Monitoring im Vergleich: Aktive Studioboxen: Fakten, Klang, Empfehlungen.

Beat: Aktive Studioboxen: Fakten, Klang, Empfehlungen. (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Ob größere Endstufen, Glasfasermembran oder Aluchassis – neueste Technik und innovative Materialien gehören auch in der Einsteigerklasse längst zum Standard. Und das lässt sich hören. Denn nun kann auch Preiswertes richtig teuer klingen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 20 aktive Studiomonitore.

  • 1

    A7X

    Adam Audio A7X

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Die A7X klingt äußerst homogen mit einer Tendenz zum Brillanten. Die Mitten sind gut gezeichnet und auch der Übergang durch die Frequenzweiche erscheint kaum hörbar. Auch im Bass wirkt die Box ruhig und ausgeglichen, wenngleich durch ihre geringe Größe der Tiefbass unterstützt werden sollte.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 1

    CMS 50

    Focal CMS 50

    • Typ: Desktop-Monitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... gerade der kritische Mittenbereich gibt sich bei den CMS 50 detailreich aufgelöst, der Gesamtklang wirkt ausgewogen und verspricht nichts, was der Mix später nicht halten kann. Die seidigen Höhen unterstützen ein natürliches Stereobild. Mit seinem gefälligen Klang empfiehlt sich der Studiomonitor für anspruchsvolle Produktionen und macht im Nahfeld eine gute Figur.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 7/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 1

    8030A

    Genelec 8030A

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Im Vergleich mit anderen Monitoren liefern die Box das mit Abstand analytischste Klangbild. Dennoch ist so viel Neutralität nicht jedermanns Sache, weshalb man sich vorab klanglich intensiv mit den 8000ern einhören sollte.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 1

    Coax C5 Tiny

    KSdigital Coax C5 Tiny

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Die C5 Tiny besticht durch eine sehr angenehme, ausgewogene Klangbalance mit präzisem, trockenen Bass und exzellenter Impulswiedergabe. Geschmeidige Höhen und aufgeräumte Mitten wissen zu gefallen. Dazu beeindruckt der Zwerg durch eine unerwartete Räumlichkeit. Durch ein geringeres Diffusfeld wird die Box zum idealen Abhörmonitor für ein akustisch schwieriges Umfeld.“

  • 1

    Studiophile CX5

    M-Audio Studiophile CX5

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Die CX5 weiß durch einen ehrlichen Grundklang, einen ausbalancierten Frequenzgang sowie durch beeindruckende Kraftreserven zu überzeugen. Der für den Mix kritische Mittenbereich zwischen 750 Hz bis 3 kHz präsentiert sich ausgewogen, und auch die Höhen bis 10 kHz werden weitgehend linear, dabei jedoch nicht klinisch steril, sondern ausgesprochen lebendig übertragen. ...“

  • 6

    Acoustic Energy AE22-04

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5,5 von 6 Punkten

    „... EQ-Presets und Korrekturfilter runden den Gesamteindruck ab. Besonders überraschten uns die Aluminium-Tief-Mitten-Treiber, denndie AE22-04 präsentiert sich über das gesamte Klangspektrum erfreulich ausgewogen und bringt Höhen, Mitten und Bässe in eine angenehme Balance ohne nennenswerte Überzeichnungen oder Senken. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 6

    AVANTONE MixCubes

    Avantone Pro AVANTONE MixCubes

    • Typ: Vollbereichsmonitor;
    • Monitor-Technik: Passiv

    5,5 von 6 Punkten

    „... In der Praxis bieten die Boxen die ganze, ungeschminkte Wahrheit über die Mitten, denn hier liegen die Stärken dieses Konzepts. Stereobild, Tiefenstaffelung, Hall- und Delay-Anteile oder die Transientenzeichnug, all das lässt sich mit den Mixcubes zuverlässig beurteilen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 6

    DT-5A air

    iCON DT-5A air

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5,5 von 6 Punkten

    „... Trotz ihrer geringen Maße verblüfft die DT-5A air durch einen vollen, runden Bass und ein sauberes, präzises Klangbild. Die Höhen sind klar und seidig, drängen sich dem Hörer aber nicht unnötig auf, sondern fügen sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Für eine Box dieser Klasse wirkt auch der Mittenbereich gut strukturiert und ausbalanciert, sodass trotz weniger Schwächen in der Detailzeichnung ein positiver Gesamteindruck bleibt.“

  • 6

    M-606

    iKey Audio M-606

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5,5 von 6 Punkten

    „... Die M-606 überrascht mit einem sauberen und präzisen Klangbild. Ihre Höhen wirken klar und seidig und fügen sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Auch der Mittenbereich wirkt ausbalanciert und transparenter, als man es von einem Aktivmonitor dieser Preisklasse erwarten würde. Aufgrund ihres geringen Volumens sollte die Box aber durch einen Subwoofer ergänzt werden. Klanglich ziehen wir eine positive Bilanz ...“

  • 6

    LSR 2325 P

    JBL LSR 2325 P

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5,5 von 6 Punkten

    „... Mit den kleinen LSRs beweist JBL eindrucksvoll, dass man auch im unteren Preissegment seriöse Abhörmonitore bauen kann, die auch gehobenen Ansprüchen genügen. Ohne moderne elektronische Musik auszuklammern, den besten Job machen die Boxen zweifellos beim Mischen komplexer Tracks. ...“

  • 6

    Rokit RP-8 G2

    KRK Systems Rokit RP-8 G2

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5,5 von 6 Punkten

    „... Im Hörlabor beeindruckt die RP8 G2 durch einen kräftigen Bass mit überzeugender Tiefenzeichnung. Ebenso fügt sich auch der Hochtöner harmonisch in das Klangbild ein und wirkt in keiner Phase aufdringlich. Und auch in den Mitten konnte uns die RP8 G2 mit einem gut ausbalancierten Klangspektrum und angenehmer Präsenz überzeugen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 6

    MR5

    Mackie MR5

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5,5 von 6 Punkten

    „... In der Praxis besticht die Box durch eine intelligente Abstimmung mit einem weichen, runden Bass, guter Detailzeichnung und selten brillanten Höhen. Abgesehen von der Bassbetonung glänzt die MR5 durch ein angenehm ausbalanciertes Klangbild, ist also bei Weitem kein billig zusammengeschraubter Schönfärber mit teurem Etikett, sondern ein solides Stück Ingenieurskunst. ...“

  • 13

    Truth B3030A

    Behringer Truth B3030A

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „... Auffällig sind bei der 3030A, neben ihrem glasklaren, nuancierten und insgesamt unaufdringlichen Klangbild, ihre präzise räumliche Aufl ösung und die gute Ortbarkeit der Instrumente.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 13

    Blow 5

    Infrasonic Blow 5

    • Typ: Desktop-Monitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „... In einem Segment, in dem sich viele Schönfärber tummeln, kann Infrasonic auf Anhieb mit ehrlicher Qualität überzeugen und bewegt sich klanglich über Einsteigerniveau. Vom zurückhaltenden Bass einmal abgesehen, liefert der Monitor eine ausgewogene Klangbalance, vor allem aber transparente Mitten.“

  • 13

    Resolv A6

    Samson Resolv A6

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „... Die Box gefällt durch eine überzeugende räumliche Darstellung und hervorragende Ortbarkeit und glänzt mit fi ligran zeichnenden Höhen und einem druckvollen Bass. Samson liefert mit der Resolv A6 einen soliden Allrounder mit überzeugendem Sound zu einem fairen Preis. Mit ihm lassen sich durchaus auch klanglich anspruchsvollere Projekte bewältigen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 13

    MSP-5

    Yamaha MSP-5

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „... Für ihre geringe Größe verblüfft die MSP 5 durch ein außergewöhnlich volles und rundes Klangbild mit einer guten Balance zwischen Mitten und Höhen. Diese wirken dabei klar und präsent, ohne sich jedoch aufzudrängen. Ihre Mitten klingen natürlich und überraschend transparent ohne auffällige Verfärbungen. Lediglich im Bereich der unteren Mitte und im Bass stößt die Box an ihre natürliche Grenze. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 11/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 17

    nEar 08 Experience

    ESI nEar 08 Experience

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    4,5 von 6 Punkten

    „... In den Tiefen überrascht die Box mit einem straffen, harten und präzisen Bass, der auch im Tiefbass noch ausreichend zeichnet. Der Tweeter trägt präsente, klare Höhen zum Klangbild bei, während der Mittenbereich sich eher zurückhaltend gibt. Im Vergleich mit dem Homerecording-Klassiker nEar05 experience weist der kleinere Bruder das ausgewogenere Klangbild auf. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 17

    PM-1 MK II

    Fostex PM-1 MK II

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    4,5 von 6 Punkten



    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 17

    Sound-65

    IMG Stage Line Sound-65

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    4,5 von 6 Punkten

    „... Bauartbedingt kann die Box nicht das gesamte Spektrum mit konstanter Präzision wiedergeben. Für einen Einsatz beim Homerecording oder als Monitor an Schnittplätzen macht der Aktive aber einen guten Job.“

  • 20

    SXM-8A

    Sirus SXM-8A

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    4 von 6 Punkten

    „... Klanglich braucht sich die Box nicht zu verstecken: Klare Höhen sorgen mit einem ausgewogenen Mitten- und Bassbereich für einen in dieser Klasse durch und durch runden Klangeindruck. Durch ihren fairen Preis empfiehlt sich diese Aktive nicht nur als zuverlässige Abhöre für das Heimstudio, sondern auch als Grundstein für ein Surround-Setup.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitoring