Ski im Vergleich: Die High-Tech-Analyse

SkiEXCLUSIV: Die High-Tech-Analyse (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 12 weiter

Inhalt

Natürlich müssen die etablierten Ski-Hersteller Modelle anbieten, die sich an die große Masse der Skifahrer richten. Doch genau so klar ist, dass sie auch echte Flaggschiffe im Programm haben, in denen der Skibau zur Perfektion gebracht wird. Gemeinsam mit unserem Schwester-Titel SkiMAGAZIN haben wir diese High-End-Geräte auf Herz und Nieren getestet – und sind vor allem der Frage nachgegangen: Welcher Ski passt zu wem?

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich 24 Ski für unterschiedliche Einsatzzwecke, darunter drei Race-Slalom- und drei Race-Riesenslalom-Ski, sechs Sport-Performance-Modelle, drei All-Mountain-Free-Ski, fünf All-Mountain-Performance- und vier Allround-Unlimited-Ski. Die Produkte blieben ohne Endnoten.

Im Vergleichstest:

Mehr...

3 Race-Slalom-Ski im Vergleichstest

  • Fischer Sports RC4 Worldcup SC (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Der Fischer richtet sich an sehr gute Skifahrer, die über die nötige Technik verfügen, um alles aus diesem hochsportlichen Gerät herauszuholen.“

    RC4 Worldcup SC (Modell 2015/2016)
  • Nordica Dobermann SLR (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Je sportlicher der Fahrer ist, desto mehr kann er aus diesem Ski herausholen. Nach oben setzt der Dobermann dabei keine Grenzen. Aber auch nicht ganz so versierte Fahrer brauchen sich vor diesem Dobermann nicht zu fürchten.“

    Dobermann SLR (Modell 2015/2016)
  • Rossignol Hero Elite ST TI (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Mit diesem Ski werden viele verschiedene Fahrertypen glücklich: Selbst weniger versierte Sportler bekommen mit ihm echtes SL-Feeling. Wir sehen diesen Ski auch als besonders geeignet für leichtgewichtige Fahrer an – und für Damen und Jugendliche, die einen sehr sportlichen Ski bevorzugen.“

    Hero Elite ST TI (Modell 2015/2016)

3 Race-Riesenslalom-Ski im Vergleichstest

  • Blizzard Sport WRC Racing (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Eignung: „Wer hohes Tempo mag und lange Radien am liebsten in ultra-Schräglage durchfliegt, liegt mit diesem Ski goldrichtig. Die Voraussetzung ist aber, dass man ein solch sportliches Gerät auch fahrtechnisch beherrscht. Deshalb ist der WRC vor allem für sehr gute Fahrer geeignet.“

    WRC Racing (Modell 2015/2016)
  • Fischer Sports RC4 Worldcup RC Pro (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Eignung: „Der Begriff ‚Worldcup‘ im Namen ist hier Programm – dies ist ein Ski für sehr sportliche Fahrer mit Schmalz in den Beinen.“

    RC4 Worldcup RC Pro (Modell 2015/2016)
  • Head Worldcup Rebels i.Speed Pro (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Piste;
    • Vorspannung: Klassische Vorspannung (Camber), Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Der Ski ist die Herausforderung für race-orientierte Sportler – 100 Prozent Speed bei langen Radien.“

    Worldcup Rebels i.Speed Pro (Modell 2015/2016)

6 Sport-Performance-Ski im Vergleichstest

  • Dynastar Speed Course (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Piste;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Das absolut richtige Modell für alle Skifahrer, die den ganzen Tag im Geschwindigkeitsrausch über die Pisten gleiten wollen.“

    Speed Course (Modell 2015/2016)
  • Dynastar Speed Omeglass TI (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Piste;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Der Dynastar Speed Omeglass TI richtet sich an Skifans, die einen sportlich abgestimmten Ski suchen, der – aktiv gefahren – die Performance eines echten Slalom-Racers mit sich bringt, aber auch noch locker bewegt werden kann, wenn die Kraft am Nachmittag nachlässt. Slalom-Feeling für den ganzen Tag.“

    Speed Omeglass TI (Modell 2015/2016)
  • Nordica Dobermann Spitfire Pro Evo (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Piste;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Dieser Ski verfügt über echte Renn-Gene und würde auch in den Race-Kategorien gut punkten. Deshalb ist er ein Ski für geschwindigkeitsorientierte Fahrer, kann aber durch seine Breitbandigkeit auch von Leuten gefahren werden, die normalerweise vor dieser Sportlichkeit zurückschrecken.“

    Dobermann Spitfire Pro Evo (Modell 2015/2016)
  • Salomon X-MAX (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Piste;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Ein moderner Fun-Carver. Das Gerät für Leute, bei denen Ski-Spaß ganz groß geschrieben wird. Auch für weniger trainierte Fahrer gut geeignet. ... Slalom-Feeling für den ganzen Tag.“

    X-MAX (Modell 2015/2016)
  • Stöckli Sport Laser SC (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Piste;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Sehr sportliche Skifahrer, denen die reinen Rennski von Stöckli zu kraftintensiv sind, tun hier einen guten Griff. Aber Achtung: Auch dieser Ski braucht noch eine starke Hand!“

    Laser SC (Modell 2015/2016)
  • Völkl Racetiger SC UVO E (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Piste;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Dieses Modell ist zwar ‚entschärft‘, richtet sich aber nach wie vor eindeutig an die Sportskanonen unter den Fahrerinnen – diese werden die Efficiency-Version des Racetigers lieben (genau so wie viele Herren ...). Aufgrund der sportlichen Gene ist der Ski für Genussfahrer jedoch nicht zu empfehlen“

    Racetiger SC UVO E (Modell 2015/2016)

3 All-Mountain-Free-Ski im Vergleichstest

  • Atomic Vantage 90 CTI (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Sportliche Tempobolzer auf Piste und im Gelände werden mit dem Vantage 90 CTI ihre Freude haben, aufgrund des leichten Handlings ist er jedoch auch für Geländenovizen und Anfänger in der Kategorie geeignet.“

    Vantage 90 CTI (Modell 2015/2016)
  • Head Monster 88 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Ein echtes Monster für Speed-Junkies. Aufgrund seiner harten Abstimmung auch sehr gut für schwerere Fahrer geeignet. Kein Ski für Leute, die einen locker-flockigen Skitag genießen wollen.“

    Monster 88 (Modell 2015/2016)
  • K2 Pinnacle 95 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Klassische Vorspannung (Camber);
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Eignung: „Dieser sehr breitbandige Ski wird wohl jedem Fahrer gefallen. Auch Leute, die sich bisher noch nicht ins Gelände getraut haben, finden mit dem Pinnacle ein Modell, das ihnen zu schnellen Lernerfolgen verhilft.“

    Pinnacle 95 (Modell 2015/2016)

5 All-Mountain-Performance-Ski im Vergleichstest

  • Atomic Vantage WMN 85 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Sportliche Fahrerinnen, die sich auf dem ganzen Berg austoben wollen sind mit dem Vantage 85 W bestens bedient. Wir empfehlen auch, den Ski eventuell mit einer Touren- oder Freeride-Bindung auszustatten, denn dank seiner Breitbandigkeit ist er für Kurztouren hervorragend geeignet.“

    Vantage WMN 85 (Modell 2015/2016)
  • Elan Amphibio 84 XTI Fusion (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Eignung: „Ein Ski für ambitionierte Fahrer, die bei allen Bedingungen am Berg unterwegs sind und dafür einen perfekten Ski zur Verfügung haben wollen.“

    Amphibio 84 XTI Fusion (Modell 2015/2016)
  • K2 Luv Struck 80 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „So vielseitig dieser Ski ist, so vielfältig können auch die Fahrerinnen sein, die ihn unter die Füße nehmen. Er ist sowohl als Carving-Waffe für die Piste, als auch als echter Gelände-Ski geeignet.“

    Luv Struck 80 (Modell 2015/2016)
  • Rossignol Experience 84 CA (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Seine Breitbandigkeit macht den Experience 84 zum idealen Gerät für sportliche Fahrer, die in jeder Schneeform einen Ski mit leichtem Handling genießen wollen.“

    Experience 84 CA (Modell 2015/2016)
  • Völkl RTM 84 UVO (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Eignung: „Jeder gute, technisch versierte Fahrer wird mit diesem Ski seine wahre Freude haben!“

    RTM 84 UVO (Modell 2015/2016)

4 Allround-Unlimited-Ski im Vergleichstest

  • Blizzard Sport G-Power FS (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Eignung: „Sportliche bis rennsportliche Skifahrer, die einen Ski suchen, der sich wie ein Rennski fahren lässt, aber einem nicht die ganze Kraft aus den Beinen saugt.“

    G-Power FS (Modell 2015/2016)
  • Elan Amphibio 16 TI2 Fusion (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Perfekt für genussorientierte Skifahrer, die auf eine hohe Sportlichkeit nicht verzichten möchten.“

    Amphibio 16 TI2 Fusion (Modell 2015/2016)
  • Salomon X-Drive 8.0 FS (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Eignung: „Sportliche Genussfahrer, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit einen kurzen Ausflug ins Gelände unternehmen. Im wahrsten Sinne des Wortes eine eierlegende Wollmilchsau.“

    X-Drive 8.0 FS (Modell 2015/2016)
  • Stöckli Sport OTwo (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Eignung: „Der O Two richtet sich an jeden hochsportlichen Skifahrer, der sich dieses außergewöhnliche ‚Fahrzeug‘ leisten kann.“

    OTwo (Modell 2015/2016)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski