Eton Car-HiFi-Lautsprecher

58
  • 1

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: RES 11 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Eton RES 11

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer, Chassis
    • System: Subwoofer
  • 2

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: Force 15 R von Eton, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Eton Force 15 R

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    • System: Subwoofer
    • Einbaudurchmesser: 35,2 cm
    • Einbautiefe: 20,7 cm
  • 3

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: Force F 12 R von Eton, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Eton Force F 12 R

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    • System: Subwoofer
    • Einbaudurchmesser: 29,8 cm
    • Einbautiefe: 19,6 cm
  • 4

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: PRO 175 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Eton PRO 175

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komponentensystem
    • System: 2-Wege-System
    • Einbaudurchmesser: 14,2 cm
    • Einbautiefe: 6,6 cm
  • 5

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: UG Opel F 2.1 Universal Front-System von Eton, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Eton UG Opel F 2.1 Universal Front-System

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komponentensystem
  • 6

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: POW 200.2 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Eton POW 200.2

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komponentensystem
    • System: 2-Wege-System
    • Einbaudurchmesser: 17,2 cm
    • Einbautiefe: 6,8 cm
  • 7

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: USB 6.2 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Eton USB 6.2

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    • System: Subwoofer
  • 8

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: Move M 10 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Eton Move M 10

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer, Chassis
    • System: Subwoofer
    • Einbaudurchmesser: 23,4 cm
    • Einbautiefe: 19,1 cm
  • 9

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: POW 160.2 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Eton POW 160.2

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komponentensystem
    • System: 2-Wege-System
    • Einbaudurchmesser: 143 cm
    • Einbautiefe: 66 cm
  • 10

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: PRX 140.2 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Eton PRX 140.2

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Koaxialsystem
    • Einbaudurchmesser: 114 cm
    • Einbautiefe: 60 cm
  • 11

    Car-HiFi-Lautsprecher im Test: UG VW Golf 7 2.1 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Eton UG VW Golf 7 2.1

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Tieftöner, Mitteltöner, Komponentensystem, Chassis
    • System: 2-Wege-System
  • Unter unseren Top 11 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Eton Car-HiFi-Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: POW 172.2 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Eton POW 172.2

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komponentensystem
    • System: 2-Wege-System
    • Einbaudurchmesser: 166 cm
    • Einbautiefe: 66 cm
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: USB 10 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Eton USB 10

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    • System: Subwoofer
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: Move 12-400 A von Eton, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Eton Move 12-400 A

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    • System: Subwoofer
    • Einbaudurchmesser: 30 cm
    • Einbautiefe: 50 cm
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: UG VW Golf 6 F 2.2 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Eton UG VW Golf 6 F 2.2

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Tieftöner, Komponentensystem, Chassis, Hochtöner
    • System: 2-Wege-System
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: Move 10-300 A von Eton, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Eton Move 10-300 A

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    • System: Subwoofer
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: USB 8 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Eton USB 8

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    • System: Subwoofer
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: Pro 170.2 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Eton Pro 170.2

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komponentensystem
    • System: 2-Wege-System
    • Einbaudurchmesser: 166 cm
    • Einbautiefe: 66 cm
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: M 15 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Eton M 15

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    • System: Subwoofer
    • Einbaudurchmesser: 35,8 cm
    • Einbautiefe: 21,5 cm
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: MAS 160 von Eton, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Eton MAS 160

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komponentensystem
    • System: 2-Wege-System
    • Einbaudurchmesser: 14,3 cm
    • Einbautiefe: 5,3 cm
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Eton Lautsprecher Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Eton Auto-Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber zu Eton Autolautsprecher

  • Präzisionswaffe
    autohifi Nr. 3 (Juni/Juli 2012) Die Erweiterung mit einem Mitteltöner und einer Frequenzweiche macht aus Etons Zweiwege-Kompo MGS 180 ein Dreiwege-System - Klangsteigerung inklusive. Es wurde ein Lautsprecher in Kombination mit Mitteltöner und Frequenzweiche getestet und mit 80 von 100 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Qualität und Technik.
  • BASStel-Stunde
    autohifi 5/2011 Obwohl das GFK-Gehäuse nach wie vor die Königsklasse darstellt, wollen wir uns heute mit drei einfacheren Bauformen beschäftigen. Erstens zeigen wir, wie man aus MDF-Platten, die es in jedem Baumarkt gibt, eine Subwoofer-Kiste baut. Zweitens stellen wir eine Variante vor, mit der man die Vorzüge der MDF-Kiste mit den Platzvorteilen eines Reserveradwoofers kombiniert: das Subframe-Gehäuse, dessen Grundkorpus man individuell im Internet konfigurieren und bestellen kann.
  • autohifi 5/2011 Weiter oben im Frequenzspektrum liefen ihm die Kollegen von Rainbow und Rockford Fosgate in puncto Präzision und Kickbass-Performance den Rang ab. Dank seiner Einbautiefe von nur gut 16 cm lässt sich der neue Alpinist wunderbar im Auto verbauen; seine praktischen Anschlussklemmen erleichtern die Konfiguration der Doppelschwingspule. Besonders auffallend ist übrigens die mehrfach gefaltete Sicke aus Santoprene, die trotz ihrer hohen Auslenkung eine große Membranfläche zulässt.
  • Einbau live
    CAR & HIFI 2/2011 Man darf gespannt sein, wer über den Winter die beste Arbeit an seiner Anlage geleistet hat. Zu den Highlights der AMICOM gehört sicherlich, dass die Besucher live auf der Messe verfolgen können, wie eine Car-HiFi-Anlage professionell in einer Fachwerkstatt eingebaut wird. Hierzu verlegt Stefan Eismann von Sound Cars Leipzig seinen Arbeitsplatz für die Dauer der AMICOM in die Messehalle und demonstriert seine Handwerkskunst.
  • Klang + Ton 4/2005 Angesichts all dessen lässt sich kaum glauben, dass der Preis bei noch nicht einmal 40 Euro liegen soll. Hier haben wir es mit einem echten Schnäppchen zu tun. Einen hochinteressanten neuen Lautsprecher haben wir im Programm von Vifa entdeckt. Der 26 WA 550/4 präsentiert sich als Tieftöner/Subwoofer edelster Machart. Der Korb besteht aus stabilem Druckguss mit innen abgerundeten Speichen.
  • Klang + Ton 1/2005 Für gerade mal 24 Euro wird der W4-657SC von Tang Band angeboten. Angesichts dieses Kampfpreises ist es kaum zu glauben, wie erwachsen der Kleine verarbeitet ist. Er wartet mit satten Klebungen auf, und beim Material ist kein Sparzwang zu erkennen. Der Korb besteht aus Druckguss, bei der Membran handelt es sich um einen echten Aluminiumkonus. Sogar die Phase-Plug besteht nicht etwa aus Kunststoff, sondern ist aus Alu gedreht.
  • Irgendwie anders
    CAR & HIFI 4/2008 Für den Tieftöner gibt es nur eine Spule, die zugeschaltet werden kann. Gedacht ist er ja für den komplett nackten Betrieb. Klang Die Musik springt einem förmlich entgegen, wenn die Plutonium Reference Komponenten spielen. Die Plastizität, mit der einem das Geschen dargeboten wird, ist einfach ungeheuerlich. Sänger stehen so greifbar vor der Nase, dass die Enttäuschung groß wird, wenn man die Augen öffnet und da ist niemand.
  • autohifi 5/2007 Die Auto-HiFi-Version dieser Chassis war wie der Ur-GTi ein Meilenstein des Subwoofer-Baus – sein Differenzial-Antrieb ist einzigartig. Den JBL W 15 GTi haben wir in autohifi 4/2001 getestet, den W 12 GTi in autohifi 7/2001 – jeweils mit hervorragenden Ergebnissen. Jetzt gibt’s die beiden in überarbeiteten Versionen – den JBL W 12 GTi Mk II (800 Euro) und den W 15 GTi Mk II (900 Euro). Was hat sich in den sechs Jahren getan? Auf den ersten Blick nicht viel.
  • Auf Zack
    CAR & HIFI 2/2006 So ist der Innenraum in edlem Alcantara gehalten, die Farben der außen aufgesprühten Tribals finden sich in vielen Details wieder, besonders im Kofferraum. Dieser beherbergt die beiden Phase Evolution SX 12, die sich für die tiefen Töne verantwortlich zeigen. Links und rechts werden sie von zwei Phase-Endstufen bewacht, die die Befeuerung der Anlage übernehmen.
  • autohifi 5/2004 Auch wenn ihm etwas Tiefgang fehlte, spielte er nach typischer Focal-Manier selbst unter Pegel immer musikalisch – besser noch als einst im Bassreflexgehäuse. Die Woofer-Experten von Ground Zero rufen kräftige 400 Euro für den 38er der Uranium-Serie auf. Der GZUW 15 markiert damit die preisliche Spitze des Testfeldes. Er trat in autohifi 8/2001 bereits in einen Bassreflexgehäuse an. Absolut Ground-Zerotypisch kommt der Sub mit einer Aluminium-Membran daher.
  • Grundlegend
    CAR & HIFI 4/2010 Nachdem wir uns in den letzen 2 Ausgaben um die Kabelverlegung und eine möglichst optimale Fahrzeugdämmung gekümmert haben, kommen wir nun zu den “Mindestvoraussetzungen“ für guten Klang: dem Dämmen der Türen und dem stabilen Verbau von 16-cm-Normchassis in den originalen Lautsprecheröffnungen sowie dem Einbau von Hochtönern an der A-Säule. Car & Hifi erklärt in Ausgabe 4/2010 den Einbau von Dämmungen und Lautsprechern in A-Säulen und Türen.
  • The Sound of Music
    autohifi 1/2010 Wenn ein deutscher Hersteller ein 1000-Euro-Lautsprechersystem ankündigt, wird selbst der routinierte Testredakteur nervös. Solche Highlights bekommen auch wir nur selten in die Finger. Leider! ... Als Testkriterien dienten Qualität (Klang) und Technik (Maximaler Schalldruck, Ausstattung, Verarbeitung).
  • Back to Basics
    CAR & HIFI 6/2008 Seit einem Jahr brodelt es heftig in der Gerüchteküche, die Rede ist von einem neuen High-End-Lautsprechersystem von Eton. Die Testkriterien waren unter anderem Klang (Bassfundament, Neutralität, Transparenz ...), Labor (Frequenzgang, Maximalpegel, Verzerrung) und Praxis (Frequenzweiche, Verarbeitung).
  • Innere Werte
    CAR & HIFI 1/2007 Bei Komposystemen tut sich in der 300-Euro-Klasse im Gegensatz zum Einsteigersegment seit Jahren nicht viel. Impact bildet mit dem PG 66.S die Ausnahme der Regel. Testkriterien waren Klang, Labor und Praxis.
  • Solist
    autohifi 8/2005 Von einem der besten Subwoofer der Welt gibt's nun eine kleine 10-Zoll-Version - den Kicker SoloX S 10 X2.