• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Ortler Ardeche im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Platz 5 von 31

    Das Magazin „aktiv Radfahren“ hat das Ortler Rad Ardeche in der Praxis getestet und mit „sehr gut“ benotet. Punktabzug gibt es für die klobigen Griffe. Zudem bieten das kurze Vorderradschutzblech sowie der kleine Lichtkegel des Frontlichts Anlass zur Kritik. Zu den Vorzügen zählt der hohe Fahrspaß dank einem spurentreuen Fahrverhalten und einer sportlichen Sitzposition.
    Die breiten Reifen und die gut ansprechende Federgabel sorgen laut Redaktion für angenehmen Komfort. Für die Ausstattung erhält das Fahrrad die volle Punktzahl. Besonders wird die gute Bremsleistung bei Nässe betont. Dieses Modell gilt als sehr gut für den Alltag geeignet. Für seine Tauglichkeit bei Touren bekommt es drei von fünf Punkten. Für Fahrten im Gelände ist es laut Testbericht ungeeignet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ortler Ardeche

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 45 / 50 / 55 / 60 cm
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Ortler Ardeche können Sie direkt beim Hersteller unter ortler-rad.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen

650B-ilderbuchbikes

bikesport E-MTB 1-2/2013 (Januar/Februar) - Das Fahrwerk harmoniert sehr gut - und auch sonst passt an diesem Rad alles. Meine Wunschliste: Variostütze und eine Zweifachkurbel mit Kettenführung. Scott Genius 720 Der 26-Zoll-Terminator Scott war eine der ersten Firmen, die das Thema 650B neu aufgriffen. Unvergessen ist der Start von Nino Schurter bei einem Cross Country-Weltcup auf einem der Prototypen mit 27,5 Zoll Laufradgröße. Ob das neue Modell Genius 720 von denen profitiert, haben wir getestet. …weiterlesen

Überflieger

aktiv Radfahren 11-12/2011 - Es gibt das Verge in verschiedenen Varianten: Als Performanc-Bike in Version Verge X30 oder als X20, in Gelb oder Orange, echt heiße Schlitten. Wir probierten das Verge S11i in schwarz-weiß Spiegelsilber-Lackierung aus, das Kürzel i steht für Nabenantrieb. Die Alltagstauglichkeit dieses Modells zeigt sich in der Ausstattung mit Lichtanlage und Radschützer. Bevor wir starten, ein Blick auf die Details des 20 Zoll Faltrads, das mehr als eine innovative Optimierung des Dahon Mutterrads darstellt. …weiterlesen

Lebensmittel

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Der gerade Lenker samt Lenkerhörnern bringt den Fahrer in eine sportliche Sitzposition, die auch auf längeren Touren Spaß macht. Top: die tolle Bremsleistung bei Nässe. Gut: überdecktes Rücklicht und starke Federklappe Mit dem Ardeche bekommen Sie ein gutmütiges Rad, beste Ausstattung und viel Fahrspaß! Ob kurze oder lange Touren: Mit minimalen Veränderungen bekommt man hier ein sehr gutes Rad zum tollen Preis. …weiterlesen

Retrospektive Radcross

RennRad 3/2010 - Die ‚Crosser‘ bewegen sich ein wenig im Abseits – auch von der radsportbegeisterten Öffentlichkeit. RennRad rückt die Sportler in den Mittelpunkt und blickt zurück auf die Highlights der Saison 2009/10.In diesem Artikel aus dem Rennrad Radsportmagazin 3/2010 wird auf die Radcross-Saison 2009/10 zurückgeblickt. …weiterlesen

L‘Eroica 2009

aktiv Radfahren 1-2/2010 - 40 Freunde fuhren mit einem gecharterten Reisebus und Rennrad-Oidies im Hänger in die Toskana, um bei der ‚Heldenhaften‘, der ‚L´Eroica 2009‘ - dem Mekka der Klassiker-Freunde und eine Art Mille Miglia für Rennradfans über Asphalt- und Schotterstraßen im Herzen des Chianti - mitzufahren. Was für ein Abenteuer ...In Ausgabe 1-2/2010 der aktiv Radfahren wird über die traditionelle Radtour L'Eroica 2009 berichtet. …weiterlesen

Im Reich der dicken Reifen

velojournal 4/2011 - bieten viel Komfort fühlen sich auf schwierigen Trails ebenso zu Hause wie auf sehr langen Touren für viele ein guter Kompromiss zwischen geringem Gewicht und viel Federweg ☛ Preise: eine vernünftige Qualität ab 3400 Franken Allmountain- / FreerideKategorie Die Mountainbikes mit viel Federweg sorgen für viel Spass bei der Abfahrt. Gebaut werden sie für Leute, die gerne über Wurzelwege rattern, Sprünge machen, sich in Bikeparks austoben. …weiterlesen

Fahrspaß aus der Box

RADtouren 1/2011 - Räder aus dem Versandhandel sind günstig. Doch was steckt wirklich in dem verlockenden Paketangebot? Und was gilt es beim Online- oder Telefonkauf zu beachten? RADtouren hat zur Probe sechs Trekkingräder bis 1.200 Euro bestellt - und wie immer mit Reisegepäck getestet.Testumfeld:Es wurden sechs Trekkingräder aus dem Versandhandel getestet. Als Kriterien dienten Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung, Verarbeitung und Preis/Leistung. Zusätzlich wurden Einschätzungen zu den Einsatzbereichen (Radreise, Kurztouren, City/Alltag, Fitness, Gelände) sowie zu Sitzposition und Fahrverhalten angegeben. Des Weiteren wurde der Service der jeweiligen Versandhandel bewertet. …weiterlesen