Multifunktionswerkzeuge

186
Top-Filter: Hersteller
  • Multifunktionswerkzeug im Test: Varrito von Einhell, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    • 07/2019
    34 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leerlaufdrehzahl: 22000 - 40000 U/min
    • Betrieb: Akku
    • Akkuspannung: 18 V
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: Stylo+ von Dremel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    44 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Multifunktionswerkzeug
    • Leistung: 9 W
    • Leerlaufdrehzahl: 5000 - 22000 U/min
    • Betrieb: Netz
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: FMM 350 QSL von Fein, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    96 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leistung: 350 W
    • Leerlaufdrehzahl: 10 000-19 500 1/min
    • Betrieb: Netz
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: TC-MG 220 E von Einhell, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    71 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leistung: 220 W
    • Leerlaufdrehzahl: 11000 - 19000 U/min
    • Betrieb: Netz
    weitere Daten
  • BBB Samurai BMP 50

    5
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    • 08/2019
    Erste Meinung verfassen
  • Multifunktionswerkzeug im Test: Akku MultiTalent von Fein, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leerlaufdrehzahl: 11000 - 18000 U/min
    • Betrieb: Akku
    weitere Daten
  • BBB Primefold L BTL-48L

    7
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    • 08/2019
    Erste Meinung verfassen
  • Multifunktionswerkzeug im Test: 4000 Platin-Edition (4000-6/128) von Dremel, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    8
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    349 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Multifunktionswerkzeug
    • Leistung: 175 W
    • Leerlaufdrehzahl: 5000 - 35000 U/min
    • Betrieb: Netz
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: CV 350V von Hitachi, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    9
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leistung: 350 W
    • Leerlaufdrehzahl: 15000 - 20000 U/min.
    • Betrieb: Netz
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: MT 18 LTX von Metabo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    10
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leerlaufdrehzahl: 7000 - 18000 U/min
    • Betrieb: Akku
    • Akkuspannung: 18 V
    weitere Daten
  • Birzman Diversity 17

    11
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    • 08/2019
    Erste Meinung verfassen
  • Multifunktionswerkzeug im Test: TC-MG 135 E von Einhell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    12
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    161 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Multifunktionswerkzeug
    • Leistung: 135 W
    • Leerlaufdrehzahl: 10000 - 35000 U/min
    • Betrieb: Netz
    weitere Daten
  • Crank Brothers F15 Syndicate Edition

    13
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 08/2019
    Erste Meinung verfassen
  • Fabric Millibar

    14
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 08/2019
    Erste Meinung verfassen
  • Multifunktionswerkzeug im Test: HSS12-131-04B von Güde, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    15
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Multifunktionswerkzeug
    • Leerlaufdrehzahl: 5000-25000 U/min
    • Betrieb: Akku
    • Akkuspannung: 12 V
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: EHT150V von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    16
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    26 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Multifunktionswerkzeug
    • Leistung: 150 W
    • Leerlaufdrehzahl: 10000 - 35000 U/min
    • Betrieb: Netz
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: WX678 von Worx, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    17
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leerlaufdrehzahl: 5000 - 20000 U/min
    • Betrieb: Akku
    • Akkuspannung: 20 V
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: Multitool MW 300 E von Güde, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    18
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leistung: 300 W
    • Leerlaufdrehzahl: 15000 - 23000 U/min
    • Betrieb: Netz
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: G24 Multitool von Greenworks, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    19
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leerlaufdrehzahl: 6000 - 20000 U/min
    • Betrieb: Akku
    • Akkuspannung: 24 V
    weitere Daten
  • Multifunktionswerkzeug im Test: Akku MultiMaster 18V von Fein, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    20
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Oszillationswerkzeug
    • Leerlaufdrehzahl: 11000 - 18500 1/min
    • Betrieb: Akku
    • Akkuspannung: 18 V
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Multifunktionswerkzeuge nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 06.08.2019

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Multifunktionswerkzeuge Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Mehr Details

    Helferlein

    Testbericht über 10 Mini-Luftpumpen und 10 Multitools
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • selbst ist der Mann

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • Mehr Details

    Vielseitiges Akkuwerkzeug

    Testbericht über 1 Akku-Multifunktionswerkzeug

    zum Test

    • selber machen

    • Ausgabe: 1/2019
    • Erschienen: 12/2018
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    Was leisten Low-Budget-Tools?

    Testbericht über 18 Elektrowerkzeuge der Baumarkt-Eigenmarken

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Multifunktionswerkzeuge.

Ratgeber zu Multifunktionswerkzeuge

Allrounder mit Schwächen

Der Platz in den meisten Haushalten ist begrenzt: Für einen gut bestückten Hobby-Keller oder wenigstens eine Kammer mit allen gängigen Werkzeugen bleibt da nicht immer genügend Raum. Da liegt es nahe, statt vielen spezialisierten Einzelgeräten einfach Allrounder zu erwerben. Daher gibt es auf dem Werkzeugmarkt elektrische Multifunktionsgeräte, die auch als "Multifunktionswerkzeuge", "Kombiwerkzeuge" oder "Multitools" bezeichnet werden. Kompromisse sind dabei aber unumgänglich.

Bohren, schrauben, schleifen...

Multifunktionswerkzeuge sind eben kleine Alleskönner: Sie erlauben es nicht nur, wahlweise zu bohren oder zu schrauben, sondern können mit Spezialaufsätzen auch gleich noch zum Schleifen in unzugänglichen Ecken oder zum Schneiden von Fliesen und Metallwerkstücken eingesetzt werden. Dabei liegt der Anschaffungspreis in der Regel deutlich unterhalb desjenigen, der für den Erwerb der jeweiligen Einzelgeräte anfiele. Und der geringe Platzbedarf ist sicherlich der größte Pluspunkt: Meist handelt es sich schlicht um einen kleineren Koffer, in dem alles ordentlich untergebracht ist.

Die Balance zwischen den Anforderungen ist schwierig

Doch gerade die genannte Universalität beim Einsatz bringt so einige Tücken mit sich. Denn fast zwangsläufig ergibt sich gegenüber den Fähigkeiten der Einzelgeräte ein Kompromiss zwischen Funktionalität und Qualität: Ein Schleifgerät muss eigentlich klein und handlich sein, doch ein Bohrer sollte im Gegenteil eher Masse besitzen, um nicht in Schwingungen zu geraten. Zudem unterstützt ein massives Modell den Anwender beim Ausüben von Druck auf das Bohrloch. Es gilt also, hier durch Testen die persönlich optimale Balance zu finden.

Magere Akkuleistung beachten

Wichtig ist zudem der Blick auf den integrierten Akku. Gerade die kleinen und handlichen Allrounder haben das Problem, dass entsprechend auch die Akkuleistung eher mager ausfällt. Das ist beim Schleifen nicht so gravierend, beim Bohren oder Schrauben dagegen sorgt das für extrem kurze Einsatzzeiten, was schnell entnerven kann. Hier ist tendenziell also ein Mehrgewicht zugunsten einer längeren Ausdauer in Kauf zu nehmen. Etwas größere Geräte bieten zudem den Vorteil, dass bei ihnen die einzelnen Steckbits leichter auszutauschen sind.

Zur Multifunktionswerkzeug Bestenliste springen