Mobistel Smartphones (Handys)

6
  • Gefiltert nach:
  • Mobistel
  • Alle Filter aufheben
  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus T6 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend
    • Ausreichend (3,9)
    • 1 Test
    45 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus E4 von Mobistel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    212 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,3"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 1800 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus F8 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus T2 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 4 Tests
    171 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus F5 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
    • Befriedigend (3,4)
    • 2 Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Cynus T5 von Mobistel, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 3 Tests
    102 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Akkukapazität: 2000 mAh
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Mobistel Handys Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 7/2019
    Erschienen: 03/2019

    Samsung S10e vs. iPhone XR

    Testbericht über 2 Smartphones (Handys)

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Einzeltest
    Erschienen: 07/2017

    Zu viele Schwächen

    Testbericht über 1 Smartphone (Handy)

    zum Test

  • Ausgabe: 16/2016
    Erschienen: 07/2016
    Seiten: 4

    Wie gut ist billig?

    Testbericht über 10 Smartphones unter 100 EUR

    Smartphones müssen kein Vermögen kosten. Ab 50 Euro gibt’s Geräte von Sony, Microsoft und Huawei. Aber sind sie das wenige Geld wert? Testumfeld: Gegenstand des Testberichts waren zehn Smartphone. Die Modelle erhielten keine abschließende Benotung.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mobistel Smartphones (Handys).

Weitere Tests und Ratgeber

  • HTC One Max
    Android Magazin 1/2014 (Januar/Februar) HTC komplettiert die One-Serie mit einem lange erwarteten Phablet. Wir haben das Schwergewicht mit Fingerabdruck-Scanner getestet.Geprüft wurde ein Smartphone. Es erhielt abschließend 34 von 40 Punkten. Als Testkriterien dienten Display, Speed, Akku und Verarbeitung sowie Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Das Volks-Phone
    Smartphone 6/2015 Das Moto G ist für Motorola eine Erfolgsgeschichte, die selbstverständlich weitergeschrieben werden soll. Im dritten Kapitel müssen deswegen wieder die Leistungen steigen, auf Einstiegsniveau sollte hingegen der Preis bleiben. Wir schauen, ob das mittlerweile zu Lenovo gehörende Unternehmen diesen Spagat geschafft hat.Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, welches u.a. anhand der Kriterien Bildschirm, Leistung, Akku, Verarbeitung und Ausstattung untersucht und mit „gut“ benotet wurde. Außerdem stellte man vier alternative Modelle vor.
  • Die Gegner abledern
    Smartphone 5/2015 Bereits das LG G3 hat mit ultrascharfem Display, hervorragender Kamera und eigentlich auch allem dazwischen begeistert. Eine große Hypothek für den Nachfolger - er muss schließlich alles besser machen ...Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und wurde für „sehr gut“ erachtet. Die Bewertungskriterien waren Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Die Summe der Details
    Telecom Handel 20/2012 Der Test des neuen iPhone 5 belegt viele Verbesserungen und mehr Leistung – Der neue Stecker und die Nano-SIM verkomplizieren den Umstieg allerdings unnötig.Im Check befand sich ein Handy. Das Produkt erhielt die Note „gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur sowie Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis, Design und äußerer Eindruck.
  • Power-Paket
    connect 8/2014 Das Asus New Padfone tritt ein schweres Erbe an, denn sein Vorgänger sprang einst an die Spitze der connect-Bestenliste. Lässt sich das wiederholen?Ein Smartphone mit Tablet-Dock wurde getestet. Das Urteil lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Nachschlag
    Tablet und Smartphone 1/2015 Da mussten wir noch mal ran: Nun haben wir in unseren Testkriterien der Foto-Funktion deutlich mehr Platz eingeräumt, da wollten wir Ihnen diese auch beim LG G3 nicht vorenthalten, und so kommt es, dass Sie in dieser Ausgabe wieder einen Test über dieses Smartphone lesen. LG reloaded quasi, denn schließlich spielt das G3 ebenfalls in der Spitzenliga.Im Fokus des Einzeltests stand ein Smartphone, das die Note 1,18 erzielte. Getestete Kriterien waren Qualität (Display, Foto, Verarbeitung), Bedienung und Ausstattung.
  • Kompaktkamerakiller
    FOTOobjektiv Nr. 177 (Juni/Juli 2014) Das Galaxy K zoom von Samsung ist mehr als ein Fotohandy: Es vereint eine digitale Kompaktkamera mit optischem 10-fach Zoom und ein modernes Smartphone in einem Gehäuse. FOTOobjektiv es in der Praxis ausprobiert.Im Praxistest befand sich ein Smartphone, welches nicht benotet wurde.
  • Die neue Nummer Eins!
    Computer Bild 16/2017 Mit dem Galaxy S8 Plus Duos wollen die Koreaner ihre starke Position weiter ausbauen. Der einzige Unterschied zum S8 Plus: Das Duos hat zwei Einschübe für SIM-Karten, daher auch sein Name. Das soll das neue Galaxy vor allem für Geschäftsleute attraktiv machen, die bislang mit zwei Smartphones hantieren mussten, wenn sie die berufliche von der privaten Nutzung trennen wollten. Im Gegensatz zu günstigeren Geräten sind in der Oberklasse Modelle mit zwei SIM-Karten rar.
  • ZTE Axon 7 Mini
    com! professional 4/2017 In Kombination mit 3 GByte RAM ist das Smartphone trotzdem ausreichend schnell. Kleine Verzögerungen, etwa beim Aufrufen von Apps, sind selten. Die 16-Megapixel-Hauptkamera ist ordentlich. Beim Akku bieten die 2705 mAh nicht allzu viel Kapazität und das zeigt sich in der Ausdauer, denn bei normaler Nutzung hielt der Kraftspender nur etwas mehr als einen Arbeitstag durch. Zur Not hilft ein Stromsparmodus mit eingeschränkter Funktionalität.
  • connect 2/2017 Wer jedoch ein maximal elegantes Smartphone für kleines Geld sucht, der sollte sich das Shine Lite ruhig einmal in natura anschauen. Das mit 289 Euro teuerste Modell in diesem Vergleich stammt vom taiwanesischen Hersteller Asus. Das Zenfone 3 Laser ist eine abgespeckte Variante des hervorragenden Zenfone 3 und hat optisch wie funktional einige Elemente seines großen Bruders mit auf den Weg bekommen. Von vorne betrachtet gleichen sich die Geschwistermodelle stark.
  • Apple iPhone 7
    PC-WELT 12/2016 Es darf also in den Pool fallen. Tauchen sollten Sie damit besser nicht. Das Wide-Gamut-Display ist nun durchgängig per Farbmanagement geregelt. Im Test fällt auf, dass der Bildschirm knackigere und natürlichere Farben darstellt. Das Design soll laut Apple ganz neu sein. Tatsächlich ähnelt das iPhone 7 zumindest auf den ersten Blick sehr dem Vorgänger iPhone 6 (S). Der Hersteller verlegt auf der Rückseite lediglich die Antennenstreifen an die Ränder oben und unten.
  • SFT-Magazin 11/2016 Dazu kommt die sehr überzeugende Kamera, die in nahezu allen Lagen schöne Schnappschüsse oder auf Wunsch natürlich auch bewegte Live Photos aufnimmt. In puncto Leistung macht dem neuen iPhone ebenfalls so schnell kein anderes Handy etwas vor. Egal ob Sie surfen, arbeiten oder Videos schauen, das Smartphone reagiert jederzeit blitzschnell auf alle Eingaben, selbst dann, wenn Sie schnell zwischen mehreren anspruchsvollen Aufgaben hin und her wechseln.
  • Zugpferd aus der Krise
    connect 7/2016 Wenn es ein Unternehmen gibt, für das das Wort "Krise" erfunden wurde, dann ist es HTC. Die traditionsreiche Company aus Taiwan, die 2010 fast 90 Prozent aller Windows-Smartphones weltweit produzierte und mit dem T-Mobile G1 das erste kommerzielle Android-Phone der Welt auf den Markt gebracht hat, blickt in einen tiefen Abgrund. Nicht wenige Branchenexperten räumen dem Pionier keine großen Chancen neben Apple, Samsung und chinesischen Aufsteigern wie Huawei ein.
  • Zeitenwende
    Tablet und Smartphone 2/2016 Die Slider-Mechanik trägt übrigens weniger auf, als man meint, insgesamt ist das Blackberry PRIV nur knapp 11 Millimeter dick, dennoch hinterlässt die Schiebemechanik einen soliden Eindruck. Das Gehäuse selbst ist mit einer widerstandsfähigen Gummierung versehen, es gibt also keine Kratzer und das Smartphone liegt zudem sicher in der Hand. Dies prekäre App-Situation, das PRIV ist das erste Blackberry, auf dem Android als Betriebssystem installiert ist.
  • connect 2/2016 In der 16-GB-Variante des kleineren 5X bleibt für regelmäßiges Fotografieren oder größere Musikarchive schlicht zu wenig Platz. Zum hier vorliegenden connect-Test sind die beiden 32-GB-Versionen angetreten. Obwohl die beiden Smartphones von unterschiedlichen Herstellern stammen, haben sie eine Reihe von Gemeinsamkeiten. So verfügen beide über einen Fingerabdrucksensor, was die gesteigerte Bedeutung dieses Features unter Android 6 unterstreicht.
  • Computer Bild 22/2015 In der Übersicht finden Sie auch gute Modelle für weniger Geld. Die Geräte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis sind in der Tabelle mit dem Einkaufswagen-Symbol markiert. Bis 400 Euro: Samsung Galaxy S5. Der Vorgänger von S6 Edge und S6 bietet schnelle Bedienung, viele praktische Extras für Fitness & Co. und ist angenehm robust. Bis 300 Euro: LG G Flex. Mit gebogenem Gehäuse für bessere Handhabung und üppiger Akkulaufzeit. Bis 150 Euro: Microsoft Lumia 640.
  • Die Gerüchte existieren schon rund zwei Jahre, doch nun werden offenbar endlich Nägel mit Köpfen gemacht: Sony Ericsson bringt einem Bereich des Online-Magazins „Engadget“ zufolge tatsächlich in Bälde ein Playstation-Handy auf den Markt. Die Informationen stammten aus "vertrauenswürdiger Quelle" und sprächen von einem Verkaufsstart des Handys und einer dazu passenden Software-Ausstattung im Oktober 2010. Das neue PSP-Handy soll demnach unter einer angepassten Oberfläche von Sony Ericsson laufen und als Betriebssystem die neueste Android-Version 3.0 Gingerbread verwenden.
  • Samsung Wave 3 im Test: Neues Bada-Flaggschiff
    teltarif.de 12/2011 Seit Kurzem ist mit dem Samsung Wave 3 das neue Bada-Flaggschiff erhältlich. Bada, das von Samsung selbst entwickelte Betriebssystem, hat mittlerweile die Versionsstufe 2.0 erreicht und soll vor allem als Alternative zu Android dienen. Tatsächlich sieht die Oberfläche des Samsung Wave 3 den Android-Handys des Herstellers, die mit der eigenen Oberfläche Touchwiz ausgestattet sind, auch sehr ähnlich. Wir haben im Test untersucht, was das Samsung Wave 3 so alles zu bieten hat. ...
  • Apple iPhone 4S (64 GB): iPhone 4S - Mehr als ein Upgrade
    Notebookjournal.de 10/2011 Das Apple iPhone 4S ist mehr als nur ein iPhone 4 mit kleinen Upgrades. Auch wenn es nicht iPhone 5 heißt, bieten viele der Neuerungen mehr als man auf den ersten Blick wahrnimmt.
  • Der Netzbetreiber Vodafone und der Smartphone-Hersteller HTC haben für das HTC Touch Diamond 2 ein Upgrade auf Windows Mobile 6.5 veröffentlicht. Dies berichtet das Online-Magazin inside-handy.de. Käufer eines entsprechenden Gerätes bei Vodafone können somit schon heute die Vorzüge des neuen Betriebssystems genießen. Damit sind HTC und Vodafone auch überraschend schnell: Eigentlich kommt Windows Mobile erst am 6. Oktober 2009 offiziell in den Handel.
  • BlackBerry Torch 9800 - Smarter Slider mit Touchscreen und QWERTZ
    TarifAgent 12/2010 Mit dem BlackBerry Torch 9800 bringt der Hersteller RIM ein Premium-Smartphone auf den Markt, das sich sowohl als fleißiger Arbeiter als auch als Freizeitgerät und Entertainer profiliert. Die Ausstattung bewegt sich auf gewohnt hohem Niveau, die Bedienung lässt keine Wünsche offen: 3,2 Zoll Touchscreen, Trackpad und klassische BlackBerry-Tastatur – letztere stellt der Slider bei Bedarf bereit. Dem Nutzer bleibt die – im besten Sinne - Qual der Wahl zwischen virtueller und echter QWERTZ. Das neue BlackBerry-Flaggschiff hat aber noch mehr zu bieten, denn der Torch 9800 ist das erste Gerät mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry 6. Das Operating System zeichnet sich durch eine optimierte Benutzeroberfläche mit intuitiven Bedienelementen, einem neu gestalteten Homescreen mit universeller Suchfunktion, umfangreiche Social Media und Instant Messaging Funktionen und den komfortablen Webkit-Browser aus. TarifAgent hat das Premium-Smartphone im Praxistest genau unter die Lupe genommen.
  • Smart-Tablet
    Tablet und Smartphone 1/2012 (März-Mai) Für ein Smartphone ist es fast schon zu groß, für ein Tablet beinah zu klein. Mit dem GT-N7000 mit dem Kurznamen ‚Note‘ stellt Samsung eine weitere Variante für mobiles Computing vor. Erfahren Sie, ob es tatsächlich das Zeug zum Tablet hat, oder doch eher als Smartphone anzusehen ist.
  • Verbessertes Flaggschiff von HTC hat noch mehr Power
    Focus Online 1/2013 Geprüft wurde ein Handy mit der Bewertung „sehr gut“. Die Testkriterien waren Ausstattung, Fotoqualität, Videoqualität, Musikqualität und Handhabung.
  • Android vom anderen Stern
    mobile next 4/2009 Das schlanke Magic von Vodafone basiert auf dem Betriebssystem Android, das es bislang nur beim Konkurrenten T-Mobile im wuchtigen G1 gab. Ob die Funktionen beim Magic auch schlanker sind, klärt unser Test. Die Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software).
  • Ganz großes Kino
    Pocket PC Magazin 1/2009 Mit dem Touch HD bringt HTC den Pocket-PC mit dem größten Display seiner Klasse auf den Markt. Auf einer Diagonale von 3,8 Zoll werden ganze 800 mal 480 Bildpunkte dargestellt. Und auch die übrigen Leistungsdaten beeindrucken. Was bringt ein so großes Display, und kann der Touch HD in der Praxis überzeugen?
  • All in 1
    mobile next 6/2008 Das neue N96 bietet beinahe alles, was ein Mobiltelefon derzeit zu leisten vermag - nur der Touchscreen fehlt - wie bei allen anderen Nokia-Modellen. Bewertet wurden Standardfunktionen (Hardware, Handhabung/Ergonomie, Ausstattung, Akustik) und Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher).
  • Wandelbar
    mobile next 1/2009 Mit auswechselbaren Schalen und technischen Finessen soll das N79 Individualisten und Technik-Freaks locken. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung/Ergonomie, Ausstattung, Akustik) und Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher).
  • Neuerfindung?
    Hardwareluxx [printed] 2/2008 ‚Today, Apple reinvents the phone with iPhone‘ - mit diesen markigen Worten präsentierte Steve Jobs das iPhone erstmals der Öffentlichkeit. Das ist nun über ein halbes Jahr her und das iPhone ist endlich auch in Deutschland erhältlich.
  • Alternative zum iPhone?
    Notebook Organizer & Handy 3-4/2008 In Konkurrenz zum iPhone vermarket Vodafone das von Samsung gebaute F700V unter dem kunstvollen Namen ‚Qbowl‘ mit einer vollkommen anderen Bediener- und Gerätephilosophie.
  • Motorola Milestone
    mobile-reviews.de 1/2010 Mit dem Milestone - es wird in den USA ‚Droid‘ genannt - bringen die Amerikaer nicht nur ihr erstes Smartphone auf der Basis von Android™ auf den Markt, es ist auch gleichzeitig das erste Android-basierte Smartphone mit der neuen Betriebssystemversion 2.0. Das Motorola Milestone beeindruckt das Auge des Betrachters dabei mit einem kapazitiven 3,7-Zoll-Touchscreen und einer sehr hohen Auflösung von 480 x 854 Pixel. Dank Multi-Touch lässt es sich hervorragend bedienen. Eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus sorgt für ansprechende Fotos. Der Akku liefert 1400 mAh und sorgt so für ein gutes Durchhaltevermögen. Der integrierte GPS-Empfänger liefert der Kamera die passenden Daten für das Geotagging und dem Nutzer die korrekten Positionsdaten für die Navigation im unbekannten Terrain. Dank UMTS und HSDPA/HSUPA ist man mit dem Milestone sehr schnell im Internet unterwegs. Der Browser rendert dank der Webbrowsertechnologie ‚Webkit‘ die Webseiten ähnlich schnell wie auf dem iPhone 3G(S). Beim Milestone kommt man grundsätzlich auch ohne Google-Mail Konto aus. Motorola hat sogar eine Microsoft Exchange Lösung integriert. Selbst an eine lokale Synchronisierungsmöglichkeit über den normalen PC-Browser wurde gedacht. Wie sich das Smartphone im täglichen Alltag geschlagen hat und ob es tatsächlich ein ‚Meilenstein‘ geworden ist, erfahren Sie meinem folgenden Testbericht.
  • HTC 10
    PC-WELT 8/2016 Getestet wurde ein Smartphone. Das Modell erhielt die abschließende Benotung „gut“. Die Bewertung erfolgte u.a. anhand der Kriterien Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm sowie Internet und Geschwindigkeit.