Kazam Smartphones (Handys)

10
  • Smartphone (Handy) im Test: Thunder2 5.0 von Kazam, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Kazam Thunder2 5.0

    5"; Android; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Tornado 348 von Kazam, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Kazam Tornado 348

    4,8"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Thunder Q4.5 von Kazam, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Kazam Thunder Q4.5

    4,5"; Android; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Trooper 451 von Kazam, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    Kazam Trooper 451

    5"; Android; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Trooper 2 4.0 von Kazam, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    Kazam Trooper 2 4.0

    4"; Android; 4 GB

  • Kein Produktbild vorhanden
    Kazam Tornado 552L

    5,2"; Android; 16 GB

  • Kein Produktbild vorhanden
    Kazam Thunder 340R

    4"; Android

  • Kein Produktbild vorhanden
    Kazam Tornado2 5.0

    5"; Android

  • Kein Produktbild vorhanden
    Kazam Tornado2 5.5

    5,5"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: Trooper 450L von Kazam, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Testsieger

Aktuelle Kazam Handys Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 03/2016
      Seiten: 2

      Die sechs leichtesten Smartphones

      Testbericht über 6 Smartphones

      Testumfeld: Es wurden sechs Smartphone in Augenschein genommen. Die Endnoten waren 5 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Als Wertungskriterien dienten u.a. Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung und Design.  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 12/2015
      Seiten: 2

      Smartphones ab 10 Euro

      Testbericht über 5 günstige Smartphones

      Hier stellen wir Ihnen sechs Smartphones vor, die zusammen gerade einmal halb so viel kosten wie das bereits vor einem Jahr eingeführte iPhone 6, nämlich keine 290 Euro. Sie fragen sich zu Recht: Sind die dann überhaupt smart? ... Testumfeld: Im Check befanden sich fünf günstige Smartphones, welche anhand der Kriterien Leistung, Akku und Ausstattung geprüft wurden.  weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 05/2015
      Seiten: 10

      Kaufberatung Spezial

      Testbericht über 18 Smartphones

      In der Spezial-Kaufberatung gehen wir diesmal ins Extreme: Die dünnsten Smartphones, die exotischsten Geräte und die Könige unter den Riesen-Handys. Testumfeld: Im Vergleichstest waren insgesamt 17 Smartphones, darunter 6 besonders dünne, 6 exotische und 5 große Modelle. Die Produkte erhielten Bewertungen, die von „sehr gut“ bis „befriedigend“ reichten.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • PC-WELT 8/2014 Die aktuellen Smartphones bieten viel: High-End-Geräte protzen mit innovativen Features, einfachere Modelle mit guter Leistung gibt's schon zum kleinen Preis. Unser Test führt zum für Sie passenden Androiden.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich zehn Smartphones. Sieben wurden für „gut“ befunden und drei erhielten die Endnote „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Handhabung und Bildschirm, Ausstattung und Software, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Service.
  • connect Freestyle 4/2014 Du brauchst ein neues Smartphone, hast aber nicht viel Geld? Hier sind fünf leckere Smarties, die es im Web teils schon ab 130 Euro gibt!Testumfeld:Im Check befanden sich 5 Smartphones. Die Endnoten waren 1 x „gut“ und 4 x „befriedigend“. Außerdem stellte die Zeitschrift ein Betriebssystem für Smartphones vor.
  • SFT-Magazin 7/2014 Smartphones: Wir wollen doch immer nur das Beste! Ob wir das aber auch brauchen, steht auf einem anderen Blatt. Wir testen vier Einsteiger-Handys sowie Huaweis neues High-End-Modell.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich insgesamt fünf Smartphones, darunter ein High-End-Modell und vier Einsteiger-Handys. Während das Produkt aus der High-End-Klasse für „sehr gut“ befunden wurde, erhielten die anderen Modelle 3 x die Note „gut“ und 1 x „befriedigend“.
  • Klare Kante
    Computer Bild 6/2018 Auf dem Mobile World Congress sind sie allgegenwärtig: Smartphones mit langgezogenem 18:9-Display und abgerundetem Glasdesign. Das Sony Xpe ria XA2 für 350 Euro ist anders: Das Alu-Gehäuse folgt klaren Linien, das Display kommt im 16:9-Format. Damit bleibt es dem klassischen Sony-Design treu - anders als das neue Top-Modell XZ2 Dennoch wirkt es modern: Seitlich ist der Rahmen extrem dünn, das 5,2-Zoll-Display wirkt beinahe randlos.
  • Tablet und Smartphone 1/2018 Meines Erachtens macht weder das eine noch das andere mein Smartphone sicherer; problematisch wird das erst, wenn jemand statt durch die Vordertür über die vielen drahtlosen Schnittstellen einzudringen versucht, dazu muss er das Smartphone nämlich weder berühren noch in Sichtweite sein. Für den Fingerprintsensor gibt es also adäquaten Ersatz, der integrierte Home-Button wurde indes ersatzlos gestrichen.
  • Gelungener Neuanfang!
    SFT-Magazin 7/2017 Außerdem bietet das Display im Gegensatz zu denen einiger anderer Spitzensmartphones keine HDR-Unterstützung. Über den Sinn einer solchen auf dem Smartphonedisplay lässt sich natürlich streiten, da andere Top-Geräte (Galaxy S8, G6, Xperia XZ Premium) den Hochkontrast-Standard aber unterstützen, bleibt dessen Fehlen beim U11 ein kleiner Kritikpunkt. Ein solcher ist auch der Akku, der mit einer Kapazität von 3.000 mAh für unseren Geschmack etwas zu knapp bemessen ist.
  • Computer Bild 21/2016 Beim Musikhören gibt's aber kein Problem: Ein passender Adapter und brandneue Headsets mit Lightning-Stecker liegen jedem iPhone bei. Die neuen Kopfhörer klingen sogar einen Tick besser als die Vorgänger. Apples nach wie vor gute Displays sind jetzt noch etwas heller, die Schärfe ist völlig ausreichend. Doch im Vergleich mit dem Samsung Galaxy S7 Edge enttäuscht der fast viermal niedrigere Kontrast (900:1 statt 3578:1).
  • connect 10/2015 Aber wer ein Modell jenseits der 5 Zoll kauft, darf sich darüber nicht beschweren. Design und Verarbeitung sind so hochklassig, wie man es von einem Premium-Phone erwartet. Die Kombination aus Metallrahmen und Glasrücken ist ein haptischer Genuss und sorgt für eine hohe Stabilität. Samsung übernimmt das Design 1:1 vom S6 Edge, abgesehen von der Größe. Das bedeutet allerdings auch: Fingerabdrücke sind auf dem spiegelglatten Glasrücken weiterhin deutlich sichtbar.
  • Fotophone
    PAD & PHONE 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) Genau genommen ist das Galaxy S4 Zoom bereits Samsungs zweiter Hybrid aus Smartphonetechnik und Digitalkamera. Der erste Versuch war die bereits anno 2012 erschienene Galaxy Camera, allerdings fehlte dieser eine Telefonierfunktion. Der neuen Ausgabe verleiht Samsung nun den großen Namen seines Flaggschiff-Smartphones – und liefert damit im Grunde eine Mogelpackung ab. ...Es wurde die Funktionalität eines Handys als Smartphone sowie als Kompaktkamera beurteilt. Es wurden die Endnoten „gut“ und „befriedigend“ vergeben.
  • Kamera-Koloss
    SFT-Magazin 11/2013 Smartphone: Nokia verbaut seine 41-Megapixel-Pureview-Kamera erstmals in einem Windows-Handy. Können Kompaktkameras endgültig in Rente gehen?Getestet wurde ein Smartphone, das die Endnote „gut“ erhielt.
  • Fingerübung - LG greift nach dem Handythron
    E-MEDIA 21/2013 Bedienkonzept, Rechenleistung, Display. Beim neuen LG G2 passt fast alles. Und einen markanten Designgag gibt's obendrein.Im Check befand sich ein Smartphone, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. Zudem wurden die Benchmarks Antutu und Quadrant bewertet.
  • Nexus 4
    Android User 1/2013 Mit dem Nexus 4 bietet Google ein Rennauto zum Preis eines Mittelklassewagens an. Wir haben uns einen ersten Eindruck vom neuen Google-Phone verschafft und zeigen die Vor- und Nachteile ...Android User nahm ein Smartphone in Augenschein und bewertete es mit 4,9 von 5 möglichen Punkten.
  • Nokia Lumia 920
    PCgo 11/2012 Nokias neues Flaggschiff präsentiert sich in erfrischend bunten Farben, mit Windows Phone 8, LTE, NFC und neuer Kameratechnik.Geprüft wurde ein Smartphone. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Neu am Ohr
    Fernfahrer 3/2013 Direkt vom Android-Erfinder bekommen Technikfans das Nexus 4. Fernfahrer hat das Edeltelefon schon getestet.Im Check befand sich ein Smartphone. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Der Akku-König hat einen Namen
    Caschys Blog 8/2015 Näher betrachtet wurde ein Smartphone. Es blieb ohne Benotung.
  • Echt heißes Smartphone
    E-MEDIA 15-16/2012 LG im Speed-Rausch. Das Optimus 4X HD bietet jede Menge Leistung, kann aber insgesamt nicht wirklich überzeugen.Ein Handy wurde näher betrachtet. Es erhielt die Bewertung „befriedigend - gut“.
  • Mobiles Unterhaltungscenter
    HomeElectronics Nr. 9 (September 2012) Das Smartphone Samsung Galaxy S III (auch S3) ist nicht nur ein hervorragendes Smartphone, sondern auch ein ausgereiftes tragbares Unterhaltungscenter mit Spielen, Musik und Film. Es verbindet sich nahtlos mit dem Fernseher und der Stereoanlage. Es dient als Nabelschnur in soziale Netzwerke, werkelt als E-Mail-Helfer, Surfplattform, Organisator, füttert digitale Tagebücher mit Fotos und Videos. Das Telefonieren ist beim S III definitiv zur Nebensache geworden.Die Zeitschrift HomeElectronics begutachtete ein Smartphone, das keine Endnote erhielt.
  • Yotaphone 2
    PC-WELT 4/2015 Im Check befand sich ein Smartphone. Es erhielt die Note „gut“. Beurteilte Kriterien waren Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Service.
  • Der Netzbetreiber Vodafone und der Smartphone-Hersteller HTC haben für das HTC Touch Diamond 2 ein Upgrade auf Windows Mobile 6.5 veröffentlicht. Dies berichtet das Online-Magazin inside-handy.de. Käufer eines entsprechenden Gerätes bei Vodafone können somit schon heute die Vorzüge des neuen Betriebssystems genießen. Damit sind HTC und Vodafone auch überraschend schnell: Eigentlich kommt Windows Mobile erst am 6. Oktober 2009 offiziell in den Handel.
  • HTC 7 Trophy - I'm a Gambling Star!
    TarifAgent 1/2011 Ein Smartphone mit ausgeprägtem Hang zum Spielen ist das HTC 7 Trophy, so will es zumindest die Marketing-Abteilung des Herstellers. Mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 samt Xbox Live Integration und dem hohen Hardware-Standard von Microsoft auch keine Kunst, meinen böse Zungen. Damit das WP7 Smartphone für die rechen- und ressourcenintensive Aufgabe als portable Konsole bestens gerüstet ist, hat es entsprechende Hardware mit auf den Weg bekommen: ein 1 GHz Snapdragon-Prozessor mit 576 MB RAM sowie ein hochauflösender Touchscreen mit separatem Grafikprozessor und Multitouch sollen für jede Menge Spielspaß sorgen. Soundtechnisch hat der Hersteller in die Trickkiste gegriffen: Mit Hi-Fi und Surround-Sound soll der Trophy in der Neigungsgruppe Multimedia zu den Musterschülern zählen. Grund genug, um besser für Mobile Gaming geeignet zu sein als andere WP7-Phones? TarifAgent hat am Trophy (nicht nur) probegespielt und sich auf die Suche nach dem kleinen, feinen Unterschied gemacht…
  • Das iPhone 5 im Alltagstest
    iPhone Life 1/2013 (Januar/Februar) Sechs Wochen nach Verkaufsstart wird es Zeit für eine erste Bilanz: Ist das iPhone 5 tatsächlich das beste iPhone aller Zeiten?Geprüft wurde ein Smartphone, das keine Endnote erhielt.
  • Stein der Weisen
    mobile next 1/2010 Motorola ist zurück. Im Gepäck: ein schickes, flaches Android-Handy, das Design-Freaks und technikverliebte Handykäufer gleichermaßen anzieht. Als Testkriterien dienten Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie ...) sowie Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Mediaplayer, Speicher ...) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software).
  • HTC Touch Diamond 2
    mobile-reviews.de 6/2009 Nach nur knapp einem Jahr stellt HTC den Nachfolger des recht erfolgreichen Touch Diamond vor. Die Neuauflage nennt sich einfach Touch Diamond 2 und wurde sowohl optisch, als auch technisch ordentlich aufgepeppt. Das TFT-Display bietet nun eine WVGA-Auflösung (800 x 480 Pixel) bei 65.536 Farben und reagiert resistiv. Die alte 3-Megapixel-Kamera des Vorgängers wurde über Bord geschmissen und gegen ein Exemplar mit 5-Megapixel samt Autofokus ausgetauscht. Funktechnisch ist der Diamond 2 dank GSM-Quadband, EDGE und dem UMTS Datenturbo HSDPA mit einer theoretischen Übertragungsrate von 7,2 Mbit/s fast weltweit einsetzbar. Der integrierte GPS-Empfänger sorgt nicht nur in Großstädten wie New York, Rio oder Tokio sondern auch bei uns in Münster für eine korrekte Orientierung. Wie sich das edle Smartphone im Redaktionstest geschlagen hat, können Sie im Anschluss nachlesen.
  • HTC One XL
    Stiftung Warentest Online 12/2012 Es wurde ein Smartphone getestet und erhielt die Endnote „gut“. Als Testkriterien dienten Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet & PC, GPS & Navigation sowie Handhabung, Stabilität und Akku.
  • Ziel verfehlt
    mobile next 5/2008 3,2-Megapixel-Kamera und GPS haben schon einige Handys. Ein FM-Transmitter, der Musik und Navigationsanweisungen aufs Autoradio schickt, ist bei Nokia neu und vorerst nur auf dem N78 zu finden. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Ausstattung ...) und Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Speicher ...).
  • Multimedia für Manager
    mobile zeit 5/2007 Das komplett neu designte Smartphone P1i soll frischen Wind in die Modellpaletten von Sony Ericsson bringen und neue Käufer anziehen. Es wurden unter anderem die Kriterien Ergonomie, Verarbeitung und Leistung getestet.
  • Motorola Milestone
    mobile-reviews.de 1/2010 Mit dem Milestone - es wird in den USA ‚Droid‘ genannt - bringen die Amerikaer nicht nur ihr erstes Smartphone auf der Basis von Android™ auf den Markt, es ist auch gleichzeitig das erste Android-basierte Smartphone mit der neuen Betriebssystemversion 2.0. Das Motorola Milestone beeindruckt das Auge des Betrachters dabei mit einem kapazitiven 3,7-Zoll-Touchscreen und einer sehr hohen Auflösung von 480 x 854 Pixel. Dank Multi-Touch lässt es sich hervorragend bedienen. Eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus sorgt für ansprechende Fotos. Der Akku liefert 1400 mAh und sorgt so für ein gutes Durchhaltevermögen. Der integrierte GPS-Empfänger liefert der Kamera die passenden Daten für das Geotagging und dem Nutzer die korrekten Positionsdaten für die Navigation im unbekannten Terrain. Dank UMTS und HSDPA/HSUPA ist man mit dem Milestone sehr schnell im Internet unterwegs. Der Browser rendert dank der Webbrowsertechnologie ‚Webkit‘ die Webseiten ähnlich schnell wie auf dem iPhone 3G(S). Beim Milestone kommt man grundsätzlich auch ohne Google-Mail Konto aus. Motorola hat sogar eine Microsoft Exchange Lösung integriert. Selbst an eine lokale Synchronisierungsmöglichkeit über den normalen PC-Browser wurde gedacht. Wie sich das Smartphone im täglichen Alltag geschlagen hat und ob es tatsächlich ein ‚Meilenstein‘ geworden ist, erfahren Sie meinem folgenden Testbericht.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kazam Smartphones (Handys).