Dell Smartphones: Tests & Testsieger

  • Smartphone im Test: Streak 5 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Dell Streak 5

    • Gut 1,8
    • 29 Tests

    Getestet von:

    • connect

      1,0

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

      2,7

    Alle 29 Tests
  • Smartphone im Test: Venue Pro von Dell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Dell Venue Pro

    • Gut 1,7
    • 17 Tests

    Getestet von:

    • connect

      1,0

    • SFT-Magazin

      1,4

    Alle 17 Tests
  • Smartphone im Test: Opus One von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell Opus One

    • ohne Endnote
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Hardwareluxx.de
      Ausgabe: 12/2010

      -

    Alle 2 Tests
  • Smartphone im Test: Venue von Dell, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Dell Venue

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • connect
      Ausgabe: Smartphones-Spezial (2/2011)

      2,0

    Fazit lesen
  • Smartphone im Test: Streak Pro 101DL von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell Streak Pro 101DL

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Blaze von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell Blaze

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Smoke von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell Smoke

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Flash von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell Flash

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Thunder von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell Thunder

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Lightning von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell Lightning

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: mini 3iX von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell mini 3iX

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: mini 3T1 von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell mini 3T1

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Aero von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell Aero

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: MePhone von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell MePhone

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: mini 5 von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Dell mini 5

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • E-MEDIA
      Ausgabe: 3/2010

      -

    Fazit lesen

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Dell Smartphones Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 6

    Dreifachsieg für Samsung

    Testbericht über 21 Smartphones

    Wie werden Smartphones in Vergleichstests geprüft?

    Kaum eine Produktgruppe wird häufiger von Fachmagazinen getestet als Smartphones. Dutzende Zeitschriften und hunderte Onlinemagazine oder Videokanäle bewerten Smartphones aller Preisklassen. Die Königsdisziplin stellt dabei der Vergleichstest dar: Vergleiche zwischen 20 oder gar mehr Smartphones sind

    zum Test

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Seiten: 6

    7 Tablet-PCs im Vergleich

    Testbericht über 7 Tablet-PCs

    Wer Tablet-PC sagt, meint meist das iPad. Doch ist der intelligente Bildschirm von Apple wirklich das Maß aller Dinge? Im PC-WELT-Test musste er sich gegen starke Konkurrenz behaupten. Testumfeld: Getestet wurden sieben Tablet-PCs, darunter ein Tablet-PC, der außer Konkurrenz geprüft wurde. Als Bewertungskriterien dienten Ausstattung (Anschlüsse, Software, Wireless-

    zum Test

    • connect

    • Ausgabe: Smartphones-Spezial (2/2011)
    • Erschienen: 08/2011
    • Seiten: 28

    Test: Alle Top-Smartphones im Vergleich

    Das volle Programm

    Der Anteil der Smartphones am Handy-Markt steigt und steigt. Hier finden Sie die wichtigsten Modelle von Apple bis ZTE, von HTC bis LG, von Nokia bis Samsung – ausführlich beschrieben und getestet. Testumfeld: Im Test befanden sich 48 Smartphones. Bewertet wurden Ausstattung und Handhabung. Bei 35 Handys wurden zusätzlich die Testkritierien Ausdauer,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dell Smartphones.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Günstig oder billig?
    Computer Bild 15/2016 Huawei setzt sich selbst unter Druck: Sein Tochterunternehmen Honor schickt mit dem Mittelklasse-Handy 5C einen Konkurrenten zum Huawei P9 Lite ins Rennen – und unterbietet dessen Preis um 100 Euro. Kann man für 200 Euro überhaupt ein vernünftiges Smartphone erwarten? ... Im Einzeltest befand sich ein Mittelklasse-Smartphone, es erhielt keine Endnote.
  • Eines für alle Aufgaben
    Telecom Handel 5/2013 Das neue Smartphone-Flaggschiff von Sony setzt auf eine Komplettausstattung und ein großformatiges Full-HD-Display - Auch im Alltagsbetrieb zeigt es starke Leistungen. Im Check war ein Smartphone, welches mit „sehr gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck.
  • Ein echter Haudegen
    connect 4/2015 Kyocera kennt man hierzulande als Hersteller von Bürodruckern, doch in Japan und den USA ist das Unternehmen schon lange auch als Handyhersteller präsent. Mit dem Torque bringen die Japaner nun ein erstes Android-Smartphone auf den europäischen Markt, das für den Einsatz unter extremen Bedingungen geschaffen wurde. ... Ein Outdoor-Smartphone wurde näher untersucht und mit 4 von 5 Sternen bewertet. Ausstattung und Handhabung zählten zu den Testkriterien.
  • LTE und NFC günstig zu haben
    connect 5/2015 Auch LGs Spirit LTE macht mit seinem 4,7 Zoll gro ßen HD-Display einiges her. Die sanft gebogene Rückseite passt optisch sehr gut ins Bild ... Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, welches mit 4 von 5 möglichen Punkten bewertet wurde. Geprüft wurden die Kriterien Ausstattung und Handhabung.
  • Handy mit zwei Gesichtern
    E-MEDIA 3/2015 Das Yotaphone 2 hat gleich zwei Displays: ein ganz normales farbiges und ein E-Ink-Display zum Stromsparen. Geht das Konzept auf? ... Geprüft wurde ein Smartphone, das die Endnote „gut“ erhielt. Zur Bewertung wurden unter anderem die Benchmarks Quadrant und Antutu beurteilt.
  • HTC Desire 510
    Android Magazin 6/2014 HTC hat mit dem Desire 510 eines der ersten 64 Bit-Smartphones im Portfolio - auch wenn es noch ein wenig dauern wird, bis Android L auf unsere Geräte kommt. Wir haben das Gerät bereits vorab getestet. Ein Smartphone wurde getestet. Es erreichte 26 von 40 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Display, Speed, Akku und Verarbeitung sowie Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Finnisches Comeback
    SFT-Magazin 10/2017 Lange war es still um den einstigen Handy-Marktführer, nun greift Nokia wieder das Smartphone-Geschäft an - mit neuer technischer Ausrichtung und dem finnischen Start-up HMD Global als Lizenznehmer im Rücken. Statt Symbian oder Windows Phone kommt nun Android zum Einsatz. Zudem bietet das Nokia 8 echte Top-Hardware zum verhältnismäßig günstigen Preis von 580 Euro. Ob das zum echten Kassenschlager reicht? In optischer Hinsicht kann das Nokia 8 in jedem Fall bei den Großen mitspielen.
  • Kompakt & elegant
    SFT-Magazin 5/2017 Die Rückseite besteht mit Ausnahme eines kleinen Streifens an der Oberseite aus Metall, hinter genanntem Streifen verbergen sich die Funk- sowie Kameratechnik, die aufgrund der zwei Linsen natürlich etwas üppiger ausfallen als bei anderen Smartphones. Die Front besteht zum größten Teil aus dem 5,1-Zoll-Display, unterhalb des Bildschirms findet sich ein Fingerabdruck-Scanner - ein Novum für Huawei, die diesen sonst auf der Rückseite verbaut hatten.
  • connect 7/2017 Sony verzichtet bei beiden Neuheiten darauf - wahrscheinlich, weil die Sony-typische Positionierung im Rahmen technisch nicht mit dem Randlos-Display vereinbar ist und man keine Kompromisse eingehen wollte. In Anbetracht der zunehmenden Bedeutung des Smartphones für sicherheitsrelevante Bereiche wie Online-Shopping oder -Banking halten wir das für einen schwerwiegenden Fehler und einen klaren Nachteil gegenüber dem Wettbewerb.
  • Computer - Das Magazin für die Praxis 9/2015 Daraus resultiert mit fast 9 Stunden die zweitbeste Akkulaufzeit im Vergleich. Wenn Sie auf der Suche nach einem besonders günstigen, aber nichtsdestotrotz leistungsstarken Smartphone sind, drängt sich das rund 140 Euro preiswerte Microsoft Lumia 640 förmlich auf. Das 5 Zoll große Mobilgerät setzt dabei auf Windows Phone 8.1 statt Android als Betriebssystem und macht damit - wie das Trekstor Win-Phone 4.7 HD - Windows-Anwendern den Einstieg leicht.
  • connect 11/2010 Nur die Fotokamera wurde abgespeckt, die 8-Megapixel-Knipse bietet statt einem echten Blitz zwei LEDs. Nokia C6-01 Abgespeckt und doch dicker: Das C6-01 kommt nicht ganz so elegant daher und bietet etwas weniger Ausstattung als das C7. Das C6-01 fällt um einiges kompakter aus als die übrigen Neuheiten mit großem Touchscreen. Entsprechend misst das Display nur 3,2 Zoll in der Diagonale; beim C7 sind es 3,5 Zoll.
  • Nokia Lumia 925 im Test
    VISUELL - SMART PHOTO DIGEST 4/2013 Windows Phone 8 ist eher der Exote unter den Betriebssystemen und erntet häufig Kritik für schlechte App-Auswahl sowie die umständliche Bedienung, zu Unrecht inzwischen. Alle wichtigen Apps sind vorhanden, auch Instagram konnte in Form von 6tag nachziehen. Die Anbieter von Windows Phone beschränken sich allerdings auf HTC und Nokia. Fast schon schade, denn mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 läuft alles schnell und reibungslos. Im Check befand sich ein Smartphone, bei dessen Bewertung die Kameraqualität im Fokus stand. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Kampfansage in der Mittelklasse
    Mobile Technology 2/2014 Wer sich (semi)professionell mit Handcomputertechnik beschäftigt, kauft sich von Zeit zu Zeit ein High-End-Telefon. Das wird dann verwendet, bis es auseinanderfällt, technisch komplett veraltet ist oder von Sony Ericsson kaputtrepariert wird. Zudem gibt es immer wieder mal einen Hersteller, der seinen Entwicklern ein neues Smartphone spendiert. Ein Smartphone war Gegenstand des Testberichts. Dieses blieb ohne Endnote.
  • Das Honor 8 im Test
    PocketPC.ch 8/2016 Im Einzeltest wurde ein Smartphone näher betrachtet, jedoch nicht abschließend benotet.
  • Klasse für die Masse
    connect 10/2012 Samsungs Galaxy Ace ist eins der beliebtesten Smartphones in Deutschland. Der Nachfolger Galaxy Ace 2 hat das Zeug, die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Getestet wurde ein Smartphone, das die Bewertung „gut“ erhielt. Bewertet wurde anhand der folgenden Kriterien: Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen, Sende- und Empfangsqualität mit GSM und UMTS).
  • Huawei G8 im Test: Überzeugt nur auf den ersten Blick
    Basic Tutorials 1/2016 Ein Android-Smartphone wurde getestet. Es wurde für „ausreichend“ befunden. Als Testkriterien dienten Design, Verarbeitung, Multimedia, OS, Display und Akku.
  • Werkstuning
    connect 1/2013 Mit einem Plus an Prozessorleistung und Speicher: Das HTC One X+ lässt die Muskeln spielen. Die Zeitschrift connect überprüfte ein Smartphone und vergab die Bewertung 5 von 5 möglichen Sternen. Die zugrunde liegenden Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Nexus 5X im Test
    PocketPC.ch 12/2015 Ein Smartphone stand im Fokus des Einzeltests. Es fand keine Notenvergabe statt.
  • Mein erstes Smartphone - Erfahrungen eines Late Adopters
    Das Büro 6/2011 Es wird Sie vielleicht überraschen, lieber Leser, aber privat bin ich gar nicht so. Zwar sind wir bei Das Büro von Berufswegen stets bestens darüber informiert, was es gerade so Neues in Sachen büronaher Technik auf dem Markt gibt. Privat aber hinke ich technisch schon immer ziemlich hinterher. Zu Hause nutze ich z. B. gerade weder ein flaches Pad noch ein schnuckeliges Netbook, sondern ein fast vier Jahre altes, nicht sehr schönes und ziemlich schweres 17"-Notebook von Dell (kostete 2008 465 €). Privat bin ich alles andere als ein Early Adopter. Aber immerhin: Seit September dieses Jahres besitze nun auch ich ein richtiges Smartphone – mit Internet-Flatrate und allem Pipapo. Meine ersten Erfahrungen waren allerdings nicht nur positiv.
  • Huawei P8 Lite ausprobiert: schick, schlank und günstig
    Caschys Blog 9/2015 Im Produkttest wurde ein Smartphone näher betrachtet. Es fand keine Notenvergabe statt.
  • HTC Desire 820 im Dauertest
    mobi-test.de 2/2015 Ein Smartphone wurde näher betrachtet. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • Eine schlanke Alternative
    E-MEDIA 7/2012 Gefällt. Gute Verarbeitung, ausgeglichene Leistung: Samsung Omnia W im Kurztest.
  • Acer Liquid MT
    connect 3/2011 Der Bedienkomfort des Androiden mit Acer UI 4.0 lässt zu wünschen übrig.
  • Samsung Galaxy Xcover
    bikesport E-MTB 9-10/2012 Es wurde ein Smartphone geprüft, das keine Endnote erhielt. In die Betrachtungen flossen Design, Preis/Leistung und Funktion ein.
  • Das Lumia 530 im Test
    PocketPC.ch 8/2014 Im Check befand sich ein Smartphone. Es schnitt ohne Endnote ab.
  • Der Chiphersteller Marvell ist bislang im Rennen um die leistungsfähigsten Smartphone-Prozessoren eher unauffällig geblieben. Doch das dürfte sich jetzt schlagartig ändern: Das Unternehmen hat eine CPU mit gleich drei Kernen vorgestellt. Dabei werden die beiden Hauptkerne mit jeweils 1,5 GHz für besonders aufwendige Rechenvorgänge in Anspruch genommen, während der dritte Kern mit 624 MHz für alle einfacheren Aufgaben verwendet wird. Auf diese Weise soll überflüssige Stromverschwendung verhindert werden.
  • Top Design für jeden Tag
    E-MEDIA 3/2012 Kooperation. LG und Prada bringen ihr drittes gemeinsames Produkt. Edel, aber auch alltagstauglich?
  • Smarter Riese
    connect android 1/2014 Im Praxistest war ein Smartphone, das mit „sehr gut“ benotet wurde. Beurteilt wurden die Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Sony Ericsson Xperia Arc : 4,2-Zoll Riese mit 8 MP Kamera
    Notebookjournal.de 4/2011 Gute Kameratechnik braucht Platz. Umso überraschender, dass Sony Ericsson mit dem Xperia Arc ein extrem flaches 8-Megapixel-Handy gelungen ist. Die Rückseite ist sogar ein wenig nach innen gewölbt, so dass es besser in der Hand liegt als jedes andere Handy, das wir in letzter Zeit getestet haben. Anfangs ist die dezente Bogenform jedoch ungewohnt. Optisch sieht das Smartphone ebenfalls ordentlich aus – auch wenn es nur aus Plastik ist.
  • Mega-Phone
    Computer Bild 18/2010 Was für ein Brummer: Dell Streak - ein ungewöhnlicher Mix aus Smartphone und Mini-Tablet-PC. COMPUTERBILD nimmt ihn unter die Lupe.
  • Dell Streak: Mini-Tablet-PC oder Monster-Smartphone?
    pocketnavigation.de 2/2011 Nachdem von Dell im Handheld-Sektor eine Weile nichts zu hören war, traten sie Mitte 2010 mit dem Streak (soviel wie ‚Strähne‘) in Erscheinung. Herausragende Merkmale des unter Android 2.2 (Froyo) laufenden Gerätes sind eine 1 GHz Einkern-CPU von Qualcomm, ein 2 Watt Lautsprecher und der 5 Zoll (13 cm) WVGA (480x800 Pixel) Multitouchscreen. Dell selbst bezeichnet das Gerät als Tablet PC und müsste so gegen iPad & Co. konkurrieren. Mit dem für einen Tablet PC relativ kleinen Display könnte das Streak allerdings noch als Smartphone durchgehen, ist aber mit seinen Abmessungen von ca. 15x8x1 cm (HxBxT = und 220 g Gewicht nicht mehr hostentaschentauglich, passt aber in geräumige Jackentaschen. Näheres über das Tablet-Phone ist im folgenden Testbericht zu erfahren.
  • Luxus-Surfbrett
    SFT-Magazin 10/2010 Tablet Computer: Wie gut ist Dells Kreuzung aus Smartphone und Internet-Tablet?
  • Dell Streak: Handytest
    Airgamer.de 12/2010 Gutes braucht seine Zeit? Im Januar bereits vorgestellt, doch erst jetzt mit der neuesten Software erhältlich. ‚Was ist das denn für ein Teil?!‘ So ähnlich sind die ersten Reaktionen, wenn man das Dell Streak präsentiert. Das mag zwar despektierlich klingen, ist aber positiv gemeint, denn vor allem die Version mit der rot umlaufenden Rückseite sieht sehr schick aus. Das liegt vor allem an der geringen Bautiefe von gerade einmal einem knappen Zentimeter, was angesichts des Leistungspaketes eine reife Leistung ist. Eine reife Leistung ist auch das riesige Display mit einer Diagonalen von 5 Zoll im 16:9 Format. Damit eignet sich das Streak wunderbar als mobile Leinwand. Insgesamt ist die Darstellungsqualität zwar gut, aber Super-AMOLED-Displays von Samsung oder der Retina-Touchscreen des iPhones 4 sind nach wie vor derzeit das Maß aller Dinge.
  • Dell Streak
    Games and More 12/2010 Dieser Multimedia-Alleskönner ist Tablet-Computer und Smartphone in einem.
  • Dell Streak
    mobile-reviews.de 10/2010 Mit dem Streak stellt Dell eine Mischung aus Smartphone und Tablet vor. Dell selber nennt seine Kreation ‚Mobile Internet Device‘. Somit tritt es direkt gegen mobile Unterhaltungsgeräte wie dem Apple iPad oder dem Samsung Galaxy Tab an. Im Gegensatz zu Apple und Blackberry setzt Dell - genau wie Samung auch - auf das offene Betriebssystem Android. Auf dem Streak kommt aber leider nur die veraltete Version 1.6 zum Einsatz. Bedient wird das Monster ausschliesslich über den kapazitiv ausgelegten, 5-Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 840 Pixel. Die Kamera löst mit 5-Megapixel auf, bietet sowohl einen Autofokus als auch eine Doppel-LED zur Beleuchtung. Eigene Kopfhörer finden über eine 3,5-Millimeter-Buche Anschluss an das Dell Streak. Unterwegs ist man sowohl über HSDPA mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde als auch über WLAN online. Der gute GPS Empfänger sorgt für Orientierung. Das Streak ist in Deutschland nicht über einen Netzbetreiber erhältlich. Wie sich das nicht ganz günstige Gerät im täglichen Einsatz so gemacht hat, können Sie im folgenden Testbericht nachlesen.
  • Vodafone 360 Samsung H1
    mobilefacts.de 12/2009 Speziell für die Vodafone 360 Plattform hat das Unternehmen ein Handy auf den Markt gebracht, dass die Kunden miteinander verbinden soll. Das H1 bietet Ihnen die Möglichkeit, all Ihre Kontakte gebündelt zu verwalten. Dazu zählen neben den Handykontakten auch Ihre Freunde von facebook, Google Mail, Windows Live und Co. Sie können jederzeit mit Freunden Fotos austauschen, via Chat Kontakt aufnehmen oder einfach nur nachsehen, wer gerade wo online ist. Wählen Sie Ihre Lieblingsgadgets einfach aus und twittern Sie beispielsweise der ganzen Welt, was Sie gerade machen. ... Der Testbericht soll nun zeigen, inwieweit das Gerät mit seinen Funktionen, seinem Design und der Verarbeitung punkten kann.