• Gut 2,5
  • 1 Test
54 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Anwendungsbereich: Out­door
Auflösung: 13 MP
Akkulaufzeit (CIPA): 220 Auf­nah­men
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix W150 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Pro: Sehr einfach zu bedienen; Viele tolle Filter; Wasserdicht bis 10m; Guter Makro-Modus.
    Contra: Fehlende manuelle Kontrollen; Hohes Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen; arbeitet zwischen zwei Auslösungen langsam. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Nikon Coolpix W150

  • NIKON W 150 Digitalkamera Orange, 13.2 Megapixel, 3 fach opt. Zoom, LCD-TFT

    Art # 2548259

  • Nikon »Coolpix W150« Outdoor-Kamera (13,2 MP, 3x opt. Zoom, Bluetooth), weiß

    Kamerafunktionen Auflösung Foto , 13, 2 MP, |Empfindlichkeit ISO - Einstellung , 125 - 1600, |Zoomfaktor optisch , 3, ,...

  • Nikon Coolpix W150 orange

    Die robuste Nikon COOLPIX W150 ist der perfekte Begleiter für jede Gelegenheit ob Familienurlaub oder ein Wochenende mit ,...

  • Nikon Coolpix W150 Orange

    Die Nikon Coolpix W150 ist eine Kompaktkamera für Abenteurer, die in Tauchtiefen von bis zu 10 Metern wasserdicht und ,...

  • Nikon COOLPIX W150 blau

    COOLPIX W150 in blau von NikonRobuste, modische Kompaktkamera für Reisen1 / 3, 1" - CMOS - Sensor mit 13, 2 Mio. ,...

  • Nikon Coolpix W150 weiß

    (Art # 63764)

Kundenmeinungen (54) zu Nikon Coolpix W150

4,1 Sterne

54 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
33 (61%)
4 Sterne
10 (19%)
3 Sterne
2 (4%)
2 Sterne
2 (4%)
1 Stern
8 (15%)

4,1 Sterne

54 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Coolpix W150

Mit buntem Design für den Strandurlaub und Kinder

Stärken

  1. wasserdicht und robust
  2. kinderfreundliche Bedienung
  3. bunte Designs erhältlich

Schwächen

  1. kleiner Sensor und lichtschwach
  2. keine technischen Verbesserungen zum Vorgängermodell

Die Coolpix W150 von Nikon fällt mit ihrem bunten Design auf und soll vor allem die ganz jungen Fotografen ansprechen. Um ein reines Spielzeug handelt es sich bei der kindgerechten Kamera aber nicht: Bei gutem Licht sind durchaus überzeugende Aufnahmen möglich. Sie ist außerdem bis 10 Meter wasserdicht und soll Stürze aus bis zu 1,8 Metern überstehen - als Strandkamera, beim Schnorcheln oder einer Wasserschlacht kann sie also bedenkenlos eingesetzt werden. Von ihrer Vorgängerin Coolpix W100 unterscheidet sie sich vor allem durch neue Design-Varianten und leichte Softwareanpassungen. Die unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 170 Euro ist daher etwas hoch angesetzt, eine günstigere Alternative bekommen Sie beispielsweise auch mit der Panasonic Lumix DMC-FT30.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Coolpix W150

Typ Kompaktkamera
Empfohlen für Einsteiger
Sensor
Auflösung 13 MP
Sensorformat 1/3"
ISO-Empfindlichkeit 125 - 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 30mm-90mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/3,3-5,9
Minimale Blende f/6,6-11,8
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 220 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Displayauflösung 230px
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Filter & Modi
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 30 B/s
Videoformate
  • MP4
  • H.264
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Größe & Gewicht
Breite 110 mm
Tiefe 38 mm
Höhe 67 mm
Gewicht 177 g

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Coolpix W150 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks

PC-WELT 11/2013 - Ist Ihr Modell optimal in Szene gesetzt, geht es an die Kameraein stellungen. Digitalkameras bieten meist einen extra Porträtmodus, der mit Gesichtserkennung arbei tet und Hauttöne hervorhebt. Ein Stativ ist unverzichtbar, denn es ermöglicht längere Belichtungs zeiten, ohne dass Sie das Bild ver wackeln. Wichtig bei der Aufnah me ist, dass der Hintergrund nicht zu dominant wird. Eine of fene Blende sorgt für gewollte Unschärfen. …weiterlesen

Digitalkamera: Kodak Easyshare M580

PC-WELT 11/2010 - Ausstattung Mit 14 Megapixeln gehört die Kodak M580 zu den höher auflösenden Digitalkameras. Der interne Speicher ist mit 64 MB ebenfalls überdurchschnittlich groß. Wie bei allen neuen Modellen legt Kodak aber auch der M580 keine Software mehr bei: Sie lädt die Easyshare-Software aus dem Datennetz, wenn sie mit dem mitgelieferten USB-Spezialkabel an einen PC mit Internetzugang gestöpselt wird. Für den Anschluss ans Fernsehgerät gibt’s eine HDMI-Buchse. …weiterlesen

Kompakte Superzoomkameras

DigitalPHOTO 7/2009 - Strom bezieht Nikons Superzoomer der L-Klasse aus vier AA-Rundzellen. Testfoto: Das Testbild der Nikon Coolpix L100 wirkt in den Farben etwas blass und von einem strukturiert auftretenden Rauschen überlagert. Nikon Coolpix P90 Die zweite Coolpix im Rennen richtet sich an ambitionierte Amateure. Die P90 bietet ein Modus- und Rändelrad und hält für den Fotografen die meisten Einstellungen parat, die er aus der Spiegelreflex-Fotografie gewohnt ist. …weiterlesen

Zoomstärke zeigen fast alle

Die Redakteure der Zeitschrift ''DigitalPhoto'' haben vier Kompaktkameras getestet, die einerseits recht flach gebaut, andererseits wahre Zoomwunder sind. Sie bieten alle einen 10- bis 12fachen optischen Zoom. Alle vier Kandidaten boten im Test gute Ergebnisse bei der Bildqualität und lagen mit ihren Leistungen recht nahe beieinander. Den Testsieg holte sich zwar die Canon PowerShot SX200 IS, doch auch alle anderen Modelle zeichnen sich durch ganz bestimmte Vorzüge aus.