Eton Force 15 R 1 Test

(Car-HiFi-Lautsprecher)
Force 15 R Produktbild

Ø Sehr gut (1,1)

Test (1)

Ø Teilnote 1,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Sub­woofer
System: Sub­woofer
Einbaudurchmesser: 35,2 cm
Einbautiefe: 20,7 cm
Mehr Daten zum Produkt

Eton Force 15 R im Test der Fachmagazine

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Seiten: 2

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Viel hilft viel, diese alte SPL-Weisheit setzt auch der F 15 R beeindruckend in der Realität um. Wer den Bedarf nach Bass mit normalen Woofern nicht stillen kann, kann zum F 15 R greifen.“  Mehr Details

zu Eton Force 15R

  • Eton F15R

    38 cm (15'') SPL - Subwoofer, 2 x 1500 W RMS - Bitte beachten Sie, dass die Ware u. U. in einem " ,...

  • Eton Force 15 R

    Eton Force 15 R

  • ETON Force F15R 38 cm Subwoofer Chassis

    ETON Force F15R 38 cm Subwoofer Chassis

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Eton Force 15 R

Typ Subwoofer
System Subwoofer
Einbaudurchmesser 35,2 cm
Einbautiefe 20,7 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 1500 W
Maximale Belastbarkeit / Leistung 3000 W
Nennimpedanz 1 Ohm
Schalldruck 88 dB

Weiterführende Informationen zum Thema Eton Force 15R können Sie direkt beim Hersteller unter eton-gmbh.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

La Boom

autohifi 2/2005 - 3. Die Verstärkerleistung Mit 2 Volt Eingangsspannung, das entspricht 1 Watt an 4 Ohm, produziert ein Subwoofer in einem Meter Abstand den Schalldruck, der als Wirkungsgrad angegeben ist. 86 bis 90 dB sind hier normal. Für jedes dB mehr braucht man mehr Verstärkerleistung. Der Leistungsbedarf steigt aber logarithmisch an. Jede Verdoppelung der Power bringt 3 dB Schalldruck. …weiterlesen

Platz da!

autohifi 1/2006 - So bekommt man einen besseren Überblick über das Ganze und vergisst nicht etwa eine wichtige Leitung. Sind auch wirklich alle Kabel beisammen? Ok, dann hinein mit der ganzen Pracht. Zum Befestigen nimmt man Kabelbinder und Klebeband, damit der Strang nicht hin und her schubbert. Alle Leitungen enden hinten in der Reserveradmulde, wo wir im nächsten Teil des Einbaukurses die Elektronik verstauen und anschließen. …weiterlesen

Feuer frei!

CAR & HIFI 1/2006 - Somit bleibt der Kofferraum nutzbar und bietet nebenbei auch Platz für einen dezenten Hinweis auf den Besitzer des Autos in Form eines bebilderten Kofferraumbodens. Für zwei Kickbässe pro Tür wurde das Doorboard modifiziert, so dass die 16er beste Bedingungen für ungestörtes Trommeln vorfinden. Das Ganze sieht aus, als würde es ab Werk so gefertigt und unterstreicht die Dezenz des Einbaus. …weiterlesen

Der Wow-Effekt

CAR & HIFI 2/2007 - So auch der Druckgusskorb des Tiefmitteltöners im Diamond-Cut-Design, das sich auch über die sauber passenden Polplatten erstreckt. Wow! Die Membranaufhängung hat reichlich Platz im Korb, so dass der Mac-16er eine breite Spider eingebaut bekommt, die über weite Strecken ordnungsgemäß arbeiten kann. Die Sicke ist in eine Vertiefung im Korbrand eingelassen, so dass ihr die Schraubenköpfe bei der Montage nichts anhaben können – ein Detail nur, aber ein wichtiges. …weiterlesen