Fahrräder im Vergleich: Lebensmittel

aktiv Radfahren: Lebensmittel (Ausgabe: 1-2/2010) zurück Seite 1 /von 19 weiter

Inhalt

Das Trekkingrad nimmt auch im Alltag eine wichtige Stellung ein, ist daher für viele im doppelten Wortsinn Lebensmittel. Wir haben die wichtigsten Modelle 2010 von günstig bis exklusiv unter die Lupe genommen!

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 31 Trekkingräder, die Bewertungen von „überragend“ bis „befriedigend“ erhielten. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Preis/Leistung. Zudem wurde die Eignung für die Bereiche Alltag, Tour/Reise, Fitness und Gelände angegeben.

  • Cube Kathmandu SL (Modell 2010)

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – TIPP-Premiumklasse

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Mit dem Kathmandu SL landet Cube einen Volltreffer. Ein solch ausgewogenes Rad mit besten Fahreigenschaften und edelster Ausstattung findet man selten.“

    Kathmandu SL (Modell 2010)

    1

  • Gudereit LC 95

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – Empfehlung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das LC 95 liefert eine perfekte Kür: Beste Ausstattung, geringes Gewicht, tolle Fahreigenschaften - da gibt es rein gar nix zu mäkeln!“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1-2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    LC 95

    1

  • Radon TCS TR 9.0

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – TIPP-Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Wer ein exzellentes, gut ausgestattetes Trekkingrad zum Kampfpreis sucht, muss beim Radon einfach zugreifen. Mehr Fahrspaß und Qualität als beim TCS 9.0 bekommt man für 1000 Euro nirgendwo sonst.“

    TCS TR 9.0

    1

  • Simplon Nanolight KSL

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – Sport-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Absolut überzeugender Auftritt, beste Ausstattung, rassige Fahreigenschaften. Überragend!“

    Nanolight KSL

    1

  • Batavus Apache Royal

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Apache Royal ist top ausgestattet und macht extrem viel Spaß. Wegen der Lichtanlage und dem Sattel verspielt es das Überragend. Für Pendler, Alltagsradler und kurze Wochenendreisen ein top Rad mit Potential!“

    Apache Royal

    5

  • Bauer Apocalypse (2010)

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Bauer Apocalypse gefällt mit angenehmen Fahreigenschaften, schön gemachtem Rahmen und fairem Preis. Es verwöhnt mit viel Komfort auf entspannten Touren. Für Genussradler sehr gut, für engagierte Tourer gut.“

    Apocalypse (2010)

    5

  • Bergamont Sponsor Tour

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Für den gebotenen Preis kann man hier nichts falsch machen. Zugreifen!“

    Sponsor Tour

    5

  • Cobra Bikes CTL

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das brandneue Cobra CTL ist ein Leichttrekkingrad par excellence. Super schnell, sehr leicht, extrem fahrfreudig, hohe passive Sicherheit. Wer mit wenig Komfort gut zurechtkommt, kann hier bedenkenlos zugreifen.“

    CTL

    5

  • Corratec Fashion

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Corratecs Fashion ist ein flottes Trekkingrad, das auch in der Stadt eine super Figur macht. Die Technik des gut aussehenden Rads überzeugt auf der ganzen Linie.“

    Fashion

    5

  • Cust-Tec Rohloff Light

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Cust Tec begeistert bis auf Kleinigkeiten auf ganzer Linie und gefällt durch seine problemlose Ausstattung. Für Wartungsmuffel!“

    Rohloff Light

    5

  • Focus Bikes Aventura (2010)

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Mit dem Aventura zeigt Focus, dass man nicht nur Fahrräder im Sportbereich bauen kann. Das Aventura gefällt durch die gutmütige Geometrie, die hohe Fahrsicherheit und den Fahrspaß!“

    Aventura (2010)

    5

  • Giant Aspiro RS1

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – Empfehlung

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Trotz kleiner Patzer bei Lenker und Frontlicht verdient sich das Aspiro dank sicherer Fahreigenschaften, stabilen und hochwertigen Rahmens, toller Optik und guter Ausstattung ein ‚Sehr gut‘.“

    Aspiro RS1

    5

  • Kalkhoff Entice

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Kalkhoffs Entice ist ein schnelles Tourenbike mit einer klasse Ausstattung. Selbst lange Ausfahrten geraten mit ihm dank Federung und angenehmer Geometrie zum puren Vergnügen. Gerade noch sehr gut.“

    Entice

    5

  • Koga Roadrunner

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Koga bietet mit dem Roadrunner ein durchweg tolles Rad mit hohem Werterhalt. Bei Radreisen sollten Sie aber wegen der Fahreigenschaften auf den Mixed- oder - noch besser - auf den Herrenrahmen setzen.“

    Roadrunner

    5

  • KTM Maranello Light Herren (Modell 2010)

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Touren mit viel Gepäck sind nicht das Steckenpferd des KTM. Wer aber ein leichtes, schnelles Rad für den Alltag und Wochenendtouren sucht, ist mit dem toll ausgestatteten Maranello Light sehr gut bedient.“

    Maranello Light Herren (Modell 2010)

    5

  • Maxcycles Titanium Rohloff

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – TIPP-Premiumklasse

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das brandneue Titanium ist ein perfekt ausgestattetes und wartungsarmes Rad mit rassigen Fahrgemeinschaften. Für Pendler; auf Kurzstrecken und der schnellen Feierabende ist man damit bestens bedient.“

    Titanium Rohloff

    5

  • Morrison Trekking TR 225

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Ein agiles Trekkingrad mit durchdachter und funktionaler Ausstattung. Klasse sind die Federung, die Beleuchtungsanlage und die Bremsen. Ein No-Problem-Rad.“

    5

  • Ortler Rad Ardeche

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Mit dem Ardeche bekommen Sie ein gutmütiges Rad, beste Ausstattung und viel Fahrspaß! Ob kurze oder lange Touren: Mit minimalen Veränderungen bekommt man hier ein sehr gutes Rad zum tollen Preis.“

    Ardeche

    5

  • Pegasus Premio SL 24-Gang

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – TIPP-Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Die sehr guten Fahreigenschaften des Premio SL mit 24-Gangschaltung sorgen für Fahrspaß auf ganzer Linie. Das für die alltäglichen Touren ausgelegte Trekkingrad wurde von der aktiv Radfahren (1-2/2010) mit dem Prädikat „TIPP-Preis-Leistung“ versehen, was in besonderem Maße für das Pegasus-Bike spricht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Premio SL 24-Gang

    5

  • Raleigh Rushhour 8.0 (Modell 2010)

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Mit dem Rushhour bietet Raleigh ein haltbares, wartungsarmes Trekkingrad an, das trotz Abstrichen im Detail ein ‚Sehr gut‘ erhält.“

    Rushhour 8.0 (Modell 2010)

    5

  • Specialized Crosstrail Deluxe

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – Allround-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Crosstrail Deluxe begeistert mit einem riesigen Einsatzbereich, toller Gabel und gut gemachtem Rahmen. Kleinigkeiten bei der Ausstattung hätten das Specialized aber fast das ‚Sehr gut‘ gekostet.“

    Crosstrail Deluxe

    5

  • Victoria Sölden

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – Empfehlung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Victoria überzeugt bis auf die Griffe und das Ansprechverhalten der Gabel auf ganzer Linie. Leichtes Gewicht, agile Fahreigenschaften und eine top Ausstattung sorgen für Sicherheit und ein langes Radleben.

    Sölden

    5

  • Diamant Elan Super Legere

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Optik top, Fahreigenschaften super, Lichtanlage exzellent. Leider kosten die schlechte Funktion der Federgabel und die rutschenden Griffe das Elan das an sich verdiente ‚Sehr gut‘.“

    Elan Super Legere

    23

  • Gazelle Ultimate Excellent

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Bis auf die Lichtanlage gut ausgestattetes und schön zu fahrendes Rad. Der Fauxpas bei der Zugverlegung und das Batterielicht kosten das Gazelle fast noch das ‚Gut‘.“

    Ultimate Excellent

    23

  • Green's Blackpool (2009)

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Blackpool ist ein anständiges Rad für kurze Touren oder den täglichen Arbeitsweg. Aufgrund des hohen Gewichts, der unkomfortablen Federelemente und des kleinen Lichtkegels erreicht es das Testurteil ‚Gut‘.“

    Blackpool (2009)

    23

  • Göricke Boulevard (2009)

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“ – Empfehlung

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Mit dem Boulevard macht das Fahren von Kurzstrecken und in der Stadt am meisten Spaß. Wären die Gabelfunktion besser, der Lenker breiter und die Griffe fest, hätte es ein ‚Sehr gut‘ verdient.“

    Boulevard (2009)

    23

  • Hercules Rocco Light (Modell 2011)

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Rocco Light ist ein sportliches Trekkingrad mit guter Ausstattung. Wären nicht die Schnitzer beim Lenker und dem Frontlicht - das Rocco Light würde ein ‚Sehr gut‘ verdienen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 6/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Rocco Light (Modell 2011)

    23

  • Kettler Traveller Sport

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Traveller Sport fährt sich sportlich, agil und bei Radtouren mit hohem Gepäck trotzdem sicher. Die Kritikpunkte bei der Lichtanlage sowie den Griffen kosten das Kettler aber äußerst knapp das ‚Sehr gut‘.“

    Traveller Sport

    23

  • Velo de Ville VDV S 40

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das sportliche Trekkingrad überzeugt mit seiner Dynamik und Funktion. Der Preis ist attraktiv, bedingt aber zusammen mit dem Streben nach geringem Gewicht Ausstattungskompromisse bei Bremsen und Lichtanlage.“

    VDV S 40

    23

  • Winora Bermuda

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Ein gelungenes Trekkingrad, das für seine Preisklasse eine ordentliche Ausstattung mit Highlights wie der Federung bietet. Fährt sich sehr angenehm.“

    Bermuda

    23

  • Gepida Alboin 700 Herrenmodell

    • Typ: Trekkingrad

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Beim Alboin überzeugt vor allem der Rahmen. Es präsentiert sich als gutes Rad für die Kurzstrecke. Die Kritikpunkte bei Ausstattung, Gewicht, Komfort und Fahreigenschaften bringen dem Gepida ein ‚Befriedigend‘.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1-2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Alboin 700 Herrenmodell

    31

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder