Nikon Unterwasserkameras

8

Top-Filter Testsieger

  • Nur Testsieger anzeigen Nur Testsie­ger anzei­gen
  • Digitalkamera im Test: Coolpix W300 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    1
    Nikon Coolpix W300

    Kompaktkamera; 16 MP; Optischer Zoom: 5x; WLAN; 4K/Ultra HD; CMOS

  • Digitalkamera im Test: Coolpix AW130 von Nikon, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Nikon Coolpix AW130

    Kompaktkamera; 16 MP; Optischer Zoom: 5x; WLAN; Full HD; CMOS

  • Digitalkamera im Test: Coolpix AW110 von Nikon, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Nikon Coolpix AW110

    Kompaktkamera; 16 MP; Optischer Zoom: 5x; WLAN; HD, Full HD; BSI CMOS

  • Digitalkamera im Test: Coolpix AW120 von Nikon, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Nikon Coolpix AW120

    Kompaktkamera; 16 MP; Optischer Zoom: 5x; WLAN; HD, Full HD; BSI CMOS

  • Digitalkamera im Test: Coolpix AW100 von Nikon, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Nikon Coolpix AW100

    Kompaktkamera; 16 MP; Optischer Zoom: 5x; HD; CMOS

  • Digitalkamera im Test: Coolpix S32 von Nikon, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    Nikon Coolpix S32

    Kompaktkamera; 13 MP; Optischer Zoom: 3x; HD, Full HD; CMOS

  • Digitalkamera im Test: Coolpix W100 von Nikon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Nikon Coolpix W100

    Kinderkamera, Kompaktkamera; 13,2 MP; Optischer Zoom: 3x; WLAN; Full HD; CMOS

  • Digitalkamera im Test: Coolpix S33 von Nikon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Nikon Coolpix S33

    Kinderkamera, Kompaktkamera; 13 MP; Optischer Zoom: 3x; Ohne WLAN; HD; CMOS

Neuester Test: 11.06.2018

Testsieger

Aktuelle Nikon Unterwasserkameras Testsieger

Tests

Ratgeber zu Nikon Unterwasser-Kameras

Fertig machen zum Tauchen!

AW1 erste spiegellose Unterwasser-Systemkamera Nikon 1 AW1

Nikon hat mit der ersten wasserdichten spiegellosen Systemkamera weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Die 1 AW1 kann ohne die Verwendung von einem Unterwasserschutzgehäuse bis zu einer Tiefe von 15 Metern tauchen. Gemessen an den Bildern, die Kompaktkameras Unterwasser anfertigen, zeigt sich der größere Sensor der Systemkamera als klarer Vorteil. Die Bilder werden detailreicher. Auch das schlechtere Licht, was unter Wasser vorherrscht, kann den Aufnahmen nicht allzu viel anhaben. Das Bildrauschen hält sich in Grenzen. Neben dem Flaggschiff der Unterwasserkameras von Nikon hat das Unternehmen einige kompakte Outdoorkameras sowie Unterwasserschutzgehäuse im Sortiment.

Spiegellose Systemkamera

Die 1AW1 als erste wasserdichte spiegellose Systemkamera setzt sich gegenüber der kompakten Konkurrenz mit einer besseren Bildqualität durch. Im Vergleich zu anderen EVIL-Kameras sind die Ergebnisse, die der Fotoapparat erzielt, jedoch Durchschnitt. Das liegt daran, dass der Sensor zwar größer als bei den meisten Kompaktkameras ist, aber auch kleiner als bei vielen anderen Wechselobjektivkameras. Der Cropfaktor liegt bei 2,7. Der CMOS-Sensor hat eine Größe von 13,2 x 8,8 Millimetern. Auch Filme kann die Kamera unter Wasser drehen. Sie nimmt in Full-HD mit 60 Halbbildern oder 30 Vollbildern auf. Den großen Vorteil der Wechselobjektive und damit die gesamte Bandbreite an diversen Brennweiten und kreativen Möglichkeiten kann die Kamera jedoch noch nicht ganz ausspielen. Derzeit (Stand 08/2014) gibt es ein Zoomobjektiv, das 1 Nikkor AW 11–27,5 mm 1:3,5–5,6, mit kleinbildäquivalenten 30 bis 74 Millimetern und eine Festbrennweite (1 Nikkor AW 10 mm 1:2,8) mit 27 Millimetern.

AW120 wassertaugliche Kompakte Coolpix AW 120

Kompaktkameras

Unter der Bezeichnung AW bringt Nikon allerdings auch einige unterwasserfähige Kameras aus der Coolpix-Serie auf den Markt, die teils durch umfangreiche Ausstattung auffallen. So haben sie unter anderem ein WLAN- und GPS-Modul integriert, verwenden einen elektronischen Kompass, Höhenmeter und eine Weltkarte. Neben der Unterwasserfähigkeit sollen sie bestens auch dem Extremsportler dienen und auch bei Kletterfreunden zum Einsatz kommen. Sie überleben Stürze aus zwei Meter Fallhöhe unbeschadet und haben keine Angst vor Staub oder Sand.

Alternative Schutzgehäuse: WP-N3 von Nikon Alternative Schutzgehäuse: WP-N3 von Nikon

Unterwasserschutzgehäuse

Wer auf die professionelle Qualität seiner Spiegelreflexkamera nicht verzichten will, kann auf ein Unterwasserschutzgehäuse zurückgreifen. Hierfür bieten Firmen wie Subal oder Hugyfot professionelle und hochwertige Modelle an. Nikon selbst hat ein Unterwasserschutzgehäuse für seine spiegellosen Systemkameras entwickelt. Das Unterwassergehäuse WP-N3 ermöglicht beispielsweise der Nikon 1 J4 Tauchgänge bis zu 45 Metern Tiefe.

Produktwissen und weitere Tests zu Digitale Nikon Unterwasserkameras

  • Strahlende Gesichter
    DigitalPHOTO 4/2013 Wir zeigen Ihnen, wie Ihnen mit einfachen Mitteln wunderschöne Porträts gelingen. Vom Beauty-Shot bis hin zum Charakterporträt.
  • 11 Regeln für geniale Nachtfotos
    DigitalPHOTO 3/2013 Kurze Tage, lange Nächte. Das Frühjahr eignet sich ideal für Aufnahmen in der frühen Abenddämmerung und in der Dunkelheit. Alles, was Sie brauchen, ist Ihre Kamera und unsere Regeln.Elf Regeln für Abend- und Nachtaufnahmen hat die Zeitschrift DigitalPHOTO (Ausgabe 3/2013) in einem Workshop über sechs Seiten aufgestellt. Unter anderem: die Kamera stabil und sicher aufstellen, Lichtspuren einfangen, das Belichten in der Dunkelheit sowie das Feintuning am PC.
  • Starke Teile
    fotoMAGAZIN Nr. 2 (Februar 2013) Zubehör gibt es wie Sand am Meer. Hier zeigen wir Ihnen allerdings exklusive Produkte für Anspruchsvolle, die sich und ihren Bildern etwas gönnen wollen.
  • Miet mich!
    fotoMAGAZIN Nr. 11 (November 2012) Ob Top-Model, dressierter Elefant oder pyromanischen Feuersturm: Die Fotoszene bietet alles, was das Herz des Kreativen begehrt. Im ersten Teil unseres Rundblicks auf das Thema Miet-Equipment zeigen wir Ihnen Kamera- und Blitztechnik, Models, Make up-Artist. Vieles zu Amateurpreisen.
  • Es geht ums Ganze
    FOTOTEST Nr. 2 (März/April 2012) Professionelle Stillleben setzten eine gekonnte Aufnahmetechnik und eine raffinierte Bildbearbeitung voraus. Unsere Workshops auf den folgenden Seiten vermitteln Ihnen beides.
  • So meistern Sie Schwarzweiß
    DigitalPHOTO 3/2012 Starke Kontraste, Formen und Strukturen: Das ist die Welt der monochromen Bilder. Das Geheimnis ist, die Welt mit anderen Augen zu sehen - einen Schwarzweiß-Blick zu entwickeln. Mit unseren Profi-Tipps zu Kameraeinstellung und Motivwahl und für die digitale Dunkelkammer gelingen auch Ihnen schwarzweiße Meisterwerke.
  • Die Lichtbildner
    fotoMAGAZIN Nr. 3 (März 2012) Das Zeichnen mit Licht, was der Begriff ‚Fotografie‘ im Wortsinne bedeutet, erlebt gerade einen Boom. fotoMAGAZIN stellt zwei Künstler mit ihren Konzepten und Techniken vor.
  • Besser fokussieren
    DigitalPHOTO 3/2012 Damit die Schärfe in Ihren Fotos dort sitzt, wo Sie es sich vorstellen, müssen Sie den passenden Autofokus wählen. Wir stellen Ihnen die Modi und ihre Wirkungsweisen vor.
  • Gelungener Einstieg
    unterwasser 6/2012 (Juni) Die erste wasserdichte Outdoorkamera von Nikon ist ein echter Hammer. Klein, kompakt, mit überzeugender Abbildungsqualität und samt GPS-Tracker gehört sie zu den besten ihrer Kameraklasse.Im Check war eine Digitalkamera. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Wasserdichte Digitalkamera: Nikon Coolpix AW100
    kajak-Magazin 4/2012 (Juli/August) Nun ist auch Nikon auf den Zug aufgesprungen: Mit der Coolpix AW100 hat man die erste wasserdichte Digitalkamera auf den Markt gebracht.Getestet wurde eine Kompaktkamera, die allerdings keine Endnote erhielt.
  • Nikons Abstieg in die Tiefe
    unterwasser 1/2012 (Januar) Die COOLPIX AW100 ist Nikons Einstieg ins Segment der Outdoor- und Schnorchelkameras.
  • Immer mehr Digitalkamera warten mit einer hoch auflösenden Videofunktion auf – Camcorder treten hingegen mit immer mehr fotografischen Eigenschaften in Erscheinung. Das hat die Redakteure der Zeitschrift ''Color Foto'' zu der Frage veranlasst, wer hier eigentlich wem das Wasser abgräbt. Den Vergleichstest von einigen Kameras und einem Camcordermodell gewann jedenfalls eine Kompaktkamera: die Sony CyberShot DSC-W290. Insgesamt konnte aber keine Geräteklasse der jeweils anderen ernsthaft Konkurrenz machen.
  • Spiegelreflex ungeschlagen Die Redakteure der Zeitschrift ''DigitalPhoto'' beobachten, dass die Kameraklassen sich immer weiter annähern: Die Lücke zwischen Kompaktkameras und Spiegelreflex schließt sich weiter. Um die wichtigsten Unterschiede und Gemeinsamkeiten festzustellen, haben die Tester Spiegelreflex-, Bridge-, Kompakt- und Micro-Four-Thirds-Kameras mit einander verglichen. Und festgestellt: Spiegelreflexkameras sind immer noch die erste Wahl, wenn es um schwierige Aufnahmebedingungen und schnelle Reaktionszeiten geht.
  • Die Redakteure der Testzeitschrift ''Color Foto'' haben acht Modelle digitaler Spiegelreflexkameras miteinander verglichen. Die Testkandidaten kosten alle zwischen 500 und 1000 Euro und gehören damit nicht mehr zu den preisgünstigen Vertretern dieser Kameraklasse. Die Tester erwarteten daher eine sehr gute Ausstattung und eine hervorragende Bildqualität – und wurden nicht enttäuscht. Testsiegerin wurde die Nikon D90, die die beste Bildqualität von allen bot.
  • Die Zeitschrift ''Audio Video Foto Bild'' hat neun Kompaktkameras und eine Bridgekamera für einen Test versammelt. Und die Testredakteure waren streng: Sie vergaben an alle Modelle nur die Testnote ''befriedigend'' – es gab weder Kameras mit höheren, noch mit niedrigeren Noten. Den Testsieg holte sich die Canon Digital Ixus 100 IS, die Foto und HD-Videos in guter Qualität herstellen kann.
  • Nikon Coolpix AW120
    Stiftung Warentest Online 6/2014 Eine Digitalkamera für den Outdoor-Bereich wurde unter die Lupe genommen. Sie erreichte die Note „befriedigend“. Bild, Video, Blitz sowie Monitor und Handhabung dienten den Testern als Bewertungskriterien.
  • Gut geschützt
    d-pixx 1/2005 Acht Megapixel, wetterfest und in der umfassenden Ausstattung einer ‚Wackelbremse‘ - das ist allemal einen Blick auf die elegante Optik wet ...
  • Olympus µ 1040
    Stiftung Warentest Online 8/2009 Getestet wurden unter anderem Bildqualität (Autofokus, Auflösung, Bildrauschen ...), Blitz, Sucher und Monitor (Sucherqualität, Suchergenauigkeit, Monitorqualität) sowie Handhabung (Gebrauchsanleitung, Einstellungen, Auslösen, Geschwindigkeit ...).
  • „Profitest: Digicam gegen Megapixel-Handy“ - Digicam Minolta Dimage X21
    Tomorrow 4/2005 Zwei Megapixel Auflösung - top für ein Foto-Handy. Doch reicht die Pixel-Power, um es mit einer Digitalkamera aufzunehmen? Profifotograf Thomas Ebert schaute durch die Linse.Im Vergleich waren ein Foto-Handy und die Digitalkamera Dimage X21. Es wurden keine Endnoten vergeben.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Digitale Nikon Unterwasser-Kameras.