Gepida Alboin 700 Herrenmodell Test

(Herren-Trekkingrad)
Alboin 700 Herrenmodell Produktbild
  • Gut (2,5)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekkingrad
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Gepida Alboin 700 Herrenmodell

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 27 von 29
    • Seiten: 18
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Die guten Bremsen sind es sicher wert auf andere hochwertige Teile zu verzichten. Aber das Licht ist die falsche Stelle. Dazu ist das Rad leider schwer und eher träge. Leider nicht überzeugend.“

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 31 von 31
    • Seiten: 19
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Beim Alboin überzeugt vor allem der Rahmen. Es präsentiert sich als gutes Rad für die Kurzstrecke. Die Kritikpunkte bei Ausstattung, Gewicht, Komfort und Fahreigenschaften bringen dem Gepida ein ‚Befriedigend‘.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1-2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1+2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 25 von 35
    • Seiten: 25
    • Mehr Details

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das bildschöne Gepida bietet gute Fahreigenschaften, verschenkt aber wegen einer inhomogenen Ausstattung und dem hohen Gewicht viele Punkte.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Gepida Alboin 700 Herrenmodell

Erhältliche Rahmengrößen 52
Federung Fully
Geeignet für Herren
Hinterbaufederung vorhanden
Typ Trekkingrad

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Lebensmittel aktiv Radfahren 1-2/2010 - Der Rahmen ist extrem steif und steckt auch hohe Zuladung gut weg. Komfort spenden die guten Schwalbe Reifen und die feine Gabel. Die Schalt- und Bremsanlage funktioniert tadellos. Allerdings A ist der gekröpfte Lenker recht schmal ausgefallen, was der eigentlich neutralen Geometrie etwas schadet. Beim Beschleunigen stört das hohe Gewicht von 18 Kilo. Die Sattelstütze verkantet leicht und federt daher nur befriedigend. Angenehm: Der Kettenschutz hält Hose und Spritzer von der Kette fern. …weiterlesen