Herren-Inliner

280

Top-Filter: Hersteller

  • Inliner im Test: Maxxum 100 (Modell 2014) von Rollerblade, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    1
    Sehr gut
    1,5
    2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: SG 9
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Schnürung, Riemen, Schaftschnalle
    • Bauweise: Hardboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: VO2 100 X Boa (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    Sehr gut
    1,5
    1 Test
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Boa-Verschluss, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Vi 100 (Modell 2013) von Powerslide, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    3
    Gut
    1,8
    2 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Schaftschnalle
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: VO2 90 Pro (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    4
    Gut
    2,0
    1 Test
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 90 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: F.I.T. 84 Boa von K2, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    5
    Gut
    2,0
    1 Test
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ILQ 7
    • Rollengröße: 84 mm
    • Verschluss: Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: VO2 Max 90 M (Modell 2013) von K2, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    6
    Gut
    2,2
    1 Test
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 90 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: RX 23 (m/w) von Hudora, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    7
    Gut
    2,4
    3 Tests
    58 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Fusion X3 (Modell 2014) von Rollerblade, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    8
    Gut
    2,5
    2 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: SG 7
    • Rollengröße: 80 mm
    • Verschluss: Schnürung, Klettverschluss
    • Bauweise: Hardboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: F.I.T. X Pro (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    9
    Gut
    2,5
    1 Test
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ILQ 5
    • Rollengröße: 84 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Hype von Rookie Skates, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ABEC 7
    • Rollengröße: 58 mm
    • Verschluss: Schnürung
    • Bauweise: Softboot
    • Rollenhärte: 80 A
    weitere Daten
  • Inliner im Test: RX90 von Hudora, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    28 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ABEC 7
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    • Rollenhärte: 82 A
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Retro V2.1 von Rookie Skates, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ABEC 7
    • Verschluss: Schnürung
    • Bauweise: Softboot
    • Rollenhärte: 80 A
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Sodo von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aggressive-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 7
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Taron von Spokey, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Kinder, Herren, Damen
    • Kugellager: ABEC 7
    • Rollengröße: 84 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Radical 100 m von K2, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Gut
    2,2
    5 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Broadway von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aggressive-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 7
    • Rollengröße: 80 mm
    • Verschluss: Schnürung, Klettverschluss
    • Bauweise: Hardboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Pro Longmount von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Speed-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ABEC 5
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Boa-Verschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Exo 5.0 uni von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ABEC 5
    • Rollengröße: 80 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Rollschuhe 3001 von Hudora, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    45 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder, Herren, Damen
    • Rollengröße: 54 mm
    • Verschluss: Schnürung, Riemen
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Powerblade 125 3WD von Rollerblade, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 125 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    • Rollenhärte: 85 A
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Herren-Skates Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2014 (April-Juli)
    Erschienen: 04/2014

    Skatetest 2014

    Testbericht über 39 Fitness-Skates unterschiedlicher Preisklassen

    Zurück in Baunatal, 2014 zum Zehnjährigen. Zehn Jahre Skatetest bei Volkswagen. Wisst Ihr noch, welchen Skate Ihr damals am Fuß hattet? Genau, das war wahrscheinlich noch ein Fünfroller, 5 x 84 mm - Wahnsinn. Dass wir bei unserem Zehnjährigen erst zum achten Mal in Baunatal waren, die ungeraden Jahre sind ja seit 2011 für die arena geisingen reserviert,

    zum Test

  • Ausgabe: 7/2014
    Erschienen: 06/2014

    Fun-Sport!

    Testbericht über 8 Fun-Sport-Tools

    Testumfeld: Getestet wurden acht Outdoor-Funtools, darunter unter anderem ein Paar Rollschuhe, ein Skate- und ein Surfboard sowie ein Slackline-Set und ein Badmintonschläger. Endnoten wurden nicht vergeben. Dafür prüfte man die Produkte auf die Kriterien Sport, Style und Preis/Leistung.

    zum Test

  • Ausgabe: Nr. 1 (April-Juni 2013)
    Erschienen: 04/2013

    Skatetest 2013

    Testbericht über 33 Fitness-Skates unterschiedlicher Preisklassen

    ‚Auf der Baar ischs immer a baar Grad kälder‘, so lautete das Fazit der Analyse der Temperaturverhältnisse in Bezug auf seine Heimatregion von Stefan Rüdigier. Und genau dort liegt die arena geisingen. Und dennoch, während am zweiten Märzwochenende über Mittel- und Norddeutschland verspätete Schneestürme hereinbrachen, lachte über der Baar, respektive der arena

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Herreninliner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Herreninlines

  • Auf acht Rollen den Frühling rocken
    active woman Nr. 2 (März/April 2013) Und der 58-Jährige muss es wissen, denn er ist Dozent am Fachbereich Bewegungswissenschaft der Uni Hamburg und einer der führenden Inlineskating-Experten Deutschlands. "Inlineskaten ist eine tolle Kombination aus konditionellen und koordinativen Aspekten und damit eine absolut ganzheitliche Sportart", erklärt er. "Es hat eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System und fördert den Gleichgewichtssinn." Kurz: Inlineskaten ist supergesund!
  • Stuff 10/2007 Solange kein Schlaumeier echte Schwebe-Boards erfindet, müssen Exzentriker sich hiermit begnügen...Testumfeld:Im Test befanden sich vier obskure Fortbewegungsmittel, die Bewertungen von 3 bis 5 von 5 möglichen Sternen erhielten.
  • skate-IN 1/2005 Bei den Herrentestskates fehlte genau das Siegermodell, das bei den Damen von Salomon Maßstäbe gesetzt hat. Aber die Anforderungen an die Freerider müssen ohnehin noch genauer definiert werden.Testumfeld:Im Test waren 6 Freeskates für Herren. Es wurden keine Endnoten vergeben.
  • skate-IN 4/2008 Testumfeld:Im Test waren vier Fitnessskates, die Noten von 10,32 bis 11,69 von jeweils 15 möglichen Punkten erhielten. Testkriterien waren unter anderem Design, Passform und Sitz/Halt.
  • skate-IN 2/2007 Testumfeld:Im Test waren fünf Fitnessskates für Fun, Freeride und Kombis mit Bewertungen von 10,3 bis 12,3.

Herren-Inlines

Obwohl einige Hersteller auch spezielle Damen-Modelle anbieten, bilden Herren-Inlineskates nach wie vor die größte Gruppe im Sortiment und sind oft kaum von Unisex-Modellen zu unterscheiden. Unter ihnen bedienen Allround-Skates den breiten Markt für Fitness- oder Freizeit-Skater, während sich High-Speed-Skates an sportliche Fahrer und Aggressive-Skates an Stunt-Skater richten. Bis vor wenigen Jahren wurden Inlineskates nur in Unisex-Modellen angeboten und nicht nach Herren- oder Damenschuhen differenziert. Der Versuch der Hersteller, spezielle Damen-Inlineskates anzubieten, hat sich jedoch auf dem Markt nicht wie gewünscht durchgesetzt. Die meisten Inlineskates sind deshalb nach wie vor genau genommen "Nicht-Damen"-Modelle - nur dass sie jetzt unter der Bezeichnung Herren-Inlineskates firmieren. Die Nachfrage zeigt, dass sie auch in vielen Fällen von Damen getragen werden - genau so, wie Herren mit besonders schmalen Füßen auch Damen-Modelle benutzen könnten. Den größten Marktanteil unter den Inlineskates machen die Allround- oder Fitness-Skates aus, wobei hier wiederum die sogenannten Softboots dominieren. Im Gegensatz zu den Hardboots besitzen sie oft keinen herausnehmbaren Innenschuh, sind dafür besonders bequem zu tragen und atmungsaktiv. Ausgestattet mit einem Stopper oder sogar einem ausgetüftelten Bremssystem wie zum Beispiel Backenbremsen sind sie vom Anfänger- bis zum Fortgeschrittenen-Modell in einer großen Auswahl im Handel. High-Speed-Skates mit fünf Rollen wiederum sind für hohe Geschwindigkeiten konzipiert, sind aber weniger wendig und erfordern daher eine saubere, ausgereifte Technik. In der Konstruktion sind sie niedriger als Fitness-Skates, für Profis bieten einige Hersteller sogar Maßanfertigungen an. Wegen des an sie geknüpften Fahrstils werden Inlineskates für die Halfpipe, die Minirampe und Hindernisparcours Aggressive-Skates genannt. Hier kommen ausschließlich besonders robuste Hardboots zum Einsatz. Kleine harte Rollen sowie eine flache Schuhkonstruktion für einen optimalen sicheren Stand sind die charakteristischen Kennzeichen dieser Inline-Skates. Sie werden beinahe ausschließlich im Straßen- und Stuntbereich gefahren und eignen sich nicht für längere Strecken.