ohne Note
7 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Benut­zer­typ: Supi­nie­rer, Neu­tral­fuß­läu­fer
Ein­satz­be­reich: Wett­kampf
Mehr Daten zum Produkt

Scott T2 Comp im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    40 Produkte im Test

    „Mit dem T2 Comp hat Scott ein echtes Leichtgewicht an den Start gebracht. Das Obermaterial ist leicht und dünn, hält aber den Fuß sehr präzise auf der Sohle. Durch den nahtlosen Schaft und das Innenfutter sogar ohne Socken bequem. Der T2 Comp setzt den Läufer kompromisslos auf den Mittelfuß. Dabei ist er kein filigraner Tänzer - eher eine Zugmaschine auf Gleisen. Klare Richtung und Führung. ...“

  • ohne Endnote

    42 Produkte im Test

    „... Er bietet Kontrolle und Dynamik auch bei sehr hohem Lauftempo, denn der leichte, an sich nahtlose Schaft führt und hält den Fuß ausreichend fest. Zudem hat Scott ihm im Mittelfußbereich ein Stabilitätselement gegönnt. Die gegenüber dem Vorgänger verbreiterte und stärker gepolsterte Lasche ist ein Plus. ... Die Außensohle wurde gerade im Vor- und Mittelfußbereich in ihrer Struktur optimiert, um verbesserte Traktion zu erzielen.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Der T2C ist ein neutraler Light-weight-Trainer, mit elf Millimeter Sprengung eher klassisch konstruiert und gut geeignet für Mittelfuß- und Fersenläufer. In Kombination mit der gut gedämpften Mittelsohle eignet sich der T2C gut für Trainingsläufe, konstruktionsbedingt verleiht die Mittelsohle ausreichend Stabilität. Die Innenausstattung ist sehr weich, anschmiegsam, der Schuh lässt sich gut barfuß tragen.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Der stabile T2C mit leichter Pronationsstütze sorgt für ein nahezu ideales Abrollen über die große Zehe. Dieses wird auch durch den sehr steifen Vorderfußbereich unterstützt, auch wenn dies einen etwas erhöhten Kraftaufwand zum Abrollen zur Folge hat. Der T2C ließ sich auf allen Untergründen sehr gut laufen und verzieh auch leichte orthopädische Fehlstellungen. Allerdings führen all diese positiven Eigenschaften zwangsläufig zu einem etwas höheren Gewicht ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... angenehmes Laufgefühl, erforderliche Bodenhaftung in den Kurven und beim Beschleunigen, gute Verarbeitung, keine überflüssigen Materialreste an den Nähten im Innenbereich, akzeptables Gewicht und stylisches Design. Lediglich die Sohle zeigt eine vergleichsweise erhöhte Abnutzung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TRITIME in Ausgabe 4/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    29 Produkte im Test

    „Seine abgerundete Ferse soll den ‚T2 Comp‘ für Rück- und Mittelfußläufer attraktiv machen. Geeignet ist er auch für Supinierer und Normalfußläufer. Die Sprengung ist mit elf Millimetern etwas hoch für einen Wettkampfschuh. Auch beim Gewicht gibt es noch Abspeckpotenzial. Trotzdem: ein solider Schuh, auch fürs Training.“

  • ohne Endnote

    42 Produkte im Test

    „... Der T2C ist leicht, flexibel und eher etwas für Mittel- oder Vorfußläufer. Ein leichter Sportler kann den Schuh auch über die Ferse laufen, denn er bietet überraschend viel Dämpfung. Auf feuchtem wie auf trockenem Asphalt funktioniert die Außensohle perfekt. Auch bei Tempo-Intervallen und Stadioneinheiten zeigt der Renner seine beste Seite.“


    Info: Dieses Produkt wurde von RUNNING in Ausgabe Special (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu Scott T2 Comp

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp
  • Neutralfußläufer
  • Supinierer
Einsatzbereich Wettkampf
Material Innenschuh EVA
Verschluss Schnürung

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: