Mobistel Smartphones (Handys)

6
  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus T5 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Mobistel Cynus T5

    5"; Android; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus F8 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Mobistel Cynus F8

    5,5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus T2 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Mobistel Cynus T2

    5"; Android; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus F5 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
    Mobistel Cynus F5

    5"; Android; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus T6 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend
    Mobistel Cynus T6

    Einsteigerklasse; 5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus E4 von Mobistel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Mobistel Cynus E4

    4,3"; 4 GB

Testsieger

Aktuelle Mobistel Handys Testsieger

Tests

    • Einzeltest
      Erschienen: 07/2017

      Zu viele Schwächen

      Testbericht über 1 Mobistel Handy

        weiterlesen

    • Ausgabe: 16
      Erschienen: 07/2016
      Seiten: 4

      Wie gut ist billig?

      Testbericht über 10 Smartphones unter 100 EUR

      Smartphones müssen kein Vermögen kosten. Ab 50 Euro gibt’s Geräte von Sony, Microsoft und Huawei. Aber sind sie das wenige Geld wert? Testumfeld: Gegenstand des Testberichts waren zehn Smartphone. Die Modelle erhielten keine abschließende Benotung.  weiterlesen

    • Ausgabe: 7
      Erschienen: 06/2014
      Seiten: 10

      Gipfelfest der Smartphones

      Testbericht über 20 Mobistel Handys

      Smartphones: Samsungs Galaxy S5 lässt die Konkurrenz hinter sich. Internetfunktion, Kamera und Akku sind hervorragend. Andere wagen den Aufstieg mit besonderen Extras. Testumfeld: Im internationalen Gemeinschaftstest wurden 20 Smartphones miteinander verglichen. Die Beurteilungen lauteten 9 x „gut“, 9 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“. Als Testkriterien dienten  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Schön schnell
    connect 11/2014 Freie Fahrt im mobilen Web: LTE-Unterstützung etabliert sich in der Android-Mittelklasse. Prescht das elegante Sony Xperia M2 auch in der connect-Bestenliste nach vorne?Ein Android-Handy befand sich im Einzeltest. Das Urteil lautete „gut“. Die Benotung erfolgte auf Basis der Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Nachschlag
    Tablet und Smartphone 1/2015 Da mussten wir noch mal ran: Nun haben wir in unseren Testkriterien der Foto-Funktion deutlich mehr Platz eingeräumt, da wollten wir Ihnen diese auch beim LG G3 nicht vorenthalten, und so kommt es, dass Sie in dieser Ausgabe wieder einen Test über dieses Smartphone lesen. LG reloaded quasi, denn schließlich spielt das G3 ebenfalls in der Spitzenliga.Im Fokus des Einzeltests stand ein Smartphone, das die Note 1,18 erzielte. Getestete Kriterien waren Qualität (Display, Foto, Verarbeitung), Bedienung und Ausstattung.
  • Kompaktkamerakiller
    FOTOobjektiv Nr. 177 (Juni/Juli 2014) Das Galaxy K zoom von Samsung ist mehr als ein Fotohandy: Es vereint eine digitale Kompaktkamera mit optischem 10-fach Zoom und ein modernes Smartphone in einem Gehäuse. FOTOobjektiv es in der Praxis ausprobiert.Im Praxistest befand sich ein Smartphone, welches nicht benotet wurde.
  • Leichtmetall
    Smartphone 3/2015 Außen hui, innen pfui – das wäre sicher übertrieben. Aber das A5 glänzt vornehmlich mit äußeren Werten.Ein Smartphone wurde getestet und für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Samsung Galaxy A7
    mobile-reviews.de 8/2015 Im Check war ein Smartphone. Es fand keine abschließende Benotung statt.
  • Samsung Galaxy Note 4
    Android Magazin 1/2015 Das neue Note 4 stellt die Speerspitze des koreanischen Herstellers Samsung dar und hat sich, ähnlich wie die S-Serie, bereits einen Namen gemacht. Doch kann das neue Flaggschiff auch wirklich überzeugen?Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, das 39 von 40 Punkten erreichte. Zu den Bewertungskriterien zählten Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Jony's bestes Stück
    Smartphone 1/2015 Apple-Chefdesigner Jonathan Ive hat wieder ganze Arbeit geleistet. Vielleicht ist das neue iPhone 6 nicht das beste Handy der Welt - aber es ist definitiv das beste Smartphone mit dem berühmten Apfel-Logo, das derzeit zu haben ist.Ein Smartphone wurde in Augenschein genommen und für „sehr gut“ befunden. Zu den Testkriterien gehörten Leistung, Display, Verarbeitung, Akku, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Samsung Note 4: Vollgepackt bis zum Rand
    E-MEDIA 23/2014 Das Samsung Note 4 zielt in Richtung Business-Käufer. Die Ausstattung wirkt bisweilen aber schon ein wenig überladen.Getestet wurde ein Smartphone. Das Produkt erhielt eine „sehr gute“ Bewertung.
  • Die neue Nummer Eins!
    Computer Bild 16/2017 Mit dem Galaxy S8 Plus Duos wollen die Koreaner ihre starke Position weiter ausbauen. Der einzige Unterschied zum S8 Plus: Das Duos hat zwei Einschübe für SIM-Karten, daher auch sein Name. Das soll das neue Galaxy vor allem für Geschäftsleute attraktiv machen, die bislang mit zwei Smartphones hantieren mussten, wenn sie die berufliche von der privaten Nutzung trennen wollten. Im Gegensatz zu günstigeren Geräten sind in der Oberklasse Modelle mit zwei SIM-Karten rar.
  • Apple iPhone 7
    PC-WELT 12/2016 Es darf also in den Pool fallen. Tauchen sollten Sie damit besser nicht. Das Wide-Gamut-Display ist nun durchgängig per Farbmanagement geregelt. Im Test fällt auf, dass der Bildschirm knackigere und natürlichere Farben darstellt. Das Design soll laut Apple ganz neu sein. Tatsächlich ähnelt das iPhone 7 zumindest auf den ersten Blick sehr dem Vorgänger iPhone 6 (S). Der Hersteller verlegt auf der Rückseite lediglich die Antennenstreifen an die Ränder oben und unten.
  • SFT-Magazin 11/2016 Dazu kommt die sehr überzeugende Kamera, die in nahezu allen Lagen schöne Schnappschüsse oder auf Wunsch natürlich auch bewegte Live Photos aufnimmt. In puncto Leistung macht dem neuen iPhone ebenfalls so schnell kein anderes Handy etwas vor. Egal ob Sie surfen, arbeiten oder Videos schauen, das Smartphone reagiert jederzeit blitzschnell auf alle Eingaben, selbst dann, wenn Sie schnell zwischen mehreren anspruchsvollen Aufgaben hin und her wechseln.
  • Größer, schneller, besser
    connect 11/2015 Dass das keine schlechte Wahl ist, zeigt unser Test. Das Aussehen übernimmt Samsung 1:1 vom S6 Edge, Design und Verarbeitung sind also so hochklassig, wie man es von einem Premium-Smartphone erwartet. Die Kombination aus Aluminium und Glas ist ein haptischer Genuss und vermittelt eine hohe Stabilität. Die Glasrückseite ist aber ein Anziehungspunkt für Fingerabdrücke, die man vor allem bei der dunklen Farbvariante deutlich sieht.
  • Archos 50b Platinum
    Android Magazin 2/2015 Ein Spoiler macht aber auch noch keinen Sportwagen und darum wollen wir wissen, wie viel das Einsteiger-Smartphone mit der Optik eines teureren Modells "unter der Haube" hat. Allem Anschein nach muss sich das Platinum 50b vor einem nicht fürchten: vor Metalldetektoren. Man muss lange suchen, um irgendwo Material zu finden, dass nicht zumindest wie Kunststoff aussieht. Fündig wird man in der Kopfhörerbuchse.
  • connect Freestyle 2/2013 Mhhm, lecker, Smartphones! Neu und zum Anbeißen günstig!Testumfeld:Im Vergleich waren drei Handys, die Bewertungen von 2,3 bis 2,5 erhielten.
  • Sony Xperia Ion
    PC Magazin 12/2012 X-Large: Mit dem Ion will Sony in den Olymp der High-End-Smartphones aufsteigen. ...Die Zeitschrift PC Magazin nahm ein Smartphone in Augenschein und beurteilte es mit „gut“.
  • LG Prada 3.0
    AndroidWelt 4/2012 (Juni/Juli) Zum dritten Mal arbeitet LG bei der Smartphone-Entwicklung mit dem Modelabel Prada zusammen. Das Resultat ist sehenswert.Getestet wurde ein Handy, das mit „befriedigend“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Bildschirmqualität, Internet und Geschwindigkeit sowie Mobilität, Multimedia-Funktionen und Service.
  • Preis-/Leistungs-Knaller aus dem Reich der Mitte
    Caschys Blog 9/2015 Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, welches jedoch nicht benotet wurde.
  • HTC-Phone im Apple-Kleid
    Computer Bild 23/2015 Ein Smartphone wurde unter die Lupe genommen. Eine Endnote erhielt es nicht.
  • Klasse, auf den zweiten Blick
    PC Praxis 5/2013 Sieht fast aus wie ein iPhone, wirkt wertig verarbeitet und ist für seine Größe ein ganz schöner Brocken: Das sind die ersten Eindrücke, wenn man das Z 10 aus der Packung nimmt. ...Geprüft wurde ein Smartphone, das jedoch keine Endnote erhielt.
  • LG Optimus 3D
    AndroidWelt 1/2012 (Dezember/Januar) Mit zwei Kameraobjektiven und 3D-Display lassen sich Filme und Fotos auch mit 3D-Effekten aufzeichnen und wiedergeben.
  • Ein Killer für die Kompaktkamera?
    Foto Praxis 1/2012 (Januar/Februar) Apple ist auf Angriffskurs: Eigentlich ein Smartphone, leistet das iPhone 4S als Kamera hervorragende Dienste. Doch kann eine Handykamera tatsächlich eine klassische Kompakte ersetzen?
  • Talk to me
    trenddokument 1/2012 Telefonieren war gestern - nicht nur wegen irgendwelcher Empfangsschwierigkeiten. Der moderne Mensch organisiert sein Leben via Internet und hat mit Apples iPhone 4S nun eine sprachgewandte Assistenz dabei.
  • Samsung Galaxy SII: Die neue Nummer 1
    E-MEDIA 23/2011 Wenn das Wort nicht schon so abgeschmackt wäre, hier wäre es sicher angebracht: Das neue Galaxy II hat das Zeug zum iPhone-Killer. ...
  • LG Electronics Optimus Speed P990 Testbericht
    areamobile.de 2/2011 Schneller Dualcore-Prozessor von Nvidia, Videos in Full-HD mit 1080p und ein riesiges Display mit 4 Zoll - LG geht beim Optimus Speed P990 in die Vollen. Dazu sorgt ein Akku mit 1500 mAh für ausreichende Stromreserven und das Super-Smartphone sieht auch noch klasse aus - da muss doch irgendwo ein Haken sein? Um es kurz zu machen: Nein. Mehr Details verraten wir in unserem Hands-On-Test.
  • Der weltgrößte Chiphersteller Intel steht kurz davor, seine ersten Schritte in die Welt der Smartphones zu setzen. Hierbei scheint das Unternehmen einem Bericht von Softpedia zufolge eine Doppelstrategie zu verfolgen. So wolle der Konzern nicht nur mit seinem Prozessoren auf dem Markt präsent sein, sondern auch mit entsprechend auf deren Fähigkeiten abgestimmter Software.
  • In einem Blogeintrag hat der Vizepräsident der Symbian Foundation, David Wood, die Veröffentlichungsstrategie der Symbian Foundation offengelegt. Demzufolge will die von Nokia ins Leben gerufene Herstellerallianz zwei neue Plattformen je Jahr entwickeln, die erste noch bis Ende des Jahres 2009. Ihre Bezeichnung lautet derzeit auf Symbian 2, und sie wird auf Symbian S60 5th Edition basieren.
  • So hat sich der Computerhersteller Dell den Einstieg in den Smartphone-Markt sicher nicht vorgestellt: Wie aus Insiderkreisen bekannt wurde, sollen die großen Netzbetreiber die ihnen vorgeführten Prototypen zurückgewiesen haben. Dies berichtet das Online-Magazin Softpedia. Sowohl die Dell-Prototypen mit dem Betriebssystem Windows Mobile als auch mit dem OS Android seien nicht gut beim Publikum angekommen. Hauptgrund sei die fehlende Unterscheidbarkeit von den Modellen großer Hersteller wie Nokia oder HTC.
  • Online geht die Post ab
    mobile next 2/2009 Nach der Apfel-Revolution nun die Androiden-Invasion: T-Mobile hat mit dem G1 das erste Android-Mobiltelefon auf den Markt gebracht. Die Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Ausstattung, Akustik ...), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Mediaplayer, Speicher ...) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software).
  • Alternative zum iPhone
    Notebook Organizer & Handy 1-2/2009 Die Fan-Gemeinde der mobilen BlackBerry-Vieltexter kann sich jetzt auf das erste HSDPA-Smartphone mit großem Touchscreen freuen. Das Design des neuen ‚Storm‘ erinnert sicherlich nicht nur zufällig ans iPhone, technisch und in der Bedienung gibt's aber deutliche Unterschiede.
  • Blackberry Storm Test
    mobilefacts.de 12/2008 Da sich das aktuelle Blackberry Storm großer Beliebtheit erfreut, haben wir das exclsusiv bei Vodafone erscheinende Storm-Modell in einem Testbericht genauer unter die Lupe genommen. Die meisten Blackberrymodelle kennt man mit einem Display und einer meist darunter liegenden Tastatur. Bei vielen Geräten kommt eine QWERTZ-Tastatur mit erkennbaren Navigationsball zum Einsatz. Der kanadische Handyhersteller RIM (Research in Motion) wagt sich mit dem Blackberry Storm jedoch in ein neues Gebiet der Bedienung vor. Von seinem iPhone-Konkurrenten kennt man das Multitouchbediensystem, was einem das Bedienen mit mehreren Fingern gleichzeitig ermöglicht. Auch von anderen Smartphones kennt man bereits die Touchscreens die teilweise durch eine ausklappbare Tastatur ergäntzt wird. Bei dem Blackberry Storm 9500 gibt es auch ein Touchscreen, doch diese weist Unterschiede zu anderen Geräten auf.
  • First International Computers Neo 1973
    Handys 5/2007 Die totale Selbstbestimmung kann kompliziert werden ...
  • Mobiles Monster
    Focus Online 4/2007 Er ist groß und schwer, aber er ist trotzdem anmutig: Der T-Mobile Ameo verspricht, sämtliche Rekorde zu brechen. Der silberne Riese wurde ganz offensichtlich als High-End-Smartphone für mobiles Office und Internet konzipiert. Davon zeugen extragroßer Touchscreen, 7,5-Gigabyte-Festplatte, QWERTZ-Tastatur, GPS zur satellitengestützten Positionsbestimmung, WLAN, UMTS nebst HSDPA und Arbeitsspeicher satt. Macht das Windows-Smartphone damit Subnotebooks Konkurrenz? Und überzeugt so viel geballte Power in der Praxis auch noch als Handy? FOCUS Online hat das mobile Monster getestet. Testkriterien waren Ausstattung, Handhabung und Handbuch.
  • Kontaktfreudiges Unterwegs-Büro
    Digital.World 11-12/2005 Die vierte Generation der MDA-Smartphones heißt nun MDA Pro. Ein Tausendsassa mit ausklappbarer Tastatur und drehbarem VGA-Display - wenn man nicht viel telefoniert.
  • PDA der dritten Generation
    Funky Handy 12/2004 Auf diesen MDA ist man bei T-Mobile richtig stolz, hat man es doch geschafft, mit den beiden Vorgängern des brandneuen MDA III den Ton am Markt der Mobilfunk-PDAs anzugeben. Wenn man die baugleichen Geräte von O2, die XDAs, noch mitzählt, dann bleibt nicht mehr viel Platz für die anderen übrig. Um den Erfolg weiterzuführen, will T-Mobile gleich mit einer ganzen Palette von neuen Geäten Zeichen setzen. Als erster Neuer ist der MDA III verfügbar.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mobistel Smartphones (Handys).