MadCatz Mäuse

16
  • Gefiltert nach:
  • MadCatz
  • Alle Filter aufheben
  • Maus im Test: R.A.T. 8+ von MadCatz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 12/2018
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 16000 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T. 4+ von MadCatz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 01/2019
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T. 4 von MadCatz, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    3
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    159 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere MadCatz Mäuse nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Maus im Test: R.A.T. Pro S3 von MadCatz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 04/2019
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 7200 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T 6 von MadCatz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    159 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T. Pro X PixArt ADNS 9800 von MadCatz, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 4 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ergonomische Maus: Ja
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T. AIR von MadCatz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 12000 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: M.M.O. TE von MadCatz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    84 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T.1 von MadCatz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    76 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 3500 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T. Pro S von MadCatz, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T. TE von MadCatz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 4 Tests
    86 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: M.O.U.S. 9 von MadCatz, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 3 Tests
    43 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ergonomische Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 990 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: Office R.A.T. von MadCatz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ergonomische Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    weitere Daten
  • Maus im Test: R.A.T. M von MadCatz, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kompakte Maus: Ja
    • Kabellos (Funk): Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 6400 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: Cyborg M.M.O.7 von MadCatz, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    239 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 6400 dpi
    weitere Daten
  • Maus im Test: Cyborg R.A.T. 7 Albino von MadCatz, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    164 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gaming-Maus: Ja
    • Kabelgebunden: Ja
    • Max. Sensor-Auflösung: 6400 dpi
    weitere Daten
Neuester Test: 15.04.2019

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema MadCatz Mäuse.

Weitere Tests und Ratgeber

  • PC Games Hardware 7/2013 Dazu kommen gut bis sehr gute Tasten-Druckpunkte sowie ein leichtgängig, aber genau einrastendes Scrollrad. Auch die Leistung des Dual 4G-Sensors verdient Bestnoten. Obwohl die Ouroboros bei der maximalen Abtastrate von 8.200 Dpi sehr empfindlich reagiert, ist keine Latenz oder Einschränkung bei der Präzision zu spüren.
  • Freiheit den Fingern!
    PC Games Hardware 6/2012 dieser Reiter heißt "Untitled", bis Sie das Skript abspeichern und ihm dabei einen Namen geben. Um ein Skript zu starten, klicken Sie auf "Run", mit "Stop" beenden Sie es. Achtung: Anders als beim Keyboard Remapper wird die ursprüngliche Tastenfunktion nicht stillgelegt. Legen Sie also die Funktion der Taste "B" auf "A", führt Letztere künftig "AB" aus. Was beim Schreiben lästig wäre, spielt im Spiel aber meist keine Rolle. Die Windows-Taste blockieren können Sie mit Glovepie nicht.
  • PC Games Hardware 2/2013 So bietet die aktuelle Spielermausgeneration Abtasttechniken, welche die Sensoren der MX518 Refresh und Sidewinder X5 nicht leisten können. So ist die Lift-off-Distanz bei beiden Mäusen mit 2 mm sehr hoch. Bei einem LED-Sensor wie dem Avago ADNS 3090 oder dem in der Roccat Kone XTD eingebauten Pro Aim R3-Sensor (modifizierte Avago ADNS9800, u. a. Logitech G600) fällt die Lift-off-Distanz deutlich geringer aus.
  • Die neuen Gesten im Griff
    MAC easy 2/2012 (März/April) Ein Wischen nach rechts hat den umgekehrten Effekt, zum Beispiel das Aufrufen der nächsten Seite in einem Dokument. "Zwicken" mit 4 Fingern Platzieren Sie Ihren Daumen und die ersten drei Finger etwas entfernt voneinander auf dem Trackpad. Wenn Sie sie zusammenschieben, wird Launchpad, das Ihre Mac-Programme wie auf dem Homescreen eines iPhone oder iPad organisiert, aufgerufen. Spreizen Sie die vier Finger wieder, wird Launchpad beendet.
  • Computer Bild Spiele 3/2012 WORAUF KOMMT'S AN? Egal, ob Action-, Abenteuer-, oder Sportspiele - nur mit dieser Ausstattung wird die Maus zum Siegertyp: n Zusatztasten: Der Weg zum Spielgewinn ist Knopfarbeit. Außer den üblichen Maustasten rechts und links sind deshalb noch mindestens zwei programmierbare Zusatzknöpfe Pflicht. Denn darauf lassen sich Befehle speichern, etwa Waffenwechsel. Noch besser sind ganze Befehlsfolgen (Makros); etwa: sieben Schritt nach vorn, ducken, feuern, zurückziehen.
  • Windows
    PC Magazin 12/2011 Um diesen einzugeben, starten Sie zunächst die Eingabeaufforderung über den Startmenübefehl Alle Programme/Zubehör/Eingabeaufforderung mit der rechten Maustaste mit Administratorrechten. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den Befehl OPENFILES ein und bestätigen Sie mit [Eingabe]. Daraufhin werden die geöffneten Dateien mitsamt Suchpfad sowie den zugeordneten Nutzern aufgelistet. Remote geöffnete Dateien enttarnen.
  • Microsoft Touch Mouse
    PC Magazin 10/2011 Für große Hände ist die Touch Mouse sogar etwas kurz geraten, auf jeden Fall für jene, die es gewohnt sind, mit dem Handballen aufzuliegen. Die geniale Gestensteuerung dieses Nagetiers wird aber alle in Erstaunen versetzen. Microsoft hat die Touch Mouse mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche versehen, über die man Bildschirmelemente steuern kann. Gestensteuerung per Maus ist neu. Deshalb hat Microsoft wohl auch in die Installationsroutine eine Lerneinheit implementiert.
  • MAC LIFE 7/2005 Wer also eine kleine und gut funktionierende Pocket-Maus sucht, sollte auf das kleine Kensington-Modell zurückgreifen. Bei großen Mäusen sind nach wie vor nur die Logitech MX900 und die Apple-Maus zu empfehlen. Der absolute Testsieger: Kensingtons PocketMouse Bluetooth ist ab Mitte Juni in Deutschland erhältlich. Die schlanke Hama Bluetooth-Maus ist für filigrane Hände genau das richtige, benötigt aber bei der Nutzung des Scrollrades enormes Fingerspitzengefühl.
  • PC Games Hardware 2/2012 Spielermäuse Eine optimale Ergonomie ist genauso wichtig wie eine tadellose Leistung. Abgesehen von der oberflächenoptimierten Abtastfunktion der Corsair Vengeance M60 hat die neue Spielermaus-Generation keine Technik-Innovationen zu bieten. Die Hersteller versuchen eher, ihre Produkte mit Ausstattungsextras wie einer auffälligen Beleuchtung (Diablo 3 Mouse) oder einer speziellen Gewichtsanpassung sowie einem aus Aluminium gefertigten Rumpf (Vengeance M60) zu individualisieren.
  • Hands-on-Test: Razer Tron Gaming Maus und Tron Mauspad
    PC Games Hardware 3/2011 Zum Filmstart von Tron: Legacy präsentiert Razer ein Paket aus Maus und Mauspad mit auffälliger Tron-Optik. Stimmt auch die Leistung des Bundles?
  • Aus den Vereinigten Staaten kommt ein wahres Allheitmittel für alle, denen ihre Maus zu klein ist oder die unter extrem schwitzenden Händen leiden. Die Lösung nennt sich Maus Blister, und es handelt sich bei dem Produkt um einen Satz Gummi-Pads mit längeren Noppen, die selbstklebend sind und deshalb ganz simpel über die gesamte Maus je nach Bedarf verteilt und angebracht werden können. Die Blister gleichen die Größe der Maus und der Hand aneinander an, verhindern ein Abrutschen der Maus bei Schweißentwicklung, und sie sollen sogar Ermüdungserscheinungen vorbeugen und damit ein Plus an Ergonomie bringen.
  • Eingabegerät
    PCgo 12/2012 Ein Eingabestift wurde in Augenschein genommen. Er erhielt als abschließende Bewertung die Note „sehr gut“.
  • Magic Mouse mit Multitouch
    Macwelt 12/2009 Die laut Apple erste Multitouch-Maus der Welt kommt ohne Knöpfe und einen Scrollbalken. Der Verzicht auf überflüssige Funktionen hilft zusätzlich bei der Bedienung. Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie.
  • Razer DeathAdder Refresh - Neuauflage des Erfolgsmodells
    TecCentral.de 4/2010 Im Jahr 2007 stellt Razer mit der DeathAdder eine Maus für den anspruchsvollen Computerspieler vor, die im Gegensatz zu ihren Vorgängern mit einer ergomischeren Formgebung aufwartete. Dieses verhalf der Razer DeathAdder im Zusammenspiel mit einem guten optischen Sensor zu Ruhm und Ehre in Spielerkreisen. Für heutige Verhältnisse ist der etwas betagte 1800 DPI-Sensor der ersten Generation natürlich kein großes Plus mehr; damals war er einer der leistungsfähigsten und Stand der Technik. Daher reagierte Razer auf die Entwicklungen der letzten 2 Jahre und spendierte der Neuauflage Ende 2009 einen neuen optischen Sensor. Welche Änderungen Razer an der Neuauflage noch vorgenommen hat und ob sich diese merklich auf die Performance oder Ergonomie auswirken, wollen wir versuchen auf den nächsten Seiten zu klären. Der empfohlene Verkaufspreis seitens Razer für die rechtshändig ausgelegte DeathAdder der 2. Generation liegt bei 59,99€. Testkriterien waren Ausstattung, Qualitätseindruck, Preis-/Leistung, Verarbeitung, Kompatibilität, Materialauswahl und Gewicht.
  • TEST - Roccat Kone [+]
    WinForAll.de 11/2010 Die lang erwartete Nachfolger-Maus der ROCCAT KONE ist nun erschienen. Namentlich ROCCAT KONE [+] genannt, soll sie den Erfolg der vor ca 2 Jahren erschienenen Kone fortführen. Neue Funktionen sollen dabei als Anreiz dienen ca 80 Euro für den Nager auf den Tisch zu legen. Ob es sich lohnt zeigt unser Test.
  • Deathadder
    PC Action 4/2007 Ob Ihnen als Hardcore-Razer-Fan das neue Design der Deathadder gefällt, lässt sich nicht pauschal beurteilen. Wie sich der Nager auf dem Technik-Parkett schlägt, hingegen schon. Es wurden die Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und Leistung benotet.
  • Maus
    GameStar 3/2010 Als Testkriterien dienten Präzision, Technik, Ausstattung, Ergonomie und Verarbeitung.
  • G5 Laser
    PC Praxis 11/2005 Die Zielgruppe der neuen Logitech G5 Laser Mouse ist angesichts der Leistungsmerkmale offensichtlich: professionelle und semiprofessionelle Spieler, die auf eine hohe Präzision und eine schnelle Reaktionszeit angewiesen sind.
  • Razer Diamondback
    PCgo 2/2005 Spieler brauchen präzise Mäuse, mit denen sich auch hektische Echtzeitkämpfe bestehen lassen. Dafür ist die Razer Diamondback gerade richtig.
  • Maus
    GameStar 6/2009 Getestet wurden unter anderem die Kriterien Technik, Ausstattung und Ergonomie.
  • Rotokiller RTR-720 Mark II
    PC Games Hardware 5/2005 Die RTR-720 Mark II ist eine Gamer-Mouse, die durch ihre ungewöhniliche Form und Ausstattung sofort auffällt.
  • Buntes Mäusetreiben
    Notebook Organizer & Handy 2/2005 Farbe im Alltag versprechen die Notebookmäuse. Doch im Arbeitsalltag zählt die Technik letztlich mehr als die Optik.
  • MS Wireless Notebook Optical Mouse
    PC Games Hardware 12/2004 Microsoft hat der Notebook Optical Mouse die Schnur gekappt und präsentiert jetzt mit der Wireless Notebook Optical Mouse den schnurlosen Nachfolger. Ist dieser auch spieletauglich?
  • Pearl Lasermaus USB
    PC Praxis 8/2005 Eine Laserabtastung und die maximale Auflösung von 1.600 dpi machen die Kabelführung der General Keys Lasermaus besonders für Spieler interessant. Zumindest verspricht die Technik eine hohe Präzision und eine verzögerungsfreie Übertragung.
  • Typhoon Gaming Mouse
    GameStar 10/2006 Es wurden die Kriterien Präzision, Technik, Ausstattung, Ergonomie und Verarbeitung getestet.
  • Zowie EC1-A Gaming Maus
    gamezoom.net 3/2015 Gegenstand des Testberichts war eine Gaming-Maus, die man mit 9 von 10 Punkten beurteilte. Der Bewertung lagen die Kriterien Verarbeitung, Technik, Ausstattung, Handling und Preis zugrunde.