Shuttle PC-Systeme

115
  • PC-System im Test: XPC slim DL10J von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle XPC slim DL10J

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Celeron J4005
    • Grafikchipsatz: Intel UHD Graphics 600
  • PC-System im Test: DH170 von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle DH170

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • PC-System im Test: XPC nano NS02A von Shuttle, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Shuttle XPC nano NS02A

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Prozessormodell: Rockchip RK3368
    • Grafikchipsatz: PowerVR SGX6110
  • PC-System im Test: XPC SZ170R8 von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle XPC SZ170R8

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
  • PC-System im Test: DS 5700BA von Shuttle, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Shuttle DS 5700BA

    • Befriedigend 3,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Celeron 3205U
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics
  • PC-System im Test: XPC nano NC01U3 von Shuttle, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Shuttle XPC nano NC01U3

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i3-5005U
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 5500
  • PC-System im Test: DS57U von Shuttle, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Shuttle DS57U

    • Sehr gut 1,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Celeron 3205U
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics
  • PC-System im Test: DS81 von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle DS81

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics
  • PC-System im Test: Slim PC DS437 von Shuttle, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Shuttle Slim PC DS437

    • Sehr gut 1,4
    •  
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Celeron 1037U
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics
  • PC-System im Test: Slim PC DS47 von Shuttle, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Shuttle Slim PC DS47

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Celeron 847
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics
  • PC-System im Test: DS61 von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle DS61

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • PC-System im Test: XPC SZ77R5 von Shuttle, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Shuttle XPC SZ77R5

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • PC-System im Test: SH87R6 von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle SH87R6

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • PC-System im Test: XPC XH61V von Shuttle, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Shuttle XPC XH61V

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • PC-System im Test: XS35GTA-804V3 von Shuttle, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Shuttle XS35GTA-804V3

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Systemkomponenten: AMD-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Atom D2700
    • Grafikchipsatz: AMD HD 7410M
  • PC-System im Test: XPC SX79R5 von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle XPC SX79R5

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • PC-System im Test: SZ68R5 von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle SZ68R5

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • PC-System im Test: XS 3510MA von Shuttle, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Shuttle XS 3510MA

    • Sehr gut 1,5
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Prozessormodell: Intel Atom D510
    • Grafikchipsatz: Nvidia Ion 2
  • PC-System im Test: XPC SH61R4 von Shuttle, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Shuttle XPC SH61R4

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • PC-System im Test: SH67H3 von Shuttle, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    Shuttle SH67H3

    • Befriedigend 2,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Barebone
  • Seite 1 von 5
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 22/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 6

    Schick & schnell

    Testbericht über 6 All-in-One-PCs

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Wie werden PC-Systeme in Tests geprüft? PC-Systeme erfüllen verschiedenste Aufgaben. Aber es ist letztlich egal, ob die Fachredakteure Gaming-PCs, Office-PCs oder Workstations testen: Es kommt so gut wie immer auf die Leistung an. Insbesondere in Vergleichstests ist die Rechenleistung in der Regel ausschlaggebend für die Bewertung und Platzierung eines PCs.

    zum Test

    • c't

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 01/2019
    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Seiten: 8

    Kleiner rechnen

    Testbericht über 11 Mini-PCs

    Mini-PCs: Ordentliche Leistung in einem kompakten Gehäuse: Manche platzsparende Rechner im Test können mit großen Einsteiger-PCs und Notebooks mithalten. Einige sind allerdings so asketisch ausgestattet, dass sie im Alltag wenig Freude bereiten. Testumfeld: Gegenstand des Vergleichstests waren 11 Mini-PCs. Die Modelle erhielten Endnoten von „gut“ bis „ausreichend“.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Shuttle Rechner.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Shuttle PC-Systeme Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Shuttle Desktop-PCs

  • Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2015 Bildschirm-PCs kommen ohne lästigen Kabelsalat aus, denn PC-Gehäuse und Monitor bilden eine Einheit. Unser Vergleichstest zeigt, was aktuelle Geräte leisten. Testumfeld: Im Fokus des Testberichts standen acht All-in-One-PCs, die 5 x mit „gut“ und 3 x mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Garantie, Technische Daten, Ausstattung und Leistung.
  • Etiketten drucken mit Word 2010
    PC NEWS Nr. 3 (April/Mai 2012) MS Word eignet sich bestens um Etiketten gleich welcher Art zu erstellen und auszudrucken. Dabei werden fast alle gängigen Etikettenformate angeboten und selbst wenn Sie das passende Format nicht finden, können Sie mit ein paar Einstellungen schnell eigene Etikettenformate erstellen.
  • Software goes Apps
    PC NEWS 6/2011 Der eine oder andere wird es vielleicht noch in seinem Keller stehen haben, ein metallisches und zugleich schweres Ungetüm. Meist mechanisch oder auch elektromechanisch. Es fraß gerne viel Papier und Tinte und ließ dem Benutzer graue Haare wachsen, wenn durch einen einzigen Tippfehler der gesamte Vorgang wiederholt werden musste. Genau, es handelt sich um die Schreibmaschine. Doch wer hätte damals gedacht, dass wir heute unseren gesamten Dokumentenverkehr elektronisch abhandeln. Denn in unserer Zeit reicht dafür ein Office Suite vollkommen aus. Genauso wie ein Bildbearbeitungsprogramm, ist sie auf fast jedem Rechner vorhanden, denn ohne, wäre wohl so mancher PC nutzlos. Doch wie entwickelte sich die Software generell im Laufe der Geschichte? Und wo stehen wir jetzt? Dies wollen wir anhand der Textverarbeitung näher bringen.
  • Verlieren wir das Rennen?
    Business & IT 1/2013 Angesichts der aktuellen Berichterstattung drängt sich der Verdacht auf, dass der Kampf gegen die Cyberkriminellen bereits zu deren Gunsten entschieden sein könnte. Malware-Baukästen und technologisch ausgefeilte Malware-Attacken verschärfen zweifellos die Sicherheitslage. Doch mit ganzheitlichen Abwehrkonzepten ist durchaus ein Kraut gegen die Bedrohungen aus dem Netz gewachsen.
  • 33 Silent-Tipps
    PC Games Hardware 11/2012 In dieser Ausgabe von PCGH 33 beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten, einen lauten Rechner in einen angenehm leisen PC zu verwandeln. Unsere Tipps helfen Ihnen auf dem Weg zum Silent-System.
  • Dropbox optimal nutzen
    MAC LIFE 6/2012 Finden Sie heraus, wie Sie den Online-Speicher Dropbox ausreizen und von jedem Rechner auf Ihre synchronisierten Daten zugreifen können.
  • Pimp my Mini
    Macwelt 5/2014 Denn nur so kommt man an den Einbaurahmen für das zweite Laufwerk heran, der oben im Gehäuse befestigt ist. Dazu müssen auch das Logic Board und das Netzteil ausgebaut werden. Wichtig ist in diesem Fall, dass man die Originalfestplatte in diesen Einbaurahmen umzieht, und die SSD dann an Stelle der Festplatte unten im Mac Mini einbaut. Anwenderberichten zufolge gibt es nämlich manchmal Probleme mit der Erkennung der Laufwerke, wenn man die Datenträger anders herum montiert.
  • Alle Macs!
    MAC LIFE 12/2012 Unter der Haube steckt noch genug Power selbst für rechenintensive Aufgaben wie Bildbearbeitung oder Videoschnitt. iMac 27" als Auslaufmodell Die technischen Daten der beiden älteren 27"-iMac-Modelle versprechen auch weiterhin genug Leistung: i5-Vierkernprozessoren von Intel mit Taktraten von 2,7 oder 3,1 GHz, 1-TB-Festplatte und Arbeitsspeicher von 4 GB.
  • So machen Sie mit bei Outlook.com
    Computer Bild 19/2012 Alle reden über Microsofts neuen E-Mail-DIENST. Aber Sie können GLEICH LOSLEGEN mit Outlook.com - wie's geht, lesen Sie hier.
  • Schritt für Schritt zum Multimedia-Mini
    PC-WELT 12/2009 Leistungsfähig, kompakt, sparsam und flüsterleise - so muss der ideale Wohnzimmer-PC sein. Unser Workshop zeigt Ihnen, wie Sie selbst einen Mini-PC zusammenbauen, der auch hoch aufgelöste Videos und Blu-Rays ruckelfrei abspielt. PC-Welt erklärt in diesem Artikel aus Ausgabe 12/2009 wie man sich einen leisen, stromsparenden Wohnzimmer-PC zusammenstellen kann.
  • Schöner rechnen
    SFT-Magazin 9/2012 All-in-one-PC: Mit dem neuen XPS 27 macht Dell dem iMac von Apple Konkurrenz. Geprüft wurde ein Desktop-PC mit der Bewertung „sehr gut“.
  • Strom und Geld
    PC Games Hardware 1/2012 Mehr als 200 Euro im Jahr gespart: Mit unseren Anleitungen bekommen Sie einen lautlosen PC, der weniger verbraucht als eine Energiesparlampe, oder einen flotten und sehr sparsamen Spiele-PC.
  • Schneller Hobbit
    PLAYER 4/2011 Kleine Helferlein mit viel Rechenleistung sind in unserem Alltag nicht nur Wunschdenken, es gibt sie wirklich. Viel Power auf wenig Raum wird von Shuttle schon lange umgesetzt. Der neueste Spross ist ein i7 960 Quadcore mit satten 3,2 GHZ, einer fetten GForce GTX 580 und sage und schreibe 16 GB Arbeitsspeicher.
  • Bauklotz
    c't 17/2010 Mit wenig Aufwand lässt sich mit dem Shuttle XPC SH55J2 ein kompakter Rechner zusammenbauen. Das passende Kühlsystem liefert der Hersteller gleich mit.
  • Weil Desktop-PCs dank höherer Leistung, größerer Flexibilität in der Erweiterbarkeit und besserer Ergonomie nicht so schnell von den Notebooks abgelöst werden können, testete Stiftung Warentest neun Multimedia-PCs der Preisklasse von 500 bis 700 Euro. Beiläufig und außerhalb der Wertung wird auch auf den Hybrid-PC (Mischung aus Notebook und Desktop-PC) iMac von Apple eingegangen. Dieser wird mit seinem 20-Zoll-Display als leistungsstark, nicht erweiterbar und teuer dargestellt. Unter den ersten drei Plätzen der Desktop-PCs finden sich, wer hätte etwas anderes vermutet, ausschließlich Rechner mit Intel Core 2 Quad Prozessoren.
  • Black is beautiful
    Hardwareluxx [printed] 2/2010 Ingredient Branding würde man in Marketing-Deutsch das Konzept nennen, das Atelco und Corsair mit dem schwarzen Gaming-PC betreiben, der uns zum Test vorliegt. Das komplette Corsair-Produktportfolio ist enthalten, angefangen vom Netzteil, über ein Gehäuse, bis hin zu Speicher und einer SSD. Hinzugefügt hat Atelco hochwertige andere Komponenten, beispielsweise zwei Radeon HD 4850, die im CrossFire-Betrieb gekoppelt sind. Wir werfen einen Blick auf den dunklen Pixelkämpfer.
  • Apfel Light
    c't 9/2009 Äußerlich unterscheidet sich der Mac Pro 4-Core nicht und innerlich nur wenig von dem im vorigen Heft vorgestellten 8-Core-Modell. Bei beiden lässt der mechanische Aufbau das Herz eines Ingenieurs höher schlagen.
  • Atom-Shuttle
    Hardwareluxx [printed] 4/2009 Stellvertretend für die vielen Nettops und Atom-Lösungen am Markt haben wir die Selbstbau-Lösung von Shuttle für einen Test ins Labor geholt. Der kleine XPC wird von Shuttle für die alltägliche Nutzung im Internet und Office beworben. Wir schauen, für was man ihn idealerweise verwenden sollte.
  • Kleiner Renner
    Hardwareluxx [printed] 1/2009 Der SX48P2 Deluxe von Shuttle bringt alle Features eines X48-Mainboards auf kleinstem Raum zusammen. Neben einem Quad-Core-Prozessor können in dem Zwerg zwei Grafikkarten, bis zu 8 GB Speicher und zwei Festplatten im RAID eingesetzt werden - und das in einem Cube. Bei den letzten XPCs gab es jedoch auch immer einige Kompromisse - welche sind es dieses Mal?
  • Shuttle X27D
    PC Games Hardware 3/2009 Mit dem X27D bietet Shuttle ein kompaktes Grundgerüst für Kleinst-PCs an. Sollten Sie nach einem platzsparenden Gehäuse suchen, kann sich ein Blick auf den Barebone lohnen. Getestet wurden die Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Shuttle X27D, die Kraft der zwei Herzen
    BareboneCenter.de 11/2008 Wir haben uns gerade den Shuttle X27 angesehen, da kommt bereits der X27D als X27 Nachfolger auf den Markt. Und das für nicht mal 5,- Euro an Mehrkosten. Das D im Namen steht für "Dual-Core" und so baut der X27D auf den Intel Atom 330 Prozessor, der über zwei physikalische Rechenkerne verfügt und so für mehr Leistung sorgen soll. Der Rest ist komplett identisch zum bereits getesteten X27, so dass wir uns hier auf die Benchmarks konzentrieren werden. Auch hier kommt im Inneren eine Kombination aus Atom-CPU mit passendem Chipsatz, sowie Notebook-Komponenten zum Einsatz. Das soll vor allem dem Stromverbrauch zu Gute kommen, der in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung gewann. Testkriterien waren Lautstärke, Leistung, Ausstattung, Stromverbrauch und Preis/Leistung.
  • Shuttle XPC SN78SH7
    BareboneCenter.de 9/2008 Inzwischen ist es sechs Jahre her, dass Shuttle den ersten XPC-Barebone im G-Design präsentiert hat. Dabei entpuppte sich das G2-Design als echter Dauerbrenner und stellt zusammen mit den G5- und G6-Varianten die Basis aktueller Shuttle-Barebones dar. Die Relation von Größe und Performance ist konkurrenzlos. Mit dem H7 präsentiert Shuttle ein rundherum neues Design, das die Grundlage für zukünftige Mini-PCs werden soll. Testkriterien waren Lautstärke, Performance, Temperatur, Stromverbrauch.
  • Shuttle XPC SS31T
    BareboneCenter.de 6/2007 Shuttles Vorstoß in die Welt der Business-PCs sollte über die T-Modelle gelingen. Eigenschaften wie geringe Anschaffungskosten und ausreichende Leistung für das Büro sind hier unter anderem gefragt. Trotz dieser Ausrichtung kann jeder die T-Modelle erwerben. In einem anderen Review haben wir uns bereits dem AM2-Pendant des SS31T, dem SS21T gewidmet. Dieser Review wird die Fähigkeiten der Intel-Variante auf LGA775-Basis beleuchten. Wie sein AMD-Pendant ist der SS31T SIS-Chipsatz ausgestattet. Es wurden unter anderem die Kriterien Gehäuse, Grafikleistung und Lautstärke getestet, jedoch keine Gesamtnote vergeben.
  • Multimedia-Kubus
    SFT-Magazin 4/2007 Suchen Sie nach einem ansprechenden, kompakten Multimedia-PC, der zudem auch noch schön leise arbeitet? Dann liegen Sie mit Shuttles PC-Würfel genau richtig.
  • Klein, stark, schwarz
    PC Professionell 12/2005 Maximale Leistung auf kleinstem Raum: Diese Vorgabe soll der Barebone XPC SN26P von Shuttle erfüllen. Um dem Anspruch gerecht zu werden, ist der schwarze Würfel für den Einsatz zweier Grafikkarten im SLI-Verbund gerüstet.
  • Shuttle XPC: ST62K
    MTN MiniTechNet 5/2004 Der ST62K, auch unter dem Namen ZEN XPC bekannt, ist der kleinste unter allen Shuttle Mini-Barebones. Wie uns Jürgen Bloch von Shuttle auf der CeBIT 2004 erläuterte, wurde der ZEN XPC speziell für das Wohnzimmer konzipiert. Dies führte schon bei der Entwicklung dazu, dass Shuttle vom herkömmlichen Maß abkam, welches identisch ist für (fast) alle Mini-Barebones, und sich entschloss den ZEN XPC weiter zu verkleinern und Ihn auf die Maße von 19(B)x16,5(H)x28(T)cm zu bringen (im Durchschnitt 30% kleiner als herkömmliche XPCs). Diese Verkleinerung führte dazu, dass auf den AGP Slot sowie auf ein internes Netzteil verzichtet werden musste. Zwar hat das Netzteil nicht eine so hohe Leistung und man kann keine leistungsstarken PCI-Grafikkarten einsetzen, doch dadurch konnte Shuttle die für den Wohnzimmergebrauch lästigen Lärmquellen eliminieren. Das Netzteil ist extern und passiv gekühlt, und die integrierte Grafik ( ATI Radeon 9100) hat immerhin genug Leistung um damit optimal arbeiten zu können sowie sich Videos anzusehen. Für aktuelle 3D-Spiele ist die Grafik leider weniger geeignet.