LC 95 Produktbild
Sehr gut (1,0)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Gudereit LC 95 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Schlicht und gut ausgestattet, erfreut das Gudereit LC 95 anspruchsvolle Trekking-Fans.“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten, „TIPP-Kauf-Tipp“

    Platz 2 von 18

    „Viel hilft viel – das LC 95 ist kein Schnäppchen, aber wer viel und weit fährt, wird an dem Rad seine helle Freude haben.“

  • „überragend“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „TIPP-Kauftipp“

    Platz 1 von 29

    Gudereit beweist mit dem LC 95 seine Fachkenntnis und liefert ein Bike mit hervorragendem Rahmen, erstklassiger Ausstattung und spritzig-coolem Fahrgefühl ab. Des Weiteren ist es sehr erschwinglich, was den Gesamteindruck positiv abrundet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „überragend“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Empfehlung“

    Platz 1 von 31

    „Das LC 95 liefert eine perfekte Kür: Beste Ausstattung, geringes Gewicht, tolle Fahreigenschaften - da gibt es rein gar nix zu mäkeln!“


    Info: Dieses Produkt wurde von Radfahren in Ausgabe 1-2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Einschätzung unserer Autoren

Gudereit LC95

Ein „über­ra­gen­des“ Rad für (fast) alle Fälle

Das Trekking-Bike Gudereit LC 95 stellt ein gelungene Umsetzung des „All-in-One“-Konzepts dar und ist daher ein Rad für (nahezu) alle Fälle. Das technische Zusammenspiel der eingesetzten, qualitativ hochwertigen Komponenten setzt sich bei ihm außerdem in einem hohen Anspruch an Optik und Komfort fort. Ein breites Einsatzspektrum sowie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis zählen ebenfalls zu den Vorteilen dieses Modells.

Das Gudereit LC 95 besitzt ein komplettes Antriebspaket von Shimano-XT und ist mit Magura-HS33-Hydraulikbremsen ausgestattet. Je ein LED-Front- beziehungsweise -Rücklicht mit Standlicht sorgen für extra Sicherheit und eine gute Erkennbarkeit im Dunkeln. In einem Test des Magazins „Aktiv Radfahren“ überzeugte das Bike mit tollen Fahreigenschaften und bekam einen klaren Kauftipp mit dem Prädikat „überragend“.

Durch das geringe Gewicht von 13,6 Kilo lässt sich das Gudereit LC 95 ohne großen Kraftaufwand sportlich fahren. Sein eigentliches Terrain sind jedoch entspannende Touren durch Stadt und Land. 1.400 Euro ist ein fairer Preis für das 2010er-Modell.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Gudereit LC 95

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 45 / 48 / 53 / 57 / 61 / 64 / 67 cm
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Gudereit LC95 können Sie direkt beim Hersteller unter gudereit.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Unterwegs

Radfahren - Bei Bedarf greifen die mit Zwei-Finger-Hebeln bedienbaren Scheibenbremsen gnadenlos zu. Ohne Federgabel würde es vermutlich noch mehr Spaß machen. Das Gudereit LC 95 ist so nobel ausgestattet, wie man es bei einem Rad in der Preisklasse erwarten kann: Der Alurahmen mit perfekt geglätteten Nähten ist in gediegenem mattschwarz lackiert, und genau so sparsam mit Schriftzügen versehen, dass es gekonnt und nicht überladen wirkt. …weiterlesen

Locker an die Weltspitze

bikesport E-MTB - Dass Nino Schurter eines Tages ein ganz Großer werden könnte, das war schon im Juniorenalter eine Nahezu-Gewissheit. Damals multiplizierte man einfach drei Faktoren. Erstens gewann der Kerl seine Rennen meistens souverän, zweitens galt er – vorsichtig ausgedrückt – (noch) nicht als Ausbund von Trainingsdisziplin und drittens war er im Swisspower-Team von Bike-Legende Thomas Frischknecht in bester Obhut. …weiterlesen

Sarazenentürme, Supercrema und Steilhänge

velojournal - Die Bassa Langa im Piemont zieht mit ihrem weltbekannten Trüffelmarkt und den sanften Hängen im Barolo-Gebiet die Touristen an. Die angrenzende, unbekanntere Alta Langa ist bedeutend ruhiger. Ein Geheimtipp ist die Rundstrecke ‚Le salite dei campioni‘. …weiterlesen

Gefühlsecht?

World of MTB - Wer nicht zu den harten Winter-Bikern oder zu den Glücklichen gehört, die eine Langlaufloipe vor der Haustür haben, kann sich über die kalten Monate auf der Rolle fit für das Frühjahr machen. Marcel Wüst, Ex-Straßenprofi und Cheftester unseres Schwestermagazins Procycling, sattelte seinen Bock auf die Rolle und gibt uns Tipps fürs winterliche Abendprogramm. Man liebt es oder man hasst es – oder man macht es einfach, wobei die moderne Technik die langweiligen Aspekte dieser Trainingsform ein wenig in den Hintergrund treten lässt – siehe ‚Virtual Reality Training‘. Manchen reicht aber auch der iPod zur Ablenkung, der Fernseher oder gar ein Buch oder eine WOMB auf dem Oberrohr. …weiterlesen

Mit Leichtigkeit

Radfahren - Es gibt viele Wege, sich das Leben leicht zu machen. Man kann die Dinge nehmen, wie sie kommen. Man kann sich aber auch aktiv dafür einsetzen. Letzteres haben wir getan. Und Sie können die nächste Tour mit Leichtigkeit genießen.Testumfeld:Miteinander verglichen wurden 6 Trekkingräder, die 4 x mit „sehr gut“, 1 x „gut“ und 1 x „befriedigend“ bewertet wurden. Es wurde das Fahrverhalten für die Bereiche Sport und Tour angegeben. …weiterlesen