe: Nr. 167 (Oktober/November 2012)
    • Erschienen: 10/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 18-250mm F3.5-6.3 DC Macro OS HSM (für Canon)

    „Das Sigma 18-250 mm 3,5-6,3 DC Macro OS HSM ist gut verarbeitet und bietet einen vernünftigen Drehwiderstand. Die Abbildungseigenschaften sind zufriedenstellend, nur die starke Verzeichnung bedarf unbedingt einer nachträglichen Korrektur. Der Autofokusmotor macht keine Spompernadeln, bei der manuellen Schärfung ist eine ruhige Hand von großem Vorteil. ...“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 10 (Oktober 2012)
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Gute Leistungen bietet das neue Sigma DC 18-250 mm Macro OS, zeigt aber Schwächen besonders bei der Anfangsbrennweite.“

    • N Photo

    • Ausgabe: Nr. 3 (Mai/Juni 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    83,6%

    Stärken: Autofokus arbeitet sehr schnell und zuverlässig; hohe Schärfeleistung; flexibel einsetzbar durch großen Zoombereich.
    Schwächen: mäßig ausgestattet; Schärfeabfall bei größeren Brennweiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    89%; 4,5 von 5 Sternen

    „sehr gut“
    Getestet wurde: 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM (für Nikon)

    „Pro: Das Sigma bietet im Weitwinkel mit gut 1217 Linienpaaren eine hohe Schärfe. Der optische Bildstabilisator gleicht im Telebereich leichte Verwackler gut aus. Großer Brennweitenbereich 18-250mm; Kompakte Bauweise und leichtes Gewicht.
    Kontra: Leichter Schärfeverlust im Telebereich.“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 8 (August 2012)
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Im kurzen Praxistest macht das Vorserienmuster (rund 750 Euro) mit Messingbajonett einen guten Eindruck. Die Ringe laufen gut, die Verzeichnung ist typisch, nämlich deutlich, und die Randabdunklung lässt sich bei allen Brennweiten durch leichtes Abblenden ausblenden.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sigma 18-250mm 1:3.5-6.3 DC Macro OS HSM

  • Sigma 18-250 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM Objektiv (62 mm Filtergewinde,

    Beschreibung: Der UV - Filter filtert unerwünschtes UV - Licht, durch welches Außenbilder oftmals nebelig erscheinen. ,...

  • Sigma AF 18-250/3,5-6,3 DC Macro OS HSM EOS

    (Art # 0085126883546)

  • Sigma 18-250mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM Objektiv (62 mm Filtergewinde) für Sony

    Kompaktes Hochleistungs - Zoomobjektiv; hoher Brennweitenbereich: 18 - 250 mm; Kameraanschluss: Sony A - ,...

  • Sigma 18-250 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM Objektiv (62 mm Filtergewinde,

    Beschreibung: Der UV - Filter filtert unerwünschtes UV - Licht, durch welches Außenbilder oftmals nebelig erscheinen. ,...

  • Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC Macro HSM Sony-AF Objektiv
  • Sigma 18-250mm f3,5-6,3 DC Makro OS HSM Canon

    Das umgestaltete Reise - Zoom 18 - 250mm OS von SIGMA mit 13, 8 - fach Zoom gibt es jetzt auch mit Makrofunktion - ,...

  • Sigma DC 18-250 mm F/3.5-6.3 HSM ASP DC Objektiv für Nikon

    Sigma DC 18 - 250 mm F / 3. 5 - 6. 3 HSM ASP DC Objektiv für Nikon

  • Sigma 18-250 mm F3.5-6.3 DC HSM OS Macro 62 mm Filtergew mit technischen Mängeln

    Sigma 18 - 250 mm F3. 5 - 6. 3 DC HSM OS Macro 62 mm Filtergew mit technischen Mängeln

  • Sigma 18-250 mm F3.5-6.3 DC HSM OS Macro 62 mm Filtergewinde (Nikon F Anschluss)

    AF - Antrieb: HSM Bildstabilisator: Ja Blendenbereich: 3, 5 - 6, 3 Brennweitenbereich: 18 - 250 mm Linsentyp: ,...

  • Sigma 18-250 mm F3.5-6.3 DC HSM OS Macro 62 mm Filtergewinde (Canon EF

    AF - Antrieb: HSM Bildstabilisator: Ja Blendenbereich: 3, 5 - 6, 3 Brennweitenbereich: 18 - 250 mm Linsentyp: ,...

  • Sigma 18-250mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM Objektiv (62 mm Filtergewinde) für Sony

    Kompaktes Hochleistungs - Zoomobjektiv; hoher Brennweitenbereich: 18 - 250 mm; Kameraanschluss: Sony A - ,...

  • Sigma 18-250 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM Objektiv (62 mm Filtergewinde,

    Beschreibung: Der UV - Filter filtert unerwünschtes UV - Licht, durch welches Außenbilder oftmals nebelig erscheinen. ,...

Kundenmeinungen (447) zu Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM

447 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
241
4 Sterne
76
3 Sterne
54
2 Sterne
36
1 Stern
40
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Zoomstarkes Reise-Objektiv mit treffsicherem Autofokus und geringem Gewicht

Stärken

  1. Großer Brennweitenbereich
  2. Schneller und treffsicherer Autofokus
  3. Leicht und kompakt
  4. Gute Verarbeitung

Schwächen

  1. Geringe Lichtstärke
  2. Bildfehler besonders bei der Anfangsbrennweite
  3. Zoom-Ring leiert schnell aus

Bildqualität

Schärfe

Die Schärfe des Sigma Reisezooms ist laut Nutzern vor allem in der Bildmitte sehr gut, zum Bildrand hin fällt sie etwas ab. Auch im Tele-Bereich lässt sie etwas nach. Einige Nikon-Fotografen zeigen sich enttäuscht von der Abbildungsleistung, auch in Tests schneidet die Canon-Variante etwas besser ab.

Lichtstärke

Eine gewisse Lichtschwäche ist bei einer solchen Brennweiten-Abdeckung und in dieser Preisklasse ganz normal. Davon bleibt auch das Sigma nicht verschont. Vor allem im Tele-Bereich werden die Fotos oft als „matschig“ empfunden. Daher solltest Du bei schlechten Lichtverhältnissen ein Stativ nutzen.

Bildfehler

Insbesondere im Weitwinkel-Bereich tritt eine deutliche Verzeichnung auf, im Mittel- und Tele-Bereich liegt diese aber auf einem ordentlichen Niveau. Auch Farbsäume treten bei diesem Objektiv verstärkt auf, was aber für zoomstarke Objektive typisch ist.

Ausstattung

Autofokus

Die Nutzer sind sich einig darüber, dass der Autofokus mit seiner Schnelligkeit und Treffsicherheit überzeugen kann. Wenn Du das Sigma aber für Videos nutzen willst, solltest Du wissen, dass es ziemlich laut knattert und man das in den Aufnahmen durchaus hört.

Bildstabilisator

Gerade im hohen Brennweitenbereich ist man auf den optischen Bildstablisator angewiesen um leichte Verwackler auszugleichen und Aufnahmen aus der Hand zu ermöglichen. Diesen Job macht er gut und stellt somit eine große Hilfe dar.

Makro-Fähigkeit

Der Namenszusatz „Macro“ lässt auf eine besondere Fähigkeit für Nahaufnahmen schließen und tatsächlich erhältst Du laut Nutzern mit dem Sigma ansprechende Makro-Aufnahmen, die als detailstark beschrieben werden. Mit der Leistung eines echten Makro-Objektivs ist ein Reisezoom aber nicht vergleichbar.

Haptik

Mechanik

Der Zoomring weist anfangs eine gute Qualität auf und sitzt straff, einige Nutzer bescheinigen ihm aber, dass er nach und nach ausleiert. Als wenig gut bedienbar wird der Fokusring empfunden. In einem Test wird ihm nachgesagt, zu steil übersetzt zu sein um gut manuell fokussieren zu können.

Verarbeitung

Trotz eines Kunststoffgehäuses macht das Objektiv einen guten und hochwertigen Eindruck. Es gibt keinerlei wackelnde oder klappernde Teile und auch nach einigen Monaten im Einsatz fühlen sich die Materialien noch gut an.

Gewicht

Eine Stärke von Reisezooms ist das das im Verhältnis zum großen Anwendungsbereich relativ geringe Gewicht. In Kombination mit einer kompakten Bauweise prädestinieren sie sich als optimale Urlaubs-Objektive, die man immer dabei haben kann. Das trifft auch auf das Sigma 18-250mm zu, das mit seinen 470 Gramm überzeugen kann.

Das Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Datenblatt zu Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Makro OS HSM

Stammdaten
Objektivtyp Superzoom
Bauart
Zoom
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Pentax K
  • Sony A
  • Sigma SA
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 18mm-250mm
Maximale Blende f/3,5
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 13,9-fach
Naheinstellgrenze 35 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:2,9
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
fehlt
Landschaft/Architektur
vorhanden
Makro (Nahaufnahmen) fehlt
Porträt
fehlt
Reise
vorhanden
Sport/Tiere
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Länge 89 mm
Durchmesser 74 mm
Gewicht 470 g
Filtergröße 62 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen