Laufschuhe im Vergleich: 40 Laufschuhe im Test

aktiv laufen: 40 Laufschuhe im Test (Ausgabe: Nr. 3 (Mai/Juni 2012)) zurück Seite 1 /von 14 weiter

Was wurde getestet?

Für jeden Einsatzbereich, Lauftyp oder auch jedes Gewicht des Läufers - die Vielfalt an Laufschuhen ist enorm. Dabei geizen die Hersteller nicht mit technischen Innovationen und permanenten Verbesserungen. Im Vergleich der Zeitschrift aktiv laufen wurden 40 Laufschuh-Modelle aus drei Kategorien (Neutralschuh, Stabilitätsschuh, Zweitschuh) unter die Lupe genommen. Endnoten wurden nicht vergeben. Es wurde jeweils die Eignung für die Einsatzbereiche (Straße, Waldweg, schnelles Laufen, lange Läufe), das Läufergewicht (schwer, normal, leicht) und den Lauftyp (Normalfußläufer, Überpronierer, Supinierer) beurteilt. Insgesamt 5 Laufschuhe erhielten eine Empfehlung der Tester.

Im Vergleichstest:

mehr...

21 Neutralschuhe im Vergleichstest

  • AdiStar Ride 4

    Adidas AdiStar Ride 4

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „... Herausgekommen ist ein Allrounder, der so ziemlich alles mitmacht. Formotion im Fersenbereich unterstützt das Abrollverhalten und macht das Laufen mühelos und komfortabel - man läuft gerade auf längeren Strecken wie auf Wolken. Das spezielle Obermaterial sorgt für Passgenauigkeit und optimale Belüftung. Die Continental-Außensohle bietet exzellenten Grip - vor allem natürlich auf Asphalt. ...“

  • AdiZero Boston 3

    Adidas AdiZero Boston 3

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Wettkampf;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Der leichte Schuh gefällt allen Läufern, die im Training gerne schneller unterwegs sind. Die Passform am gesamten Fuß ist gut, aber eher für schmale Füße gedacht. Die drei Streifen im knallig-gelben Obermaterial geben zusätzlichen Halt. ... Die zusammen mit Reifenhersteller Continental entwickelte Außensohle hat auch bei Nässe eine gute Haftung und erlaubt einen kraftvollen Abdruck vom Untergrund.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe Nr. 3 (Mai/Juni 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Supernova Glide 4

    Adidas Supernova Glide 4

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „Als Läufer mit schmalem Fuß fühlt man sich im Supernova Glide 4 bei jedem Lauf gut aufgehoben, egal ob ‚Kilometer sammeln‘ oder eine schnelle Einheit ansteht. An der Ferse sorgt die Formotion-Dämpfung für optimale Unterstützung, im Vorfußbereich bietet die Adiprene-Zwischensohle einen angenehm festen Kontakt zum Boden. Trotz Torsion-System im Mittelfuß kommt der Neutralschuh etwas steif daher ...“

  • Gel-DS Trainer 17

    Asics Gel-DS Trainer 17

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe

    ohne Endnote

    „... Trotz seiner leichten Verstärkung innen, ist er für uns in erster Linie ein idealer Trainings- und auch Wettkampfschuh für Läufer mit neutralem Abrollverhalten. Wer zu leichter Überpronation neigt, kommt aber auch gut zurecht. ... Die GEL-Dämpfung verhält sich in der Abrollbewegung sehr angenehm, sowohl auf Asphalt als auch im leichten Gelände. Der DS Trainer verführt zu einem schnellen Schritt ...“

  • Gel-Nimbus 13

    Asics Gel-Nimbus 13

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe, Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „... für die Masse an Freizeitläufern ist der GEL-Nimbus konzipiert. Dank seiner durchgehenden Guidance Line, einer Flexkerbe, die sich durch den gesamten Schuh zieht, wird der Läufer vom Aufsatz bis zum Abdruckpunkt perfekt unterstützt. Fast überflüssig zu erwähnen: Die Passform ist die große Stärke. Der GEL-Nimbus 13 wird auch 2012 einer der beliebtesten Neutralschuhe auf dem Markt sein.“

  • Ghost 4

    Brooks Ghost 4

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training

    ohne Endnote

    „Der Ghost 4 wirkt beim ersten Anziehen eher weich gedämpft. Durch das adaptive Dämpfungssystem DNA liefert er beim Laufen aber genau die richtige Stabilität, ohne das Gefühl zu haben, Energie ginge in der Dämpfung verloren. Die Sohle bietet auf Asphalt und Waldwegen guten Halt und zeigt auch bei einem schnelleren Dauerlauf ausreichend Flexibilität. An der Ferse sitzt der Schuh schön eng ...“

  • High Performance 2.5

    BÄR High Performance 2.5

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „... In punkto Verarbeitung und Materialeinsatz setzt Bär sogar Maßstäbe. ... Ein dynamischer Laufschuh ist er nicht. Er ist mit Abstand der schwerste im Test. Wer aber seine Stärken wie große Stabilität, viel Platz im Vorfußbereich und hohe Langlebigkeit schätzt, findet einen treuen und bequemen Begleiter.“

  • BIOM A

    Ecco BIOM A

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „... Der Schuh ist relativ hart und gibt Rückmeldung über Aufsatz, Abrollen und Abdruck. Deshalb ist das Modell Biom A laut Ecco auch nur für ‚Straßen-Gazellen‘ gedacht, die im 4er-Schnitt ihre Runden drehen oder Wettkämpfe absolvieren. Aber auch bei moderaterem Tempo fühlen sich Normalfußläufer wohl. Fazit: eine moderne Alternative in der preislichen Oberklasse.“

  • Blade Light-Run

    K-Swiss Blade Light-Run

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „Der Blade Light Run sitzt sehr angenehm am Fuß und zeigt mit seinen Kerben (Blades) ein gutes Abroll- und vor allem Abdruckverhalten. Auf Asphalt lädt er zu einem schnellen Schritt ein, die Dämpfung vermittelt einen direkten Bodenkontakt. Einen unebenen Untergrund spürt man deutlich. ... Das leichte und atmungsaktive Obermaterial sorgt ... für optimale Kühlung. ...“

  • Blade-Max Glide

    K-Swiss Blade-Max Glide

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote – Empfehlung Neutralschuh

    „... Die große Stärke zeigt der Blade Max Glide in der Abdruckphase: er verleiht ordentlich Vorschub. Die Dämpfung ist ausreichend, aber eher hart. Für einen Neutralschuh bietet er aufgrund der straffen Abstimmung viel Stabilität, normale und auch etwas breitere Füße finden ausreichend Platz. ...“

  • Wave Aero 9

    Mizuno Wave Aero 9

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „... Die Außensohle bietet im Vorfußbereich auch bei Nässe gute Haftung, auf feinem Schotter können sich allerdings Steinchen in der Wave-Platte verkeilen. Der Tragekomfort ist hoch und auch für Läufer mit schmalem Fuß sehr angenehm ... Wer einen nur leicht gedämpften Schuh sucht, der im Training und Wettkampf zum Einsatz kommen kann, wird von dem schnellen Wave Aero 9 sicher begeistert sein.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe Nr. 3 (Mai/Juni 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Wave Precision 12

    Mizuno Wave Precision 12

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „... Beim langen Lauf vermittelt die Wave-Platte auch im letzten Drittel eine angenehme Dämpfung und Abrollunterstützung. Der Schuh bietet auch bei höherer Geschwindigkeit einen angenehmen Kontakt zum Boden und macht durch sein geringes Gewicht auch bei Tempoläufen oder im Wettkampf eine gute Figur. Die Fersenkappe ist gut gepolstert, engt im Abschluss die Achillessehne leicht ein. ...“

  • Wave Rider 15

    Mizuno Wave Rider 15

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „... Die Wave-Platte zieht sich beim Wave Rider 15 bis in den Bereich des Mittelfußes. Das hat eine spürbare Wirkung. Im Vorfußbereich bleibt der Schuh zunächst flexibel, kurz vor dem Abdruck verleiht die Platte durch ihre Konstruktion einen Extra-Schub. Insgesamt ein gut gedämpfter, aber nicht zu weicher Laufschuh mit einem festen, sowie komfortablen Fersensitz, der für Laufstrecken von 10 km bis Marathon eine ausgezeichnete Wahl ist.“

  • 890v2

    New Balance 890v2

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „... Die flexible, aber sehr griffige Außensohle sorgt für ein flüssiges Abrollverhalten. Besonders angenehm ist das nahtfrei verarbeitete Obermaterial. Reibungs- und Druckstellen haben daher kaum eine Chance. Ein schneller, äußerst bequemer und universell einsetzbarer Trainingspartner für Neutralläufer und leichte Supinierer.“

  • Air Zoom Elite+ 5

    Nike Air Zoom Elite+ 5

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „Mit dem Zoom Elite+ 5 spricht Nike Läufer an, die einen leichten und gleichzeitig stabilen Neutralschuh suchen. Die Testläufer fühlten sich vom ersten Moment an wohl und lobten die perfekte Passform. ... Vor- und Rückfußdämpfung bieten optimalen Komfort, sind aber auch für die schnelle Fortbewegung ausgelegt. Das Abrollverhalten ist gut, ein Tester wünschte sich allerdings mehr Flexibilität ...“

  • Lunarglide+ 3

    Nike Lunarglide+ 3

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „... Nike hat Materialien mit unterschiedlicher Härte in die Mittelsohle eingebaut, die jeweils für Stabilität auf der Fuß-Innenseite und gute Dämpfung sorgen. Wird die Innenseite stärker belastet, dann hält der Schuh dagegen. Eigentlich ist der LunarGlide+ also ein neutraler Laufschuh mit zusätzlicher Stütze. ... Dank einer tiefen Flexkerbe läuft sich der LunarGlide+ 3 sehr dynamisch.“

  • Bolt Faas 400

    Puma Bolt Faas 400

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe

    ohne Endnote

    „... für unsere Tester ist er ein Laufschuh, der zunächst wahnsinnig bequem ist, aber nach 5, 6 Kilometern etwas zu schwammig wird. ... Als Trainingsschuh taugt er für ambitionierte Läufer jedoch nur bedingt. Die Passform stimmt, der tiefe Sitz im Schuh auch, die flache Sohle verleitet zu einem flotten Schritt, aber die BioRide-Zwischensohle ist für längere Strecken doch etwas zu weich. ...“

  • Crossmax XR Neutral

    Salomon Crossmax XR Neutral

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „... Der Crossmax ist auf jedem Terrain - sofern es nicht ins Extreme geht - ein verlässlicher Weggefährte. Die Sohle sorgt für genügend Grip im Gelände und lässt sich auch von Asphalt-Kilometern nicht unterkriegen. Speziell, wenn es nicht ganz so fix zur Sache geht. ... Das Quick-Fit-Schnürsystem sorgt mit einem Handgriff für optimalen Halt, die robuste aber nicht zu steife Zehenkappe für Sicherheit im Gelände.“

  • XR Mission

    Salomon XR Mission

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Die Spezialität des neuen XR Mission von Salomon ist es, auf der Straße genauso gut zu performen wie im Gelände. ... Da er deutlich flexibler und auch leichter ist als sein ‚älterer Bruder‘ XR Crossmax , macht er auf Asphalt im Vergleich die bessere Figur. Hervorzuheben ist die clevere Kombination aus sicherem Halt am Mittelfuß und angenehmer Bewegungsfreiheit im Vorfußbereich. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe Nr. 5 (September/Oktober 2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • ProGrid Cortana

    Saucony ProGrid Cortana

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Triathlon

    ohne Endnote – Empfehlung Neutralschuh

    „Wow! Reingeschlüpft, wohlgefühlt, den Lauf vom ersten bis zum letzten Meter genossen. Was beim Laufschuh der Idealzustand ist, hat der Powergrid Cortana geschafft. Die Symbiose von Fuß und Schuh funktioniert selten auf Anhieb. ... Am Schuh fällt an der Innenseite ein farblich abgesetztes Element in anderer Härte auf. Eine sogenannte ‚passive Stütze‘, die beim Laufen aber nicht spürbar ist. ...“

  • T2 Comp

    Scott T2 Comp

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „Mit dem T2 Comp hat Scott ein echtes Leichtgewicht an den Start gebracht. Das Obermaterial ist leicht und dünn, hält aber den Fuß sehr präzise auf der Sohle. Durch den nahtlosen Schaft und das Innenfutter sogar ohne Socken bequem. Der T2 Comp setzt den Läufer kompromisslos auf den Mittelfuß. Dabei ist er kein filigraner Tänzer - eher eine Zugmaschine auf Gleisen. Klare Richtung und Führung. ...“

10 Stabilschuhe im Vergleichstest

  • Gel-Kayano 18

    Asics Gel-Kayano 18

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe, Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „... noch sportlicher als seine Vorgänger. Dazu trägt auch die bei Frauen und Männern unterschiedliche Guidance-Line bei, die für besseren Abdruck sorgt. In puncto Passform macht dem Modell ohnehin niemand so schnell etwas vor.“

  • GT 2170

    Asics GT 2170

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer, Starke Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote – Empfehlung Stabilschuh

    „... Ob auf Asphalt oder gepflegten Waldwegen - der 2170 ist das ideale Alltagsmodell. Lediglich bei sehr hohem Tempo oder in rauem Gelände zeigt er Schwächen. Aber dazu ist er ja auch nicht konstruiert. Dafür kommen sowohl Normalfußläufer als auch moderate Überpronierer mit dem Modell zurecht, das die ideale Mischung aus Komfort und Ambition bietet. ...“

  • Adrenaline GTS 12

    Brooks Adrenaline GTS 12

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „... Mit einem der Top-Seller aus dem Hause Brooks haben Läufer, die zu verstärkter Überpronation neigen, einen unauffälligen Begleiter. ... Dazu trägt besonders das DNA-Dämpfungselement bei, das sich dem Gewicht des Läufers anpasst und immer die optimale Federung bietet. Das i-Tüpfelchen auf die Passform setzt die Schnürsenkel-Führungslasche auf der Schuhzunge.“

  • Blade-Max Stable

    K-Swiss Blade-Max Stable

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „... Die Dämpfung ist alles andere als Marke ‚Sofa‘. Das bekamen die Waden beim ersten Testlauf deutlich zu spüren. Aber: Mit dem Schuh lässt sich auch mächtig Druck machen. Die Blade-Technologie gibt dem Schuh ordentlich Vortrieb. Die Kombination aus sehr stabil und dennoch flott gibt es in dieser Qualität nicht oft. ... Sobald man den Asphalt verlässt, hat man schnell kleine Steinchen unterm Fuß ...“

  • Wave Elixir 7

    Mizuno Wave Elixir 7

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote – Empfehlung Stabilschuh

    „... Er überzeugt durch eine optimale Passgenauigkeit an der Ferse und im Vorfuß und ist (noch) leichter, als er auf den ersten Blick erscheint. In der Bewegung erzeugt die Wave-Platte unter der Ferse eine leichte Abrollunterstützung. Beim Vorfußabdruck fühlt der Läufer einen angenehmen Bodenkontakt, der auch bei unebenem Untergrund ein gutes und sicheres Laufgefühl vermittelt. ...“

  • 860v2

    New Balance 860v2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Wie schon sein Vorgänger bietet auch die zweite Version des 860 Läufern, die zur Überpronation neigen, eine sehr gute Passform verbunden mit gutem Fersenhalt. ... Der Schuh eignet sich für Läufe auf unterschiedlichem Terrain, auch auf längere Strecken ist der 860 v2 ein zuverlässiger Begleiter. Weiterer Pluspunkt: Der Allrounder wird in drei unterschiedlichen Weiten angeboten.“

  • LunarEclipse+ 2

    Nike LunarEclipse+ 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „... Nike löst das Problem der Überpronation nicht mit einer steiferen zweiten Härte in der Mittelsohle, sondern mit einem keilförmigen Element mit gleicher Härte namens Dynamic Support-System. Das spart Gewicht und nimmt dem Schuh gleichzeitig die Steifigkeit. Außerdem passt sich das System der individuellen Stärke der Überpronation automatisch an. So machen auch schnellere Läufe im LunarEclipse+ 2 viel Spaß ...“

  • Zoom Structure Triax+ 15 Shield

    Nike Zoom Structure Triax+ 15 Shield

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer, Starke Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Der Zoom Structure Triax+ 15 ist ein guter Partner für Läufer mit leichter bis mäßiger Überpronation, die viel auf Asphalt und in ruhigem Tempo unterwegs sind. Er zeichnet sich durch großen Komfort aus. Trotz einer ausgeprägten Stütze, die den Fuß beim starken Abrollen über die Fuß-Innenseite führt, ermöglicht der Stabilschuh von Nike eine natürliche Laufbewegung. Er macht auch bei langen Läufen nicht schlapp ...“

  • Complete Vectana 3

    Puma Complete Vectana 3

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „... Beim ‚Technikwunder‘ aus dem Hause Puma ist Wohlfühl-Feeling angesagt. Trotz seines bequemen Fußbettes vermittelt der Schuh ein sehr direktes Laufgefühl, was daran liegt, dass der Fuß fest vom Obermaterial umschlossen wird und tief im Schuh sitzt. ... Als idealer Begleiter für lange, langsame Trainingseinheiten fühlt sich der Complete Vectana III auf der Straße am wohlsten, macht aber auch beim Waldlauf eine gute Figur.“

  • Faas 800

    Puma Faas 800

    • Geeignet für: Herren;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Der Faas 800 verzichtet auf die klassische Pronationsstütze, ist aber dennoch vor allem für leichte Überpronierer geeignet. Die Zwischensohle mit der Groove-Technologie gibt Stabilität. ... Unsere Tester lobten vor allem den großen Komfort und die Passform ... Für richtige Dämpfung sorgt das idCell-Material. Allerdings ist der Schuh vor allem für kürzere Strecken geeignet ...“

9 Zweitschuhe im Vergleichstest

  • AdiZero Adios 2

    Adidas AdiZero Adios 2

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe, Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote – Empfehlung Zweitschuh

    „Der Weltrekordschuh. ... Um das Rekord-Gefühl im AdiZero Adios 2 nachempfinden zu können, sollte man allerdings schon ein gewisses Tempo laufen können. .... Wir waren mit ihm nicht so schnell wie Makau unterwegs, aber ebenso begeistert von der Continental-Außensohle und dem tollen Laufgefühl.“

  • Gel-Hyperspeed 5

    Asics Gel-Hyperspeed 5

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote – Empfehlung Zweitschuh

    Beim Hyperspeed-Modell 5 ist der Name Programm. Der Schuh spielt seine Stärken auf kurzen Wettkampfstrecken aus. Er ist insgesamt sehr leicht konzipiert und liegt eng am Fuß an. Eine Dämpfung hat man damit jedoch nur geringfügig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Gel-Volt 33

    Asics Gel-Volt 33

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    Die flache Sohle des Gel-Volt 33 bietet Vorzüge in Sachen Gewicht und Biegsamkeit. Das Abrollen der Füße fühlt sich natürlich an. Führungs- und Stützelemente wurden gegenüber bisherigen Asics so reduziert, dass der Schuh sich auch ohne längere Gewöhnung schnell angenehm anfühlt. Das feste Obermaterial sorgt für eine gute Passform. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Pure Cadence

    Brooks Pure Cadence

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer

    ohne Endnote

    „... Der Schuh sitzt am Fuß wie angegossen. Durch die Teilung des Zehenbereiches soll der große Zeh unabhängig arbeiten und der natürliche Gleichgewichtssinn des Läufers stärker zum Tragen kommen. Das spürt man beim Laufen kaum, macht aber nichts, da die gesamte Konstruktion ein unglaublich direktes Laufgefühl vermittelt. Eignet sich dadurch prima für schnelle Läufe. ...“

  • PureConnect

    Brooks PureConnect

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „Pure Verführung. Der Pure Connect will unbedingt schnell gelaufen werden. Für das Laufen auf dem Mittel- und Vorfuß eine perfekte Wahl. Er sitzt sehr gut am Fuß und durch das geringe Gewicht und die niedrige Sprengung von nur 6 mm ist er als Zweitschuh für ganz flotte Trainingseinheiten oder auch Wettkämpfe bis 10 km eine gute Wahl. Für längere Strecken ist er nicht gemacht. ...“

  • Blade Foot Run

    K-Swiss Blade Foot Run

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Barfußschuhe;
    • Einsatzbereich: Triathlon, Natural Running;
    • Sprengung: 0 mm;
    • Gewicht: 198 g

    ohne Endnote

    „... Der Foot Run ist ein echter Barfuß-Laufschuh, mit dem das schnelle Laufen viel Spaß macht - aber nur, wenn auch die Lauftechnik zum Schuh passt. Das unterscheidet ihn von anderen Zweitschuhen, die etwas mehr Dämpfung bieten. Das Einsatzgebiet beschränkt sich - nach entsprechender Eingewöhnungszeit - auf gelegentliche Einheiten wie Tempoläufe oder kurze Wettkämpfe.“

  • Minimus Road

    New Balance Minimus Road

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Lightweight-Schuhe

    ohne Endnote

    „Ein toller Schuh für Läufer, die sich dem Barfußlaufen annähern möchten und es flach und hart mögen. Auch für jemanden, der vorwiegend sehr leichte und flache Schuhe läuft, bietet der Minimus Road ein ganz neues Laufgefühl. Dieser Schuh ist radikal ... Das nahtfreie Obermaterial schmiegt sich wie eine Socke an den Fuß, die Schnürung bietet guten Halt. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe Nr. 3 (Mai/Juni 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • ProGrid Kinvara 2

    Saucony ProGrid Kinvara 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „... Der Kinvara 2 ist extrem schnell. Und bietet trotz seiner nur 220 Gramm noch den nötigen Komfort. Der Fersenhalt ist perfekt, das leichte Obermaterial fasst den Fuß sehr sicher. Der Schuh ist für neue Bestzeiten bestens geeignet. Und durch das stollenartige Profil lässt er sich auch abseits des Asphalts sehr angenehm - und flott - laufen. Für Wettkämpfe von 10 Kilometer bis Halbmarathon eine absolute Empfehlung.“

  • ProGrid Mirage 2

    Saucony ProGrid Mirage 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „... Mit seiner flachen Zwischensohle vermittelt er ein direktes Laufgefühl. Ideal für längere Tempoläufe, Tempodauerläufe oder auch für Wettkämpfe auf der Straße. Auf ein perfektes Maß an Dampfung muss man dabei aber nicht verzichten. Dadurch und durch seine moderate Stütze ist der Mirage vor allem für Läufer geeignet, die zwar zügig laufen, dabei aber lieber auf extreme Modelle ... verzichten.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe