Gut (2,0)
3 Tests
Sehr gut (1,5)
1.226 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Pod­cast­mi­kro­fon, Tisch­mi­kro­fon
Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
Richt­cha­rak­te­ris­tik: Niere
Anschluss: Light­ning, USB
Mehr Daten zum Produkt

Shure Motiv MV5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    „Plus: Ordentliche Soundqualität; kompakt und gute Halterung; MFi-Zertifizierung.
    Minus: Nur Monoaufnahmen.“

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    „Plus: warmer, runder Klang; gutmütige Abstimmung; verschiedene Aufnahme- Modi; gelungene Retro-Optik; kompakte Form.
    Minus: fehlende Brillanz.“

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    Plus: niedriges Gewicht; kleine Abmessungen; kann mobil eingesetzt werden; mehrere Modi für die Aufnahmen; gute Qualität der Aufnahmen.
    Minus: instabiler Tischständer; störende Bedienung-Geräusche. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Shure Motiv MV5

  • Shure MV5-B-LTG – Digitales Kondensatormikrofon für hochwertige Audioaufnahmen
  • Shure Motiv MV5 Black, digitales USB und Lightning Kondensator Recordingmikrofon
  • SHURE MV5/A-B-LTG Mikrofon Schwarz/Rot
  • SHURE MV5/A-B-LTG Mikrofon Schwarz/Rot
  • Shure MOTIV MV5 Schwarz 260277
  • Shure MV5/A-B-LTG Digitales Kondensatormikrofon, Schw./Rot
  • Shure - MV5 MV5/A-B-LTG
  • Shure Kondensatormikrofon MV5 Rot, Schwarz, Silber
  • Shure Motif MV5 / A-LTG
  • Shure MV5 - microphone MV5-DIG

Kundenmeinungen (1.226) zu Shure Motiv MV5

4,5 Sterne

1.226 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
883 (72%)
4 Sterne
196 (16%)
3 Sterne
74 (6%)
2 Sterne
37 (3%)
1 Stern
25 (2%)

4,5 Sterne

1.226 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Shure Motiv MV 5

Shure MV5-LTG

Für wen eignet sich das Produkt?

Von Beginn an erleichtert das Shure Motiv MV5 Skeptikern die Entscheidung für ein Digital-Mikrofon. Hier braucht man sich nämlich nicht festzulegen, ob eine Schnittstelle für klassische Computer oder für Smartphones und Tablets praktischer wäre. Für die Audio-Verarbeitung lassen sich Windows-PCs und Macs, neuere iOS-Geräte und viele Android-Apparate heranziehen - der vom integrierten A/D-Wandler aus dem analogen Mikrofonsignal generierte Datenstrom fließt dank mitgeliefertem Verbindungszubehör direkt zu unterschiedlichster digitaler Hardware. Erfreulicherweise ist ziemlich stimmig, was man dann so hört. Dem Elektret-Kondensatormikrofon wird ein warmer, wenn auch subjektiv etwas dumpfer Basis-Klang attestiert. Bei Bedarf lässt sich unter drei vordefinierten DSP-Modi eine brillantere Variante selektieren. Musiker, Podcast-Ersteller und andere Tontüftler holen sich das Teil bestimmt gerne ins Heimstudio. Zu einem erschwinglichen Kurs bekommen Erwerber einen legendären Markennamen obendrauf.

Stärken und Schwächen

Die Schallquelle, meist eine menschliche Stimme, sollte sich nicht zu weit entfernt von der Mikrofonkapsel befinden. Zudem ist die Nierencharakteristik zu berücksichtigen - die in diesem Fall allerdings ein verhältnismäßig breites Feld ausleuchtet. Das rundliche Gehäuse-Design stellt sofort klar, dass der Mikrofonkorpus für Aufnahmen fest zu montieren ist und nicht in der Hand gehalten werden sollte. Fein also, dass sich ein kleiner Tischständer im Lieferumfang befindet, die Befestigung auf Standard-Stativen ist gleichfalls problemlos. Bei der Sampling-Rate und Sampling-Tiefe hat man in den tieferen Einstellungen die Wahl zwischen zwei Formaten. Neben dem USB-Kabel ist eine Lightning-Anbindung für den unmittelbaren Zugang zu aktuellen iOS-Geräten beigelegt. Überhaupt hat der Hersteller offenbar Apple-Fans im Visier - deshalb ist sogar eine passende iOS-App verfügbar, die besondere Recording-Qualität verspricht und zusätzliche Optionen fürs Sound-Tuning bietet.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein sympathischer Look, tolle Einstellmöglichkeiten, ordentliches Klangbild - so schnell lässt sich die Suche nach einem digitalen Schallfänger zufrieden abhaken. Dabei ist das Amazon-Angebot von um die 110 Euro mehr als erträglich. Ebenfalls äußerst gelungen ist die Konkurrenz aus dem selben Haus: Das Shure Motiv MV51 packt vom Sound her nochmal was drauf und offeriert die gleiche Schnittstellen-Variabilität, benötigt jedoch etwa die doppelte Investition.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mikrofone

Datenblatt zu Shure Motiv MV5

Technik
Typ
  • Tischmikrofon
  • Podcastmikrofon
Technologie Kondensator
Richtcharakteristik Niere
Anschluss
  • USB
  • Lightning
Audio-Spezifikationen
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Enthaltenes Zubehör
Adapter fehlt
Batterie fehlt
Case/Etui fehlt
Clip fehlt
Kabel vorhanden
Netzteil fehlt
Pop-Filter fehlt
Spinne fehlt
Stativ fehlt
Stativklemme fehlt
Tischständer vorhanden
Windschutz fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 160 g

Weitere Tests und Produktwissen

Shure Motiv MV5

Beat - Das kompakte USB-Mikrofon Shure Motiv MV5 ist vom Design her irgendwo zwischen 70er-Jahre Retro und Futurismus angeordnet und aus unserer Sicht optisch gelungen. Als Blickfang dient nicht nur die Kugelform, sondern auch der durch den vorderseitigen Kühlergrill gut sichtbare knallrote Poppschutz, der einen schönen Kontrast zum schwarzen Kunststoff bildet. Wer es unauffälliger mag und 10 Euro sparen möchte, kann auf eine Variante mit grau und silber zurückgreifen. …weiterlesen