Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gaming-​Maus: Ja
Kabel­los (Blue­tooth): Ja
Kabel­los (Funk): Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung: 16000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

MadCatz R.A.T. DWS im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: komfortable Form; der Sensor mit bis zu 16.000 DPI ist ideal für Spiele; einfach zu bedienende und intuitive Software; Verbindung per Bluetooth oder Funk.
    Contra: keine RGB-Beleuchtung; kein Akku, sondern Batteriebetrieb; für die Anpassung des Gehäuses ist etwas Montagebereitschaft notwendig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu MadCatz R.A.T. DWS

  • Madcatz M.O.J.O. M1ultralightweight Optical Gaming Mouseblack
  • Madcatz R.A.T. Dws Dual Wirelessoptical Gaming Mouseblack
  • MAD CATZ M.O.J.O. M1, ultralightweight Gaming Maus, Schwarz
  • MAD CATZ M.O.J.O. M1, ultralightweight Gaming Maus, Schwarz
  • MAD CATZ R.A.T. DWS dual wireless Gaming Maus, Schwarz/Silber
  • MadCatz M.O.J.O. M1 Optische Gaming Maus Wireless Mouse kabellos Schwarz
  • MadCatz Kabelgebunden Gaming-Maus Optisch Ergonomisch Schwarz
  • MadCatz Kabelgebunden Gaming-Maus Optisch Ergonomisch Schwarz
  • MAD CATZ MadCatz R.A.T. DWS Dual Wireless Optische Gaming Maus schwarz
  • MADCATZ Mad Catz R.A.T. Funkmaus

Kundenmeinungen (12) zu MadCatz R.A.T. DWS

3,6 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (33%)
4 Sterne
3 (25%)
3 Sterne
2 (17%)
2 Sterne
3 (25%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Mad Catz R.A.T. DWS

Per­for­man­ter Form­wand­ler für Puris­ten

Stärken
  1. sehr spieletaugliche Leistung
  2. Geometrie anpassbar
  3. viele Software-Funktionen
  4. Verbindung über Bluetooth oder Funk
Schwächen
  1. Betrieb nur mit Batterien
  2. Montage der Gehäuseteile könnte leichter sein
  3. ohne Beleuchtung

Die Gaming-Mäuse des Spezialisten MadCatz fallen schon immer durch ein ungewöhnliches Gehäusedesign auf. Das Konzept dahinter: Die Mäuse lassen sich in der Geometrie ganz individuell anpassen, um Ihnen die optimale Ergonomie beim Spielen zu bieten. Gleiches gilt auch für die neue kabellose R.A.T. DWS, allerdings gestaltet sich die Montage der einzelnen Teile etwas fummelig. Ansonsten konzentriert sich MadCatz auf das Wesentliche. Der optische Sensor mit bis zu 16.000 DPI garantiert eine flotte Performance beim Gaming, die Verbindung über Bluetooth oder wahlweise über den Funk-Empfänger ist dabei immer stabil. Passionierte Spieler werden mit der Maus vielleicht nicht ganz glücklich. Es fehlt eine RGB-Beleuchtung und die R.A.T. DWS besitzt keinen Akku. Für die Verwendung benötigen Sie klassische AA-Batterien. Bei einer starken Nutzung, insbesondere bei langem Spielen, sollten Sie also sicherheitshalber immer einen Vorrat Zuhause haben.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mäuse

Datenblatt zu MadCatz R.A.T. DWS

Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl 14
Beleuchtetes Gehäuse fehlt
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Modifizierbares Gehäuse vorhanden
Ummanteltes Kabel fehlt
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Bluetooth) vorhanden
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 16000 dpi
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (mm) 87 x 113 x 38 mm
Gewicht 113 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MR07DHINBL000-0

Weitere Tests und Produktwissen

Kabellos Tippen/Schieben

Als einzige Tastatur-Maus-Kombination schloss die Logitech Cordless Desktop Wave Pro den Vergleichstest der Zeitschrift „SFT“ mit der Note „sehr gut“. Unmittelbar dahinter beendeten die Microsoft Wireless Entertainment Desktop 700 sowie die Cherry B. Unlimited den Test immerhin noch mit einem „gut“. Nur die Note „befriedigend“ wiederum vergab die Redaktion den Kombos Genius Slimstar 600 Laser sowie SpeedLink Mediato 2.4 GHz Wireless Deskset.

Für ein paar Mäuse

Computer Bild - Allerdings sorgt selbst die beste Maus für Frust, wenn sie nicht in die Hand des Nutzers passt - also vor dem Kauf ausprobieren! Wie sehr sich Mäuse in Größe und Form unterscheiden können, zeigen die zehn Testkandidaten: Der Zwerg im Vergleich, die Pearl-Funkmaus, ist gerade mal 3,5 Zentimeter hoch und 5,8 Zentimeter breit - große Hände zwingt das recht schnell in eine unbequeme Haltung. Ebenfalls eher klein sehen die Mäuse von Amazon Basics, Logitech, Rapoo und Speedlink aus. …weiterlesen

Spielstark

Computer Bild - minimale systemvoraussetzungen: Erfüllt Ihr Computer die Voraussetzungen, läuft das Spiel laut Her- steller darauf – möglicherweise aber nur in einge- F schränkter Form. Empfohlene Systemvoraussetzungen: Wer- den diese von Ihrem PC erfüllt, sollte das Spiel darauf optimal funktionieren. D Spielerzahl: Die Zahl der Spieler, die an einem PC oder im Internet zusammenspielen können. E sprache: Nicht alle Spiele sind A komplett auf Deutsch. …weiterlesen

Top zum Tippen

Computer Bild - Drehen auf dem Rand klappt besser Bluetooth-Mäuse und -Tastaturen gibt es schon länger, und so funktionierten denn beide Geräte mühelos an den Test-Computern. Die vielen Funktionen des Surface Dial hingegen lassen sich im Moment nur mit Microsofts All-in-One-PC nutzen Das Surface Keyboard glänzte im Test mit einem tollen Schreibgefühl. Der kurze Tastenhub hub erinnert an eine Notebook-Tastatur und passt gut für Vielschreiber. …weiterlesen

Spezialisten für Spieler

PC Games Hardware - Rapoo Vpro VR900: Gelungener Einstieg in den Markt für Spielermäuse. Die VR900, der Maus-Debütant von Rapoos Spielermarke Vpro, steigt mit einer Ausstattung in den Markt ein, die wenige Wünsche offen lässt. Der Avago ADNS-9800-Lasersensor tastet mit 8.200 Dpi ab, für die Beleuchtung, Profil- sowie Makroverwaltung und die veränderbare Lift-Off-Distanz ist eine 32-Bit ARM-CPU verantwortlich. Der interne Speicher nimmt bis zu fünf Profile mit drei Modi auf. …weiterlesen