Fahrräder im Vergleich: Tourissimo!

aktiv Radfahren: Tourissimo! (Ausgabe: 1-2/2011) zurück Seite 1 /von 18 weiter

Inhalt

Kaum eine andere Radgattung ist so breit aufgestellt wie die Trekkingräder. Vom Stadtrad- bis zum Reiserad-Einsatz taugen sie - mehr oder weniger. Unser Test von 27 Tourenrädern zeigt die Bandbreite.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 29 Fahrräder. Als Testkriterien dienten Alltag, Tour/Reise, Fitness, Gelände, Ausstattung und Preis/Leistung. Zusätzlich wurden Einschätzungen zu Fahrverhalten und Sitzposition angegeben.

  • Gudereit LC 95

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – TIPP-Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Gudereit beweist mit dem LC 95 seine Fachkenntnis und liefert ein Bike mit hervorragendem Rahmen, erstklassiger Ausstattung und spritzig-coolem Fahrgefühl ab. Des Weiteren ist es sehr erschwinglich, was den Gesamteindruck positiv abrundet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    LC 95

    1

  • Maxcycles Twenty Six

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Für knapp 3000 Euro ist das Twenty Six zwar teuer, bietet aber durch die extrem hochwertige Ausstattung auch den entsprechenden Gegenwert. Ausstattung sowie Fahrverhalten sind Spitze!“

    Twenty Six

    1

  • Radon Sunset 7.0

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – TIPP-Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das neue sportliche Sunset verleitet wirklich zum Radfahren - nicht nur in den Abendstunden. Ausstattung, Optik, Gewicht und Fahreigenschaften sind sehr gelungen. Und der Preis ist fair. Selbst mit dem Faktor Direktvertrieb.“

    Sunset 7.0

    1

  • Simplon SILKcarbon

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – TIPP-Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Für 2250 Euro bietet das Silk einen sehr fairen Gegenwert. Innovation, viel Carbon, geringes Gewicht, hoher Komfort und feine Details schaffen eine angenehme und optisch interessante Symbiose. Trotz feiner Störungen in der Optik überragend.“

    SILKcarbon

    1

  • Cube Touring Disc

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Beim Touring Disc hat Cube gespart, wo möglich, und geklotzt, wo nötig. Deshalb suchen Licht- und Bremsanlage bei unter 1000 Euro auch ihresgleichen. Gabel und Ständer verhindern das ‚Überragend.‘“

    Touring Disc

    5

  • Giant Aspiro RS0 GTS

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – TIPP-Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Giant Aspiro GTS ist ein schönes Trekkingrad mit toller Ausstattung und überzeugendem Spaßpotenzial. Etwas mehr Komfort bringt das Rad Richtung ‚Überragend‘.“

    Aspiro RS0 GTS

    5

  • Kettler Traveller 7.1 Light Damenmodell

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – TIPP-Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Kettler Traveller 7.1 light ist nicht nur optisch sondern auch preislich attraktiv. Dazu gesellt sich ein sehr positiver Fahreindruck.“

    Traveller 7.1 Light Damenmodell

    5

  • Pegasus Premio SL 27-Gang

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Mit dem Premio SL 27 Gang erhält man ein durchweg sehr gut konzipiertes Trekkingfahrrad, das sich auch für Touren eignet. Wenn man beim Gewicht und den Fahrradgriffen Abstriche hinnehmen kann, dann ist es durchaus eine Empfehlung wert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    5

  • Staiger Oregon (Modell 2016)

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Staiger Oregon kann optisch wie technisch als Tourenrad mit sportlicher Note überzeugen.“

    Oregon (Modell 2016)

    5

  • Velo de Ville T80 Premium

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – TIPP-Komfort

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Velo de Ville ist der ideale, zuverlässige und komfortable Begleiter zum sanft Dahingleiten - in der Stadt oder auf Touren.“

    T80 Premium

    5

  • Batavus Venturo Extreme

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Venturo hat eine ungewöhnliche Formensprache. Das vollausgestattete Reiserad besitzt gute Fahreigenschaften. Die Ausstattung hat Höhen und Tiefen.“

    Venturo Extreme

    11

  • Bergamont Sponsor Tour

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Beim Sponsor-Tour bekommt man zum Einsteigerpreis ein wirklich gutes Trekkingrad. Optimierungspotenzial besitzt die etwas unrunde Ausstattung. Besonders Licht und Schaltwerk können sich noch annähern.“

    Sponsor Tour

    11

  • Breezer Bikes Liberty 3.5 Herrenmodell

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“ – TIPP-Sport

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Sportliches, agiles Rad - super für die Stadt und sportlichere Ausfahrten. Die große Freiheit aber schränkt der Scheinwerfer ein. Als sicherheitsrelevantes Teil kostet er wertvolle Punkte. Guter Preis, top Gewicht.“

    Liberty 3.5 Herrenmodell

    11

  • Diamant Ubari Esprit Herrenrad

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Ubari Esprit ist ein schlankes und elegantes Trekkingrad mit sportlichem Einschlag. Ausstattung und Eigenschaften passen gut zusammen. Stärken und Schwächen gleichen sich unter dem Strich aus.“

    Ubari Esprit Herrenrad

    11

  • Focus Bikes Wasgo Rigid Herrenmodell

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Focus Wasgo ist leicht, sportlich, wendig und sehr gut für die Stadt geeignet. Für Touren ist es eindeutig zu steif.“

    Wasgo Rigid Herrenmodell

    11

  • Göricke Boulevard 4.0 Damen-Style

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das sportlich schlanke Göricke Boulevard eignet sich gut als wendiges, leichtes Rad für die Stadt. Der Scheinwerfer und die verdrehenden Griffe kosten Punkte.“

    Boulevard 4.0 Damen-Style

    11

  • Hartje Styl

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Eine schlanke und aufgeräumte Optik zusammen mit wartungsarmer Technik sind die Pluspunkte des Styl. Leider ist das Rad extrem hart mit wenig Komfort.“

    Styl

    11

  • Hercules Rocco Comfort

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Ein sportlich ausgerichtetes Trekkingrad, das ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Bei Licht und Griffen bitte nachbessern.“

    Rocco Comfort

    11

  • Karstadt / Torpedo Tasman

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Gute Fahreigenschaften stehen beim Torpedo Tasman einer nicht ganz konsequenten Ausstattung gegenüber. Für 899 Euro ist es aber ein gutes Trekkingrad.“

    Tasman

    11

  • Koga LightRunner-S

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Koga LightRunner-S ist ein gelungenes Rad mit bestem Fahreindruck - auch ohne Top-Komponenten. Der höhere Preis ergibt sich aus der typischen Werthaltigkeit des Rades. Einige Aspekte bringen aber Misstöne und kosten ungewohnterweise Punkte.“

    LightRunner-S

    11

  • Panther TR 999 Gepard-N

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Gepard N ist ein gutes, im Großen und Ganzen ausgewogenes Trekkingrad. Die Ausstattung ist etwas doll gemischt. Besonders das NuVinci-Getriebe glänzt mit toller Vorstellung.“

    TR 999 Gepard-N

    11

  • Raleigh Richmond Premium Plus

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Richmond Premium Plus ist ein schönes Trekkingrad mit guten Fahreigenschaften. Die Ausstattung ist etwas zu stark gemixt.“

    Richmond Premium Plus

    11

  • Velo de Ville S30 Edition Herrenfahrrad

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Alfine 11-fach, Sitzposition und sportlich schnelle Fahreigenschaften passen nicht so ganz zusammen. Eine kleinere Übersetzung wäre besser. Dazu kommen Unstimmigkeiten bei der Ausstattung.“

    S30 Edition Herrenfahrrad

    11

  • Victoria Alfine 22

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Victoria Alfine 22 gewinnt mit aufwändigem Rahmen und sehr guter Ausstattung! Die Gabel kann aber nicht überzeugen, 22 Gänge bringen nur ganz Sportiven echte Vorteile.“

    11

  • Wheeler Allterra 4.3M

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Wheeler stellt mit dem Allterra 4.3M ein Trekkingrad mit sehr guten Fahreigenschaften auf die Reifen. Besonders Gewicht und Frontlicht kosten aber Punkte.“

    11

  • Winora Laguna Herrenfahrrad

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Der Scheinwerfer ist zu schwach, sonst gibt es nicht viel zu kritisieren. Vielfahrer tauschen die Reifen gegen solche mit höherem Pannenschutz aus.“

    Laguna Herrenfahrrad

    11

  • Falter T 4.0 Herren

    • Typ: Trekkingrad

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Die Fahreigenschaften sind noch gut, die Verarbeitung nicht. So setzt das Falter leider keine Schnäppchen-Punkte.“

    T 4.0 Herren

    27

  • Gepida Alboin 500 Damenmodell (2011)

    • Typ: Trekkingrad

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Der schönen sportlichen Optik des Gepida Alboin steht das sehr hohe Gewicht gegenüber. Nicht alles ist so gut wie die Bremsen.“

    Alboin 500 Damenmodell (2011)

    27

  • Gepida Alboin 700 Herrenmodell

    • Typ: Trekkingrad

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Die guten Bremsen sind es sicher wert auf andere hochwertige Teile zu verzichten. Aber das Licht ist die falsche Stelle. Dazu ist das Rad leider schwer und eher träge. Leider nicht überzeugend.“

    Alboin 700 Herrenmodell

    27

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder