Mikrofone

(762)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Instrumentenmikrofon (287)
  • Gesangsmikrofon (280)
  • Camcorder-Mikrofon (103)
  • Richtmikrofon (79)
  • Stereo-Mikrofon (72)
  • Empfänger (48)
  • mehr…
  • Bidirektional (Acht) (63)
  • Breite Niere (12)
  • Direktional (Keule) (25)
  • Hyperniere (22)
  • Niere (301)
  • Omnidirektional (Kugel) (118)
  • Superniere (83)

Produktwissen und weitere Tests zu Mikrofone

Frühlingserwachen VIDEOAKTIV 4/2016 - Bei DSLR-Fotoprofi Nikon dürfte man sich nicht unbedingt nach speziellem Filmer-Zubehör umsehen. Wir haben es trotzdem getan und ein Bluetooth-Funkmikrofon entdeckt. Testumfeld: Im Check befand sich ein Bluetooth-Funkmikrofon für Kameras und Camcorder, das mit „gut“ bewertet wurde.

Mehr Lebendigkeit professional audio 4/2016 - Der noch junge US-amerikanische Hersteller Roswell Pro Audio möchte sich mit seinen Mikrofon-Schöpfungen auch in Europa einen Namen machen. Was dessen günstiges Großmembranmikrofon Mini K47 auf dem Kasten hat, haben wir sowohl Solo als auch im ‚matched‘ Stereo-Setup getestet. Testumfeld: Ein Mikrofon und ein Mikrofon-Stereo-Setup wurden ausprobiert und jeweils für „sehr gut“ befunden. Die geprüften Kriterien waren Ausstattung, Bedienung, Messwerte und Klang.

Stereo-Duell VIDEOAKTIV 5/2016 - Canon gegen Sennheiser? Das klingt nach einem ungewöhnlichen Zweikampf. Dabei sind sich beide Konkurrenten einig: Sie versprechen Stereo- und Richtwirkung in einem einzigen Mikro. Testumfeld: Auf dem Prüfstand befanden sich zwei Stereo-Richtmikrofone, die jeweils die Endnote „sehr gut“ erhielten.

Wortklauberei VIDEOAKTIV 6/2015 - Interviews vor sturmgepeitschter, tosender See - und das ohne einen dicken Fellwindschutz? DPA verspricht genau das mit seinem Interview Mic. Testumfeld: Im Kurztest befand sich ein Reporter-Mikrofon, das mit der Endnote „hervorragend“ bewertet wurde.

Digitales Mikrofonsystem DigitalPHOTO 12/2015 - Sennheiser bringt mit dem AVX-ME2-Set ein digitales Mikrofon-Set für ambitionierte Filmer und Fotojournalisten auf den Markt. Wir haben es getestet. Testumfeld: Getestet wurde ein Mikrofon-Set, das mit der Endnote „sehr gut“ abschnitt.

Gern etwas lauter ... professional audio 6/2016 - Laut Hersteller kann ein Mikrofon entweder auf höchstmögliche Rauschfreiheit oder auf maximalen Schalldruck optimiert werden - beim TG D71c wurde letzteres in den Fokus gerückt, was dem angestrebten Einsatzzweck gerecht wird. Das TG D71c wurde in enger Zusammenarbeit mit namhaften Toningenieuren im praktischen Live-Einsatz mit unterschiedlich großen Beschallungsanlagen entwickelt und dabei immer weiter optimiert.

Charakterköpfe professional audio 7/2016 - Wir empfehlen das SC 600 als Brot-und-Butter-Lösung für den Allround-Einsatz. Für den unfassbar geringen Preis ist es ein fast schon unverschämt gutes Mikrofon. Handling & Lieferumfang: Das t.bone SCT 700 ist unser zweites Röhrenmikrofon im Testfeld und mit dem gleichen Röhrentyp ausgestattet wie auch das MXL V69 MEDT, einer 9-Pin 12AT7-Doppeltriode. Das gut verarbeitete Mic besitzt ein matt-silbernes, zylinderförmiges Gehäuse mit silbernem, Metallbügel-verstärktem doppelten Drahtgeflechtkorb.

Evolution einer Referenz professional audio 7/2016 - Zualledem können wir bei dieser Gelegenheit auch die Commander-Fernbedienung zum Einsatz bringen. Zu diesem Zweck dürfen wir zum wiederholten Mal in der Alten Kirche Spay zu Gast sein und Testaufnahmen am dortigen Steinway-Flügel vornehmen. Zur Mikrofonierung wählen wir ein Brauner Phantom AE für den Diskant und unser Beesneez Jade Tube für den Bass. Beim Aufbau unseres Aufnahme-Setups kommen nun auch die Vorteile der Fernsteuerbarkeit des HD Reference zum Tragen.

Spar-Funk VIDEOAKTIV 4/2016 - Mit der Reichweite ist das so eine Sache: Foto Dörr verspricht in der deutschsprachigen, erfreulicherweise gedruckt beiliegenden Anleitung die kabellose Tonaufzeichnung "bis zu einer Distanz von 60 m". Natürlich haben die VIDEOAKTIV-Tester das in der freien Wildbahn überprüft, trotz Schneetreibens im April. Auf diese Entfernung sind wir nicht gekommen, aber gute 40 Meter sind für störungsfreien Empfang ohne Hindernisse drin.

Verschachtelt VIDEOAKTIV 4/2016 - Das Kamikaze-Richtmikro zum Dumping-Preis (Test in Heft 2/2014) ließ schon aufhorchen, jetzt folgt mit Kamikaze Pro eine Stereover sion. Auch sie macht keinen billigen Eindruck: In der aufwendigen Aufbewahrungsbox steckt ein sehr kompaktes Mikrofon mit Aluminium-Gehäuse. Die verhältnismäßig große Rändelschraube zum Fixieren auf einem konventionellen Zubehörschuh lässt zunächst befürchten, dass es auch hier Probleme bei versenkten Halteschuhen geben könnte.

Sennheiser AVX-835 Set Beat 6/2016 - Hinzu kommt noch der Ton, welcher zwar wichtiger Bestandteil eines jeden Streifens ist, in kleinen Teams gibt es aber oft keinen Fachmann für dieses Gebiet. Daher hat Sennheiser die Funkstrecken der AVX-Linie entwickelt. Nur wenige Handgriffe sollen ausreichen, um Sender und Empfänger einzurichten. Anschließend braucht man sich, so der Hersteller, keine weiteren Gedanken um das Thema Sound zu machen. Die AVX-Serie umfasst mehrere Einzelgeräte und Sets.

Kabelloser Videoton videofilmen 4/2016 - Sowohl im Betrieb mit einem Tascam DR-70D Rekorder als auch an der GH4 konnten wir ein im Vergleich zum analogen Sennheiser EW 100 ENG G3 Set etwas höheres Eigenrauschen des AVX-Systems feststellen. Bei der Reichweite überzeugte das AVX-Set aber: Selbst über mehrere Etagen hinweg war eine stabile, störungsfreie Funkverbindung möglich. Das Handteil ist recht unempfindlich gegenüber Griff- und Windgeräuschen.

Bei Karacterfragen: Elysia professional audio 5/2016 - In unserem Fall führten bei 20 Prozent Mix, ein dreiviertel aufgedrehter Drive-Regler sowie ein mittiger Color-Regler zum perfekten Sound. Unsere Männerstimme, eingefangen übrigens über ein Shure SM7b und einen Universal Audio LA-610, besitzt nun eine subtile Portion schönen Schmutz, der in Gestalt eines leicht rauschigen, luftig-angenehmen Teppichs oben auf dem Stimmsignal aufsitzt.

Shure KSM8 Dualdyne professional audio 5/2016 - Achtung: Dynamische Mikrofone sind fast immer passiv und benötigen daher keine Phantomspannung!) Alternativ ist das Mikrofon übrigens auch als Bestandteil eines Funkmikrofon-Sets bei Shure erhältlich oder als Kapsel-Upgrade eines bereits vorhandenen Shure-Handsenders. In der Praxis zeichnet sich das KSM8 mit einem durch und durch natürlichen, überaus konsistenten und transparenten Klang aus, der die Stimme des Sängers fast gänzlich unbeeinflusst lässt.

Frei und ungebunden? professional audio 2/2016 - Die ATW-11PF-Version des AT-One-Systems hat außer dem Empfänger und dem Bodypack-Sender, das Audio-Technica Lavaliermikrofon ATR35cW mit im Paket. Es handelt sich um ein winziges Kondensatormikrofon mit Kugelcharakteristik, das sich am Kragen des Sprechers oder Sängers befestigen und mit seiner 4-Pin-HRS-Buchse am Bodypacksender zuverlässig feststecken und verschrauben lässt. Ein Halteclip und ein winziger Schaumstoffwindschutz sind im Lieferumfang enthalten.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Microphones. Abschicken

dynamische Mikrofone

Weit verbreitet sind die günstigen, ungerichteten Elektret-Druckmikrofone. Die etwas teureren Druckgradientenmikrofone mit Kondensatortechnik dagegen können unterschiedliche Richtcharakteristiken besitzen und so Schall aus bestimmten Richtungen aufnehmen und andere dafür ausblenden. Röhrenmikrofone sind sehr teuer, liefern aber überlegende Klangqualität. Unterschieden wird auch nach Gesangs- und Instrumentenmikrofonen. Mikrofone existieren in einer nahezu unüberschaubaren Vielfalt an Bauformen, technischen Grundprinzipien und damit auch Preisklassen. Händler unterteilen daher oft schon einmal grundlegend in Mikrofone für die Aufnahme von Gesang und in Instrumentenmikrofone, da hier die Anforderungen grundlegend unterschiedlich sind. Je nach Einsatzgebiet besitzen Mikrofone stark unterschiedliche Richtcharakteristiken. Weit verbreitet sind die ungerichteten Druckmikrofone, bei denen kugelförmig alle Töne aufgezeichnet werden. Diese omnidirektional arbeitenden Mikrofone finden vor allem in der Telefonie und bei Headsets Verwendung. Alle davon abweichenden Richtcharakteristiken werden durch Druckgradientenmikrofone erzielt. Die klassischste Ausprägung ist hierbei die "Acht", bei der der Schall von vorne und hinten aufgenommen wird, aber nur in Teilen von der Seite. Bei den "Nierenmikrofonen" dagegen, die es in vielen verschiedenen Variationen gibt, wird vor allem der Schall von vorne sowie in Teilen von der Seite aufgezeichnet. "Hyper"- und "Superniere" wiederum nehmen auch den Schall von direkt hinten auf, blenden aber alles aus, was von schräg hinten eintrifft. Solche Mikros werden gerne bei Interviews eingesetzt, da sie sowohl den Interviewten als auch den Interviewer aufzeichnen, Störgeräusche von anderswo aber gut abpuffern. Allerdings besitzt jedes Mikrofon eine individuelle Richtcharakteristik, die vom idealtypischen Bild abweichen kann. Dies ist umso mehr der Fall, je größer die Membran des Mikrofons ist. Richtmikrofone wiederum besitzen eine "Keulen-Richtform", bei der vor allem Geräusche aus der frontalen Richtung aufgezeichnet werden. Was die technische Bauform angeht, ist heutzutage das Elektretmikrofon absolut marktbeherrschend. Sie sind ausgesprochen kompakt und günstig. Höherwertige Mikrofone, besonders mit speziellen Richtcharakteristiken, sind dagegen häufig Kondensatormikrofone. Röhrenmikrofone wiederum sind sehr teuer, sollen aber eine überlegene Klangqualität liefern und werden daher vor allem im Tonstudiobereich eingesetzt.