Nikon Coolpix W150 Test

(Full-HD-Kamera)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Anwendungsbereich: Outdoor
  • Auflösung: 13 MP
  • Akkulaufzeit (CIPA): 220 Aufnahmen
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Coolpix W150

Mit buntem Design für den Strandurlaub und Kinder

Stärken

  1. wasserdicht und robust
  2. kinderfreundliche Bedienung
  3. bunte Designs erhältlich

Schwächen

  1. kleiner Sensor und lichtschwach
  2. keine technischen Verbesserungen zum Vorgängermodell

Die Coolpix W150 von Nikon fällt mit ihrem bunten Design auf und soll vor allem die ganz jungen Fotografen ansprechen. Um ein reines Spielzeug handelt es sich bei der kindgerechten Kamera aber nicht: Bei gutem Licht sind durchaus überzeugende Aufnahmen möglich. Sie ist außerdem bis 10 Meter wasserdicht und soll Stürze aus bis zu 1,8 Metern überstehen - als Strandkamera, beim Schnorcheln oder einer Wasserschlacht kann sie also bedenkenlos eingesetzt werden. Von ihrer Vorgängerin Coolpix W100 unterscheidet sie sich vor allem durch neue Design-Varianten und leichte Softwareanpassungen. Die unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 170 Euro ist daher etwas hoch angesetzt, eine günstigere Alternative bekommen Sie beispielsweise auch mit der Panasonic Lumix DMC-FT30.

zu Nikon Coolpix W150

  • COOLPIX W150 Flowers

    Farbe: Flowers Die unkomplizierte und robuste Coolpix W150 ist die ideale Familienkamera für Ausflüge zum nächsten ,...

  • Nikon COOLPIX W150 Orange

    Die robuste Nikon COOLPIX W150 ist der perfekte Begleiter für jede Gelegenheit ob Familienurlaub oder ein Wochenende mit ,...

  • Nikon »Coolpix W150« Outdoor-Kamera (13,2 MP, 3x opt. Zoom, Bluetooth), Flowers

    Kamerafunktionen Auflösung Foto , 13, 2 MP, |Empfindlichkeit ISO - Einstellung , 125 - 1600, |Zoomfaktor optisch , 3, ,...

  • COOLPIX W150 Hawaii

    Farbe: Hawaii Die unkomplizierte und robuste Coolpix W150 ist die ideale Familienkamera für Ausflüge zum nächsten ,...

  • Nikon Coolpix W150 weiss

    Fantastische Tage. Fantastische Bilder. Familienurlaub? Ein Wochenende mit Freunden? Lernen Sie die wasserdichte COOLPIX ,...

  • Nikon Coolpix W150 blau

    (Art # 22118)

Datenblatt zu Nikon Coolpix W150

Sensor
Auflösung 13 MP
Sensorformat 1/3"
ISO-Empfindlichkeit 125 - 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 30mm-90mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/3,3-5,9
Minimale Blende f/6,6-11,8
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 220 Aufnahmen
Gesichtserkennung vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Displayauflösung 230px
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Filter & Modi
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 30 B/s
Videoformate
  • MP4
  • H.264
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Größe & Gewicht
Breite 110 mm
Tiefe 38 mm
Höhe 67 mm
Gewicht 177 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Voll bis zum Rand ... VIDEOAKTIV 2/2018 - Mit UHD-Aufnahme, WLAN, einem 30-fach Zoom mit Stabilisator, manuellen Bildeinstellungen und sogar einem elektronischen Sucher - die Ausstattungsliste dieser kompakten Kamera lässt wenig Wünsche offen. Für eine Kompaktkamera ist das Modell aber auch nicht gerade preiswert: Für 429 Euro gibt's auch schon einfache Systemkameras. Allerdings bestimmt nicht mit einem Zoomobjektiv dieser Dimension. …weiterlesen


All-In-One, alles dran FOTOHITS 9/2017 - Wie erwähnt hilft die Kamera mit zusätzlichen Sucherfunktionen, um die Schärfe dennoch recht komfortabel und vor allen Dingen präzise festlegen zu können. Die weiteren Bedienelemente der neuen Panasonic lassen eine einfache und intuitive Handhabung zu. Viele Funktionsschalter können zum Beispiel allein durch mehrfaches Drücken durch ihre Einstellungen "springen", also ohne auf weitere Knöpfe und Rädchen auf der Rückseite zurückgreifen zu müssen. …weiterlesen


Eine ist richtig gut Audio Video Foto Bild 11/2017 - Ein spannender Vergleich: Der langjährige Foto-Marktführer Canon schickt seine gut ausgestattete Powershot SX730 ins Rennen, mit kompakten Abmessungen und 40-fachem Zoom laut Hersteller die ideale Reisekamera. Elektronik-Multi Panasonic hält mit der Lumix TZ91 dagegen. TZ steht für Travel Zoom, sie begnügt sich allerdings mit 30-fachem Zoom. Ist das der entscheidende Nachteil, oder zählen am Ende andere Qualitäten? Der Test verrät es. …weiterlesen


Wahlprogramm VIDEOAKTIV 6/2017 - Wer die drei Kameras für den Videoeinsatz in Betrieb nehmen will, stößt schnell auf gravierende Unterschiede, was die Einstellung und das Starten der Video-Modi betrifft. Das beginnt bei der SX730 damit, dass es am obenliegenden Wahlrad eine Movie-Einstellung gibt, zu der die nur online vorhandene vollständige Bedienungsanleitung verrät, dass man auch aus anderen Modi filmen kann - Hauptsache, man drückt die extra vorhandene, rote Video-Starttaste. …weiterlesen


Unter allen Umständen! VIDEOAKTIV 6/2017 - Die Video-Fernauslösung über ein verbundenes Smartphone ist nicht möglich. Leider auch kein manuelles Fokussieren, so dass man sich in der geschilderten Situation auf den (lang samen und wenig präzisen) Autofokus verlas sen muss - oder die fummelige Vorfokussie rung einsetzt. Die Videoaufnahmen der Coolpix W 300 kön nen sicher nicht mit dem konkurrieren, was hochwertige Systemkameras in UHD bieten. Bei schwacher Motivbeleuchtung fällt das feinkörnige Bildrauschen sehr deutlich auf. …weiterlesen


Outdoorkameras CamperVans 6/2016 - Es war so schön anzuschauen, wie Kerstin S. da inmitten dieses Schwarms aus gelb gemusterten, kleinen frechen Fischen umherschwamm. Im Kopf sind Erinnerungen gut aufgehoben, aber manchmal verblassen sie - ein Foto wäre diese Situation allemal wert gewesen. Da war er, der Gedanke nach einer wasserdichten Kamera. Auf das Campingleben weitergedacht stellten sich noch weitere Eigenschaften heraus, die für diese Urlaubsform von Vorteil sind. …weiterlesen


Von Klein bis Groß fotoMAGAZIN 7/2016 - Lediglich ein Schwenkpanoramamodus fehlt der PowerShot als einziger Kamera im Test. Obwohl sie nur geringfügig größer ist als die PowerShot G7 X Mark II und fast genauso groß wie die X70 bringt die Lumix TZ101 ein 10fach-Zoom und einen elektronischen Sucher mit. Allerdings hat das Objektiv eine deutlich geringere Lichtstärke (2,8-5,9/25-250 mm). Auch bei Panasonic gibt es einen Ring am Objektiv, der sich für Einstellungen wie Blende, Verschlusszeit oder Fokussierung nutzen lässt. …weiterlesen


Schärfer mit 4K fotoMAGAZIN 1/2016 - Panasonic Lumix FZ1000: Das Design der FZ1000 ist eng an das der G70 angelehnt, und die Bridgekamera verfügt auch über einen ähnlich großen Funktionsumfang. Farben wurden auf den 4K-Videos originalgetreu dargestellt, das Bildrauschen hält sich selbst bei sehr schwach beleuchteten Motiven in Grenzen und die Aufnahmen gerieten im Test bis an die äußersten Bildränder extrem detailreich. Farbwiedergabe, Schärfedarstellung und Gammakurve können individuell verändert werden. …weiterlesen


24 Kompakte im Test COLOR FOTO 1/2015 - In den Bildecken bricht die Auflösung allerdings auf nur noch 55% der Mittenauflösung ein, und auch im Tele hätten wir mehr erwartet. Mit der RX10 transportiert Sony das bewährte und hochwertige 1-Zoll-Konzept in die Megazoom-Klasse. Ein Novum für eine Bridgekamera dürfte dabei das Statusdisplay an der Oberseite der Kamera sein, das die wichtigsten Aufnahmeparameter anzeigt. Die Verarbeitung der Kamera ist sehr gut. Die Brennweite des Zoomobjektivs reicht von 24 bis 200 mm (KB). …weiterlesen


Tipps & Tricks PC-WELT 11/2013 - Ist Ihr Modell optimal in Szene gesetzt, geht es an die Kameraein stellungen. Digitalkameras bieten meist einen extra Porträtmodus, der mit Gesichtserkennung arbei tet und Hauttöne hervorhebt. Ein Stativ ist unverzichtbar, denn es ermöglicht längere Belichtungs zeiten, ohne dass Sie das Bild ver wackeln. Wichtig bei der Aufnah me ist, dass der Hintergrund nicht zu dominant wird. Eine of fene Blende sorgt für gewollte Unschärfen. …weiterlesen


Die zoomstärkste Kamera für den Privatanwender CHIP 12/2013 - Trotz der großen Brennweite arbeitet der Testkandidat erstaunlich schnell. Zwar ist der Autofokus nur im Weitwinkel für Schnappschüsse geeignet. Doch bei 1.200 Millimeter schärft die Kamera in rund 0,8 Sekunden noch im akzeptablen Bereich. Zwischen zwei Bildern vergehen nur 0,7 Sekunden. Neben der starken Ausstattung ernüchtert die Bildqualität: Während die Linienauflösung auch bei schwächerem Licht in Ordnung ist, kann man selbst bei Tageslichtaufnahmen ein störendes Rauschen nicht übersehen. …weiterlesen


5 Einzigartige fotoMAGAZIN Nr. 11 (November 2013) - Nichts desto trotz gelangen im Praxistest sehr ansprechende Aufnahmen mit gefälligen Farben und perfekter Belichtung. Ricoh GR Mit der GR reiht sich Ricoh in die Riege der APS-C-Kompakten mit Weitwinkel-Festbrennweiten ein. Wie bei der Nikon Coolpix A und der Sigma DP1 Merrill gibt es ein 2,8er-Objektiv, das umgerechnet aufs Kleinbild einen Bildwinkel von 28 mm erfasst. Ein Modell mit kleinbildäquivalenten 35 mm bietet Fuji mit der X100s an. …weiterlesen


Wilde Zootiere vor der Kamera DigitalPHOTO 10/2012 - Fokussieren Sie damit auf die Tiere, löst sich das Drahtgitter komplett in Unschärfe auf. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre ersten Versuche mit der Tele-Linse verwackelt sind. Dafür brauchen Sie eine gewisse Übung. Schalten Sie den Bildstabilisator Ihres Objektivs an. Damit minimieren Sie Kameraverwacklungen. Wenn die Tiere sich allerdings zu schnell bewegen, kann es trotzdem zu Bewegungsunschärfe kommen. …weiterlesen


Kompakte Superzoomkameras DigitalPHOTO 7/2009 - Strom bezieht Nikons Superzoomer der L-Klasse aus vier AA-Rundzellen. Testfoto: Das Testbild der Nikon Coolpix L100 wirkt in den Farben etwas blass und von einem strukturiert auftretenden Rauschen überlagert. Nikon Coolpix P90 Die zweite Coolpix im Rennen richtet sich an ambitionierte Amateure. Die P90 bietet ein Modus- und Rändelrad und hält für den Fotografen die meisten Einstellungen parat, die er aus der Spiegelreflex-Fotografie gewohnt ist. …weiterlesen


Zoomstärke zeigen fast alle Die Redakteure der Zeitschrift ''DigitalPhoto'' haben vier Kompaktkameras getestet, die einerseits recht flach gebaut, andererseits wahre Zoomwunder sind. Sie bieten alle einen 10- bis 12fachen optischen Zoom. Alle vier Kandidaten boten im Test gute Ergebnisse bei der Bildqualität und lagen mit ihren Leistungen recht nahe beieinander. Den Testsieg holte sich zwar die Canon PowerShot SX200 IS, doch auch alle anderen Modelle zeichnen sich durch ganz bestimmte Vorzüge aus.


Kompaktkameras im Test - Teilweise Funktionsumfang wie Spiegelreflexkameras Die Zeitschrift ''PC Magazin'' bricht eine Lanze für Kompaktkameras: Sie seien weit mehr als reine ''Schnappschuss-Apparate'', wie sie von vielen geringschätzig genannt würden. Einige Kompakte weisen sogar den Funktionsumfang einer Spiegelreflexkamera auf. Bestimmte Features sorgen auch in ihnen dafür, dass fotografische Kreativität nicht zu kurz kommen muss. Manuelle und halbautomatische Belichtungsmöglichkeiten finden sich jedoch unter diesen Testkandidaten nur bei Canon, Nikon, Kodak und Olympus.