• Befriedigend 2,7
  • 2 Tests
  • 35 Meinungen
ohne Note
2 Tests
Befriedigend (2,7)
35 Meinungen
Bauart: Bare­bone
Mehr Daten zum Produkt

Shuttle XPC SZ77R5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Gold Award“

    „Als Office-PC oder selbst als Gaming-Rechner ist das Shuttle SZ77R5 gut geeignet. Es bietet viel Leistung auf kleinem Raum. Das Mainboard ist komplett verkabelt, es muss nur noch mit CPU, Arbeitsspeicher und auf Wunsch mit Grafikkarte bestückt werden. ... Das Shuttle SZ77R5 überzeugt auf ganzer Linie, von der Ausstattung über die saubere Verarbeitung bis hin zum hochwertigen Design. Nur der Preis und der unter Last geringfügig hörbare Lüfter trüben die Freude an diesem tollen Barebone. ...“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Auf der Habenseite steht dafür die Möglichkeit, auch Nvidias und AMDs High-End-Grafikkarten in Form der GeForce GTX 680 und Radeon HD 7970 zu verbauen und die große Anzahl an Schnittstellen ... Wer also z.B. einen stromsparenden Prozessor mit einer modernen Grafikkarte kombinieren möchte und sich nicht so sehr an der Lautstärke stört, kann sich einen schicken, kleinen Spiele-PC zusammenbauen. Alle anderen sollten sich nach Alternativen umsehen bzw. Spaß am Modifizieren und Herumprobieren haben, um eventuell eine niedrige Geräuschkulisse zu erreichen. ...“

Kundenmeinungen (35) zu Shuttle XPC SZ77R5

3,3 Sterne

35 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (31%)
4 Sterne
6 (17%)
3 Sterne
6 (17%)
2 Sterne
5 (14%)
1 Stern
7 (20%)

3,3 Sterne

35 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Shuttle XPCSZ77R5

Gamer-​PC im Cube-​For­mat

Der neue Cube-Barbone SZ77R5 wurde von Shuttle speziell für die Gamer mit einem Intel Z77-chipsatz ausgestattet und bietet im Inneren genügend Platz für die passen Hardware-Bestückung. Die Auswahl an Mini-PCs ist bei Hersteller sehr groß, dass auch all jene mit geringerem Performanceanspruch für weniger Geld auf ihre Kosten kommen können. Der hier vorgestellte Barebone ist jedoch für leistungsbewussten Gamer und PC-Enthusiasten gedacht und wird bei amazon für rund 365 EUR gehandelt.

Äußerlichkeiten

Das mattschwarz gebürstete Aluminium macht einen besonders eleganten Eindruck, sodass man auf den ersten Blick eher einen HTPC als einen Gamer-PC vermuten würde. Klare Linien prägen das Design und machen den schwarzen Cube zum Allrounder, der überall eine gute Figur machen kann. Hinter den beiden oberen Abdeckklappen lassen sich ein 5,25- und ein 3,5-Zoll-Laufwerk einschieben. Auf der Mittelstrebe sind der Shuttle-Schriftzug und zwei Kontroll-LEDs untergebracht. Hinter der unteren Klappe verbergen sich der Headset-Anschluss, zwei USB 3.0- und zwei 2.0-Ports – eine Buchse kann als Schnelllader mit 2 Ampere genutzt werden. Die unteren Bereiche der Seitenpartien sind für eine gute Belüftung stark perforiert. Das Zentrum der Rückseite wird von einer groben Wabenstruktur beherrscht, hinter der sich die Kühlung der Heatpipe verbirgt. Daneben ist das interne Netzteil mit sein Lüfter zu erkennen und die rechte Außenseite bietet zwei Slots, die von einer dickeren Grafikkarte genutzt werden könnten. Die ATX-Blende kann zwei Monitoranschlüsse anbieten, die mit der internen Grafikeinheit verbunden sind und als DVI und HDMI ausgelegt sind. Für externe Festplatten und andere Peripherie können vier USB 2.0- und zwei 3.0-Ports genutzt werden sowie eine eSATA-Port. Die Netzwerkanbindung übernimmt eine Gigabit-Ethernet-Buchse und der Sound wird analog und digital (optisch) weitergeleitet.

Inneres

Neben den bereits erwähnten Laufwerken kann man noch eine 3,5-Zoll-Festplatte intern montieren. Das Mainboard ist mit einem Intel Z77-chipsatz und Sockel LGA1155 sowie vier DIMM-Bänken ausgestattet. Für die Grafikkarte steht ein PCIe 3.0 mit 16 Datenleitungen zur Verfügung und ein weiterer mit 4 Lanes. Die Laufwerke können an je zwei SATA2/3 angeschlossen werden.

Performance-Barebone

Der XPC SZ77R5 von Shuttle ist für pure Leistung ausgelegt und sollte auch dementsprechend mit Hardware bestückt werden. Man bekommt für sein Geld nicht nur einen sehr leisen und eleganten Mini-PC im Cube-Format, sondern einen gut ausbaufähigen Gamer-PC.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Shuttle XPC SZ77R5

Geräteklasse
Bauart Barebone
Hardware & Betriebssystem
System PC

Weiterführende Informationen zum Thema Shuttle XPC SZ77 R5 können Sie direkt beim Hersteller unter shuttle.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Shuttle SZ77R5

OverclockingStation.de 8/2012 - PCs mit viel Leistung aber kompakten Gehäuseabmessungen sind derzeit stark im Trend. Die Vorzüge liegen auch auf der Hand. So sind leistungsstarke Spielesysteme in Cube-Gehäusen kompakt genug für die nächste LAN-Party und nehmen am Schreibtisch nicht zuviel Platz in Anspruch. Vorreiter für Cube-Systeme ist das 1983 gegründete Unternehmen ‚Shuttle Inc.‘. Deren XPC-Barebones müssen nur noch mit CPU, Arbeitsspeicher, Festplatte und gegebenenfalls Grafikkarte bestückt werden. Heute haben wir das Shuttle XPC Barebone SZ77R5 im Testlabor, um zu schauen, wieviel Leistung auf kleinem Raum realisierbar ist. Bestückt ist das Barebone mit einer Hauptplatine, die den aktuellen Z77-Chipsatz enthält. Damit ist das System für Ivy Bridge gerüstet. Satte 32GB RAM finden Platz in den 4 RAM-Bänken, was auch für anspruchsvollste Anwendungen ausreichend sein sollte. Was das SZ77R5 wirklich im Stande ist zu leisten, wird unser Test zeigen.Im Produktcheck war ein Barebone. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen