Smartphones im Vergleich: Kaufberatung Spezial

Smartphone: Kaufberatung Spezial (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Diesmal nehmen wir uns in der Kaufberatung drei Spezial-Kategorien vor: iPhone-Alternativen, passende Smartphones für Teenager und die besten Selfie-Handys.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren insgesamt 18 Smartphones. Darunter waren 6 Modelle als Alternative zum iPhone und 6 besonders für Teenager geeignete Produkte. Weiterhin wurden 6 Geräte getestet, die sehr gute Kameras zum Schießen von Selbstportraits besitzen. Die Bewertungen reichten von „sehr gut“ bis „befriedigend“. Als Grundlage für die Beurteilung dienten die Kriterien Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.

Im Vergleichstest:

mehr...

6 Smartphone-Alternativen zum iPhone im Vergleichstest

  • Ascend Mate 7

    Huawei Ascend Mate 7

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6,1";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 4100 mAh

    „gut“ (1,9)

    „Neben einer nicht gerade kleinen Bildschirmdiagonale überzeugt das Flaggschiff von Huawei vor allem auch mit spannenden Extras: Rückseitig ist ein Fingerprint-Scanner integriert, mit dem das Gerät ohne Code entsperrt werden kann. Dazu kommen hochwertige Kameras, schnelle Technik und ein ausdauernder Akku. Was will man mehr?“

  • MX4

    Meizu MX4

    • Displaygröße: 5,36";
    • Auflösung Hauptkamera: 20,7 MP;
    • Akkukapazität: 3100 mAh

    „sehr gut“ (1,4) – Preis-Tipp, Sieger: Preis-Leistung

    „Der Außenseiter in dieser Runde. In hiesigen Breitengraden ist Meizu als Hersteller noch kaum in Erscheinung getreten. Mit dem MX4 könnte der Schritt nach Europa aber gelingen: Das Gerät erfüllt alle Anforderungen, die ein High End-Modell derzeit haben muss und besticht darüber hinaus mit topmoderner Optik. Die Anleihen an Apple sind zwar nicht zu übersehen, dem tollen Gesamteindruck tut das aber keinen Abbruch.“

  • One

    OnePlus One

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Nein;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 3100 mAh

    „gut“ (1,5) – Preis-Tipp

    „Plus: Toller Preis, starke Leistungswerte.
    Minus: Speicher nicht erweiterbar, nur über Internet bestellbar.“

  • Galaxy Alpha

    Samsung Galaxy Alpha

    • Displaygröße: 4,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP;
    • Akkukapazität: 1860 mAh

    „gut“ (1,7) – Testsieger (iPhone-Alternativen)

    „Setzte Samsung bislang ausschließlich auf Kunststoff, kommt das Galaxy Alpha als eines der ersten Samsung-Geräte mit einem Rahmen aus Aluminium. Aber auch das Innere kann sich sehen lassen: Ein neuer Prozessor sorgt für ausreichend Leistung, wertige Kameras und ein hochauflösender Bildschirm runden das gute Angebot ab. Das alles macht das Galaxy Alpha zwar nicht zum besten Gerät - aber zur besten iPhone-Alternative.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Smartphone in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Galaxy Note Edge

    Samsung Galaxy Note Edge

    • Displaygröße: 5,6";
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „sehr gut“ (1,4)

    „Alles andere als günstig, dafür aber mit innovativer Technik: Samsung packt in das 5,6 Zoll-Gerät nicht nur durch die Bank hochwertige Hardware, vor allem beim Bildschirm geht der Hersteller aus Südkorea neue Wege: Auf der rechten Seite ist dieser gebogen, wodurch Sie Apps und Anwendungen in der separaten Leiste am Geräterahmen starten können. Kaum Schwächen, die Größe des Geräts dürfte aber nicht jedermanns Fall sein.“

  • Xperia Z3

    Sony Xperia Z3

    • Geräteklasse: Spitzenklasse;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 20,7 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 3100 mAh

    „sehr gut“ (1,2)

    „Auch Sony kann mit Apple mithalten: Mit dem Xperia Z3 hat der japanische Hersteller ein Topgerät im Portfolio. Handlich, sauber verarbeitet, schlicht in der Optik: Vor allem Smartphone-Enthusiasten werden sich am Äußeren des Sony-Flaggschiffes erfreuen. Dabei sollten aber die inneren Werte nicht vernachlässigt werden, Sony verbaut Technik vom Feinsten.“

6 Smartphones für Teenager im Vergleichstest

  • Desire 820

    HTC Desire 820

    • Displaygröße: 5,5";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 2600 mAh

    „gut“ (1,9)

    „Auch Phablets erfreuen sich bei Jugendlichen großer Beliebtheit, bietet der große Bildschirm doch zahlreiche Möglichkeiten und eignet sich vor allem für Spiele hervorragend. Die Auflösung ist allerdings nur mittelmäßig, die restliche Hardware kann aber überzeugen. Wer ein großes Gerät will, macht mit dem HTC-Vertreter nicht viel falsch.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Smartphone in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Ascend P7

    Huawei Ascend P7

    • Displaygröße: 5";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 2500 mAh

    „gut“ (1,5) – Testsieger (Teenager)

    „Plus: Schlank, ansehnlich gestaltet, toll verarbeitet.
    Minus: Der Akku kann nicht gewechselt werden.“

  • Honor 6

    Huawei Honor 6

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 3100 mAh

    „gut“ (1,7)

    „Der zweite Vertreter von Huawei bietet leistungsfähige Komponenten zu einem tollen Preis: Für rund 300 Euro bekommt der Käufer einen achtkernigen Prozessor und einen gestochen scharfen Bildschirm, kombiniert mit viel Speicherplatz und brauchbaren Kameras. Verpackt ist die Hardware in einem schlichten, aber attraktiven Gehäuse.“

  • Moto G (2. Generation)

    Motorola Moto G (2. Generation)

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 2070 mAh

    „gut“ (2,0) – Preis-Tipp, Sieger: Preis-Leistung

    „In Zusammenarbeit mit Motorola hat Google mit dem Moto G ein Gerät für schmalere Geldbeutel entwickelt, das sich dennoch nicht vor der Konkurrenz verstecken muss. Die Leistungsdaten sind im Mittelfeld anzusiedeln, für Spiele und Apps aber ausreichend. Auch die Kameras sind annehmbar. Kein Wert fällt nach unten ab, insgesamt also ein rundum solides Gerät - das sich eben vor allem über den günstigen Preis definiert.“

  • Galaxy S3 Neo

    Samsung Galaxy S3 Neo

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 4,8";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 2100 mAh

    „gut“ (2,2) – Preis-Tipp

    „Die Neuauflage des kultigen Galaxy S3 kommt mit durchschnittlichen bis guten Leistungswerten, wechselt dafür aber für nicht einmal 200 Euro den Besitzer. Optisch nach wie vor aktuell, kann sich der Käufer auf gewohnt tadellose Samsung-Qualität verlassen. Abzüge gibt es für den Bildschirm und den in die Tage gekommenen Prozessor.“

  • Xperia Z1 Compact

    Sony Xperia Z1 Compact

    • Displaygröße: 4,3";
    • Auflösung Hauptkamera: 20,7 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 2300 mAh

    „gut“ (1,6)

    „Sie sind auf der Suche nach einem etwas kleineren Gerät? Dann könnte das Z1 Compact von Sony passen: Mit einer Bildschirmdiagonale von 4,3 Zoll passt es in jede Hosentasche, die robuste Verarbeitung verwandelt das Phone in den idealen Begleiter für unterwegs. Und nicht zuletzt stimmen auch die inneren Werte: Starker Prozessor, tolle Kameras, ausreichend Speicher: Für Teenager eine ideale Kombination.“

6 Smartphones für Selfies im Vergleichstest

  • Liquid E700

    Acer Liquid E700

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 3500 mAh

    „befriedigend“ (2,5) – Preis-Tipp

    „Sie möchten viel Smartphone für vergleichsweise wenig Geld? Dann könnte dieser Vertreter der richtige für Sie sein: Die Ausstattung ist zwar nicht rundum erstklassig, insgesamt ist die Performance aber annehmbar. Die Frontkamera kann mit der Konkurrenz allerdings nicht mithalten und auch in Bezug auf die Ausstattung müssen Sie Abstriche in Kauf nehmen.“

  • Desire Eye

    HTC Desire Eye

    • Displaygröße: 5,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 2400 mAh

    „gut“ (1,6) – Testsieger (Selfie)

    „Ein in allen Belangen starkes Smartphone, vor allem die 13 MP-Frontkamera hebt das Desire Eye des taiwanischen Herstellers HTC von der Konkurrenz ab - Selfies gelingen damit auf jeden Fall. Dazu spendiert der Hersteller rundum leistungsfähige Komponenten, einzig der Akku fällt minimal nach unten ab. Insgesamt aber ein durchdachtes Gerät, die Qualität hat aber auch ihren Preis ...“

  • Lumia 735

    Nokia Lumia 735

    • Displaygröße: 4,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 6,7 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 2220 mAh

    „gut“ (1,8) – Preis-Tipp, Sieger: Preis-Leistung

    „Der Windows Phone-Vertreter: Nokia hat sich zwar mittlerweile vom Smartphone-Markt zurückgezogen, mit dem Lumia 735 ist aber ein günstiges und dennoch brauchbares Telefon nach wie vor erhältlich. Die Selfie-Knipse löst mit fünf Millionen Bildpunkten auf, die Ergebnisse sind passabel. Das kleinste Gerät in dieser Auflistung, wer also auf der Suche nach einem handlichen Gerät ist, macht hier nichts falsch.“

  • N1

    Oppo N1

    • Displaygröße: 5,9";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Akkukapazität: 3610 mAh

    „sehr gut“ (1,4)

    „... Oppo setzt auf eine schwenkbare Kamera, die tadellose Aufnahmen liefert. Mit einem 5,9 Zoll-Bildschirm ist das N1 aber nur bedingt für die Hosentasche geeignet. Wer damit kein Problem hat, erhält aber ein starkes Gerät: Der Prozessor läuft beständig und hat auch mit leistungsintensiven Anwendungen keine Probleme, auch die hohe Akkukapazität ist eine Erwähnung wert.“

  • Galaxy Note 4

    Samsung Galaxy Note 4

    • Geräteklasse: Spitzenklasse;
    • Displaygröße: 5,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 3200 mAh

    „sehr gut“ (1,1)

    „Das aktuelle Topmodell von Samsung: Mit 5,7 Zoll ebenfalls alles andere als klein, doch beim Note 4 überzeugen vor allem die zahlreichen Möglichkeiten, Aufnahmen zu bearbeiten. Dafür steht ein eigener, S Pen getaufter Stylus parat, der sich an der Unterseite des Geräts verstauen lässt. Die Frontkamera liefert hervorragende Ergebnisse, löst aber ‚nur‘ mit 3,7 MP auf.“

  • Highway

    Wiko Highway

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Nein;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 2350 mAh

    „gut“ (2,0)

    „Zwei tolle Kameras, schlichte Optik, saubere Verarbeitung: Vor allem angesichts des vergleichsweise günstigen Preises lässt sich die französische Smartphoneschmiede Wiko nicht lumpen. Einziger Kritikpunkt: Der Speicher kann nicht erweitert werden, nach 16 GB ist Schluss - einige 1000 Selfies lassen sich aber auch so problemlos speichern.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones